Seite 5 von 37 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 362

Sturz wegen undichtem Kardanantrieb

Erstellt von biker01013, 07.11.2010, 21:27 Uhr · 361 Antworten · 48.444 Aufrufe

  1. Registriert seit
    19.10.2008
    Beiträge
    270

    Standard

    #41
    Zitat Zitat von Roter Oktober Beitrag anzeigen

    ..........
    Was hier im Forum viel erscheint, ist waHrscheinlich bei der tatsächlichen Masse der Fahrzeuge vernachlässigbar

    Wieviele wurden verkauft?
    Wieviele Defekte werden öffentlich gemacht, hier oder anderswo?

    Wieviel Defekte wirklich vorlagen weiss nur BMW. Und die werden es kaum ausplaudern

    Defekte HAG's immer so um die 40 tkm hinterlassen jedenfalls nen faden Beigeschmack.

  2. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.643

    Standard

    #42
    Zitat Zitat von Heizgriff Beitrag anzeigen
    Wieviele wurden verkauft?
    Wieviele Defekte werden öffentlich gemacht, hier oder anderswo?

    Wieviel Defekte wirklich vorlagen weiss nur BMW. Und die werden es kaum ausplaudern

    Defekte HAG's immer so um die 40 tkm hinterlassen jedenfalls nen faden Beigeschmack.

    Die Hersteller lesen in Foren garantiert mit, da kannst Du einen drauf lassen und ziehen auch ihre Schlüsse, darauf kannst Du auch einen lassen. Vertuschen geht heutzutage mit dem WWW überhaupt nicht mehr

    Ich kenn eigentlich mehr Mopeds die über 150tsd Km ohne größere Schäden gelaufen sind und noch mehr laufen, als umgedreht

  3. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #43
    Zitat Zitat von Heizgriff Beitrag anzeigen
    immer so um die 40 tkm
    Wieder mein Lieblingsstilmittel: Die Behauptung.

    Wieviele verbürgte Fälle kennst du? Kannst du sie ins Verhältnis mit IRGENDEINER Vergleichsgrösse über Produktions- oder Verkaufszahlen setzen?
    Wenn ja - warum tust du es nicht offen?
    Wenn nein - warum lässt du dich dann zu so einer unbewiesenen Behauptung hinreissen und sagst nicht ausschliesslich das, was du auch belegen kannst?
    Ich fühle mich als Gesprächspartener immer etwas auf den Arm genommen, wenn mein Gegenüber versucht, mich so pauschal und vereinfachend abzuspeisen und glaubt ich würde mir das einfach so gefallen lassen...

    Aber wenn es so einfach und beliebt ist, einfach so Behauptungen aufzustellen, mache ich mit.

    Ich behaupte einfach mal, dass hier eine kleine Gruppe von Pechvögeln so sehr unter den Schäden ihrer Maschinen leidet, dass sie alles dafür tun, sich im Gespräch zu halten. Mit Doppelaccounts und Schneeballsystemen werden alle erreichbaren Foren mit Halb- und Drittelwahrheiten gefüttert und so entsteht über die Zeit hinweg der Eindruck eines Erdrutsches, obwohl da in Wirklichkeit nur etwas Sand von einem Maulwurfshügel herabkullert.
    Vermutlich ist diese These Quatsch. Unbelegt ist sie auf jeden Fall. Und somit statistisch genauso solide untermauert wie die meisten anderen Behauptungen hier.
    Und? Macht es nun Spass, auf diesem Niveau zu diskutieren? Ich weiss nicht...

