Ergebnis 1 bis 9 von 9

Tiefere Fußrasten für Adventure

Erstellt von Zischke, 11.09.2013, 00:18 Uhr · 8 Antworten · 1.194 Aufrufe

  1. Registriert seit
    21.05.2013
    Beiträge
    345

    Standard Tiefere Fußrasten für Adventure

    #1
    Bin auf der suche nach tieferen Fußrasten für meine adventure. Habe in verschiedenen Beiträgen gelesen das die der adv tiefer als die der normalen sind. Ca 2 cm. Stimmt das?
    Kennt jemand andere fußrasten die tiefer kommen? Ich habe den Sitz vorne schon 25mm höher gelegt und glaube nicht das ich ihn noch höher legen dürfte.

  2. guesol Gast

    Standard

    #2
    Bei z.b. Wunderlich gibt es doch Fußrasten, die 25mm tiefer als die originalen sind. Danach kannst du eh nur noch die GS aufrecht durch die Kurven schieben.

  3. Registriert seit
    21.05.2013
    Beiträge
    345

    Standard

    #3
    Ist halt die Frage ob sie 25 mm oder nur 10 mm tiefer sind als die der adventure

  4. guesol Gast

    Standard

    #4
    Wenn ich richtig gelesen haben sollte, sind die 25mm tiefer als die originalen von der Adventure.

    Oder schau bei GS-Parts nach der Varia Fußraste, je nach Varioplatte sind bis zu 50mm drin. Vielleicht ist das auch eine Möglichkeit.

  5. Registriert seit
    22.12.2012
    Beiträge
    13

    Standard

    #5
    Servus,
    schau Dir doch mal die von alpha tech an, sind tiefer u weiter vorne.
    Zwar nicht billig, aber werden sinnvollerweise mit dazu passendem Schalt- u Bremshebel verkauft, Preis so um die 300 Euronen.
    Habe mir diese vor kurzem für meine 1200er GS Rallye zugelegt u bin zufrieden.
    Schräglagenfreiheit allerdings etwas eingeschränkt, deshalb für die Fraktion der Dauer-"Kurvenkratzer/-schleifer" natürlich nicht geeignet... ;-)

    Grüße aus dem schönen Oberbayern
    Karlheinz

    p.s.: Beim Schräglagenfahren weichen oft Wunschgedanken bzw. Theorie und Praxis voneinander ab, oder warum werde ich trotz der eingeschränkten Schräglagenfreiheit doch relativ selten überholt (und wenn, dann meistens nur auf der Geraden durch deutliches Überschreiten der zulässigen Höchstgeschwindigkeit)?!
    Soll allerdings niemand als Herausforderung betrachten, denn ich betrachte öffentliche Straßen nicht als Rennstrecke!
    Aber es gibt da einen schönen Spruch: "Je älter ich werde, desto schneller war ich früher"... ;-)

  6. Registriert seit
    08.07.2011
    Beiträge
    750

    Standard

    #6
    Hallo zischke ,

    ich kann dir aufgrund fehlender Daten deiner Person , deines Fahrstils und weiterer Ergenomie nicht auf den Punkt eine Lösung anbieten , weiß nicht ob du aufgrund deiner Körpergröße oder wegen besseren Sitzens die Rasten tiefer haben möchtest , kann dir aber anhand meine Fahrzeuges evtl nen Tipp geben .

    Mir gefiel die Hebelgeometrie nicht , soll heißen , das Verhältnis Raste und Schuhe und Hebel war in keinerlei Feinstellung der Orginaleinheit zu meiner Zufriedenheit . Immer kam nach 1-2 Stunden der Gedanke , das dies besserungwürdig erschien . Schaltmüdigkeit stellte sich ein , das Bein heben zum schalten ( liest sich doof ) war dann angesagt.
    Abhilfe sollten die gelobten PivotPegz schaffen , drehbar und aus edlem Stahl.
    Beim Stöbern und Suchen stieß ich auf einen Anbieter von PivotPegz für ein Fremdmodell der die selbigen Rasten für 98 anstelle von 183 Teuros anbietet . Rechnung und Neu . Ich habe diese Ware gekauft und mit einer kleinen Abwandlung für die GSA Bj 2011 , also für alle von 2004 - 2013 , GS und GSA , angebaut .
    Nun sind meine Rasten ca 2 cm weiter "hinten" und ca 1,5 cm "tiefer" . Für mich exakt richtig .
    Die Tieferlegung der Raste ist nicht einschränkend für die Bodenfreihet bzw Schräglage und kommt durch die Drehbarkeit der PivotPegz gefühlt 3-4 cm tiefer !!!
    Hier ein Bild.pivotpegz.jpg
    Wem meine "Insellösung gefällt , Bezug , Preis und Vorgehen der Montage gerne über PN oder mail .

