Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 37

Sturzbügel, Umfaller

Erstellt von ADV-Harry, 11.11.2007, 14:13 Uhr · 36 Antworten · 5.727 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.11.2007
    Beiträge
    20

    Standard Sturzbügel, Umfaller

    #1
    Hallo Leute,
    bin seit gersten neu im Forum..... gefällt mir gut.

    Nun zu meiner Frage:

    Ich habe mir vor drei Wochen einen 1200 Adventure gekauft, 2 Monate alt mit 1800 KM, leider habe ich nach dem Kauf erst realisiert das die ADV im Stand auf die linke Seite gefallen ist.
    Als ich das gemerkt habe, habe ich den Verkäufer nochmal darauf angesprochen, es war nach seiner Aussage ein leichter Umfaller den nach seine Aussage auch Zeugen bestätigen können, beschädigt waren Handschutz, Zylinderschutz, beide Teile hatten Kratzer und wurden durch den Händler ausgetauscht.
    Bleibt ein Ungutes Gefühl, das noch etwas anderes verzogen oder so ist, hat da jemand Erfahrung mit..?(sehen kann man nichts)
    Der Sturtzbügel hat leichte Kratzer, den werde ich lackieren lassen, habe mir schon die Tox Nüße zum Abschrauben bestellt, weiß jemand ob auf der linken Seite die beiden unteren Schrauben am Motorblock den Bügel halten oder ob der nur durch die vordere gehalten wird und die Hintere nur vom Bügel überdeckt ist?
    Wenn beide Schrauben gelöst werden müssen, ob hier etwas beachtet werden sollte(Hinterradaufhängung, Motoraufhängung ect.)?

  2. Registriert seit
    06.05.2006
    Beiträge
    2.114

    Standard

    #2
    ...also wenn man die Kuh mal leicht ablegt, verkraftet sie dass ganz gut.
    Gerad bei der Adv. kommt es am Anfang doch mal vor, das man den Boden unter den Füßen verliert... wird Dir ggf. auch noch passieren.

    ... es gibt ja sogar Leuts, die die Karre auf der Strasse in voller Fahrt "wegschmeißen" und dann weiterfahren.

    Also da würd ich mir gar keinen Kopf machen....

  3. Registriert seit
    16.04.2007
    Beiträge
    28

    Standard

    #3
    Also Harry, hinsichtlich eines Schadens würde ich mir keinen Kopf machen.
    Ich habe eine "normale" GS, welche ich heuer leider nach links hin ablegen musste (Schande über mich), da ich so unglücklich stand und sie nicht mehr halten konnte.
    Einen Schutzbügel habe ich bis dato noch nicht dran.

    Was war kaputt? - Nichts.
    Verkratzt waren der Handschutz sowie das Lenkerende links sowie der linke Zylinderdeckel. Letzteren hat es halt angeschraddelt, sodass ich mittels einer Feile den Grat etwas abgefeilt habe.
    Passiert ist sonst nichts, man sieht halt jetzt die Stelle am Zylinder, da die Kuh perfekt auf dem Euter gelandet ist.

  4. Registriert seit
    24.04.2007
    Beiträge
    36

    Standard

    #4
    Hi,
    also meine ist in den vergangenen 12 Monaten 3 mal aus dem Stand umgekippt. Zweimal nach links da ich jedesmal den Ständer nicht vernünftig ausgeklappt hatte, und einmal samt Hund hintendrauf nach rechts rüber. Uuups!
    Außer einigen Kratzern nichts passiert, und mal ehrlich, wenn solch ein Moped davon Schaden nimmt mit all dem Krimskrams drumherum, dann ist sie für mich keine robuste Maschine. Da mußte meine Transalp wesentlich mehr verkraften.
    Also, so ein Kratzer ist doch gar nichts. Stört doch das Fahrverhalten nicht, oder!!!

  5. Registriert seit
    29.09.2006
    Beiträge
    236

    Standard

    #5
    Hi hab meine 1200GS auch schon drei mal aus Dusseligkeit den Boden küssen lassen, nix außer paar Kratzer an meinen Edelstahlzylinderschützern, damit kann ich leben.

  6. Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.531

    Standard

    #6
    Schau Dir mal den Abstand des Sturzbügels zum Tank an und vergleiche rechts und links, selbst leichte Umfaller führen da zu Verschiebungen und Ungleichheiten

  7. Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    369

    Standard

    #7
    So viele Umfaller und nix dramatisches passiert??? Kann ich ja fast nicht glauben. Dann habe ich wohl die Einzige GS, die das nicht so toll wegsteckt.

    Kam leider in den ersten 6 Wochen nach Kauf der GS in die Verlegenheit, mit der Maschine aus dem Stand nach rechts zu fallen.

    Folgen auf der Rechten Seite:

    - Zerkratzes Spiegelgehäuse
    - Zerkratzer Protektor
    - Kratzer am Endantrieb des Kardan
    - Kratzer am Gepäckträger
    - Zerbrochenes Blinkerglas hinten
    - Zerkratztes, jedoch noch zu richtendes Blinkerglasgehäuse hinten
    - Zerkratzter Sturzbügel

    Beseitigung der Macken (wer fährt schon gerne so rum) durch Einbau von Neuteilen und Lackierarbeiten hätte lt. Händler mindestens 1200 € gekostet. Kleinigkeit?

    Vermutlich hätte es mir bei einem Umfaller nach Links auch noch den Auspuff eingedellt und zerkratzt. Frage mich schon ein wenig, warum anscheinend nur meine so "schlecht" fällt...??? Was macht Ihr anders, wenn Ihr die Maschine ablegt? Schnell noch eine Matratze drunter schieben?

  8. Registriert seit
    06.05.2006
    Beiträge
    2.114

    Standard

    #8
    naja Bearhunter.... ist wohl die Frage, wie man seine Kuh ablegt.

    a) ich merk, ich verlier das Gleichgewicht und leg den Bock so sanft wie möglich hin.

    b) ich eier rum, versuch bis zu letzt krampfhaft die Maschine zu halten und dann kracht se auf die Seite.


    ...wobei die Adv. da doch mehr Breite an anderen Stellen hat, als die normale GS... mit Koffern liegt se dann noch auf genau 2 Punkten auf. Sturbügel und koffer.... da kann nix weiter kaputte gehen.

  9. Registriert seit
    15.05.2007
    Beiträge
    55

    Standard

    #9
    ..warum schmeißt Ihr alle eure Kuh um?? Habt ihr zu kurze Beine???

  10. Registriert seit
    10.11.2007
    Beiträge
    20

    Standard

    #10
    Vielen Dank für Eure Rückmeldungen, vieleicht macht man sich zu viele Gedanken über Dinge die nicht der Rede wert sind, umschmeisen möchte ich sie auf jeden Fall nicht, kann mir jemand zur befestigung des ADV Sturzbügel etwas sagen.
    Mich hätte Interessiert ob er an den beiden unteren Schrauben einfacjh zu lösen ist, oder ob dadurch speziell bei der hintern mit Problemem zu rechnen ist(Befestigung Schwinge Usw.)


 
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. BKV Dauerpfeifen nach Umfaller
    Von C.H.M. im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.12.2011, 11:18
  2. Wertminderung durch Umfaller?
    Von AngryC im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 28.10.2010, 17:01
  3. Umfaller in Werkstatt
    Von Garish im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 02.04.2010, 23:17
  4. Startprobleme nach Umfaller
    Von Namibia im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.04.2009, 12:48
  5. Umfaller - und nun?
    Von michadort im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 24.08.2006, 00:35