Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 66

technische Vorteile wassergekühlter Boxermotor?

Erstellt von trostpower, 14.03.2012, 05:09 Uhr · 65 Antworten · 10.709 Aufrufe

  1. Baumbart Gast

    Standard

    #41
    Zitat Zitat von q.treiber Beitrag anzeigen
    --------snipline---------
    Kleiner Nachtrag: Während meiner LGKS-Tour hat die "andere Fraktion"(KTM, DR350, XTZ660) jeden Abend "Service" machen müssen. Ich habe einmal die Lampenschraube wieder angezogen. Zugegeben, sie waren schneller unterwegs als ich. Aber einmal habe ich die 100km/h gekratzt.
    könnte es sein dass Du jeden 2. Abend einen neuen Kardan hättest montieren müssen wenn Du mitgehalten hättest?
    Jedenfalls gibt es Leute denen geht es beim Mopped fahren ums Fahren. ob man etwas mehr oder etwas weniger schrauben muss ist für diese Leute eher zweitrangig, ja manche haben sogar Spaß daran abends noch mal ein bisschen an dem Gerät zu basteln

  2. Registriert seit
    12.02.2010
    Beiträge
    970

    Standard

    #42
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    weil das Gemisch weiter abgemagert werden kann. Die wassergekühlten BMW-Moppeds sind jedenfalls alle ziemliche Spritsparschweine. Und bei Spritpreisen >2 Öre macht son Liter auf 100 km bei 20.000 Jahreskm schon mal >400 Öre aus.
    Wenn ich Sprit sparen will fahre ich mit dem Fahrrad. Das Motorrad soll auch Spaß machen. Ich will nicht mit 1/4 Gas rumdüsen um Sprit zu sparen. Bei 20K Jahreskm kommen 3 Satz Reifen, Inspektion, etc dazu; da macht der 1/2Ltr Mehrverbrauch den Kohl nicht fett.
    Was sagte mir ein Tuonofahrer zum Spritverbrauch(8-12Ltr): "Spaß muss es machen, wenn ich mir das nicht mehr leisten kann dann höre ich auf"

  3. Baumbart Gast

    Standard

    #43
    Zitat Zitat von q.treiber Beitrag anzeigen
    Wenn ich Sprit sparen will fahre ich mit dem Fahrrad. Das Motorrad soll auch Spaß machen. Ich will nicht mit 1/4 Gas rumdüsen um Sprit zu sparen.
    Genau. Drum will ich ja einen sparsamen Motor, da kann ich den Hahn aufziehen und brauche trotzdem nur 4 Liter. Außerdem kann der Tank kleiner werden und die ganzen Gewichtsfanatiker haben ihren Willen weil das Mopped 5 kg leichter bleibt bei gleicher Reichweite, siehe hierzu wieder die wassergekühlten BMWs.

  4. Registriert seit
    12.02.2010
    Beiträge
    970

    Standard

    #44
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    könnte es sein dass Du jeden 2. Abend einen neuen Kardan hättest montieren müssen wenn Du mitgehalten hättest?
    Absolut korrekt. Und nicht nur einen neuen Kardan:
    Kniegelenke, Ellenbogen, Hüfte. Ich hätte einen eigenen Sani-Beiwagen benötigt.

  5. Registriert seit
    26.01.2010
    Beiträge
    1.052

    Standard

    #45
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    Außerdem kann der Tank kleiner werden ...
    Ach ?
    Lese ich da einen Affront gegen die ADV ?

  6. Registriert seit
    12.02.2010
    Beiträge
    970

    Standard

    #46
    Zitat Zitat von Rollo-OL Beitrag anzeigen
    Ach ?
    Lese ich da einen Affront gegen die ADV ?
    Nein, das kann nicht sein. Hast du noch nie Reiner Calmund sparsam und leichtfüssig über den Platz tänzeln sehen?

