Ergebnis 1 bis 9 von 9

Suche Öhlins Know-How

Erstellt von Graf Zeppelin, 01.01.2007, 13:40 Uhr · 8 Antworten · 1.758 Aufrufe

  1. Registriert seit
    16.04.2006
    Beiträge
    210

    Standard Suche Öhlins Know-How

    #1
    GS-Forum,

    habt alle ein brillantes Schönwetter 2007 ohne Tickets und Crashs!

    Hat einer von Euch schon Öhlins Dämpfer an seiner 12er verbaut? Für vorne gibt es nur einen Typen, den 46ER mit Zugstufendämpfung. Das passende Pendant für hinten ist der 46DRS, es gibt aber noch einen 46PRCS mit Druck- und Zugstufendämpfung.
    Details hier (Vorsicht: Folgeschäden im Geldbeutel durch Betrachten sind nicht auszuschließen......)

    http://www.oehlins.de/show_bike.php?...S&baujahr=2006

    Jetzt die Gretchenfrage: nützt es was am Hinterrad Druck- und Zugstufendämpfung zu haben wenn es vorne nur Zugstufendämpfung gibt?
    Meine Sportmaschinen hatten alle Öhlins Gabeln und Dämpfer, aber mit der GS habe ich keinerlei Erfahrung. Hinweis: ich fahre mit Gepäck im Einpersonenbetrieb. Wäre prima wenn sich jemand melden würde der sich auskennt.

    Nach einem Jahr und 11.000 km betrachte ich die 12er GS als ein rundum gelungenes Motorrad mit ein paar Mägeln die man aber ausgleichen kann/muß:

    Original Verkleidungsscheibe: Tierquälerei
    Original Sitzbank: Tierquälerei
    Original Dämpfer: erfüllen ihren Zweck, mehr aber auch nicht

    MRA, Jungbluth und Öhlins werden es schon richten ;-)

    Merci!

    GZ

  2. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.700

    Standard

    #2
    Hi
    Es gibt immer Druck- und Zugstufe. Normalerweise verstellt Öhlins beide Werte in einem bestimmten Verhältnis zueinander.
    Bei einigen Typen sind beide Einstellmöglichkeiten getrennt möglich.
    Öhlins weist aber drauf hin, dass die Mehrzahl der Kunden mit der korrekten Abstimmung überfordert, und die getrennte Möglichkeit für den normalen Gebrauch vollkommen sinnlos ist. Es kann ohnehin nicht auf eine bestimmte (kurze) Rennstrecke, eine bestimmte Aussentemperatur und auch einen bestimmten (Reifen-)Luftdruck abgestimmt werden. Oder willst Du tatsächlich vorher Deine Wegstrecke festlegen und für jeden Abschnitt optimieren? :-)
    gerd

  3. Registriert seit
    21.09.2006
    Beiträge
    222

    Standard

    #3
    Hi Eure Hochwohlgebohren,

    mit Öhlins kann ich leider nicht dienen, habe aber Wilbers verbaut und das auch nur hinten. Dieses Federbein hatte ich schon in der 1150RT verbaut und nun umarbeiten lassen für die 12 ADV. In dieser Konstellation war ich bisher sehr zufrieden.

    Ich denke, dass der Einbau eines besonders teuren Federbeins mit getrennter Verstellung vorn nicht unbedingt erforderlich ist, da durch die Konstruktion (Telelever) sehr viel kompensiert wird was an einer normalen Telegabel dringend zu ändern wäre.

