Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 36

Thema Dickes Mopped, dicker Fahrer: Einstellung Fahrwerk?

Erstellt von Frosti, 26.05.2011, 18:53 Uhr · 35 Antworten · 3.528 Aufrufe

  1. Registriert seit
    08.03.2009
    Beiträge
    575

    Standard

    #21
    Hallo Dietmar,
    ich kämpfe Gewichtsmäßig noch oberhalb Deiner Liga (ja, das gibt es).
    Ich hatte in meiner 1150er GS Wilbersfederbeine verbaut. Hat hinten sehr gut funktioniert. Vorne war mir die Federung allerdings etwas zu hart. Die Federbeine waren aber auch nicht spezielauf mein Gewicht abgestimmt.
    Zu einem Inspektionstermin hatte ich dann leihweise eine 12er GS. Auf der kurzen Heimfahrt war ich regelrecht entsetzt, wie weich und schwammig das hintere Federbein war. Ich würde auch sagen, lass Dir andere Federbeine einbauen. Den Einbau bei meiner 1150er habe ich damals beim Freundlichen machen lassen (hat ca. 70€ gekostet).
    Es gibt aber auch noch die Möglichkeit eines sogenannten "Bio-Tunings".
    Mach ich seit Januar diesen Jahres. Klappt bis jetzt super. Angenehmer Nebeneffekt: Die GSA wird immer schneller.
    Gruß Heiko

  2. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #22
    HH-Racetech Umbau dauert nur wenige Tage. Nach Terminbsprache kann man bei beiden auch selber hinfahren. Bei Wilbers bekommt man dann einen fast königlichen Service.

  3. Registriert seit
    26.01.2010
    Beiträge
    1.052

    Standard

    #23
    Hallo Dietmar.
    Dich kann ich über.
    Fahre mit 19 Klicks am hhinteren Federbein solo.

    Läuft.

  4. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    Alternativ kannst Du beide Federbeine auch an Haharäctech einsenden. Dort werden die komplett auf Dein Gewicht umgebaut und überholt.

    In
    qtreiber hier aus dem Forum, der zuvor regelmäßig Wilbers verbaut hatte, hat das bei HH machen lassen und schwärmt regelmäßig davon. Nachteil: Kostet auch Geld und wenn das Mopped weg ist, ist das FW auch weg. Ich habe mein Wilbers nach dem Verkauf der letzten GS so weiter verkauft. War kurz zuvor überarbeitet worden und somit neuwertig. War für den Käufer und mich ein gutes Geschäft. Er hat günstig ein neues FW bekommen, ich hatte günstig das Wilbers fahren können. Ist aber alles Geschmackssache.

    P.S.: Versuche, das 07er FW auf Dein Gewicht einzustellen, halte ich für untauglich. Das ist das schlimmste Schaukelpferd FW was ich je gesehen habe

  5. cab
    Registriert seit
    25.10.2007
    Beiträge
    661

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von Schlonz Beitrag anzeigen
    P.S.: Versuche, das 07er FW auf Dein Gewicht einzustellen, halte ich für untauglich. Das ist das schlimmste Schaukelpferd FW was ich je gesehen habe
    und dem ist aber auch garnix hinzuzufügen,
    zumindest wenn man die vorzüge eines vernünftig funktionierenden fahrwerks kennt.

  6. Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    83

    Standard

    #26
    Ich wollte jetzt im Moment nicht soviel Geld für ein FW ausgeben.
    Evtl. zu Weihnachten?!!!

    Die Anpassung meines FW halte ich auf Grund meines Gewichtes nicht für optimal.
    Und rausgeworfenes Geld. (Wer billig kauft, kauft doppelt, oder so ähnlich).
    Nur muss ich mein FW erstmal einstellen, mit dem Rest komme ich schon klar... (hoffe ich... hihi).

    Ursprünglich wollte ich ja eine GS mit ESA.
    Nur... die sind ab Bj. 2008, somit jünger und teurer u. mit ESA nochmal teurer.
    Das ist ein Unterschied von ca. 2.000 €.

    Aber zur Einstellung habe ich ja jetzt ein paar Anhaltspunkte, die ich ausprobieren werden. Wenn es m. E. doch nicht geht u. ich nicht klarkomme...
    Vielleicht ist Weihnachten ja schon mitten im Sommer... kicher.

  7. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #27
    ESA hätte Dir auch nicht viel genutzt. Aus diesem Blickwinkel hast Du schon mal Geld gespart.

    Für '08 haben die's dann endlich kapiert und da gab es dann wesentlich besser abgestimmte Showas. Die könnte man übergangsweise wenn's Geld im Moment nicht reicht mit Deinem Gewicht verwenden, nach etwas Eintellerei in Richtung den zum Ende hin neigenden Werte ... aber dann fast ohne Reserve.

    Die Ueberarbeitung ist alles andere als ein Notstopfen ... im Gegenteil. Aber ich habe zu diesem Zeitpunkt alles gesagt was man zu diesem Thema sagen kann.

  8. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #28
    bei den neueren FW hätte es dann evtl. sogar gereicht, hinten eine stärkere Feder einzubauen, zumindest als günstige Übergangslösung für nen Hunni. Das würde ich aber auf jeden Fall machen lassen, denn ansonsten fährst Du FW mäßig ständig über dem Limit

  9. Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    83

    Standard

    #29
    Wieso fahre ich fahrwerkstechnisch über dem Limit?

    Ich fahre grundsätzlich alleine, an Gepäck habe ich meine Arbeitstasche (Thermoskanne, Fl. Wasser, Brotdose) mit.
    Die entfällt allerdings auch noch bei Spassfahrten.

    SO sollte meine GS aber nicht überladen sein, oder?

  10. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #30
    das zulässige Gewicht nicht, aber das Fahrwerk schon. Wenn Du das aber nicht merkst, ist es ja kein Problem. Für mich war das unfahrbar


 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Einstellung Öhlins-Fahrwerk: Hilfe erbeten
    Von guenniguenzbert im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 04.10.2016, 16:02
  2. Tips zur Einstellung Öhlins Fahrwerk
    Von DucGs im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 25.06.2012, 08:49
  3. HP2 MM Fahrwerk Einstellung?
    Von ratzfatz im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 31.03.2012, 15:22
  4. Öhlins Fahrwerk-Einstellung
    Von bparali im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31.05.2011, 08:23
  5. Schönes Mopped, bekloppter Fahrer
    Von noh im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 05.10.2010, 06:21