Seite 5 von 10 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 98

TA: Lösung für massives ABS Problem...

Erstellt von vision1001, 10.06.2008, 10:05 Uhr · 97 Antworten · 9.540 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.02.2007
    Beiträge
    769

    Standard

    #41
    Habe heute auch die tollen Aufkleber bekommen.
    Eigentlich hatte ich immer genug Luft zwischen dem Hebel und den Schützern.
    Also eine Seite mehr für die Betriebsanleitung

    Gruß Marc

  2. Registriert seit
    03.05.2006
    Beiträge
    2.737

    Standard

    #42
    Wenn man wegen des verdrehten Protektors stürzt, dann sollte man nicht zum Anwalt, sondern zur Nachschulung.
    Auch wenn es ein User immer und immer gebetsmühlenartig wiederholt: der Protektor kann nicht Ursache für ein blockiertes Vorderrad sein. Es ist physikalisch schlicht nicht möglich.

  3. hans.juergen-HH.schaefer Gast

    Standard

    #43
    Zitat Zitat von nypdcollector Beitrag anzeigen
    Wenn man wegen des verdrehten Protektors stürzt, dann sollte man nicht zum Anwalt, sondern zur Nachschulung.
    Auch wenn es ein User immer und immer gebetsmühlenartig wiederholt: der Protektor kann nicht Ursache für ein blockiertes Vorderrad sein. Es ist physikalisch schlicht nicht möglich.
    BMW selbst schreibt das aber so nun. Handprotektor liegt am Hebel an. In der Folge die Bremsklötze an den Bremscheiben. Resutliert in einer Überhitzung der Bremsflüssigkeit. Auszug: "... ein Selbstverstärkungseffekt bis zur vollen Verzögerung am Vorderrad ..."

  4. Registriert seit
    03.05.2006
    Beiträge
    2.737

    Standard

    #44
    Richtig: Es bremst immer stärker ab. Aber dennoch kommt es nicht zum Blockieren des Vorderrades. Das Überhitzen ist kein plötzlich eintretendes Ereignis. Das hatten wir aber schon bis zum Erbrechen ausdiskutiert und es ist durch die Aussage nichts von BMW geschrieben worden, was meinen Ausführungen entgegensteht.
    Abgesehen davon: Quellenangabe mit Link.

  5. Registriert seit
    19.02.2008
    Beiträge
    175

    Standard

    #45
    Ich schmeiß mich weg ..
    Als der Fred aufgemacht wurde habe ich an einen Gag geglaubt und nicht mehr reingeguckt - und heute waren die Aufkleber auch bei mir in der Post. Es gibt wohl im mom nichts auf dieser Welt, was es nicht gibt.
    Jetzt hab ich meine neue 07er-"Q" 3 Monate - und das ist die dritte Nachbesserung.
    Klar ist es toll und schön und wichtig, wie sich BMW solcher Mängel annimmt - schöner, toller, besser wäre in dieser Preisklasse ein ausgereifte(re)s Produkt.

    PS: Von den blau-weißen Blechdosen her kenne ich das schon, und bin nach X Jahren Markentreue (in der > 200 PS-Klasse) gewechselt. Schade wäre, wenn es beim Mopped denselben Verflauf nähme...

  6. Registriert seit
    03.05.2006
    Beiträge
    2.737

    Standard

    #46
    Sorry, aber wenn ich selbst nicht in der Lage bin den korrekten Sitz des Protektors visuell, ggfs. taktil zu überprüfen, bin ich doch auch zu doof festzustellen, ob der Bremshebel jetzt auf den Aufkleber trifft.
    Was hat sich also mit dem Aufkleber geändert?

    Dass der Protektor sich drehen lässt ist im Übrigen nicht so schlecht, wie hier manche annehmen. Wenn ich für Geländefahrten die Armaturen steiler stelle, will ich das für die Protektoren auch haben, schliesslich sollen ja beide Geräte zusammen passen.
    Ich habe inzwischen meine Griffe links und rechts etwas gelockert, damit ich ohne Werkzeugeinsatz die Griffe nach Bedarf drehen kann.

    Ich sehe die Protektoren noch immer nicht als Fehlkonstruktion an, sondern das Problem scheint mir ausschliesslich ein Bedienerfehler zu sein. Dies in bester Tradition des immer mehr um sich greifenden Phänomens, Fehler immer nur bei anderen zu suchen.
    Es ist immer noch im Verantwortungsbereich jedes einzelnen, Betriebs- und Verkehrssicherheit des Fahrzeugs vor Inbetriebnahme zu überprüfen. Nur wer das nicht mal ansatzweise macht, kann von dem Problem wirklich betroffen werden.