  7. Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    3.387

    Standard

    #47
    Zitat Zitat von q.treiber Beitrag anzeigen
    Das sehe ich auch so. Mit einer zusätzlichen Wasserkühlung die evtl. "entwässert" werden muss fängt es schon an. Da ist ein Mitfahrer nötig um frisches Kühlwasser zu beschaffen.
    Ansonsten ist schnelle und einfache "Reparatur" mit möglichst wenig Werkzeug gefragt.
    Für "richtig" Enduro ist eine GS halt sehr schwer...aufzuheben.
    --------snipline---------
    Kleiner Nachtrag: Während meiner LGKS-Tour hat die "andere Fraktion"(KTM, DR350, XTZ660) jeden Abend "Service" machen müssen. Ich habe einmal die Lampenschraube wieder angezogen. Zugegeben, sie waren schneller unterwegs als ich. Aber einmal habe ich die 100km/h gekratzt.
    Sorry für den Kommentar, aber wenn du wie Michael Martin in der Wüste unterwegs bist kannst du auch den Kühler wieder vollpinkeln...so nen Liter wirst du ja wohl in der Blase haben..
    ..und schaut mal in den Honda-Foren nach wie oft die AT oder andere WC-Mopeds Kühlwasserprobleme haben....prozentual gesehen vernachlässigbar sofern die Konstruktion ausgereift ist..
    Gruß
    Dirk

  8. Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    3.387

    Standard

    #48
    Zitat Zitat von q.treiber Beitrag anzeigen
    Wenn ich Sprit sparen will fahre ich mit dem Fahrrad. Das Motorrad soll auch Spaß machen. Ich will nicht mit 1/4 Gas rumdüsen um Sprit zu sparen. Bei 20K Jahreskm kommen 3 Satz Reifen, Inspektion, etc dazu; da macht der 1/2Ltr Mehrverbrauch den Kohl nicht fett.
    Was sagte mir ein Tuonofahrer zum Spritverbrauch(8-12Ltr): "Spaß muss es machen, wenn ich mir das nicht mehr leisten kann dann höre ich auf"

    ..aber stell dir mal vor du hast Spaß, kannst mit Vollgas rumdüsen, hast die gleiche Leistung und sparst trotzdem einen 1/2 Liter Sprit...ist doch auch nicht schlecht oder ? ..die wassergekühlten BMW-Twins machen es vor
    Gruß
    Dirk

  9. Registriert seit
    09.08.2011
    Beiträge
    3.709

    Standard

    #49
    Zitat Zitat von q.treiber Beitrag anzeigen
    Netbook mit Mapsource sowie Handy ist immer mit dabei. Klar, wer noch mit Karte fährt oder unterwegs nie umplant benötigt das nicht. Nur mit dem Navi eine Route planen das wird nichts, da kann ich auch die "Autobahnen" benutzen.
    Andreas hat aber auch ein Diagnosekabel und die Software dabei um jederzeit die Fehlercodes auslesen zu können

  10. Registriert seit
    24.06.2008
    Beiträge
    193

    Standard

    #50
    Zitat Zitat von Spark Beitrag anzeigen
    ..aber stell dir mal vor du hast Spaß, kannst mit Vollgas rumdüsen, hast die gleiche Leistung und sparst trotzdem einen 1/2 Liter Sprit...ist doch auch nicht schlecht oder ? ..die wassergekühlten BMW-Twins machen es vor
    Gruß
    Dirk
    Lasse mich gerne besseren belehren, aber die letzten Jahre war es doch meistens so das mit jeder weiteren Abgas Euronorm die höher war als die Stufe 2 der Verbrauch eher mehr geworden ist als weniger im Verhältniss zur Leistung weil die Motoren nicht mehr Leistungoptimal eingestellt wurden sondern nach den Abgaswerten.
    Seit bei meinem Daimler einen Tuningkit zur Leistungsoptimierung verbaut habe ist der Verbrauch gesunken und die Leistung merklich gestiegen.
    Darum denke alles was neuer ist muß nicht unbedingt für einen persönlich effizienter sein.

    Gruß Sebastian


 
Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wie breit ist der Boxermotor?
    Von cub im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 24.08.2017, 21:54
  2. Info Boxermotor 1200
    Von CBR im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 02.02.2012, 18:28
  3. R 1200 GS Wie den Boxermotor richtig einfahren?
    Von Guy Incognito im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 03.12.2011, 20:18
  4. GS Boxermotor vibriert sehr stark
    Von motobill im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 22.07.2008, 11:19
  5. Boxermotor
    Von FrankS im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.04.2008, 17:33