Seite 12 von 25 ErsteErste ... 2101112131422 ... LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 247

Tagesfahrleuchten LED für GS

Erstellt von Matti63, 31.01.2011, 16:43 Uhr · 246 Antworten · 61.087 Aufrufe

  1. RIB
    Registriert seit
    16.11.2010
    Beiträge
    547

    Standard

    Zitat Zitat von Uli80 Beitrag anzeigen
    Hallo Ralf!

    Deine Version mit der rechteckigen Hella Leuchte gefällt mir echt gut! Wie einfach war der Einbau? Gab es Probleme mit dem Canbus o. ä.? Hast Du mittlerweile einen Schalter verbaut?
    Hast Du vielleicht sogar alles irgendwie auf Bildern festgehalten?
    Was hast Du eigentlich mit der zweiten Leuchte aus dem Set gemacht?!

    Fragen über Fragen...

    Viele Grüße,
    Patrick
    Hallo Patrick,
    sorry das ich jetzt erst antworte .
    Die meiste Arbeit hat der Halter für die einzelnen LED-Lampen gemacht ( Bohren , Feilen , Sägen ). Angeschlossen ist das TFL anstatt des Standlichtes , Abblendlicht läuft über einen extra Schalter . Ohne Abblendlicht Fehlermeldung " LampF" im Display - ignoriere ich einfach .
    Weiter Bilder stelle ich noch ein - dauert aber ein bisschen .Werde wohl mit den Restteilen noch ein Set bauen( damit man bei schlechtem Wetter was sinnvolles zu tun hat ) und ev. hier im Forum anbieten.
    Schick mir ne PN mit deiner Mail Adresse , dann schicke ich dir die Bilder .

    P.S. : Netter Nebeneffekt : Durchschnittsverbrauch mit Abblendlicht und Nebelscheinwerfern : 5,6 l/100Km
    Durchschnittsverbrauch nur mit TFL z. Zt. 4,8 - 5,0 l/100Km

    Gruß

  2. Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    3.387

    Standard

    Zitat Zitat von Matti63 Beitrag anzeigen
    Hi,

    in dem aktuellen Wunderkatalog stehen für die GS Tagesfahrleuchten LED drin.
    Mein freundlicher hat nun schon ein paar verbaut und die Dinger sehen nicht schlecht aus! Sagt er!

    Nun ist die Frage nach Sinn und Unsinn .....aber wer hat schon die Teile verbaut und kann was über den Nutzen berichten.

    Bei der ADV habe ich eh schon Zusatzscheinwerfer und wenn dann würde ich es der Optik zu liebe anbauen- aussehen tun sie schon gut

    LG Matti
    Hallo Matti,
    in der aktuellen Motorrad News ist ein Test der verfügbaren Zusatzscheinwerfer (LED und H1/7) von BMW bis Wunderlich. Danach schneiden die original BMW-LED recht gut ab und sind im Setpreis(komplett mit allen Kablen, Steckern,Kabelbindern, Relais und Lenker-Schalter als Add On zum bestehenden Multischalter am linken Lenkergriff) durchaus vergleichbar. ca. 450,-€. die LED verbrauchen lediglich 14 W und sollen nach Test die Fahrbahn gut ausleuchten. Sind also durchaus gegenüber dem Zubehörteilen zu empfehlen. Kann dir nur nicht sagen ob die Leuchten nach erfolgter Montage am CANBus angemeldet werden müssen damit die Elektronik sie nicht abschaltet. Hat jemand von euch die Dinger schon montiert ? Müssen sie am Steuergerät(CANBus) angemeldet werden ?
    Gruß
    Spark

  3. 1200erter-GSler Gast

    Standard

    Hallo Spark,

    ich hab zwar nur die normalen Zusatzscheinwerfer von BMW verbaut (mit dem originalen Kabelsalat) aber angemeldet musste dort nichts werden.

    Mit Boxergruß

    Roland

  4. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.105

    Standard

    Zitat Zitat von Spark Beitrag anzeigen
    Kann dir nur nicht sagen ob die Leuchten nach erfolgter Montage am CANBus angemeldet werden müssen damit die Elektronik sie nicht abschaltet. Hat jemand von euch die Dinger schon montiert ? Müssen sie am Steuergerät(CANBus) angemeldet werden ?
    Werden hier wieder Bus und Steuergerät durcheinandergebracht?

    Grüße
    Steffen

  5. Registriert seit
    07.02.2011
    Beiträge
    142

    Standard

    Hallo,

    ich fahre etwa seit Mitte Juni (2011) mit Tagfahrlicht an meiner GS, und zwar folgende <click> mit Dimmfunktion, befestigt an den Handschützern (siehe Foto).



    Angeklemmt sind sie über Relais direkt von der Batterie (wie auch das Navi), geschaltet durch Abgriff von der Bordsteckdose. Das hat den Vorteil, daß sie mit Einschalten der Zündung brennen und zwei Minuten nach Ausschalten der Zündung automatisch abgeschaltet werden. Man kann also nicht vergessen, sie ein- bzw. auszuschalten. Weiterhin habe ich einen Schalter von der Tante eingebaut, um auf 'gedimmt' umschalten zu können.

