Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 31

Teilintegral Bremsanlage

Erstellt von peter1212, 26.04.2009, 19:48 Uhr · 30 Antworten · 4.942 Aufrufe

  1. peter1212 Gast

    Frage Teilintegral Bremsanlage

    #1
    hallo zusammen,
    heute, bei einem fahrsicherheitstraining, hab ich wiedereinmal das ABS bremsen geübt.

    und was passiert bei vollbremsung über den handbremshebel? das hinterrad hängt hoch in der luft!

    ich dachte, dass bei einer teilintegralbremse das hinterrad mitbremst und das dieser stoppie eigentlich nicht passieren darf.

    bei einer vollbremsung mit handbremse und fussbremse funktionierte alles wie erwartet.

    habe ich einen denkfehler?

    danke für eine info...
    mfg...peter1212

    PS: ich habe eine 2005er GS

  2. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.894

    Standard

    #2
    Zitat Zitat von peter1212 Beitrag anzeigen
    habe ich einen denkfehler?
    nein, guten Grip.

  3. Registriert seit
    06.07.2007
    Beiträge
    104

    Standard

    #3
    Wieso soll "teilintegral" und ABS verhindern können dass das Hinterrad bei ordentlich Bremsdruck und Haftung hinten hochkommt und Du Dich überschlägst?
    Ich sehe keine Zusammenhänge......

    Gruß

  4. peter1212 Gast

    Standard

    #4
    nun, wenn das hinterrad mitbremst bleibt es am boden. bremst es nicht mit, kann es zum stoppie kommen. so war bisher mein kenntnis stand.

    bei betätigung des hamdbremshebels und gleichzeitigem tritt auf die fussbremse ist es auch so.

    ich nahm halt an,dass teilintegral das hinterrad mit bremst und es somit nicht zu einem stoppie kommen kann.

    man lernst nie aus...

  5. Registriert seit
    15.03.2009
    Beiträge
    144

    Standard

    #5
    Ein bremsendes Rad ist ja nicht am Boden festgenagelt.
    Wenn Du vorne Ziehst bremsen schon beide, aber wie Du selber schon bemerkt hast es ist die Vorderbremse. Also ist da auch mehr Druck drauf. Sonst wäre es ja die Hinterbremse

  6. Registriert seit
    07.10.2008
    Beiträge
    649

    Standard

    #6
    ... und auch eine Integralbremse ändert nix an der Physik. Die Schwerpunktverlagerung beim Bremsen nach vorne findet nach wie vor statt. Also geht die Q vorne in die Knie und das Heck kommt hoch. Steht so sogar im Manual .
    Vielleicht verlagert man ja bei Betätigung der Hinterradbremse unbewusst das Gewicht etwas nach hinten, so dass der "Startpunkt für den Stoppie etwas später einsetzt

  7. Registriert seit
    11.05.2007
    Beiträge
    663

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von ice-T Beitrag anzeigen
    Wieso soll "teilintegral" und ABS verhindern können dass das Hinterrad bei ordentlich Bremsdruck und Haftung hinten hochkommt und Du Dich überschlägst?
    Ich sehe keine Zusammenhänge......

    Gruß
    Ich versteh hier nur Bahnhof. Nach meinem Kenntnisstand ist es mit dem BMW ABS nicht bzw. nur schwer möglich, sich zu überschlagen. Selbst öfter erlebt (immer wieder ein Erlebnis): Wenn das Hinterrad mal abhebt, dann sorgt das ABS dafür, dass die Vorderbremse aufmacht, um ein Überschlagen zu verhindern
    Das Teilintegral hat damit, soviel ich weiß, rein gar nichts zu tun.

    Gruß
    Günni

  8. Registriert seit
    07.10.2008
    Beiträge
    649

    Standard

    #8
    Solange nix blockiert, braucht das ABS auch nix zu regeln

  9. Registriert seit
    11.05.2006
    Beiträge
    77

    Standard

    #9
    Ich glaube wir sollten das hier nicht durcheinanderwerfen.
    Soweit ich das weiss, hat das alte Teilintegral (mit Summeffekt = BKV) ein überschlagen verhindert.
    Das neue hat das nicht mehr.
    Ein Abheben des Hinterrades kann keineswegs durch Bremsung des Hinterrades verhindert werden, sondern nur durch Gewicht auf dem Hinteren Reifen oder aber dadurch, dass vorn geöffnet wird.
    Auf jeden Fall wird bei der Dicken beides gebremst wenn du vorn ziehst, das merkt man auch schön, wenn man so wie ich letztens eine X650 bekommt für die Inspektion, da wäre ich fast über die Kreuzung hinaus, weil ich es nicht mehr gewohnt war den Fuss zu nutzen *fg*

    Gruß Thorsten

  10. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.719

    Standard

    #10
    Hi
    Das alte Teilintegral bemerkte, dass sich das Hinterrad nicht mehr dreht und öffnete die hintere Bremse. War dann die Drehzahl der Räder immer noch sehr ungleich, hat es angenommen, dass gerade ein Stoppie läuft und hat auch vorne Bremsdruck zurückgenommen.
    Das wurde von allen möglichen Leuten kritisiert weil die entweder Stoppies machen wollten oder meinten es würde Bremsweg verschenkt und man würde sich im Zweifel lieber auf's Maul legen.
    BMW hat dann reagiert, sich einen anderen Lieferanten für das Bremssystem gesucht und dem wohl den Überschlagschutz aus dem Pflichtenheft gestrichen der auch nicht Idee das vorhergehenden Lieferanten war.
    Das neue I-ABS (IV) kommt wohl auch ohne BKV aus (und ist billiger)
    gerd


 
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bremsanlage
    Von Der Hamburger im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.04.2009, 18:08
  2. Systemverständnis Bremsanlage
    Von oliw70 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 01.10.2008, 08:49
  3. Teilintegral stillegen...
    Von Stef. im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 21.08.2008, 12:27
  4. Bremsanlage Umbau auf ABN / Spiegler
    Von peter g im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 31.03.2008, 16:13
  5. ?? Teilintegral ??
    Von ZTS im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 16.03.2007, 13:36