Seite 12 von 14 ErsteErste ... 21011121314 LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 137

Tankvolumen der R1200GSA

Erstellt von Saarlothri, 09.05.2011, 18:46 Uhr · 136 Antworten · 17.265 Aufrufe

  1. Registriert seit
    02.02.2013
    Beiträge
    1.008

    Standard

    Zitat Zitat von Bernde_DGF Beitrag anzeigen
    Wenn man die Adv leer gefahren hat, 2 - 5l vom Kanister rein schütten und mehrmals Zündung ein und ausschalten hatte man mir gesagt, dann sollte Sie Problemlos wieder anspringen.
    Danke für den Tip

    Grüßle;
    Stefan.

  2. Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    43

    Standard

    Zitat Zitat von Bernde_DGF Beitrag anzeigen
    Hallo,

    wollt keinen neuen Theard aufmachen dies bezüglich. Habe eine neue BMW R 1200 GS Adv Baujahr Oktober 2012. Bin jetzt 469 km gefahren und die Restreichweitenanzeige zeigt mir 20 km ein.

    Entweder haben die im Werk nicht Richtig Vollgetankt oder die Restreichweitenanzeige lügt. Mir zeigt es einen Durchschnittsverbrauch von 5,4l auf 100 km an. Demnach müsste Ich ja locker über 550 km kommen mit einem Tank und nicht gerade 489 km...

    Oder ist das so, weil die Adv noch Neu ist und somit mehr Verbraucht? Wie war es denn bei euch mit dem Ersten Tanken der neuen Maschine?

    Mit freundlichen Grüßen
    Bernde_DGF
    Genau die gleichen Symptome waren bei mir auch, worauf die Benzinpumpe im rechten Tank erneuert wurde.
    " Problem ist ja völlig neu!" lt. Freundlichen

  3. Registriert seit
    02.02.2013
    Beiträge
    1.008

    Standard

    Nun überkam es mich doch noch, heute die Q zu satteln und herauszufinden, wie weit ich denn mit dem Baby komme.
    Bei Start hatte ich laut Anzeige noch 44km Reststrecke zur Verfügung und 2l Supi im Gepäck.
    Es folgte entspanntes Rumrollen mit max. 100km/h und zeitigem Hochschalten bei ständiger Überwachung der Anzeige.
    Bei 580km Tripstrecke ging die Restanzeige auf 0 und ich bereitete mich schon auf den Stillstand vor. Aber nix geschah. 27km später war die Neugier dann so groß, dass ich an die näxte Tanke fuhr
    Es passten glatt 30l rein. Waren also immer noch 4l drin und ich hätte mit der Tankfüllung an die 700km runterreißen können trotz etwas längerem Sprint auf der Autobahn gestern.
    OK, die Anzeige kann man getrost in die Tonne treten aber die Tatsache, dass ich mit der alten Dame soweit komme, ist schon sehr beruhigend und nebenbei noch ziemlich cool:-)

  4. Registriert seit
    19.07.2010
    Beiträge
    664

    Standard

    Zitat Zitat von Rüttelplatte Beitrag anzeigen
    Genau die gleichen Symptome waren bei mir auch, worauf die Benzinpumpe im rechten Tank erneuert wurde.
    " Problem ist ja völlig neu!" lt. Freundlichen
    Hat das Tauschen der Rechten Benzinpumpe was gebracht und gabs diese auf Kulanz / Garantie oder musstest die Zahlen?

    Jetzt aber mal ehrlich: Für was habe Ich dann ne Restreichweitenanzeige, wenn Sie nicht geht und wenn man sich nicht darauf verlassen kann. Hier bei einigen geht diese ja, weiß nur nicht ob dort die Kalibrierung durchgeführt wurde oder ob es dort von haus aus richtig angezeigt wurde oder die ganze einheit getauscht wurde oder oder oder...

  5. Registriert seit
    16.05.2005
    Beiträge
    249

    Standard

    ich habe vor längerer zeit von meiner Werkstatt eine Grafische Darstellung der Füllstände an der Adventure bekommen.
    tankbeschreibung.jpg

    Es stellt also außer Frage, dass man eine dynamische Fahrweise auf die Strasse legen muss, um den Sprit vom einen Tank (Tankseite) in den Anderen zu bekommen.
    Und 4 Liter bleiben anscheinend immer drin. Oder sehe ich das anders.