    Weitergehend stell ich mal ein Pic meiner Standlichtlösung LED vor , Positionslicht welches an den O-Stecker unter dem Schnabel einfach eingesteckt wird. Jegliches Löten oder Eingriff in die Bordelektronik bleibt erspart. Einstecken , Kabel festbindern und gut is .
    standlich-ansicht-total-led.jpgHier ein Bild.
    Der CANBus schaltet das Licht nach ca 20 Sek automatisch nach Zündungunterbrechung ab . Macht nen guten Schuh und hat nicht jeder .
    Eigenbau , ca 25 Euro , Daten zum Bezug gern über mich .


    Ich wäre nicht von meiner genialsten Bastlerware überzeugt wenn ich die hier nicht nochmal anbieten würde ... mein Oelkühlerschutz .
    Aus V4A und Kunststoffbeschichtet . Für weniger als 40 Euronen . Auch weitere Blenden für die Verkleidung fertige ich auf Anfrage für Forumsfreunde die Interesse zeigen , an . Detail unter
    V4A Veredelung der Verkleidungslöcher an der Q - BlackDesign - Frank hat fertig !

    Hier ein Bild mit-oelk-hlerschutz-montiert.jpg

    Gerne bin ich erreichbar unter frankxrv@aol.com oder per PN .

    So , bevor ich weiter die Details meines Schaffens hier ausbreite hör ich auf , wer näheres sehen oder lesen möchte darf sich gerne melden , denn dafür ist doch die "Nachsaisonzeit" im Forum da ! Und da hier auch der mailkontakt steht können sich sogar Gäste mitteilen und Kontakt aufnehmen .

    Eventuell helfen dir diese Anregungen weiter .
    Es grüßt herbstlich der Frank .

    Die wohl schönsten Momente im Leben sind die Drehmomente .

  7. Registriert seit
    22.12.2012
    Beiträge
    13

    Standard

    #7
    Hallo Zischke,
    wie "Alle wollen alles-ich muß" schon ganz richtig schreibt,

    "ich kann dir aufgrund fehlender Daten deiner Person , deines Fahrstils und weiterer Ergenomie nicht auf den Punkt eine Lösung anbieten , weiß nicht ob du aufgrund deiner Körpergröße oder wegen besseren Sitzens die Rasten tiefer haben möchtest ...".

    Ich habe allerdings für ein paar Hundert Kilometer auch die Pivot-Pegz montiert gehabt (bei Interesse zu verkaufen, absolut neuwertig mit Original-Rechnung Touratech). Sind zunächst gewöhnungsbedürftig wegen der breiten Auflage und der Drehbarkeit, aber sicher für jemand, der auch gerne mal abseits befestigter Strassen und geländebedingt im Stehen fährt, eine gute Wahl. Mir war die Tiefer u. nach Vorne Legung aber für meine angestrebte Bequemlichkeit/Beinabwinkelung zu gering, und bei längeren Fahrzeiten wippe ich ganz gerne mal zwischendrin auf den Geraden um die Fußquerachse, um die Durchblutung anzuregen ("Wadenpumpe"), was mit den Pivot-Pegz nicht so gut möglich ist.
    Diese "Gymnastik" ist aber aus persönlichen gesundheitlichen Gründen (hatte Bein-Thrombose). Bevor ich dazu einen gut gemeinten Rat bekomme: NEIN, ich will deshalb trotzdem nicht auf HARLEY umsteigen ... ;-).
    Aber mit den Fußrasten ist es ähnlich wie mit den Windschildern: Was dem einen passt, taugt dem Anderen evtl. gar nicht.
    Hier gilt leider letzten Endes: "Probieren geht über Studieren", auch wenns Geld kostet...
    Sonnige Grüße aus Oberbayern

    Karlheinz

    p.s.: Ich bin 182cm groß und habe relativ lange Beine

  8. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #8
    Ich hab die tieferen von Touratech dran. Mir ist nicht aufgefallen, dass die originalen ADV- Rasten tiefer gewesen wären als die der GS.

  9. Registriert seit
    08.07.2011
    Beiträge
    750

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Nordlicht Beitrag anzeigen
    Ich hab die tieferen von Touratech dran. Mir ist nicht aufgefallen, dass die originalen ADV- Rasten tiefer gewesen wären als die der GS.

    Hi Nordlicht , doch , sind sie . Tiefer , also meist mehr gefühlt als gemessen ... bei meiner ADV hab ich es gemerkt als ich zum vergleich die schmalen Rasten der GS ansteckte ... und dann erst recht als die PivotPegz drankamen ... für mich das beste Ergebnis . Und wer von der GS auf die breiten und geriffelten Rasten der ADV umsteigt wird auch was merken - probieren und dann vergleichen ... nur Stillstand ist schlimmer als ein schlechtes Ergebnis ... und es läßt sich ja alles rückbauen ...

    Grüße von Frank .


 

Ähnliche Themen

  1. tiefere fußrasten
    Von exilsachse im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.06.2013, 14:57
  2. Tiefere Fußrasten
    Von meles im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.06.2013, 20:55
  3. Biete Sonstiges Tiefere Fußrasten für R1200GS
    Von Apollo11 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31.08.2011, 09:57
  4. Tiefere Fußrasten
    Von chrissivogt im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 11.07.2008, 21:11
  5. Tiefere Fußrasten
    Von Rüfo im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.04.2008, 22:17