Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 33

Tankanzeige - verzweifle an ihr und meinem Verstand

Erstellt von Highlandbiker, 19.05.2012, 22:20 Uhr · 32 Antworten · 4.332 Aufrufe

  1. Registriert seit
    12.08.2009
    Beiträge
    106

    Standard

    #21
    Am Anfang ging mir die Anzeige auch gewalltig auf die Nüsse. Aber man gewöhnt sich ja an fast alles. Habe einmal -10km auf der RRW Anzeige gehabt, da gingen 36,8 L in den Tank........vom Gefühl her würde ich sagen, da war noch mind. ein halber Liter drin.....anyway

    TKM Zähler zieht bei mir, nach 560 km wird getankt i.d.R. Hab mal 620 geschafft, aber das war dann auch mit sehr bewusster/anstrengender ökonomischer Fahrweise.

  2. Registriert seit
    08.02.2006
    Beiträge
    398

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von Zebulon Beitrag anzeigen
    Warum steckt ihr euch eigentlich nicht mal 2 Liter Reservebenzin ein und fahrt den Tank leer?? Dann sollte doch alles klar sein und der Kopf wird wieder frei fürs Fahren.
    Kann ich Dir erklären...in meinem Fall liegt es daran, dass mir die Zeit fehlt - habe bis zu unserer Schottlandtour keine Möglichkeit mehr, dan Tank leer zu fahren! Er ist gerade voll und die Tage, die ich noch mit Maschine zur Arbeit fahre, werden ihn nicht trocken werden lassen...die letzten Tage vor der Tour habe ich Nachtschicht und da bediene ich mich lieber der Dose für Hin-und Rückweg! Und in Schottland fehlt mir dann der Platz - und wenn ich daran denke, wie weit es da tw. zur nächsten Zapfsäule ist...und einige sind dann Sonntags oder abends ab 1700 dicht.
    Habe sie heute vom Freundlichen zurückbekommen und man sagte mir, man habe nichts auffallendes entdecken können, mir aber gleichzeitig bestätigt, dass wohl in den beiden scharfen Kruven mit tiefer Schräglage wirklich Sprit von der einen in die andere Seite geschwappt sein könnte.
    Ich denke mal, wenn es so wie bei der alten ist, werde ich mit der neuen Maschine da oben deutlich weiter kommen als hier (bei der alten waren es ca. 150km!)...Rechtzeitig tanken und damit basta!
    Sollte ich in Schottland weiterhin feststellen, dass die Tankanzeige derart spinnt, werde ich mich zum einen bereits voll auf den Tages-Kilometer-Zähler eingestellt haben und die restlichen Anzeigen ausgeblendet haben und zum anderen werde ich dann nachdem Urlaub halt dem Freundlichen weiter auf die Nerven gehen

  3. Registriert seit
    24.11.2008
    Beiträge
    33

    Standard

    #23
    Ich finde, daß der Käufer einer BMW mit Restreichweitenanzeige statt eines Benzinhahns mit Reservestellung ein Recht hat auf eine funktionierende Anzeige hat. Zumindest eine zufriedenstellende Genauigkeit darf man wohl erwarten. Damit meine ich, daß die Anzeige mich weder mit halbvollem Tank an die Tanke schickt (wie es bei mir zu Beginn der Fall war) noch mich bei angezeigter Restreichweite von 15 km trocken in der Prärie stehen läßt (nach der ersten kostenlosen Nachjustierung / Kalibrierung). Seit der zweiten, selbstverständlich ebenso kostenlosen Neukalibriebrung geht die Anzeige erstaunlich genau. Man sollte also seine Werkstatt dringend um eine SORGFÄLTIGE (!) Neukalibrierung bitten, dann sollte das Problem nicht mehr bestehen. Gruß Peter

