Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 33

Thema Koffer an der GS!!

Erstellt von sunraiser, 28.03.2011, 19:20 Uhr · 32 Antworten · 6.085 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.07.2009
    Beiträge
    898

    Standard Thema Koffer an der GS!!

    #1
    Servus Reisefreunde,

    ich bin am abwägen ob ich meine Vario Koffer verkaufe und mir ein paar Toploader kaufe.

    Ich bin am abwägen ob:

    • SW Motech TraX Evo Alukoffer
    • H&B Xplorer Koffer (Alu - Kunststoff Mix)


    1. Wie so viele Leute im Forum, bin ich mir unschlüssig welche wohl die besseren für mich wären, kann mir jemand seine Erfahrungen durchgeben??
    2. Weiß jemand den Unterschied zwischen der Trax Alubox und der neuen TraX Evo Box??

    Zu meinem Teil, ... ich reise nicht jedes WE und mache und eher ohne Koffer unterwegs. Wenn ich mit Koffer auf einen 3/4/5 Tage Trip bin, dann ziehe ich das Hotel dem Zelt vor!

    Wer kann mir helfen :-)?

  2. Registriert seit
    08.08.2010
    Beiträge
    1.696

    Standard

    #2
    Hallo Heiko,

    ich kann Dir zwar keine Tipps zu den Koffern geben, sind Dir die Vario-Koffer zu klein ?

  3. Baumbart Gast

    Standard

    #3
    weil ich selbst mal überlegt hatte einen der beiden an meine Schrankwand zu hängen - die Trax sind günstiger, die H&B machen einen wertigeren Eindruck. Entscheidend wäre für mich das Trägersystem, Montage / Demontage der Koffer und der Träger.
    Ich hab mich dann doch für DAS ORIGINAL entschieden

  4. Registriert seit
    23.07.2009
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #4
    Ich habe nur das xplorer Topcase.
    Vorweg,ich habe es nur gekaift weil der Preis unschlagbar war.20% Louis Rabat+Geschenkgutscheil.
    Zum Listenpreis würde ich es nicht kaufen.Zu wenig stabil.Verarbeitung naja.

    Ich habe auch die Variokoffer weggegeben.Nur habe ich mich für Touratech Zegas entschieden.
    Die sind einfach genial.Robust,viele extras zum nachrüsten und sehen für mich am besten aus.
    Denk doch darüber mal nach.

  5. Ojo Gast

    Standard Noch 'ne Alternative

    #5
    Hallo Heiko,

    ich habe letztes Jahr meine Vario-Koffer verkauft und hole mir dieses Jahr die relativ neuen Trekker-Koffer von Givi, die auch eine alternative Toplader-Funktion haben.

    Da meine Freundin die Suzuki DL 650 V-Strom fährt, biete ich dir mal dieses Foto an: http://www.advrider.com/forums/showp...postcount=5771 Die Trekker-Koffer (Kunststoff mit Alu-Applikation) werden dann nämlich sowohl an der BMW als auch an der Suzuki genutzt. An beiden Maschinen ist der SW-Motech-Kofferträger verbaut, der in zehn Sekunden an- bzw. abgebaut ist und erheblich mehr Stabilität als der Vario-Koffer-Halter bietet.

    Schöne Grüße von
    Ojo.

  6. Registriert seit
    26.07.2009
    Beiträge
    898

    Standard

    #6
    Danke für Eure Antworten, ... diese bestätigen mich erst einmal in meiner Entscheidung.

    Auf die Frage zurück zu kommen ob mir die Vario zu klein sind, .... na ja zu klein, kann man nicht sagen, eher zu unpraktisch. Die seitliche Beladung und der Variobügel gehen mir auf den Zeiger!

  7. Registriert seit
    04.08.2006
    Beiträge
    199

    Standard Kofferfrage

    #7
    Hallo Heiko,
    ich bin im Gegensatz zu dir häufiger mit dem Zelt unterwegs und habe mich nach längerem hin und her von meinen Krauser K5 Koffern verabschiedet und bin zu den TT-Zega Pro Koffern gekommen.

    Die Krauser K5 (Dinoeier) hatten zwar schon mächtige 46Ltr. Volumen - allerdings durch die bauchige Form immer irgendwie ungünstig aufgeteilt.

    Ich habe dort zwar mit je einer Kofferinnentasche von Louis gearbeitet, aber trotzdem war es im Nachhinein - immer besch...den montierten Koffer zu öffnen bzw. zu be- oder entladen..

