Ergebnis 1 bis 10 von 10

Stromversorgung (Canbus) Problem

Erstellt von U26, 22.05.2014, 16:54 Uhr · 9 Antworten · 2.157 Aufrufe

  1. U26
    Registriert seit
    23.01.2013
    Beiträge
    70

    Unglücklich Stromversorgung (Canbus) Problem

    #1
    Hallo GS Freunde,

    Fahre eine R1200 GS , BJ 2010,

    nun zu meinem Problem, ich hoffe ich kann es verständlich rüberbringen. Ich habe 2 Anschlüsse zur Stromversorgung, die Originale unter der Sitzbank und eine USB Steckdose vorne am Tacho fürs Navi.

    Problem 1 - Stecke ich das Navi in die USB Steckdose ein , geht das Navi in den Lade ( Startmodus) und dann direkt wieder aus. Dann wieder an (Startmodus) direkt wieder aus, und das die ganze Zeit. . Vor einem Monat hat das alles super Funktioniert. Das macht es wenn das Motorrad Aus ist oder An .

    Problem 2 - Ich habe ein Batterie Erhaltungs / Ladegerät was Can-bus Tauglich ist. Stecke ich das Ladegerät in die Originale Bordsteckdose ( Sitzbank ) ein passiert Garnichts. Mache ich kurz die Zündung an, lädt auch das Ladegerät ca. 50 sek . Denke dann Schaltet das Can- Bus alles aus. Das hat auch vor einigen Monaten im Januar / Februar funktioniert ohne Probleme.

    Stecke ich das Navi in die Originale Steckdose ( Sitzbank ) ein dann funktioniert es ganz Normal .

    Ich denke das ist ein Problem warum beide Steckdosen so "komisch" Arbeiten !?

    Ich hoffe ich habt mein Problem verstanden ! War auch in einer Werkstatt die Sagen Ladegerät und Navi seihen Defekt oder haben eine Macke


    Danke euch Arnord

  2. Boogieman Gast

    Standard

    #2
    Hallo Arnord,

    dazu folgende Fragen:


    1. Wo und wie ist der USB-Anschluss an der Stromversorgung angeschlossen (Batterie, Cartool Stecker)
    2. Funktioniert der Ladevorgang mittels dem Ladegerät, wenn die USB-Steckdose abgeklemmt ist?
    3. Welches Ladegerät verwendest Du?


    Übrigens, mit dem CANBUS hat das nichts zu tun!

    Wenn schon die Werkstatt einen Defekt beim Ladegerät und/oder Navi vermutet wird es mit Ferndiagnosen schwierig werden.

    Gruss
    Klaus

  3. Registriert seit
    05.05.2014
    Beiträge
    241

    Standard

    #3
    Hi Arnord, ist das Ladegerät für das Laden über CanBus geeignet und auch dafür eingestellt?
    Ich habe mir auch vor kurzem eins gekauft. Es war für CanBus geeignet und schon dafür vorbereitet.
    Bei meinem kann ich es aber auch umstellen auf normal laden und laden über CanBus .

  4. Registriert seit
    22.05.2014
    Beiträge
    4

    Standard

    #4
    Also bei mir gibt es auch ein Problem mit dem Navi am Cartool-Anschluss.
    R1200 GS 2007, Navi Garmin 2610 und Zümo 590LM.

    Problem: Bei beiden Navis (alt das 2610, neu Zümo) gleiches Verhalten: Ich starte den Motor, danach starte ich mein Navi, dann funktioniert die Stromversorgung. Wenn ich den Motor+Zündug kurz abstelle (z.B beim Tanken), bekommt das Navi nach ungefähr 1-2 Minuten keinen Strom mehr (wie hätte ich bei eingeschaltetem Navi die Zündung ausgeschaltet; Das ist ja die normale Funktion beim Cartool-Stecker). Hier ist es aber bei laufendem Motor! Und das ist meistens reproduzierbar.

    Ich habe mal gelesen, dass es ein Software-Update für die GS gäbe, das das Problem löst. Ich finde aber nirgends den Hinweis dazu. In der Werkstatt haben sie den Cartool-Kabelanschluss vom Navi teuer ausgetauscht und gemeint, das hätte nichts mit einer Software zu tun. Wenn das aber am Kabel liegen würde, dann 1) wäre das Problem jetzt erledigt und 2) ich könnte das Problem nicht systematisch reproduzieren.

    Übrigens: mit Cartool meine ich den weissen (oder gelb?) Anschluss vorne nahe am Lenker/Kühlung. Im Katalog von Touratech wird das Kabel dazu aber CAN-BUS genannt... : Stromkabel BMW CAN-BUS für GPS-Geräte *UNIVERSAL* - Stromversorgung - GPS-Zubehör - Navigation | Touratech AG

    Hat jemand eine Idee?

