Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

Tankabdeckung und Schnabel lackieren, GSA

Erstellt von Topas, 01.07.2012, 05:49 Uhr · 22 Antworten · 4.238 Aufrufe

  1. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.771

    Standard Tankabdeckung und Schnabel lackieren, GSA

    #1
    Moin allerseits,

    da ich wohl meine Wunschfarbe nicht so ohne weiteres bekomme,
    hab ich an eine Umlackierung gedacht....

    Es geht um folgende Teile



    Nr. 1 & 2

    Wie aufwendig gestaltet sich das?

    Kann ich das ohne Probleme selbst abbauen?

    Ich würde die Teile anschliessend mit dem Originallack lackieren lassen.

    Das ist sicher die haltbarste Methode

    Folie, Gummi Lack.... irgendwie bin ich nicht so recht überzeugt, ob das belastbar ist, geschweige meinen Wunschfarbton trifft...

    Hat jemand die Teile schon mal selbst abgebaut und lackieren lassen?

  2. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.644

    Standard

    #2
    Moin.

    1. kannst du alles selber ab und anbauen
    2. das lackieren kostet etwa 320,-- - 400,-- bei einem Fachbetrieb

  3. Registriert seit
    15.06.2008
    Beiträge
    393

    Standard

    #3
    Lass sie doch einfach folieren. Habe meine schwarz- matt machen lassen incl. der beiden Windabweiser 80€ bezahlt. Rentiert sich beim Wiederverkauf, da man ruckizucki die Originalfarbe hat.

  4. Registriert seit
    09.03.2012
    Beiträge
    774

    Standard

    #4
    80€ ?!? Hammer.
    Ist das immer so günstig oder war das ein Special Preis?
    Gibt es so was bei Stuttgart auch?

  5. Registriert seit
    15.06.2008
    Beiträge
    393

    Standard

    #5
    Das war kein Special- Preis, habe nicht gehandelt und das Ergebnis war echt Top, grad auch bei den Windabweisern.

  6. Registriert seit
    08.07.2011
    Beiträge
    750

    Lächeln Na da ...

    #6
    .... schau her ... da würd ich gerne sehen - ich wohn fast nebenan -

    ich habe meinen Umbau zwar so gut wie abgeschlossen , würde mir aber für andere Sachen diese Folienarbeit gerne mal ansehen / fassen ....

    Grüße von Frank ...


    Die Stiefel verlassen die Fußrasten erst wenn der Lenker den Boden berührt.

    -
    Zitat Zitat von calliminator Beitrag anzeigen
    Das war kein Special- Preis, habe nicht gehandelt und das Ergebnis war echt Top, grad auch bei den Windabweisern.

  7. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.771

    Standard

    #7
    also folieren....

    hab ich schon überlegt, ich mag das magmarot.....

    ich möchte dauerhafte Haltbarkeit, es muss perfekt sein

    Gummi Lack / Softlack der ablösbar ist, evtl. zu anfällig
    Folie, evtl. nicht blasenfrei anbringbar, hohe Kosten für "Manpower" falls nicht DiY


    unser orstansässige Lackierbetrieb hat mir den Kotflügel eine K1200RS, für meine R115O in ferro lackiert, 40 € umgerechnet, perfeckt mit Farbcomputer angemischt.

    Unser BMW Betrieb lässt dort auch lacken, macht heute kaum noch einer selbst
    So wie ich das erkennen kann, sind es maximal vier Teile, je nach Ausgangsmodell.

    Bei der Triple Black kommen noch die Nr. 3 dazu.
    dort, wo im Anhang "GS" draufsteht


    Geld ist zweitrangig, wenn ich 6 Jahre auf etwas pefektes schauen darf, relativiert sich der Mehrpreis vom Lackierer

    bleibt nur die Antwort auf meine Frage, "wie aufwendig gestaltet sich der Abbau dieser Teile?
    Der ganze Tank ist doch nicht betroffen, nur die Anbauteile, oder

    Ich hab zwar keine zwei linken Hände, nur fummel ich normalerweise nicht an harten Dingen herum, eher an "human material"
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken tank.jpg  

  8. Registriert seit
    08.07.2011
    Beiträge
    750

    Daumen hoch Hallo topas..

    #8
    ... der Abbau gestaltet sich äusserst einfach , sofern du als ungeübter Schrauber einige Regeln befolgst -

    - demontierte Teile und dazugehörende Schrauben lagerichtig vor Möp fotogafieren , Abbauteil in eine Hand davorhalten , dazugehörende Schrauben und Scheiben in beschriftete Tütchen für einen späteren Zusammenbau damit du es zuordnen kannst -

    so geht dir nix ab , meine Meinung .
    So würde ich n Ungeübten beruhigt alleine so n Möp zerlegen lassen ...

    Grüße von Frank ...

  9. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.771

    Standard

    #9
    danke Frank,
    so hab ich es bisher auch immer gemacht.
    Übriggeblieben ist eigentlich nie etwas, höchstens in die Abflussgitter gefallen

    Gut, kein "Spezialwerkzeug" nötig

    Tank als solches kann drauf bleiben, keine Schläuche oder Kabel im Weg,
    keine störende Elektrik....

    dann kann ich mich auf die Suche nach einer un - roten machen

  10. Registriert seit
    18.04.2012
    Beiträge
    102

    Standard

    #10
    Ich kann da nur von meiner normalen GS reden. Teile demontiert, Original Saphirschwarz metallich drauf (Schnabelverlaengerung, Seitenteile und Handschutz) und die Teile wieder dran montiert. Sieht gut aus und war billig. Hat ein bekannter gemacht :-).

    So hab ich mir meine "One Black" gebastelt :-)

    Felgen sind im Winter noch dran. :-)


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Suche Tankabdeckung und Schnabel R1200GS
    Von nERgie im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.04.2013, 12:43
  2. Schnabel und Tankabdeckung 12er GS BJ 2006
    Von funcarver im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 24.07.2011, 11:45
  3. Suche Schnabel und Tankabdeckung für 1200 GS
    Von schmitz katze im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 19.03.2011, 23:55
  4. Schnabel und Tankabdeckung von R 1200 GS
    Von Q-Style im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.10.2007, 11:49