Seite 34 von 37 ErsteErste ... 243233343536 ... LetzteLetzte
Ergebnis 331 bis 340 von 362

Sturz wegen undichtem Kardanantrieb

Erstellt von biker01013, 07.11.2010, 21:27 Uhr · 361 Antworten · 48.532 Aufrufe

  1. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.644

    Standard

    Zitat Zitat von MacDubh Beitrag anzeigen
    Es geht doch gar nicht um die Ziele des Threaterstellers, sondern seit längerem darum herauszufinden, ob das Problem mit dem HAG nun ein generelles Problem ist oder wirklich nur sporadisch vorkommt.

    Und natürlich darum, die heilige Kuh zu schlachten. Merke: Was nicht sein darf.....
    Der einfachste Weg wäre doch, das sich ein "Geschädigter" an's KBA wendet, warum macht das wohl keiner

    Also schnacken wir hier weiter, macht auch Spaß

  2. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    Zitat Zitat von MacDubh Beitrag anzeigen

    Und natürlich darum, die heilige Kuh zu schlachten. Merke: Was nicht sein darf.....
    Oder eben um die andere Seite der Medaille. Auf der steht: Es MUSS etwas zu meckern geben!
    Ist es denn so undenkbar, dass hier (wie bei allen anderen Dingen auch) die vermutete Realität ZWISCHEN den Extremen liegt?

    Nein, ganz sicher ist das Problem nicht zu generalisieren.
    1.: In Fachforen melden sich in der Regel mehr Problemträger als Problemlose.
    Ist eine Hypothese, weiss ich. Aber ganz sicher ist ein Forum nicht gleichzusetzen mit einem Querschnitt durch die Nutzerschar.
    2.: Selbst in dieser Gruppe meldet sich nur 1/3 mit Problemen. Ohne dies näher zu spezifizieren oder gar zu verifizieren.
    Das reicht nicht für die Aussage: Das HAG ist ein generelles Problem.

    Auf der anderen Seite: Dieses 1/3 erlaubt es auch nicht mehr, die AUgen zu verschliessen und etwas von "Einzelfall" zu murmeln.
    Das Problem ist existent, allerdings auch bekannt und bearbeitet. Ob es also IMMER noch existent ist, kann hier niemand mit Bestimmtheit sagen. Und sollte es folglich auch nicht tun. Aber es ist sicher gerechtfertigt, hier bei Occasionen nachzufragen.
    Wenn aber immer und immer und IMMER wieder von Fans und ANhängern der GS gefordert wird, gefälligst die weissblaue Brille zu zertreten oder irgendwelche harmlosen heiligen Kühe zu schlachten (mir ist der Weg nach Indien zu weit und nur dort gibt es diese Spezies) - dann erwearte ich im Gegenzug von den Kritikern oder Meckerern (Gleiches Niveau wie das mit der Brille), dass sie sich scharf abgrenzen von potentiellen Spinnern wie diesem Threadstarter. Schon allein die Wortwahl und der allgemeine Stil deuten massiv darauf hin, dass es seit Jahren ein und dieselbe Person ist, die immer wieder solche Themen lanciert.
    Und es sind immer wieder die gleichen Personen, die dann voll darauf abfahren.
    Ist das nicht irgendwann ermüdend?

    Aber eben: Diese Überlegung setzt voraus, dass es um ein Minimum an Sachlichkeit geht. Was hier noch zu beweisen wäre

  3. Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.531

    Standard

    Meines Erachtens war das kein Problem des HAG, sondern des Simmerings im HAG. Wurde der unsauber eingesetzt, hält er nicht lange. Wenn dort das Schmiermittel abgeht, mal so viel dass mans sieht, mal so wenig das es beim Putzen sofort mit weggenommen wird, leiden irgendwann auch mechanische Teile. Dann hilft auch ein neuer Simmering nicht mehr. Mein erstes HAG hat nach 30 000 km angefangen zu siffen und nach 2maligem Erneuern des Simmerrings, war es dann auch nicht mehr zu retten. Der HAG wurde auf Garantie getauscht. Der hält jetzt schon 10 000 km länger als der erste und natürlich schaue ich öfter hin ob der wieder anfängt zu schwitzen, ist bisher nicht der Fall. Also scheint es kein genereller Konstruktionsfehler zu sein.

