Ergebnis 1 bis 10 von 10

Tiefere Fußrasten

Erstellt von chrissivogt, 16.06.2008, 07:01 Uhr · 9 Antworten · 2.762 Aufrufe

  1. Registriert seit
    03.08.2005
    Beiträge
    507

    Standard Tiefere Fußrasten

    #1
    Morgen Miteinender

    Spiele mit dem Gedanken für meine GS 1200 tiefere Fußrasten anzuschaffen. Entweder welche von Wunderlich oder Fußrasten von einem andere BMW Modell.

    Frage : Wer hat Erfahrung mit solchen ?
    Benötige ich einen andere,verstellbaren Schalthebel ?

    Habe Schuhgröße 43. Reicht evtl. eine Verstellung des Schalthebels?

    Um ein paar Tipps oder Erfahrunge würde ich mich sehr freuen.

    Grüße Ch. Vogt

  2. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #2
    Entweder die PivotPegz, die sind reine Luxusklasse. Oder die von der ADV mit den abnehmbaren Gummis (ich weiss aber nicht wie viel tiefer die sind). Oder da waren welche hier im Forum, sehr solide gemacht von einem Mitglied.





    Mit normal weiten Fussrasten sollte kein Schalthebeltausch notwendig sein. Bei Schuhgroesse 43 liegst Du mit breiteren Fussrasten wie z.B. den PivotPegz gerade so an der Grenze.

    Mehr Bildchens hier http://gsri.info/forum/index.php?pag...ad&threadID=23

  3. Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    798

    Standard

    #3
    schau mal hier
    Fußrasten-Tieferlegung
    wenn Du unter Suchen "Fussrasten" eingibst wirst Du noch mehr Info finden

  4. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #4
    Genau die von Feuerfritz meinte ich. Der hat es richtig gemacht. Hier ist der gute Beitrag:

    Fußrasten-Tieferlegung

    Der Lutz der diesen Beitrag geschrieben hat, der hat das uebrigens auch richtig gemacht. Immer nur rein mit der GS in die gute Stube, und nur auf dem schoenen Perserteppich parken!

  5. Registriert seit
    06.09.2007
    Beiträge
    631

    Standard

    #5
    Moin,

    ich habe die verstellbaren von TT dran, mußte allerdings auch den Schalthebel austauschen. Seit der Änderung des Fahrwerkes auf Wilbers ist das Aufsetzen mit den Fußrasten seltener geworden, kommt aber an "guten Tagen" immer noch vor.
    Den Bremshebel habe ich etwas tiefer eingestellt und mit der Verbreiterung von TT versehen. So muß ich den Fuß nicht immer so weit nach innen drehen, wenn ich die Fußbremse benutzen will.

    Ciao
    Ondolf

  6. Registriert seit
    25.05.2006
    Beiträge
    449

    Standard Rallye-Fussrasten von TT

    #6
    sind in 3 Stufen verstellbar. Wiege 73, mit Ausrüstung vielleicht 78kg.
    Brems und Fusshebel hab ich nicht verstellt. Geht ganz gut.

    Sind aber nicht drehbar wie die von Pivot. Aber ich glaub eine Spur günstiger...

    mav

  7. Registriert seit
    03.08.2005
    Beiträge
    507

    Standard

    #7
    Vielen Dank schon mal für die Antworten.

    Leider haben die meisten Fussrasten Bärentatzen. Damit komme ich aber nicht zurrecht, bleibe ich immer hängen. Ich muss immer noch rutschen können, wie bei den Gummis.
    Gibt es auch Bärentatzen, wo man den Gummi einsetzen kann?
    Kann ich evtl. vo einer anderen BMW die Rasten nehmen?
    Falls ich doch einen anderen Schalthebel benötige, welchen?

    Grüsse und Vielen Dank schon mal.

    Ch. Vogt

  8. Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    798

    Standard

    #8
    PHP-Code:
    [quote=RichardO;194091]Moin,
     
    ich habe die verstellbaren von TT dranmußte allerdings auch den Schalthebel austauschenSeit der Änderung des Fahrwerkes auf Wilbers ist das Aufsetzen mit den Fußrasten seltener gewordenkommt aber an "guten Tagen" immer noch vor.
    Den Bremshebel habe ich etwas tiefer eingestellt und mit der Verbreiterung von TT versehenSo muß ich den Fuß nicht immer so weit nach innen drehenwenn ich die Fußbremse benutzen will.
     
    Ciao
    Ondolf
    [/quote
    Hallo Richardo,
    wie versetzt Du die Bremshebel nach unten??

  9. Registriert seit
    06.09.2007
    Beiträge
    631

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von sukram Beitrag anzeigen
    PHP-Code:
     
    Hallo Richardo,
    wie versetzt Du die Bremshebel nach unten??
    Moin Sukram,

    sorry, da ist mir was durcheinander geraten!
    An meiner Transalp mußte ich nach Montage tieferer Fußrasten den Bremshebel verstellen.


    Ciao
    Ondolf

  10. Registriert seit
    27.03.2007
    Beiträge
    8

    Standard

    #10
    Hallo Sukram,

    so hab´ ich den Bremshebel nach unten versetzt (einstellbarer Anschlag durch Schraube).
    Jetzt ist sie richtig bequem ...

    Gruß
    M
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken bild013.jpg  


 

Ähnliche Themen

  1. 40mm tiefere Fußrasten von MV
    Von maclaro im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.09.2011, 12:57
  2. Biete Sonstiges Tiefere Fußrasten für R1200GS
    Von Apollo11 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31.08.2011, 09:57
  3. Tiefere Fußrasten für XCountry
    Von dave4004 im Forum Zubehör
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.06.2011, 20:04
  4. Tiefere Fußrasten für F650GS
    Von PT. im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.11.2008, 22:39
  5. Tiefere Fußrasten
    Von Rüfo im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.04.2008, 22:17