    Gruß Horst

  6. Registriert seit
    13.07.2012
    Beiträge
    54

    Standard

    Nimm 2 Liter Sprit mit und fahr sie einfachmal leer, (Springt problemlos an)
    Bei normaler Fahrweise auf Landstraßen tank ich dann 37,0 bis 37,5 Liter (randvoll)


    groß
    sokraGs

  7. Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    43

    Standard

    Die Reparatur hat mich nichts gekostet, da Garantieverlängerung. Die Kosten für das Ersatzfahrzeug haben sich der Händler und BMW geteilt. Es hat was gebracht, aber ich bin noch nicht dazu gekommen die RRW auszutesten. Aber das Wetter soll ja langsam besser werden!

  8. Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.530

    Standard

    Meine 2006er ADV hat nur eine Benzinpumpe und die sitzt in der linken Tankhälfte. Dort war auch der Hebelgeber verbaut, der nicht angeschlossen war. An dem einzigen Steckplatz hängt der Foliengeber, wenn man den Bordcomputer als Extra bestellt hat. Der kann nämlich nicht so richtig mit dem Hebelgeber. Wie kommt nun aber der Sprit in und aus der rechten Tankhälfte? Ganz einfach, mit ner Saugstrahlpumpe. Der eine oder andere erinnert sich vielleicht noch an die Schulzeit, wo im Biologieunterricht einfach ein T-Stück an den Wasserhahn geschraubt wurde und das Wasser aufgedreht. Das abfließende Wasser hat dann zu einem Unterdruck in dem vom T-Stück wegführenden Schlauh gesorgt, mit dem man fast ein Vakuum erzeugen konnte. Nach dem Prinzip funktioniert das auch im Tank meiner ADV. Die Benzinpumpe in der linken Seite saugt von ziemlich (leider nicht ganz) unten Brühe an und pumpt sie zum einen an die beiden Saugrohre vor den Einspritzdüsen, zum anderen in die rechte Tankseite. Dort sitzt an der tiefsten Stelle das T-Stück aus dem Bio-Unterricht und nimmt den Sprit aus der rechten Seite mit. Dieser Schlauch endet dann wieder auf der linken Seite. Der Kraftstoff im Tank der ADV wird also im ständigen Kreislauf von links nach rechts und wieder zurück gepumpt. Während das T-Stück rechts an der tiefsten Stelle des Tanks sitzt und diese Seite fast völlig leer saugt, sitzt der Fuß mit dem Strumpf drüber der Benzinpumpe leider nicht vorne, sondern hinten im Tank (in Fahrtrichtung gesehen). Deswegen sind da ein paar Literchen drin, die man nicht nutzen kann. Ich hab den Tank schon ein paar Mal auseinandergebaut.

    Ich weiß jetzt nicht, ob in dem oben geschilderten Fall mit dem Austausch der Pumpe in der rechten Tankhälfte und der Kostenteilung ein Aufbindbär berichtet wurde, oder ob in den späteren Bau-/Modelljahren der ADV da die Technik verändert wurde.

  9. Registriert seit
    09.10.2012
    Beiträge
    398

    Standard

    Hi
    Muss jetzt auch mal testen, habe jetzt 380 km gefahren und die Anzeige schwankt um 1- 3 Balken. Dementsprechend ist die Restreichweite mehr oder weniger. Könnte hier kalibrieren was nützen? Aktueller Verbrauch liegt bei 6,0 l/100km also müssten ja locker 500 km drin sein.

  10. Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    43

    Standard

    Auszug aus dem Werkstattbericht:
    Vorgehensweise lt. PUMA-Maßnahme:
    Kraftstoffdruck an der Saugstrahlpumpe zu gering,
    Kraftstoffpumpeneinheit ersetzt:
    1x 16-14-7-708-047 Pumpe
    1x 16-14-7-694-717 Formdichtung Kraftstoffpumpe
    1x 16-11-7-677-883 Dichtung


 

Ähnliche Themen

  1. Mischbereifung ? R1200GSA
    Von Quixote im Forum Reifen
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 16.12.2011, 14:48
  2. Megamoto, Tankvolumen
    Von bmwmike2002 im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 20.01.2011, 14:38
  3. Sturzbügel & effektives Tankvolumen F650gs
    Von ling80 im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 14.09.2008, 10:41
  4. R1200GSA
    Von MichaA4 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.08.2008, 07:47
  5. Tankvolumen
    Von Peter im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 01.07.2007, 22:32