Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 29 von 29

Tankanzeige, Abweichung

Erstellt von Janemann, 16.03.2009, 15:20 Uhr · 28 Antworten · 3.631 Aufrufe

  1. TomTom-Biker Gast

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von adventureedi Beitrag anzeigen
    Ich denke wenn man schon so eine teuere Tankuhr kauft sollte sie auch funktionieren.
    Im Prinzip ja, aber die Aussage nützt ja nichts wenn man wegen Spritmangel liegen bleibt. Zumal wenn man vorher (mit hoher Wahrscheinlichkeit) schon weiß wie genau oder ungenau die Dinger teilweise funktionieren. Im Forum gab es hierzu ja schon reichlich Beiträge und selbst seröse Händler weisen darauf hin (die gibt es tatsächlich!). Sich zu ärgern wenn man wg. Spritmangel liegen bleibt ist verständlich, es aber drauf ankommen zu lassen ist nicht nachvollziehbar.

    Gruß
    Thomas

  2. Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    570

    Standard

    #22
    Ich werd's wieder so machen wie letztes Jahr, 5 Liter in den Koffer und fahren bis die Mühle steht, 5 Liter einkippen ab zur Tanke und auslitern.

  3. TomTom-Biker Gast

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von adventureedi Beitrag anzeigen
    Ich werd's wieder so machen wie letztes Jahr, 5 Liter in den Koffer und fahren bis die Mühle steht, 5 Liter einkippen ab zur Tanke und auslitern.
    Hallo Edi,
    das kannst Du sicherlich so machen, dann weißt Du was sie aktuell gebraucht hat und Du hast Du wenigstens einen Richtwert bezüglich des Verbrauchs. Allerdings Deine Restreichweitenanzeige damit zu "kalibrieren" halte ich für höchst riskant. Denn das würde voraussetzen, daß die Restanzeige immer gleich gut oder schlecht funktioniert. Keine Regel ohne Ausnahme: bei manchen funktioniert die ganz gut, z. B. auch bei mir. Beim Tanken freue ich mich dann immer, wenn's halbwegs stimmt, ich verlasse mich aber nicht drauf.

    Besser ist es nach althergebrachter Art sich die möglichen km abzüglich eines Sicherheitsabstands zu merken und dann zu tanken, wenn die festgelegte Grenze erreicht ist. Manchmal auch deutlich vorher, z. B. in Regionen mit niedriger Tanstellendichte. Dort kommt dann nämlich auch kein ADAC oder keim BMW Service-Mobil vorbei. Und wegen sowas liegen zu bleiben ist noch blöder als eine defekte Ringantenne, eine defekte Bezinpumpe, ein eierndes Hinterrad oder sonstige Schweinereien. Außerdem ist das voll peinlich.

    Ansonsten viel Spaß beim Auslitern. Und den Deckel richtig zuschrauben, sonst haste möglicherweise nix zum Nachfüllen.

    Gruß
    Thomas

  4. Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    570

    Standard

    #24
    hast schon recht Thomas, aber bei meiner ersten bekam ich immer nur 30 Ltr. rein oder raus war ein Technisches Problem.
    Aber man hat ja noch die zuverlässige Verbr.-Anzeige und kann ein bisschen Kopfrechnen.

  5. Registriert seit
    23.03.2009
    Beiträge
    15

    Standard

    #25
    Hallo, Jan!
    Meine Erfahrung mit der Tankanzeige ist, dass sie immer genauer wird, je weniger im Tank ist.
    Als sie mir 6 km anzeigte, war der Tank dann auch fast vollständig geleert.
    Ist halt reine Nervensache;-)

  6. Registriert seit
    01.07.2007
    Beiträge
    9

    Standard

    #26
    was natürlich auch noch geht, vieleicht der entwicklungsabteilung von bmw zuzüglich der kosten für die Tankanzeige nochmal ein bonus zahlen damit man den fehler abstellt.
    oder wie wäre es denn, wenn wir uns einfach wieder ein Benzinhahn basteln.
    wo mann einfach, wenn der Motor ausgeht auf Reserve schalten kann.
    hatte sowas bei mein ersten Mofa vor 20 jahren.

  7. Baumbart Gast

    Standard

    #27
    Allerdings Deine Restreichweitenanzeige damit zu "kalibrieren" halte ich für höchst riskant.
    Doch, bei meiner hats funktioniert, nach SW-Update wg. Motormanagement ging die Anzeige erst mal nach dem Mond, 2 x fast leer gefahren tat sie's wieder.
    Und an die Nostalgiker: Benzinhahn und Einspritzung passt irgendwie nicht, dann müsst ihr auch Vergaser wollen - und da schiebe ich lieber mit leerem Tank als mich über diese Steinzeittechnik zu ärgern

  8. Registriert seit
    24.05.2008
    Beiträge
    1.030

    Standard

    #28
    ....habe gestern mal den Test gemacht, bin bis 32km Range Anzeige gefahren und habe dann getankt.
    Es gingen genau 18,87 Liter rein.
    Geht fast genau auf, nicht schlecht!!

  9. Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    570

    Standard

    #29
    Gestern RRW --- dann noch 4 Km und sie ging aus 37 ltr. getankt.


 
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Tankanzeige
    Von Vaterstettener im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 19.08.2011, 09:56
  2. Tankanzeige TÜ
    Von bogoman im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 03.04.2011, 19:08
  3. Tankanzeige bei der ADV
    Von Lionheart im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 20.04.2008, 16:38
  4. Tankanzeige
    Von diddlo im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.09.2007, 21:06
  5. Tankanzeige
    Von Sprotte im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.04.2004, 10:53