    Gruss omopenk
    Alles Gute für 2007

  4. Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    2.802

    Standard

    #4
    Hi omopenk,
    "Ich denke, dass der Einbau eines besonders teuren Federbeins mit getrennter Verstellung vorn nicht unbedingt erforderlich ist"

    Da möchte ich schon wiedersprechen.
    Das vordere Federbein ist bei ner 12er
    viel wichtiger wie hinten.
    Wie bekannt verhindert ein gutes Federbein vorne das lästige öffnen
    der Bremse bei welliger Strecke fast
    vollständig.
    Peter

  5. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.700

    Standard

    #5
    Hi
    Kommt drauf an auf was sich Dein Widerspruch bezieht.
    Gehören schon Öhlins zu den besonders teueren Dämpfern dann würde ich beipflichten,
    definierst Du Öhlins mit Zug-Druckstufen Einstellung und automatische Viskositätswahl mit elektrischer Nachstellung als besonders teuer, dann bin ich anderer Meinung
    gerd

  6. Registriert seit
    16.04.2006
    Beiträge
    210

    Standard

    #6
    Vielen Dank für Euren Input,

    ich möchte aus dem Thema keine Wissenschaft machen und werde bestimmt nicht vor jeder Fahrt streckenabhängig an den Dämpfereinstellungen rumfummeln (mal abgesehen von der beladungsabhängigen Federvorspannung hinten).

    Da ich die 12er wenn überhaupt auf Schotter im leichten Gelände bewege werde ich es mit der Normalausführung für hinten versuchen und berichten wie sich das Ganze so anlässt.

    Dauert aber leider noch bis April bevor es Ergenisse gibt

    Viele Grüße

    GZ

  7. TKM Gast

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Graf Zeppelin
    Wäre prima wenn sich jemand melden würde der sich auskennt.
    Zwar beantwortet das nicht zwingend Deine Frage, aber ich halte das für eine gute Gelegenheit mal wieder
    auf die tollen Artikel von Andy und Peter hinzuweisen. Vielleicht für den ein oder anderen generell interessant.

  8. Registriert seit
    16.04.2006
    Beiträge
    210

    Standard

    #8
    Kleine Zwischeninfo:

    das Experiment mit Öhlins startet Anfang April, es rollen eine 1150GSA und eine 1200GS zum Händler und werden auf Öhlins umgebaut. Die 11er bekommt Standard Federbeine, die 12er das etwas aufwändigere hinten (paßt bei der 11er nicht). Preislich verdreht man bei beiden Varianten die Augen,

    Ich werde auf Wunsch nach ersten Ergebnissen zu beiden Maschinen die Eindrücke hier posten, ggf. hilft es ja dem einen oder anderen.

    Schönen Gruß

    GZ

  9. Registriert seit
    15.04.2006
    Beiträge
    1.418

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von TKM
    Zwar beantwortet das nicht zwingend Deine Frage, aber ich halte das für eine gute Gelegenheit mal wieder
    auf die tollen Artikel von Andy und Peter hinzuweisen. Vielleicht für den ein oder anderen generell interessant.
    Dem kann ich nur beipflichten. Ich gehöre auch zu denen die keine rechte Ahnung davon haben und lieber die Finger vom Fahrwerk lassen. Dennoch habe ich mir diese Anleitung mal vorgenommen und meine Q nach fast einem Jahr mit der Werkseinstellung mal auf mich eingestellt. Nun passt das alles schon mal ne Nummer besser. Vor allem das hintere Ferderbein ist zu schlapp und vorne für mich viel zu hart eingestellt gewesen. Wenn ich das alles richtig ausgelotet habe überlege ich mir auch etwas von Wilbers oder ähliches einzubauen (kann aber noch dauern)...


 

Ähnliche Themen

  1. Suche Suche WP, Wilbers oder Öhlins Federbein 1100GS hinten
    Von thommy66 im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.03.2011, 18:55
  2. Suche Suche ein Öhlins Fahrwerk für eine R 1200 GS
    Von Karnert im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.08.2010, 09:25
  3. Suche Öhlins Federbein für R 80 GS
    Von Vegas im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.09.2007, 09:15
  4. Suche Satz Öhlins-Federbeine für R1150GS
    Von Kuhfillippi im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.03.2007, 09:32
  5. Suche : ÖHLINS-Federbein für BMW R 80 G/S oder ähnlich?!
    Von Linus im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.04.2005, 16:59