    Die TT-Zega-pro habe ich als 2x45 Ltr. gekauft und an die 12er ADV geschraubt. Mittlerweile bin ich von diesen Dingern restlos begeistert. Ich habe zusätzlcih die Adapterplatten für 2 Flaschen bzw. 1 Kanister o.ä. verbaut
    Abgesehen von der Optik - die Geschmackssache ist und dem erhöhten cw-Wert, der bei der ADV eh "versaut" ist , habe ich die Boxen von innen, mit PVC-Folie und Klebeband ausgekleidet...gegen den Aluabrieb.
    Nach jeder größeren Tour werden die Boxen und das Mopped per Dampfstrahler gereinigt und im Anschluss mit nem öligen Lappen abgewischt, so dass auf dem Alu immer eine leichte Schutzschicht vorhanden ist.
    Das erleichtert späteres Reinigen und beugt den häufig beschriebenen Aufblühungen vor.

    Im Deckel ist in den entspr. Deckeltaschen das Regenzeug/Warnweste sowie technisches Equipement (Akkuladegerät,Handyladegerät,Reiseunterlagen, usw.) untergebracht.
    Packt man die Louis Innentaschen nicht zu voll, so passen sie fast perfekt in die Boxen.
    So gehts zu den meisten Touren.
    Bin ich mit Zelt unterwegs, dann kommen die Sachen lose in die Box, um auf dem Platz den direkten Zugriff zum Inhalt zu haben.

    Ein Bekanter hat die Trax-Boxen.
    Nach seiner ersten Regentour hat er seine Sachen auswringen dürfen, weil die Dinger an den Übergängen Alu/Kunststoff, wohl nicht wasserdicht ist.
    Das solltest du ggf. vor dem Kauf prüfen.

    Gruß Thorsten

  8. Registriert seit
    07.05.2010
    Beiträge
    253

    Beitrag

    #8
    Zitat Zitat von sunraiser Beitrag anzeigen
    1. Wie so viele Leute im Forum, bin ich mir unschlüssig welche wohl die besseren für mich wären, kann mir jemand seine Erfahrungen durchgeben??

    Hallo,
    ich hab mir genau überlegt, was ich gerne hätte. Ich wollte vor Allem eine stabile Kofferlösung. Idealerweise symetrisch mit ESD Aussparung und einem dezenten Träger.
    Hab mich dann für die RMS Koffer entschieden.
    Ist genau das, was ich gesucht habe.

    Gruss
    Joe

  9. cug
    Registriert seit
    01.02.2011
    Beiträge
    716

    Standard

    #9
    Ein paar Blog-Einträge, die ich zu dem Thema geschrieben habe (sorry, englisch):

    http://r1200gs.event-s.net/2011/02/f...iers-done.html
    http://r1200gs.event-s.net/2011/02/one-more-option.html
    http://r1200gs.event-s.net/2011/01/s...dium-size.html
    http://r1200gs.event-s.net/2011/01/a...r-service.html
    http://r1200gs.event-s.net/2011/01/o...-and-some.html
    http://r1200gs.event-s.net/2011/01/c...r-service.html
    http://r1200gs.event-s.net/2010/08/p...e-luggage.html

    Einige gehen auf Kundenservice ein, den ich bei meinen Recherchen erhalten habe. Kurz vorweg, die drei Firmen, die ich selbst empfehlen kann, rein was den Service betrifft:

    - Hattech
    - Micatech
    - BestRest (Metal Mule)

    Ich habe mich für Micatech V-Pilot (37L Case mit sehr unauffälligen Träger) und Hattech Auspuff entschieden. Etwas teurer, aber meiner Meinung nach das Geld wert.

  10. simon-markus Gast

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von Richi-75 Beitrag anzeigen
    Nach jeder größeren Tour werden die Boxen und das Mopped per Dampfstrahler gereinigt und im Anschluss mit nem öligen Lappen abgewischt, so dass auf dem Alu immer eine leichte Schutzschicht vorhanden ist.
    Das erleichtert späteres Reinigen und beugt den häufig beschriebenen Aufblühungen vor.
    Moin,
    das kannst Du Dir imho sparen. Habe die TTs nun 80 Mm dran und keinerlei Ausblühungen (trotz nicht unerheblicher "Salzfahrten").
    Meine 25 Jahre alten selbstgebauten Alukoffer (~160 Mm) sind ebenfalls unbehandelt und haben keinerlei Aufblühungen.


 
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Thema: Auspuff
    Von romeylo im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 26.05.2011, 06:11
  2. Thema Vorderradnabe HP2
    Von ziro im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.11.2005, 00:22