  7. Registriert seit
    18.08.2007
    Beiträge
    574

    Standard

    #47
    Zitat Zitat von nypdcollector Beitrag anzeigen
    ...der Protektor kann nicht Ursache für ein blockiertes Vorderrad sein. Es ist physikalisch schlicht nicht möglich.
    Da wäre ich nicht so sicher - Hier ein Auszug aus dem Anschreiben von BMW, dass zu "Fadenkreuzaufkleber" und Handbucheinlage mitgeliefert wird.
    Zitat: "Sind die Handhebel nicht freigängig, kann es durch die Berührung mit dem Handprotektor zu einer leichten Betätigung von Handbrems- bzw. Kupplungshebel kommen Eine leichte Betätigung des Handbremshebels kann dazu führen, dass der Radbremskreis hydraulisch geschlossen wird....Bemerkt der Fahrer diesen unbeabsichtigten Bremsvorgang nicht rechtzeitig, ist im Extremfall ein Selbstverstärkungseffekt bis zur vollen Verögerung am Vorderrad nicht auszuschließen... usw..." Zitat Ende.
    Unterschriften: Thomas Bauer (Leiter Aftersales), Stefan Alt (TL Technische Betreuung).

    ABER UNABHÄNGIG DAVON, OB SOLCH EINE MÖGLICHKEIT BESTEHT - WEM SO ETWAS PASSIERT, OHNE DAS IHM VORHER WAS KOMISCH VORKOMMT - SORRY, der hat aufgrund seiner mangelnden Sensibilität eigentlich auf einem Zweirad nichts verloren.
    Auch wenn sich jemand von dieser Bemerkung auf den Schlips getreten fühlen mag, wozu gibt es zum Beispiel bei der Führerscheinausbildung auch im theoretischen Unterricht den Technik-Teil. Damit man sich hinterher nur auf den Bock setzt und davon ausgeht, dass alles perfekt funktioniert? Da würde ich dann sagen: "hier ist eine Nachschulung fällig".

    Und, nur nebenbei, mir war schon zwei Stunden nach "Inbesitznahme" meiner Dicken klar, das man auf die Position der Protektoren achten sollte. Nämlich, als ich die Griffweite für mich eingestellt habe. War ganz leicht drauf zu kommen, man mußte lediglich das Gehirn etwas bemühen .

    Ich bin gespannt, wann hier in Deutschland die Forderung nach Aufkleber für die Spiegel aufkommt: Bitte keine Helme aufhängen, sie könnten die Sicht und sogar die Lenkung blockieren... Nach dem, was ich so an manchem Parkplatz sehe, kann es nicht mehr lange dauern.

    Gruß
    Berndt

  8. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #48
    Wenn es durch diesen Thread gelingen wuerde, dass einige es als Anlass sehen, sich doch etwas besser mit den Eigenarten und speziellen Merkmalen seines Fahrzeugs auseinanderzusetzen, das wuerde mich freuen.

  9. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    13.983

    Standard

    #49
    Zitat Zitat von vision1001 Beitrag anzeigen
    Dann müsste JEDEM auffallen, das ein verdrehter Protektor rechts das Bremslicht dauerleuchten lässt! Wenn ihr zu Premium seid Eure Augen auf zu machen, seid ihr zu blöd oder unwissend, aber BMW noch lange nicht schlechter!

    Irrtum, zumindest in meinem Fall. Der Protektor war eben nur so minimal verdreht, das das Bremslicht NICHT angewesen ist.
    Das hat schließlich fast dafür gesorgt das die Mitfahrer fast in mein Moped und mich reingefahren sind. Sie waren ebenso überrascht wie ich.

  10. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    13.983

    Standard

    #50
    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    Wenn es durch diesen Thread gelingen wuerde, dass einige es als Anlass sehen, sich doch etwas besser mit den Eigenarten und speziellen Merkmalen seines Fahrzeugs auseinanderzusetzen, das wuerde mich freuen.
    Wie gesagt, ich hatte das Moped erst seit zwei Wochen und knappen 2000km als mir das passiert ist, meine Bedienungsanleitung hatte ich sogar gelesen, um mich etwas mit dem Moped vertraut zu machen.
    Es kann ja nun von keinem Fahrer so ganz selbstverständlich erwartet werden das er sich als erstes über alle möglichen Macken informiert. Ich kenne auch genug Mopedfahrer die das Internet gar nicht benutzen und auch ansonsten gerne alleine unterwegs sind. Wie bitteschön sollen diese Leute von derartigen Schwachstellen erfahren???
    Meine Dakar hatte auch Handprotektoren und wenn ich sie mal abgelegt habe, sind diese auch kontrolliert worden. Das ist ja wohl selbstverständlich. Das man dort auch immer einen Blick hinwerfen muß wenn man einfach so unterwegs ist war mir neu. Inzwischen weiß ich das ja.
    Diese Art der Auseinandersetzung hätte ich allerdings nicht gebraucht.
    Inzwischen hat BMW ja reagiert, was ich auch nicht mehr als richtig finde.


 
Seite 5 von 10 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. R 1150 GS ABS II Wechselblinken und keine Lösung.
    Von TitoX im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 25.04.2013, 22:07
  2. Die Lautstärke-Lösung für den Leo !!
    Von Daynie im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 10.10.2012, 10:23
  3. Flüssigkeistwechsel I-ABS DIE LÖSUNG
    Von Kompromiduese im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.06.2012, 16:44
  4. HP2 Seitenständer LÖSUNG !?
    Von sepwwurz im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 09.09.2009, 08:41
  5. Lösung: Gummiauflagen für Adv. Fußrasten!
    Von vision1001 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 17.07.2007, 13:26