    Da PKW-Tagfahrlichter afaik nicht für Motorräder zugelassen sind, ein Motorrad aber durchaus zwei Begrenzungsleuchten haben darf (siehe RICHTLINIE 93/92/EWG DES RATES vom 29. Oktober 1993 über den Anbau der Beleuchtungs- und Lichtsignaleinrichtungen an zweirädrigen oder dreirädrigen Kraftfahrzeugen und Regelung Nr. 53 Einheitliche Bedingungen für die Genehmingung von Krafträdern hinsichlich des Anbaus der Beleuchtungs- und Signaleinrichtungen), habe ich zu folgendem 'Trick' gegriffen :

    Normalerweise funktionieren die Dinger wie Tagfahrleuchten am PKW, können aber mittels Schalter 'gedimmt' werden, z.B. nachts oder bei einer Kontrolle durch die Rennleitung. Über eine LED neben dem Schalter lasse ich mir den Zustand (Tagfahrlicht / gedimmt) anzeigen, um jederzeit über den Zustand informiert zu sein. Das 'normale' Standlicht habe ich mit Folie abgeklebt (Lampe nicht entfernt, wg. der Meldung LAMPF o.ä.), da drei 'Begrenzungsleuchten' nicht erlaubt sind.

    Nach mittlerweile 4 Monaten intensiver Nutzung (ca. 5000 km in Deutschland, Österreich und Italien) habe ich festgestellt, daß die Häufigkeit des 'Übersehenwerdens' durch andere Verkehrsteilnehmer nahezu gegen Null tendiert. Außerdem habe ich trotz Schalterstellung 'Tagfahrlicht' bislang (toi toi toi) noch keinerlei Probleme mit der 'Obrigkeit' gehabt . In Österreich und Italien war ich mir dessen zunächst nicht ganz sicher, aber auch hier keinerlei negative Erfahrungen.

    Ich weiß, daß das jetzt bei einigen Zeitgenossen unter 'Tannenbaum' oder 'Angsthase' eingeordnet wird, aber mir egal .
    Die Arbeitsweise der ABS-Regelung kenne ich dank etlicher 'Penner' zur Genüge, die trotz eingeschalteten Abblendlichts meinerseits glauben, vor dem 'Mofa' kann ich noch mal schnell einbiegen.

    Gruß Siegfried

  6. Registriert seit
    27.12.2010
    Beiträge
    106

    Standard

    Zitat Zitat von Spark Beitrag anzeigen
    Hallo Matti,
    in der aktuellen Motorrad News ist ein Test der verfügbaren Zusatzscheinwerfer (LED und H1/7) von BMW bis Wunderlich. Danach schneiden die original BMW-LED recht gut ab und sind im Setpreis(komplett mit allen Kablen, Steckern,Kabelbindern, Relais und Lenker-Schalter als Add On zum bestehenden Multischalter am linken Lenkergriff) durchaus vergleichbar. ca. 450,-€. die LED verbrauchen lediglich 14 W und sollen nach Test die Fahrbahn gut ausleuchten. Sind also durchaus gegenüber dem Zubehörteilen zu empfehlen. Kann dir nur nicht sagen ob die Leuchten nach erfolgter Montage am CANBus angemeldet werden müssen damit die Elektronik sie nicht abschaltet. Hat jemand von euch die Dinger schon montiert ? Müssen sie am Steuergerät(CANBus) angemeldet werden ?
    Gruß
    Spark
    Hallo Leute,

    ich habe die original BMW-LED Lampen installiert.
    Sie müssen nicht unbedingt dem Canbus angemeldet werden. Sie funtionieren auch so. BMW macht das nur automatisch bei der nächsten Inspektion mit.

    MaNNI

  7. Registriert seit
    13.03.2010
    Beiträge
    5.580

    Standard

    Zitat Zitat von Muecke73 Beitrag anzeigen
    die werde ich probieren
    die wunderlich ("LED-Begrenzungslicht P-Marker") sind spassleds, aber keine TFL.

  8. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.644

    Standard

    Zitat Zitat von GSManni Beitrag anzeigen
    Hallo Leute,

    ich habe die original BMW-LED Lampen installiert.
    Sie müssen nicht unbedingt dem Canbus angemeldet werden. Sie funtionieren auch so. BMW macht das nur automatisch bei der nächsten Inspektion mit.

    MaNNI
    Ganz bestimmt nicht, warum auch

    Den Canbus interessiert es eh nicht, weil er nur Übermittler ist und das Steuergerät will da auch nix von wissen

  9. Registriert seit
    27.12.2010
    Beiträge
    106

    Standard

    Zitat Zitat von Roter Oktober Beitrag anzeigen
    Ganz bestimmt nicht, warum auch

    Den Canbus interessiert es eh nicht, weil er nur Übermittler ist und das Steuergerät will da auch nix von wissen
    Sag ich doch, ist nicht unbedingt erforderlich.

    BMW hat dieses bei meiner 2010ner GS bei der 10000km Inspektion kostenlos mitgemacht.

    Manni

  10. Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    1.482

    Standard

    Zitat Zitat von Meera37 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich fahre etwa seit Mitte Juni (2011) mit Tagfahrlicht an meiner GS, und zwar folgende <click> mit Dimmfunktion, befestigt an den Handschützern (siehe Foto).



    Da PKW-Tagfahrlichter afaik nicht für Motorräder zugelassen sind, ein Motorrad aber durchaus zwei Begrenzungsleuchten haben darf (siehe RICHTLINIE 93/92/EWG DES RATES vom 29. Oktober 1993 über den Anbau der Beleuchtungs- und Lichtsignaleinrichtungen an zweirädrigen oder dreirädrigen Kraftfahrzeugen und Regelung Nr. 53 Einheitliche Bedingungen für die Genehmingung von Krafträdern hinsichlich des Anbaus der Beleuchtungs- und Signaleinrichtungen), habe ich zu folgendem 'Trick' gegriffen :




    Gruß Siegfried

    und was machst du beim TÜV Termin- alles wieder abbauen

    Matti

    ansonsten für den Preis völlig o.k. !


 
Seite 12 von 25 ErsteErste ... 2101112131422 ... LetzteLetzte