    Insgesamt hält alles was an meiner repariert wurde. Ringantenne, Kupplungsnehmer, Schaftzündspulen, Kupplungs und Bremslichtschalter, Gepäckträger (nach 3 maligem Wechsel erst aber immerhin) Auspuff und noch vieles mehr. Mein vorheriges Mopped (Yamaha XJ900S) war auch standfester als die fette Silberaddi, aber jetzt wo die BMW durchrepariert ist, hält sie. Ich werd sie also noch ne Zeitlang behalten.

  4. Registriert seit
    23.08.2010
    Beiträge
    4.181

    Standard

    Das radseitige Lager wird jetzt als Vierpunktlager ausgeführt und der Radträger wird aus Stahl statt Alu sein. Es waren auch oft Lagerschäden durch eingedrungenes Wasser. Kann wohl nach dem Waschen in einer Sicke stehen bleiben und geht dann irgend wann durch. Aber das wissen wohl die meisten.

  5. Registriert seit
    18.05.2010
    Beiträge
    114

    Cool

    Junge, Junge,

    also wenn dieser Thread irgendwann nicht mehr läuft, fehlt mir irgendwas

    Also, wenn einem noch irgend etwas so richtig Provozierendes einfällt, dann her damit, sonst schläft mein Lieblingsthread noch ein

  6. hbokel Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Hansemann Beitrag anzeigen
    Der hält jetzt schon 10 000 km länger als der erste und natürlich schaue ich öfter hin ob der wieder anfängt zu schwitzen, ist bisher nicht der Fall. Also scheint es kein genereller Konstruktionsfehler zu sein.
    Hallo,

    ich würde mich freuen, wenn das so wäre. Deine Erfahrung deutet zumindest darauf hin. Ich bin gespannt, wie mein HAG bei 70 Tkm aussieht, denn im Web gibt es leider auch Berichte über Wiederholungsfehler, aber die könnten auch auf wiederholte Einbaufehler zurück zu führen sein.

    Gruß
    Heinz

    P.S. Meine K100 hatte übrigens über eine Distanz von 140 Tkm keinerlei HAG-Probleme, und meine K1100 ist 110 Tkm ohne HAG-Problem gelaufen.

  7. Registriert seit
    20.01.2009
    Beiträge
    2.662

    Standard

    Moin Jungs....und Mädels ;-)

    Soooo heute (nach 55.000km) hats anscheinend meinen Simmering zerlegt... Leichte Ölnebelbildung am Kardanauge.....
    Also nur Simmering wechseln lassen und dann ists wieder ok, oder? Muss noch auf was anderes geachtet werden?
    Hab jetzt keine Zeit 34 Seiten von diesem Threat zu lesen


    Gruß

    Christian

  8. Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.531

    Standard

    Zitat Zitat von Christian RA40XT Beitrag anzeigen
    Hab jetzt keine Zeit 34 Seiten von diesem Threat zu lesen


    Gruß

    Christian
    Dann wirste wohl oder übel Deinem Wissen oder Deiner Werkstatt vertrauen müssen!

  9. Registriert seit
    06.02.2011
    Beiträge
    102

    Standard

    Zitat Zitat von Christian RA40XT Beitrag anzeigen
    Moin Jungs....und Mädels ;-)

    ...hats anscheinend meinen Simmering zerlegt... Leichte Ölnebelbildung am Kardanauge.....
    Also nur Simmering wechseln lassen und dann ists wieder ok, oder? Muss noch auf was anderes geachtet werden?

    so wie es sich anhört ist es wohl nur der äußere, den kannste getrost selber wechseln...brauchst nur nen schraubendreher dazu...und natürlich den neuen dichtring... habe ich letzte woche erst gemacht...

  10. potzblitz Gast

    Standard

    Ein Kardan ist also Wartungsarm ...
    wenn ich das hier lese lach ich mich darüber kaputt.

    Ne Kette mit Ritzel kostet 150 EUR und ist allemal billiger als 1500 EUR für ne Kardanwartung.

    Bitte jetzt keinen Komentar wie "aufwendig" es ist, ne Kette zu schmieren.


 
Seite 34 von 37 ErsteErste ... 243233343536 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kardanantrieb
    Von Fränkie im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.07.2012, 12:45
  2. Kardanantrieb defekt mit 48000km
    Von adventure1200 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 03.12.2011, 21:57
  3. Lastwechselreaktionen Kardanantrieb
    Von Andy555 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 19.01.2010, 13:03
  4. EXPLOSIONSZEICHNUNG VON Kardanantrieb?
    Von Simpson_Bart im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.08.2008, 12:08
  5. Sturz
    Von Korbi01 im Forum Bekleidung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.05.2006, 22:18