Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Suche nach einem Aufbockgriff?

Erstellt von Saasi72, 23.05.2007, 23:26 Uhr · 11 Antworten · 1.642 Aufrufe

  1. Registriert seit
    03.04.2007
    Beiträge
    27

    Standard Suche nach einem Aufbockgriff?

    #1
    Ein Salü aus dem Wallis

    Habe bis Heute ca. 3100 km auf dem Tacho und habe noch immer ein Grinsen drauf wie ein kleiner Junge... denn die Saison fäng ja erst an...

    Am Montag geht es für fünf Tage oder 3500 km nach Frankreich...
    Das erst nach dieser Tour wird ein Reifenwechsel sein... und als zweites möchte ich gerne einen Aufbockgriff an meine Kuh machen...


    Musste diese Woche die Schrauben an der Heckhalterung nachziehen, diese hatten sich durch das Auf- und Abbocken gelöst...


    Habe bei Wunderlich einen Aufbockgriff für 71.70€ gefunden ... ( plus Versand Ausland von 14.90€ ??? )


    Meine Frage an Euch wäre, gibt es noch andere Möglichkeiten oder andere Anbieter?

    Oder hat von Euch jemand eine Trick, wie man die Kuh auf die Beine stellt, ohne was man Sie an den Hintern fassen muss?

    Danke und noch eine schöne Woche an Alle

  2. Registriert seit
    25.05.2006
    Beiträge
    449

    Standard Aufbockgriff

    #2
    Hi und

    herzlichen Glueckwunsch zu deiner Kuh! Reifenwechsel schon nach so wenig Kilometern? Bist Du soo unzufrieden? oder hast du sie gebraucht erstanden?
    Hab den Griff von Wundermilch auch schon gesehen - finde ich aber echt ned notwendig: Ich bock so auf:
    1. Moped mit linker Hand am Lenker mit rechter Hand am hinteren Gepaecktraeger gerade hinstellen.
    2. Mit der rechten Hand an den Rahmen ueber dem Auspuff fassen. (genau die Stelle an der Wundermilch den Griff montieren wuerde, da kannst echt nix kaputtmachen!)
    3. Mit dem rechten Fuss den Hauptstaender runtertreten
    4. Sobald der Staender auf den Boden kommt, mit der rechten Hand nach oben ziehen und - schwupps schon steht sie! Geht mit etwas Uebung leicht, und sollte auch mit zuladung kein Problem sein.

    lg und schoene Tour,
    mav

  3. Registriert seit
    12.11.2006
    Beiträge
    832

    Standard

    #3
    Hi Saasi

    ich machs genauso wie es mav beschreibt. Wenn ich keine Gepaeck draufhabe reichen 2 Finger am Rahmen, die ganze Hand brauch ich eigentlich nur mit vollem Ornat. Sind echt 70 Euro mit denen man was sinnvolles anfangen koennte .

    mfg tweise

  4. Registriert seit
    10.03.2007
    Beiträge
    979

    Standard

    #4
    Hallo,
    der große Trick beim beim aufbocken ist doch der... das man sich, wenn der Hauptständer ( Mittelständer, Kippständer ) den Boden berührt und das moped seitlich in Waage steht, mit seinem ganzen Gewicht auf den Hebelarm des Hauptständers stellt und schwub steht sie schon ohne das man sich die Arme ausreisen muß. Steht auch so ähnlich in der Bedienungsanleitung äähhh auf Seite 78.
    Gruß
    Draht

  5. JOQ
    Registriert seit
    27.04.2006
    Beiträge
    2.926

    Standard

    #5
    Der Aufbockgriff ist unnötig, nach ein paar mal üben geht´s so wie Draht es beschreibt, übrigens auch beladen

    Jo

  6. Registriert seit
    13.04.2007
    Beiträge
    124

    Standard

    #6
    Da stimme ich voll zu: wie beschrieben geht es sehr sehr leicht.
    Die Kuh hätte bei mir fast ´ne Rolle rückwärts gemacht , weil es so leicht geht und ich vom Aufbocken her anderes gewohnt bin. Dementsprechend habe ich mit aller Kraft zugepackt - und rumms, wäre das Tier fast auf dem Rücken gelandet

  7. Registriert seit
    07.05.2007
    Beiträge
    158

    Standard

    #7
    Hi,

    Kann mich nur anschliessen... Geh mit den 70 Mücken was feines Essen.
    Wenn du genug gegessen hast, bringst du auch genug Gewicht auf den Ständer um die Kuh locker auf den Ständer zu bringen
    Spaß beiseite... Ist echt nicht nötig, ich brauch die rechte Hand eigentlich garnicht um die GS auf den Ständer zu ziehen. Einfach mit dem rechten Fuß volles Gewicht auf den Hebel und sie kommt dir eigentlich von allein entgegen. Mit Gepäck brauch ich halt ein bissl mehr Schwung und ggf die rechte am Rahmen wie oben beschrieben.

    Gruß und viele Späße in Frankreich,

    Markus

  8. Registriert seit
    02.02.2006
    Beiträge
    329

    Standard

    #8
    Servus!

    kann den vorigen beiträgen nur zustimmen.
    ich habe den wunderlich aufbockgriff an meiner 1150er adv. habe den von einem bekannten geschenkt bekommen, der ihn nicht mehr benötigte. brauchen würde ich den allerdings ehrlich gesagt nicht (und das hat sich wohl auch mein bekannter gedacht!) geht ohne genauso gut!!

    schöne grüße

    stevie

  9. Registriert seit
    05.04.2006
    Beiträge
    303

    Standard

    #9
    Ich hab mir in der Anfangseuphorie den Wundermilch Griff gekauft und montiert... Es stellte sich dann raus das ich ihn eigentlich garnicht brauche...

    Naja, die Zubehörindustrie will ja auch leben, und wenns von so voreiligen Käufern wie mir ist...

  10. Registriert seit
    03.04.2007
    Beiträge
    27

    Standard Ein Danke an Alle...

    #10
    Werde mir das mit dem Aufbockgriff nochmals überlegen...das heisst noch ein paar Übungen mit dem Aufbocken machen...

    Ein Frage stellt Ihr Eure Kuh immer auf den Hauptständer?
    ...oder sollte man die Kuh nur aufbocken wenn man länger hält?

    Gruss aus dem Saas

    ps. Erstens parke ich meine GS selten in der Kurve, daher habe ich ein wenig Gummiverschleis ...

    Zweitens bin ich ca. 1.85 gross und habe ca. 100kg Kampfgewicht...

    ...daher werden meine Gummis nicht so alt, dass das Datum verfählt...


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Rechnung nach einem 3/4 Jahr für eine Gewährleistung
    Von Konrollis im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 88
    Letzter Beitrag: 19.06.2010, 01:32
  2. Nun funzt das GARMIN 660 nach fast einem Jahr
    Von scubafat im Forum Navigation
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 27.03.2010, 11:02
  3. Suche nach einem Hundeauto!
    Von scubafat im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 77
    Letzter Beitrag: 14.10.2009, 21:28
  4. auf der Suche nach einem neuen Zelt
    Von bug im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 16.07.2009, 07:44
  5. Schäden nach Zusammenprall mit einem Reh
    Von Dietmar im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 23.05.2007, 08:45