  4. Registriert seit
    06.06.2006
    Beiträge
    2.678

    Standard Manche haben Glück...andere haben Pech

    #44
    Ich kann mich erinnern, dass es auch mal ein ziemlich weit verbreitetes Batterie[Akku]problem gab. Da hieß es anfangs auch immer: Nur Einzelfälle. Die Mehrheit hat keine Probleme. Nachher wurde zugegeben: Da war wohl eine zugekaufte Charge fehlerhaft. Kann vorkommen, nicht schön ... aber trotzdem. Offizielle Zahlen gab es aber nicht.
    Ich hatte direkt zwei aus dieser Charge, nicht schön ... kann eben vorkommen.
    Nun geht's aber um die HAG. Und wieder heißt es: Nur Einzelfälle. Die Mehrheit hat keine Probleme. Offizielle Zahlen gibt's diesmal auch wieder nicht. Die würde ich allerdings auch nicht öffentlich machen, wenn ich der Hersteller wäre und entsprechende Nachbesserungsanfragen befürchten müsste. Das Problem scheint wohl in einer unzureichenden Montage eines oder mehrerer Lager im HAG zu liegen. Möglicherweise hat hier ein Zulieferer zeitweise ein Problem gehabt. Dieses Problem hat sich nun auf die Käufer verlagert. So scheint es...aber es ist eben alles nur Spekulation.
    Wir wissen es nicht, weil wir es nicht wissen können.
    Wenn von offizieller Seite (Hersteller) keine Fallzahlen bekanntgegeben werden- und das wird auch weiterhin nicht geschehen- bleibt eben nur die Spekulation. Das ist nicht schön, liegt aber in der Natur der Sache.
    Es gab eine (immer noch unbekannte +2) Anzahl fehlerhafter Akkus und...es gibt (möglicherweise) eine unbekannte Anzahl fehlerhafter HAG.
    So wie es aussieht...wird auch diese Zahl ein Betriebsgeheimnis bleiben.
    Ich hoffe allerdings, dass ich diesmal mehr Glück habe.
    Die Sache mit dem kaputten Getriebe lass' ich jetzt mal außen vor...

    GS...find' ich gut. Trotzdem...

  5. Registriert seit
    17.01.2010
    Beiträge
    1.369

    Standard

    #45
    Meine 04er hatte diesen Sommer bei ca. 38.000 km ähnliche Problemchen auf der Route de Grande Alpes.

    http://goralb.files.wordpress.com/20...4-18-02-35.jpg


    Bin dann zügigst unter Ausnutzung der Reifenbreite nach Hause gedüst ( wie soll da Öl auf die Lauffläche kommen ? ) - Händler hat den Simmerring gewechselt ( Garantie, GS im Februar gekauft ) und gut ist's.

  6. Baumbart Gast

    Standard

    #46
    Wieder mein Lieblingsstilmittel: Die Behauptung.
    kann ich Dir helfen, meine beiden sind bei 36.000 und 41.000 undicht geworden. Würde ICH heute eine 12er unter 40.000 besitzen bekäme sie bei der 40.000er einen neuen Simmering in's Kardanauge

  7. Registriert seit
    19.10.2008
    Beiträge
    270

    Standard

    #47
    Zitat Zitat von Roter Oktober Beitrag anzeigen
    Die Hersteller lesen in Foren garantiert mit, da kannst Du einen drauf lassen und ziehen auch ihre Schlüsse, darauf kannst Du auch einen lassen. Vertuschen geht heutzutage mit dem WWW überhaupt nicht mehr

    Ich kenn eigentlich mehr Mopeds die über 150tsd Km ohne größere Schäden gelaufen sind und noch mehr laufen, als umgedreht
    zu 1. Lesen ja, aber das Ziehen der Schlüsse geht auch über die Gewinnmarge

    zu 2. Ja die kenn ich auch - meist Japaner, meine XJ 900 is eine davon

    Insgesamt sind BMW-Fahrer leidensfähiger, als die Japankundschaft.

    Trotz allem was man so liest finde ich die GS genial - sonst hätt ich bestimmt keine mehr.

  8. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.643

    Standard

    #48
    Zitat Zitat von Heizgriff Beitrag anzeigen
    zu 1. Lesen ja, aber das Ziehen der Schlüsse geht auch über die Gewinnmarge

    zu 2. Ja die kenn ich auch - meist Japaner, meine XJ 900 is eine davon

    Insgesamt sind BMW-Fahrer leidensfähiger, als die Japankundschaft.