  4. Registriert seit
    08.02.2006
    Beiträge
    398

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von Peterpeter Beitrag anzeigen
    Ich finde, daß der Käufer einer BMW mit Restreichweitenanzeige statt eines Benzinhahns mit Reservestellung ein Recht hat auf eine funktionierende Anzeige hat. Zumindest eine zufriedenstellende Genauigkeit darf man wohl erwarten. Damit meine ich, daß die Anzeige mich weder mit halbvollem Tank an die Tanke schickt (wie es bei mir zu Beginn der Fall war) noch mich bei angezeigter Restreichweite von 15 km trocken in der Prärie stehen läßt (nach der ersten kostenlosen Nachjustierung / Kalibrierung). Seit der zweiten, selbstverständlich ebenso kostenlosen Neukalibriebrung geht die Anzeige erstaunlich genau. Man sollte also seine Werkstatt dringend um eine SORGFÄLTIGE (!) Neukalibrierung bitten, dann sollte das Problem nicht mehr bestehen. Gruß Peter
    Das sehe ich auch so Peter - ich erwarte keine 100%ige-Anzeige, aber einen RICHTWERT, an dem man sich orientieren kann! Jetzt hat man mir letzte Woche beim gesagt "Nichts auffälliges, scheint alles zu stimmen." Aber nach dem heutigen Erlebnis würde ich mich nicht mal trauen, mich am Tages-Kilometer zu orientieren! Bin mal gespannt, was die jetzt sagen...am 8.6. geht es auf Tour nach Schottland....
    Man beachte den Tages-Km-Zähler...die Bilder entstanden innerhalb von 14km(!!!!)
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken bild1.jpg   bild2.jpg   bild3.jpg   bild4.jpg  

    bild5.jpg   bild6.jpg  

  5. Registriert seit
    09.08.2011
    Beiträge
    3.712

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von Highlandbiker Beitrag anzeigen
    Man beachte den Tages-Km-Zähler...die Bilder entstanden innerhalb von 14km(!!!!)
    Und wo ist Dein Problem?

    Dass es laut Tageskilomterzähler nur 13,6km waren?

  6. Baumbart Gast

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von Peterpeter Beitrag anzeigen
    Ich finde, daß der Käufer einer BMW mit Restreichweitenanzeige statt eines Benzinhahns mit Reservestellung ein Recht hat auf eine funktionierende Anzeige hat.
    wieso geistert eigentlich dieser Benzinhahn noch durch die Köpfe? Den gibt es bei Einspritzmotoren nicht. Ist also keine Alternative zur Tankanzeige. Alternative ist nix, schlecht funktionierende Tankanzeige oder gar nix. Und da ist mir die Tankanzeige lieber. Wobei ich ganz froh bin ein hinreichendes Tankfenster zwischen 500 und 650 km zu haben, meine geht inzwischen auch ziemlich nach dem Mond, Kopfrechnen mit Tageskilometer und Verbrauchsanzeige ist aber auf den Liter genau.

  7. Registriert seit
    08.02.2006
    Beiträge
    398

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von Wolfgang.A Beitrag anzeigen
    Und wo ist Dein Problem?

    Dass es laut Tageskilomterzähler nur 13,6km waren?
    Ähhhhmmmm.....vielleicht, dass ich beim Losfahren 5 Balken und 363 Range habe, 3km später nur noch 1 Balken (dass die Restreichweite etwas sinkt, ist verständlich, schließlich hat man in der "Anfahrts-Phase" deutlich mehr Verbrauch) und einen weiteren Kilometer später nur noch eine Rest-Reichweite von 150km??? Und das Ganze bei einem Durchschnitts-Verbrauch von 5,6

  8. Registriert seit
    08.02.2006
    Beiträge
    398

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    ...schlecht funktionierende Tankanzeige oder gar nix.....
    Letzteres scheine ich zu haben - gar nix! Diese Tankanzeige ist noch nicht mal als "schlecht funktionierend" zu bezeichnen! Da ich bislang (fahre sie ja erst seit 4 Wochen) immer um die 5,3-5,8 verbraucht habe, sollte ich laut Tages-Kilometer-Zähler locker an die 550-600 km kommen. Also am besten die Tankanzeige abkleben und Range nicht mehr anschauen!
    Sorry...das kann es nicht sein Vorallem, wenn ich hier immer wieder lese, dass es nach mehrmaligem Kalibrieren plötzlich alles gut zu sein scheint...damit ist für mich klar, dass das System an sich schon funktionieren würde, wenn es korrekt eingestellt und geprüft wurde. Das ist wie bei vielen Sachen - der Hersteller baut es und gibt ungeprüft an den Kunden raus, der dann als "Beta-Tester" fungiert. Kenne die Situation aus meinem Job, der mit Mobilfunk zu tun hat - hier haben die Handy-Hersteller die ausführliche Endkontrolle eingestellt, um Produktionskosten zu sparen...denke, dass es bei dieser Tankanzeige ähnlich ist und wenn sich 90% der Endverbraucher damit abfinden und nur 10% mehrfaches Neu-Kalibrieren fordern, dann dürfte die Rechnung für den Hersteller aufgehen - wäre das Verhältnis umgekehrt, sähe das ganz anders aus...dann wären die Folgekosten durch die Abarbeitung der Reklamationen garantiert höher, als die Ersparnis und man würde vielleicht schon bei Auslieferung ein einigermaßen funktionierendes System erhalten.

