Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

"Süddeutsche" zur R1200GS 2008

Erstellt von MP, 03.12.2007, 15:27 Uhr · 11 Antworten · 3.505 Aufrufe

  1. MP
    Registriert seit
    11.03.2004
    Beiträge
    1.159

    Beitrag "Süddeutsche" zur R1200GS 2008

    #1
    Moin,

    für Interessierte: Ulf Böhringer äußert sich in der "Süddeutschen Zeitung" zur neuen R1200GS.

  2. Registriert seit
    06.05.2006
    Beiträge
    2.114

    Standard

    #2
    dem ist eigentlich nix hinzu zu fügen.

    Man sollte davon ausgehen, dass in München die Süddeutsche gelesen wird und ggf. überdenken sie ja doch nochmal die Arrogante Einstellung "Für die paar deutschen Käufer brauchen wir nicht extra ne gedrosselte Version!"
    Denn auch wenns manchen hier egal ist, viele schreckt das ab.... besonders die vielen, die Auto und Motorrad gern bei ihrem Haus&Hof Versicherungsvertreter des Vertrauens unter einem Dach haben wollen, wenn selbiger keine extra GS Versicherungsklasse bieten kann....

  3. Registriert seit
    15.04.2006
    Beiträge
    1.418

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von vision1001 Beitrag anzeigen
    dem ist eigentlich nix hinzu zu fügen.

    Man sollte davon ausgehen, dass in München die Süddeutsche gelesen wird und ggf. überdenken sie ja doch nochmal die Arrogante Einstellung "Für die paar deutschen Käufer brauchen wir nicht extra ne gedrosselte Version!"
    Denn auch wenns manchen hier egal ist, viele schreckt das ab.... besonders die vielen, die Auto und Motorrad gern bei ihrem Haus&Hof Versicherungsvertreter des Vertrauens unter einem Dach haben wollen, wenn selbiger keine extra GS Versicherungsklasse bieten kann....
    Ginge mir genauso, habe Mopped und Auto bei der selben Versicherung zu laufen.
    Was ich überhaupt nicht verstehe ist wieso BMW keine 98PS Version anbietet und es dem Kunden überläßt. Das dürfte doch kein Problem sein wieder per Software zu drosseln naja vielleicht kommen sie noch drauf

  4. Registriert seit
    23.05.2006
    Beiträge
    599

    Standard

    #4
    Da wird aber das ESA auch ziemlich in den Himmel gelobt.
    Wer zu faul ist, manuell die Änderung zur Vorspannung beim Wechsel von Gelände auf Strasse oder von Soziusbetrieb auf Alleinbetrieb zu betätigen, kauft sich sowieso demnächst kein Motorrad, sondern ein Auto.
    Wenn ich ins Ausland fliege, nehme ich meine "manuelle" Zahnbürste mit - obwohl ich eine elektrische habe. Da ist einfach die Sicherheit, dass was geht, wenn man will. Komfort gibts daheim.

    Gruss!

  5. Registriert seit
    06.05.2006
    Beiträge
    2.114

    Standard

    #5
    naja Kröte... wer nur allein unterwegs ist, und nicht täglich ne Runde 1/2 Asphalt und 1/2 "Wald und Wiese" dreht... stimme ich Dir zu.

    Aber aus meiner Praxis:

    Fahre immer im Wechsel, mal mit Sozia, mal Allein. Ich kann nicht mehr zählen wie oft ich zu zweit losgedüst bin und gesagt hab: "mist.... beim nächsten Tanken muss ich noch das Federbein einstellen".... und dann hab ichs wieder vergessen....

    Gut... ESA gegen Alzheimer

    Nee... wer wirklich viel umswitchen muss, der wird ESA lieben. Wer eh an seiner Hausstrecke wohnt und nur selten anders fährt, der kann das Geld sicherlich in Sprit investieren....

    Aber viele werden das ESA auch nur brauchen, um erstmal während des Fahrens die Unterschiede wirklich feststellen zu können und seine Lieblingseinstellung zu finden. Blöd, dass man die beim nächsten Bike dann nicht auf ein Fahrwerk ohne ESA übertragen kann

  6. Registriert seit
    08.08.2007
    Beiträge
    535

    Standard

    #6
    Also in der Schweiz kostet ESA lockere 1'010.-- sFr. (macht aktuell: 620 Euronen) - schön happig...


