Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Super+ oder Super E10

Erstellt von Foo'bar, 04.07.2012, 19:52 Uhr · 16 Antworten · 5.630 Aufrufe

  1. Registriert seit
    08.05.2011
    Beiträge
    4.279

    Standard Super+ oder Super E10

    #1
    Jetzt muss ich mal blöd fragen. Eine Antwort hab ich weder im Super/Super+ noch im E10-Fred finden können.

    Da ich ja neulich sehr überrascht darüber war, wie gut meine GSA mit E10 plötzlich geht (fuhr vorher nur 95 Super), hab ich anschließend zum Vergleich auch nochmal Super+ getankt. Jetzt kann ich aber zwischen den beiden, Super+ und E10, hinsichtlich Laufkultur und Leistung keinen Unterschied feststellen. Läuft mit beidem gleich gut, subjektiv betrachtet.

    Wieviel Oktan hat E10? Liegt es daran, oder hat das andere Gründe?

    Danke schonmal für die Antworten.

  2. Registriert seit
    09.06.2009
    Beiträge
    1.521

    Standard

    #2
    Da Ethanol soweit ich weiß einen hohen Oktanwert hat, könnte Super E10 sogar minimal klopffester sein als "normales" Super 95 mit nur 5% Ethanol. Meine Beiden Boxer liefen bzw. laufen völlig problemlos mit E10.

  3. Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    966

    Standard

    #3
    Genau Alk ist klopffester...merke ich am Schädelbrummen ..geht so schnell nich wech
    Die Energie ist allerdings etwas geringer...bei E10 ... merk ich aber nicht

    Alehol hat ca 32 % weniger Energie als Benzin...jetzt kann sich jeder ausrechnen wieviel das ausmacht...ich ...ne heute nicht mehr

  4. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von Foo'bar Beitrag anzeigen
    ...
    Wieviel Oktan hat E10? ...
    E10 hat auch 95 Oktan. Du dürftest wirklich keinen Unterschied spüren.

  5. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.643

    Standard

    #5
    Es soll jetzt irgendwann E20 eingeführt werden, hat da jemand schon was von gehört

    Wahrscheinlich kann man dann auch Brot mit dem Sprit backen

  6. Registriert seit
    09.06.2009
    Beiträge
    1.521

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von palmstrollo Beitrag anzeigen
    E10 hat auch 95 Oktan. Du dürftest wirklich keinen Unterschied spüren.
    In der Praxis sollte es bei E10 etwas mehr sein, da Ethanol eine Oktanzahl (ROZ) von 108 besitzt.

    Quelle: http://www.carmen-ev.de/dt/hintergru...raftstoffe.pdf

    Die Vergleichswerte stehen in der Tabelle im Kapitel "Eigenschaften von Ethanol".

  7. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Kardan Beitrag anzeigen
    In der Praxis sollte es bei E10 etwas mehr sein, da Ethanol eine Oktanzahl (ROZ) von 108 besitzt.

    Quelle: http://www.carmen-ev.de/dt/hintergru...raftstoffe.pdf

    Die Vergleichswerte stehen in der Tabelle im Kapitel "Eigenschaften von Ethanol".
    Die Annahme geht aber davon aus, dass E10 normaler Eurosuper ist, dem etwas Ethanol beigefügt wurde. Nach Aussage eines Kraftstoff-Entwicklers bei Aral ist E10 jedoch ein völlig neu komponierter Treibstoff, der deshalb in bestimmten Bereichen auch etwas andere Eigenschaften zeigt.

    Will meinen: Wenn es die Mineralölhersteller wollen, können sie auch mit einem 108-oktanigen Ethanol-Anteil einen 95-Oktan-Sprit mischen.

  8. Registriert seit
    24.09.2011
    Beiträge
    1.585

    Standard

    #8
    Super und E10 unterscheiden sich nicht

    95 ROZ 85 MOZ gilt für beide. Die durch die Alloholbemischung leicht gestiegene Oktanzahl wird durch entsprechende Herstellung des Sprits wieder auf die Superwerte gebracht.

    Man liest auch von einer Umstellung da der Sprit in A und CH anders sein soll.
    Da spricht man von Super/Super+ 100 ROZ und E10 97 ROZ.

    Das würde es natürlich irgendwie erklären dass die Unterschiede zwischen E10 und S+ eher gefühlt sind.

  9. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    5.986

    Standard

    #9

    Klopffestigkeit und Energiegehalt ist zweielei....

    Zwar kann ich bei einer hohen Klopffestigkeit Verdichtung und Zündung hochnehmen, was der Leistung zuträglich ist, wenn aber mangels Energiegehalt nur wenig rauskommt, ist das am Ende maximal ein Nullsummenspiel.

    Seit ich 98er in meiner TÜ fahre, braucht meine Q deutlich wahrnehmbar weniger, ich verzichte daher auf die Wasserplörre und auch auf E5 95er.

  10. Registriert seit
    24.09.2011
    Beiträge
    1.585

    Standard

    #10
    Mit der Nullnummer scheint es gut zu stimmen.
    Du verbrauchst weniger, ich mit S+ - jetzt nach ein paar Füllungen - rund 0,4 Ltr. mehr als mit E10.
    Da + einen höheren Energiegehalt hat sollte es so eigentlich nicht sein.

    Daher eben die Frage, wenn die Klopffestigkeit genau so hoch und die Energieausbeute nicht merklich kleiner ist, warum dann nicht E10 tanken?


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Super oder Super-Plus
    Von derdieter im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 153
    Letzter Beitrag: 12.08.2014, 19:29
  2. welchen Sprit tanken, Super oder Super plus?
    Von kälbchentreiber im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 04.05.2013, 22:47
  3. Super oder Super Plus
    Von jens45527 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 22.08.2012, 17:20
  4. Super oder Super Plus für die 1200GS?
    Von Graues Woelfchen im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 28.08.2010, 07:43
  5. Super oder Plus???
    Von whyPkey im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27.06.2008, 14:12