Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 33

Thema Koffer an der GS!!

Erstellt von sunraiser, 28.03.2011, 19:20 Uhr · 32 Antworten · 6.080 Aufrufe

  1. cug
    Registriert seit
    01.02.2011
    Beiträge
    715

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von Kamener Beitrag anzeigen
    Ich fand die Variokoffer eigentlich im Laden besser als die Toplader, weil ich mit meiner jetzigen Maschine meist auf Langstrecke unterwegs bin und auf dem Sozius einen großen Packsack quer liegen habe. Da ist es total blöd, wenn man was aus dem Koffer braucht und immer erst den Sack abschnallen muss bevor man den Deckel öffnen kann.
    http://www.micatech.net

  2. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von cug Beitrag anzeigen


    Olivetti Schreibmachinenkoffer

    Nachteil Deiner Koffer, neben dem Aussehen: Da passen keine Helme rein.

    Micatech hat einen ausgezeichneten Ruf in den USA. Ich bin gespannt auf Deine Fotos. Ich bin nämlich auch ein Anhänger der praktischen Lösungen. Was da heutzutage von einigen angeboten wird ist nicht viel mehr als Enduro-Design Zierzubehör.

  3. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von Kamener Beitrag anzeigen
    Hallo Sunraiser
    Mich würde mal interessieren, warum Dir der Variobügeol auf den Geist geht? Hintergrund ist, dass ich meine Kuh erst im Mai bekomme und nun noch grübel, welche Koffer ich nehme. Ich fand die Variokoffer eigentlich im Laden besser als die Toplader, weil ich mit meiner jetzigen Maschine meist auf Langstrecke unterwegs bin und auf dem Sozius einen großen Packsack quer liegen habe. Da ist es total blöd, wenn man was aus dem Koffer braucht und immer erst den Sack abschnallen muss bevor man den Deckel öffnen kann. Deshalb fand ich die Varios besser. Aber wenn Du den Bügel bemängelst, was stört an dem Ding so?

    Gruß Chris
    Das die Koffer-Oberteile mit dem Fahrzeug eine Fläche bilden ist ein dicker Pluspunkt.

    Der Verstellbügel ist zum Beispiel beim Einschieben der prall gefüllten Innentaschen gerne im Weg.

    Weitere Punkte:
    - Die Verstellbarkeit ging mir nach 3 Wochen Urlaubsbetrieb nur noch auf den Senkel.
    - Außer für ein paar Socken und einen Notizblock ist der linke Koffer für nicht viel zu gebrauchen.
    - Als Solofahrer ist das Volumen ausreichend. Mit zwei Personen auf Tour geht nichts über zwei gleich große Koffer.
    - Die Koffer sind an sich stabil, aber durch den Verstellmechanismus eben nicht so Crash-stabil wie feste. Der Punkt ist für mich sehr wichtig, denn zusammen mit den Zylinderschutzbügeln geben feste Koffer guten Seitenschutz.
    - Die Alublenden verdellen schnell und gerne.
    - Plastehalter - nee danke.
    - die vielen Besitzer dieser Koffer fühlen sich schnell auf den Schlips getreten

  4. cug
    Registriert seit
    01.02.2011
    Beiträge
    715

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    Olivetti Schreibmachinenkoffer
    Toaster.

    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    Nachteil Deiner Koffer, neben dem Aussehen: Da passen keine Helme rein.
    In die auf dem Bild passen sogar zwei Helme in den rechten Koffer. Kommt ein wenig auf die Helme an:



    Ich plane hingegen das hier, allerdings mit einem anderen Auspuff, da ich die Optik des niedrigen Auspuffs einfach nicht mag:





    Die abgebildeten Koffer haben ein Volumen von je 37L, die Fuhre hat eine Gesamtbreite von ca. 82.5cm.

    Das ist der Auspuff, den ich bestellt habe und der momentan auf dem Weg über den Teich ist:


  5. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #25


    Ok das kann man wirklich etwas netter machen. Trotzdem, ich meine das mit der Auspufftieferlegung kommt auf Bildern meist schlechter wie es dann wirklich aussieht. Und über die praktische Seite gibt es gar keine Zweifel.

    Auf jeden Fall viel Spaß mit Deiner Lösung. Hier noch meine, wen's interessiert clicky.

    Die Givi Trekker find ich auch eine gute Idee, das mit den Alublenden mal wieder unnötig.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken givi_trekker_1b.png  

  6. cug
    Registriert seit
    01.02.2011
    Beiträge
    715

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    Ok das kann man wirklich etwas netter machen. Trotzdem, ich meine das mit der Auspufftieferlegung kommt auf Bildern meist schlechter wie es dann wirklich aussieht. Und über die praktische Seite gibt es gar keine Zweifel.
    Klar. Ich wollte es mir halt nicht wirklich antun, da ich sehr viel ohne Koffer fahre.

    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    Auf jeden Fall viel Spaß mit Deiner Lösung. Hier noch meine, wen's interessiert clicky.
    Sieht super aus. Hatte das mal gesehen, als ich nach Lösungen für mich gesucht habe, aber ich habe keinen vertrauenswürdigen Laden hier, der das Schweißen übernehmen könnte. Daher habe ich das dann doch bleiben lassen.

    Ich habe so dermaßen viele Sachen überlegt, aber am Ende kamen dann halt die Micatechs mit dem Hattech Auspuff raus. Kostet mich genauso viel wie GS Adventure Kisten inklusive Racks. Gefällt mir aber viel besser.