    (Aber man 'bekommt' das ESA ja im Touring-Paket zum Schnäppchen-Preis von sFr. 1'690.-- (ca. 1'000 Euro)

  7. Anonym3 Gast

    Standard

    #7
    Also in der Schweiz kostet ESA lockere 1'010.-- sFr. (macht aktuell: 620 Euronen) - schön happig...

    Wie bitteliebe BMW GS Fahrer!!!...dieses Gimmick für 700€ geht ja voll schon als Schnäppchen durch!!!...von WP kostet die ganze Schoseohne Einbau 1800€!!!!...ich habe nie verstanden warum BMW dieses Geniale System nicht zuerst an den GS Modellen angeboten hatsondern zuerst in R1200RT und den K1200Modellen...es gibt sogar nur exklusiv für die GS/ADV einen eigenen Offroadmodus...einfach nur geil...Danke BMW

  8. Registriert seit
    08.08.2007
    Beiträge
    535

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von Hertzi Beitrag anzeigen
    ...dieses Gimmick für 700€ geht ja voll schon als Schnäppchen durch!!!...
    Gimmick: Gimmick ist ein lustiges oder sonst attraktives Werbegeschenk (auch: Give-away) von geringem materiellen Wert - oft auch einem Produkt, wie zum Beispiel Cornflakes, als Kaufanreiz beigepackt. Das soll vor allem Kinder ansprechen. Sogar die Spielzeuge in einem Überraschungsei lassen sich als Gimmicks einstufen (jedoch werden die Eier von Sammlern vornehmlich der Figuren wegen, nicht aufgrund der Schokoladenhülle gekauft).

    Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Gimmick



    (in einem Punkt gebe ich Dir, lieber Hertzi, recht: Im Verhältnis zum Zubehörhandel ist BMW direkt günstig)

  9. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #9
    Gemessen an dem was Nachruestfederbeine ohne ESA kosten ist das BMW ESA nicht zu teuer.

    Die vorprogrammierten Einstellung werden als Klartext angezeigt. Man braucht also nicht zu fiddeln und raetzeln, wie herum drehen und wann wird zu hart, und was ich an dem anderen veraendern muss wenn ich das eine verdreht habe, etc. etc.. Und das ganze geht ohne absteigen. Von der Autobahn runter und den Bequem-Modus einstellen. Rauf in die Berge und die handliche Einstellung waehlen. Damit wird die Versatilitaet der GS noch erhoeht.

    Es bringt mehr mit der jeweils passenden Abstimmung zu fahren, als ein suendhaft teures Oehlins nicht passend eingestellt spazieren zu fahren. Na ja fuer manchen mag es auch wichtiger sein ein gelbgoldene Federbeinchen vorzuzeigen.

    Fuer mich ist ein gutes Federbein 10x wichtiger als ein Zubehoehr-Auspuff oder GPS. So sind die Geschmaecker nun mal. Werden damit eigentlich wieder die guten White Power verbaut?

  10. Registriert seit
    05.10.2006
    Beiträge
    159

    Standard

    #10
    Moin Zusammen,

    jaja so ein ESA FW ist schon ne tolle Sache, aber wahrscheinlich nur wieder für Fahrer, die der Norm entsprechen (80 Kg).
    Ich für meinen Teil kann sagen, dass das original FW für die 3 stelligen Gewichtsklassen nichts her macht. Daher habe ich ein Wilbers inkl. Höherlegung (1cm) drin. Bin damit sehr zufreiden!
    Mich würde interessieren, ob BMW diesmal so schlau war und auf die verschiedenen Gewichtsklassen Rücksicht genommen hat.
    Dann wäre das mit Sicherheit eine günstige Lösung um Komfortabel und sich mit wenig finanziellem Aufwand einen Allrounder zu kaufen.

    Schöne Grüße aus dem Rheinland


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Tankrucksack "Original" BMW für R1200 GS Modell 2008 (105 PS)
    Von bikerog5 im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.08.2012, 14:35
  2. Wunderlich Ergo Screen "Marathon" für GS / GSA ab BJ 2008
    Von TaunusRider im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.08.2011, 16:24
  3. Innenkotflügel R1200GS 2008 mit ESA " Wunderlich "
    Von Baccara im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 12.06.2009, 08:15
  4. Adv Zusatzscheinwerfer an "kleine" GS 2008
    Von vision1001 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.07.2008, 17:38
  5. Hat jemand Lust? "Trentino 2008"
    Von eulbot im Forum Reise
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.05.2008, 08:16