  5. Registriert seit
    13.07.2012
    Beiträge
    54

    Standard

    #5
    Hallo U26

    Das Problem mit deinem Navi dürfte an deinem Spannungswandler liegen. (Ist der kleine schwarze Kasten). Das Navi merkt zwar das der USB-Stecker belegt ist, es fließt aber keine Spannung.
    So war es jedenfalls bei mir. (Garmin)
    Probier doch mal das Autoladekabel wenn eines dabei ist.

    gruß
    SokraGs

  6. Registriert seit
    05.05.2014
    Beiträge
    241

    Standard

    #6
    Ich habe ja auch ein Garmin über diesen Stecker (TT) angeschlossen.
    Allerdings ist das ein Garmin 276C.
    Das klappt ohne Probleme.
    Rot und Schwarz an diesem Adapter angeschlossen und er hat immer Strom wenn es sein soll.
    Habe sonst nichts verändert oder eingestellt.

    Gruß Michael

  7. U26
    Registriert seit
    23.01.2013
    Beiträge
    70

    Standard

    #7
    Hallo, danke für eure Hilfe. ! Das Problem mit dem Navi ( Garmin) hat sich gelöst. Das Navi war komplett leer, und ein Mann aus der BMW Werkstatt gab mir den Tipp das Navi mal im Auto zuladen das es ein wenig voll ist und dann nochmal anschließen am Motorrad. Siehe das es Funktioniert da muss man mal drauf kommen. Er erklärte mir das so das, dann zu viel Stromgezogen würde und dann die Stromversorgung Spinnt und deshalb das Navi immer Aus und AN ging. Mit dem Ladegerät das Problem besteht immer noch habe es beim Louis gekauft das ist Can- Bus Tauglich und man kann dort auch nichts verstellen außer von Motorrad auf Auto !. Ich werde das Ladegerät zurückgeben und es mit einem Neuen Probieren.

  8. Registriert seit
    23.04.2014
    Beiträge
    49

    Standard

    #8
    Hallo.

    Kauf Dir ein CTec MX5. Dieses Ladegerät funktioniert.

  9. Registriert seit
    22.05.2014
    Beiträge
    4

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Loupblanc Beitrag anzeigen
    Also bei mir gibt es auch ein Problem mit dem Navi am Cartool-Anschluss.
    R1200 GS 2007, Navi Garmin 2610 und Zümo 590LM.

    Problem: Bei beiden Navis (alt das 2610, neu Zümo) gleiches Verhalten: Ich starte den Motor, danach starte ich mein Navi, dann funktioniert die Stromversorgung. Wenn ich den Motor+Zündug kurz abstelle (z.B beim Tanken), bekommt das Navi nach ungefähr 1-2 Minuten keinen Strom mehr (wie hätte ich bei eingeschaltetem Navi die Zündung ausgeschaltet; Das ist ja die normale Funktion beim Cartool-Stecker). Hier ist es aber bei laufendem Motor! Und das ist meistens reproduzierbar.

    Ich habe mal gelesen, dass es ein Software-Update für die GS gäbe, das das Problem löst. Ich finde aber nirgends den Hinweis dazu. In der Werkstatt haben sie den Cartool-Kabelanschluss vom Navi teuer ausgetauscht und gemeint, das hätte nichts mit einer Software zu tun. Wenn das aber am Kabel liegen würde, dann 1) wäre das Problem jetzt erledigt und 2) ich könnte das Problem nicht systematisch reproduzieren.

    Übrigens: mit Cartool meine ich den weissen (oder gelb?) Anschluss vorne nahe am Lenker/Kühlung. Im Katalog von Touratech wird das Kabel dazu aber CAN-BUS genannt... : Stromkabel BMW CAN-BUS für GPS-Geräte *UNIVERSAL* - Stromversorgung - GPS-Zubehör - Navigation | Touratech AG

    Hat jemand eine Idee?
    Ich sehe ein, dass mein Problem nicht viel mit dem Thema dieses Thread zu tun hat. Deshalb starte ich einen neuen und stelle meine Frage dort. Sorry!

  10. Boogieman Gast

    Standard

    #10
    Hallo U26,

    dann liegt beim Naviproblem die Ursache aber eher an der USB-Steckdose! Deren Spannungswandler (12 auf 5 Volt) wird wohl das leere Navi nicht verkraften. Der Stromanschluss der GS (bspw. Cartool) kann mit maximal 5 Ampere belastet werden.

    Gruß
    Klaus


 

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 14.03.2016, 17:49
  2. Problem mit Stromversorgung für Garmin Zümo 660
    Von Stefus im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.03.2014, 21:56
  3. Zumo 350 - Probleme mit der Stromversorgung...
    Von speedtriple im Forum Navigation
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29.05.2013, 17:22
  4. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.07.2012, 12:04
  5. GPSmaps 60, Probleme mit der externen Stromversorgung
    Von Grizzly29 im Forum Navigation
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.05.2010, 12:01