  7. Registriert seit
    21.03.2011
    Beiträge
    599

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    Der Verstellbügel ist zum Beispiel beim Einschieben der prall gefüllten Innentaschen gerne im Weg.

    - Außer für ein paar Socken und einen Notizblock ist der linke Koffer für nicht viel zu gebrauchen.
    - Als Solofahrer ist das Volumen ausreichend. Mit zwei Personen auf Tour geht nichts über zwei gleich große Koffer.
    - Die Koffer sind an sich stabil, aber durch den Verstellmechanismus eben nicht so Crash-stabil wie feste. Der Punkt ist für mich sehr wichtig, denn zusammen mit den Zylinderschutzbügeln geben feste Koffer guten Seitenschutz.
    - Die Alublenden verdellen schnell und gerne.
    - die vielen Besitzer dieser Koffer fühlen sich schnell auf den Schlips getreten
    Meine persönliche Bewertung:
    Innentaschen brauch ich nicht. Jetzt fahr ich so: Im linken Koffer hab ich Laptop, Aktenmappen, Reiseproviant und Werkzeug. Rechts Jacket, Schlips und Büroschuhe. Wenn ich die Sachen rausnehme kommen da Stiefel und Fahrerjacke rein. Das restliche Reisegepäck ist im Sack.
    - Solo bin ich zu 90% unterweg.
    - Crash hab ich nicht vor.
    - verdellerte Alublenden? Sind Kampfspuren nicht die Orden an jeder GS?
    - Wenn sich andere auf den Schlips getreten fühlen, hab ich da kein Problem mit.

    Ich glaube die Koffer sind i.O. für mich!
    Danke für die Ausführung.

    Gruß
    Chris

  8. Registriert seit
    26.07.2009
    Beiträge
    898

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von Kamener Beitrag anzeigen
    Hallo Sunraiser
    Mich würde mal interessieren, warum Dir der Variobügeol auf den Geist geht? Hintergrund ist, dass ich meine Kuh erst im Mai bekomme und nun noch grübel, welche Koffer ich nehme. Ich fand die Variokoffer eigentlich im Laden besser als die Toplader, weil ich mit meiner jetzigen Maschine meist auf Langstrecke unterwegs bin und auf dem Sozius einen großen Packsack quer liegen habe. Da ist es total blöd, wenn man was aus dem Koffer braucht und immer erst den Sack abschnallen muss bevor man den Deckel öffnen kann. Deshalb fand ich die Varios besser. Aber wenn Du den Bügel bemängelst, was stört an dem Ding so?

    Gruß Chris
    Servus Chris,

    wie schon ein paar Biker hier geschrieben haben, jetzt meine kurze Meinung!

    - Optisch passen sie na klar super zur GS.
    - Die Halter sind klein und fast unsichtbar

    jedoch dagegen:

    1. packe mal eine Innentasche mit Kleidung und stopfe sie in den Koffer!
    > bei angebauten Koffer fast unmöglich durch den netten Verstellbügel, ... da fällt das Moped fast vom Hauptständer.
    > bei auf dem bodenliegenden Koffer, gerade so machbar, ... mit evtl. Abschürfungen an den Fingern
    2. in den linken Koffer geht so gut wie nix rein
    3. Mal schnell was aus dem Koffer zu holen ohne Innentaschen, geht gar nicht ohne das was aus dem Koffer purzelt.
    4. Den Plastikhaltern vertraue ich nicht, ... bin aber auch Maschinenbauer (Stahl und Alu ) mein Gebiet.
    5. Hotel betreten ohne immer die schweren Plastikbomber herum zu tragen, wünsche ich mir, aber sie Punkt 1.

    Soooo jetzt kannst'e es Dir überlegen!

    Habe übrigens noch welche zum VK!

  9. Registriert seit
    24.10.2010
    Beiträge
    3.255

    Standard

    #29
    Guten Abend Heiko
    Vor etwa einem Jahr stand ich vor genau dieser Problematik. Nach sehr eingehender Prüfung, nur unter anderem, auch der Preise, kam ich zu TT's Zega Pro und zwar in der Version 38/45 aus Kostengründen. Hinterher hab ich festgestellt, dass es sehr praktisch ist, für Einkäufe den schmaleren Koffer rechts zu montieren, was dann auch in der Stadt praktisch ist. Die Qualität ist hervorragend, sie halten auch grobe Behandlung aus und sind mit Rapid Trap sehr einfach und schnell zu montieren. Der Kofferträger schützt zudem das Bike, sollte es mal umkippen.
    Danach habe ich auch das entsprechende Topcase erstanden.

    Gruss Klaus

    PS: Ich besitze keine TT-Aktien und bin auch nicht Umsatz-beteiligt

  10. simon-markus Gast

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von sunraiser Beitrag anzeigen
    4. Den Plastikhaltern vertraue ich nicht, ... bin aber auch Maschinenbauer (Stahl und Alu ) mein Gebiet.
    Wie sagte unser Prof (Wohlgemerkt im Fach Kunststofflehre...): "Wer Kunststoff kennt, der nimmt Metall"


 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Thema: Auspuff
    Von romeylo im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 26.05.2011, 06:11
  2. Thema Vorderradnabe HP2
    Von ziro im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.11.2005, 00:22