    Trotz allem was man so liest finde ich die GS genial - sonst hätt ich bestimmt keine mehr.
    Wenn ich das hier anschaue http://www.kfz-auskunft.de/rueckruf.php?prevnext=0 kommen die deutschen Hersteller doch ganz gut wäääch, was man von den Japsen nicht so sagen kann und Japse Mopeds sind auch dabei

    Also nicht immer gleich behaupten die Japse machen alles besser, das kann man so wohl doch nicht stehen lassen

    Die Japankundschaft scheint jedenfalls auf Rückrufe zu stehen, sozusagen als globales Kommunikationsereignis

  9. Registriert seit
    19.10.2008
    Beiträge
    270

    Standard

    #49
    Zitat Zitat von Nordlicht Beitrag anzeigen
    Wieder mein Lieblingsstilmittel: Die Behauptung.

    Wieviele verbürgte Fälle kennst du? Kannst du sie ins Verhältnis mit IRGENDEINER Vergleichsgrösse über Produktions- oder Verkaufszahlen setzen?
    Wenn ja - warum tust du es nicht offen?
    Wenn nein - warum lässt du dich dann zu so einer unbewiesenen Behauptung hinreissen und sagst nicht ausschliesslich das, was du auch belegen kannst?
    Ich fühle mich als Gesprächspartener immer etwas auf den Arm genommen, wenn mein Gegenüber versucht, mich so pauschal und vereinfachend abzuspeisen und glaubt ich würde mir das einfach so gefallen lassen...

    Aber wenn es so einfach und beliebt ist, einfach so Behauptungen aufzustellen, mache ich mit.

    Ich behaupte einfach mal, dass hier eine kleine Gruppe von Pechvögeln so sehr unter den Schäden ihrer Maschinen leidet, dass sie alles dafür tun, sich im Gespräch zu halten. Mit Doppelaccounts und Schneeballsystemen werden alle erreichbaren Foren mit Halb- und Drittelwahrheiten gefüttert und so entsteht über die Zeit hinweg der Eindruck eines Erdrutsches, obwohl da in Wirklichkeit nur etwas Sand von einem Maulwurfshügel herabkullert.
    Vermutlich ist diese These Quatsch. Unbelegt ist sie auf jeden Fall. Und somit statistisch genauso solide untermauert wie die meisten anderen Behauptungen hier.
    Und? Macht es nun Spass, auf diesem Niveau zu diskutieren? Ich weiss nicht...
    @Nordlicht
    Erstens: glaub ich nicht alles was ich in Foren lese.
    Zweitens: Was hab ich behauptet, der "fade Begeschmack" ist meine Meinung (ich hab keine blau-weisse Brille und nix gegen Japaner).

    Drittens: Klar treffen sich in Foren eher diejenigen die Probs haben + Hilfe suchen, dafür sind sie ja u.a. auch da.

    Viertens: Tatsache ist, dass der HAG jetzt ne Ölablassschraube hat. Und die bestimmt nicht, weil es billiger ist in der Produktion. Und die Abkehr vom "longlife" zum Ölwechselinterval wurde bestimmt nicht gemacht um die Inspektionskosten hoch zutreiben. Das hat andere eher andere Gründe. Genau wie beim Keilriemen alle 40 statt 60 TKM jetzt wechseln, und meiner hätte auch keine 45 gemacht so angefranzt wie der war.

    Ich freue mich für jeden der keine Probs hat und sehe ein Forum nicht als Diskussionsplatz, sondern als Hilfe suchen bzw. Hilfe gegeben - nicht mehr und nicht weniger.

  10. Registriert seit
    19.10.2008
    Beiträge
    270

    Standard

    #50
    @Roter Oktober

    Also ich hatte 15 Reiskocher, die waren keine Standuhren, und da war nur 1 mit Probs.

    Das die Japs-Mopeds die Besten sind behaupte ich ja nicht. Sie sind nach meinen Erfahrungen jedenfalls nicht schlechter als die Blau-Weissen.


 
Seite 5 von 37 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kardanantrieb
    Von Fränkie im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.07.2012, 12:45
  2. Kardanantrieb defekt mit 48000km
    Von adventure1200 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 03.12.2011, 21:57
  3. Lastwechselreaktionen Kardanantrieb
    Von Andy555 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 19.01.2010, 13:03
  4. EXPLOSIONSZEICHNUNG VON Kardanantrieb?
    Von Simpson_Bart im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.08.2008, 12:08
  5. Sturz
    Von Korbi01 im Forum Bekleidung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.05.2006, 22:18