    Ich werde jetzt trotz der Anzeigen einfach weiter fahren - in der Hoffnung, noch 300km zu schaffen...sollte ich liegen bleiben, ist der ADAC dran, der die Maschine dann direkt zum Händler transportieren darf... sollte das Ganze auf der Autobahn passieren und die Rennleitung trifft vor den Engeln ein, wird es RICHTIG interessant.

  9. Registriert seit
    09.08.2011
    Beiträge
    3.712

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von Highlandbiker Beitrag anzeigen
    Ähhhhmmmm.....vielleicht, dass ich beim Losfahren 5 Balken und 363 Range habe, 3km später nur noch 1 Balken (dass die Restreichweite etwas sinkt, ist verständlich, schließlich hat man in der "Anfahrts-Phase" deutlich mehr Verbrauch) und einen weiteren Kilometer später nur noch eine Rest-Reichweite von 150km??? Und das Ganze bei einem Durchschnitts-Verbrauch von 5,6
    Meine Frage bezog sich auf Deine Aussage:

    Zitat Zitat von Highlandbiker"
    Aber nach dem heutigen Erlebnis würde ich mich nicht mal trauen, mich am Tages-Kilometer zu orientieren!
    Warum nicht?
    Du weisst, dass Du eine Reichweite von etwa xxxkm hast und beginnst laut Tageskilometerzähler 100km vorher nach einer Tankstelle Ausschau zu halten.
    So würde es früher immer gemacht, warum sollte es jetzt nicht mehr so gehen?

  10. Registriert seit
    08.02.2006
    Beiträge
    398

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von Wolfgang.A Beitrag anzeigen
    Meine Frage bezog sich auf Deine Aussage:



    Warum nicht?
    Du weisst, dass Du eine Reichweite von etwa xxxkm hast und beginnst laut Tageskilometerzähler 100km vorher nach einer Tankstelle Ausschau zu halten.
    So würde es früher immer gemacht, warum sollte es jetzt nicht mehr so gehen?
    Weil ich mir derzeit nicht sicher bin, ob der restliche Sprit wirklich in Anspruch genommen wird - weiter oben hatte ich geschrieben, dass nach zwei "heftigen" Kurven die Anzeige (Tank und Restkilometer) sprunghaft angestiegen sind, was für mich bedeuten würde, dass ggf. die Pumpe, die den Sprit von rechts nach links umpumt ein Problem haben könnte.

    Dass man schon früher nur nach Tages-KM gefahren ist, ist mir schon klar...fahre auch seit 25 Jahren und habe ca. eine halbe Mio Kilometer abgespult. Abre ich bin schon ein wenig sickig, dass ich hier auf einem Bock sitze, der fast 19.000,-- kostet und dann noch nicht mal in der Lage ist, einigermaßen akurate Anzeigen zu liefern


 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bilder von meinem Kroatien-Trip
    Von monster.q im Forum Touren- & Reiseberichte
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 21.11.2010, 00:54
  2. Wer hat von meinem Zylinderköpfchen gegessen?
    Von Beste Bohne im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.11.2009, 22:31
  3. Das Teil raubt mir noch den letzten Verstand
    Von paneristi im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 02.05.2009, 10:49
  4. Bei meinem Schweißgerät....................
    Von RAINI im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 24.02.2009, 23:58
  5. Touren mit Verstand !!
    Von Lutz im Forum Treffen
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 05.09.2007, 10:54