Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 17 von 17

Suche das richtige Windschild nach Bandscheibenvorfall

Erstellt von edi48, 24.07.2011, 18:10 Uhr · 16 Antworten · 2.307 Aufrufe

  1. Registriert seit
    29.04.2011
    Beiträge
    56

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    ...... wenn sich die obere Scheibenkante 3 - 5 cm unterhalb des Augenlevels befindet..

    Hallo Peter,

    was ist denn bitteschön ein Augenlevel????

    VG aus Köln von Jochem

  2. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #12
    Miss vom Tankdeckel aus die Distanz bis zur Höhe Deiner Augen. Dann stelle die Scheibe auf diese Höhe - 3 cm, wieder von vom Tankdeckel aus gemessen.

  3. Registriert seit
    21.04.2010
    Beiträge
    33

    Standard

    #13
    Hallo edi48,

    ich hab mal diesen Thread -> Auf der Suche nach dem perfekten Windschild <- gestartet, hier wurden m.E. alle denkbaren Typen mit ihren Vorzügen und Nachteilen beschrieben. Bei mir ist es letztendlich diese MRA Scheibe -> http://www.mrashop.de/erp/catalog/na...0%2C0%29&spr=D <- geworden. Bei MRA kannst du dir die Scheibe zu Probe bestellen ;-)

    Grüsse aus dem hohen Norden

  4. Registriert seit
    03.09.2008
    Beiträge
    146

    Standard

    #14
    Hallo edi48
    Kann dein Problem gut nachvollziehen. Nachdem ich 2 Rückenwirbel gebrochen habe letzten Dezember beim mountainbiken und dies dummerweise mein altes Genickleiden (Beschleunigungstrauma) wieder komplett auffrischte wie auch die ganze Wirbelsäule zusammenstauchte, weiss ich nur zu gut welche Wirbelschleppen du hinter der Scheibe meinst und nicht zu ertragen sind. Ich habe mir als Heilungsprozessbeschleuniger eine Tirple Black gegönnt und die ersten Fahrten waren der reine Depro. Die Originalscheibe geht gar nicht. Danach habe ich die MRA mit dem Spoiler gefahren, war schon besser aber weit von optimal entfernt. Dann die Givi Air Flow. Ist mitunter eine totale Entlastung für das Genick. Wobei der Helm mit dem Kopf darin an sich mit deinem Leiden schon eine starke Belastung darstellt. Als ich angefangen habe wieder Motorrad zu fahren, konnte ich den Kopf kaum richtig hochheben ohne starke Schmerzen. Was ganz wichtig war, ist wie schon jemand geschieben hat, das Muskeltraining vom Hals / Genick zu mobilisieren. Vor allem die feinen kleinen Muskel mit ganz wenig Belastung neu aktivieren. In der Physio habe ich dies gelernt damit alle Seiten ohne viel Druck wieder aktiv werden. Man braucht dazu viel Motivation und Geduld. Mittlerweile kann ich aber wieder mit einem Trainigsgerät ansetzen und bin bald wieder bei 75% der vorherigen Kraft. Jetzt 7 Monate nach dem Unfall kann ich schon wieder bis zu 200-300 km am Tag fahren (nicht immer ganz schmerzfrei). Zur Zeit habe ich eine MRA Scheibe gekürzt die lediglich die Armaturen abdeckt. Damit liegt der Helm ruhig und ohne Wirbelschleppen im Wind und das Motorrad ist viel handlicher im Kurvenlabyrinth. In der Aufbauphase und Solo ist aber die Givi nur zu empfehlen. Mein Problem mit der Givi-Scheibe ist aber der Mangel an Luft. Mit geschlossenem Visier meine ich zu ersticken, bei offenen Visier sind dann wieder leichte Wirbelschleppen ab ca. 120 Km/h zu spüren mit meinem Systemhelm 6. Ja und meine Frau mag die Givi-Scheibe nicht den da kriegt Sie die Wirbelschleppen ab.
    Hoffe dir geht es auch bald wieder besser damit du die schönen Stunden geniessen kannst, denn mit Schmerzen macht Motorradfahren auch keinen Spass.
    In dem Sinn Kopf hoch und Mut zum trainieren und nicht verzagen.
    Weiterhin gute Besserung
    Gruss
    sarass

  5. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.644

    Standard

    #15
    Ein Windschild kann nur die halbe Lösung sein, fast wichtiger ist das trainieren der Halsmuskulatur um die geschädigten Wirbel vernünftig zu unterstützen. Da ich vor 35 Jahren eine ziemlich zügig fahrende Strassenbahn geknutscht habe und mir dabei vier Halswirbel erheblich und dauerhaft beschädigt habe weiß ich wovon ich spreche. Ohne trainierte Muskulatur könnte ich wahrscheinlich Schmerzmittel im Kilopack zu mir nehmen und gar nicht Moped fahren, dazu noch in meiner recht flotten Fahrweise

  6. Registriert seit
    21.06.2010
    Beiträge
    4

    Standard

    #16
    Vorerst mal vielen Dank für Euere Tips.

    Ich denke, dass ich es mit der Givi Airflow - Scheibe versuchen werde.

  7. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von Roter Oktober Beitrag anzeigen
    Ein Windschild kann nur die halbe Lösung sein, fast wichtiger ist das trainieren der Halsmuskulatur um die geschädigten Wirbel vernünftig zu unterstützen. Da ich vor 35 Jahren eine ziemlich zügig fahrende Strassenbahn geknutscht habe und mir dabei vier Halswirbel erheblich und dauerhaft beschädigt habe weiß ich wovon ich spreche. Ohne trainierte Muskulatur könnte ich wahrscheinlich Schmerzmittel im Kilopack zu mir nehmen und gar nicht Moped fahren, dazu noch in meiner recht flotten Fahrweise
    yep, kann ich so unterschreiben. Manchmal fahre ich mit der Hyper, die ja unverkleidet ist, eine Strecke von ca. 20 km immer so zwischen 180 und 200 km/h. Mann, Mann, Mann, danach muss ich erst einmal ein wenig Chiropraktik an mir vornehmen, so hat es da die Wirbel verschoben


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Auf der Suche nach dem perfekten Windschild
    Von AlBundy im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 569
    Letzter Beitrag: 09.11.2017, 20:06
  2. Motorradfahren nach Bandscheibenvorfall der Halswirbelsäule
    Von Bert Igermann im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 11.05.2012, 13:11
  3. nach Batterietausch richtige Uhrzeit angezeigt...
    Von buebigers im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.03.2012, 20:55
  4. Bandscheibenvorfall??
    Von marmidesign im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 18.12.2011, 12:38
  5. Wie finde ich die richtige GS bzw. das richtige Baujahr?
    Von eifel68 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 22.09.2009, 21:11