Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Tieferlegung GS 1200

Erstellt von st67, 14.07.2010, 10:39 Uhr · 10 Antworten · 5.020 Aufrufe

  1. Registriert seit
    14.06.2010
    Beiträge
    77

    Standard Tieferlegung GS 1200

    #1
    Hallo zusammen,

    bin immer noch an der Tieferlegung meiner Dicken dran. Hat jemand von Euch Erfahrungen mit folgendem Sachverhalt:

    Es gibt eine Fa. vh-motorradtechnik, die modifizieren das hintere Federbein so daß es ca. 3 cm tiefer wird. Es wird nicht gekürzt, sondern behält seine original Länge und sinkt unter Last nur weiter ein. Die Federvorspannung für hinten bleibt voll einstellbar und die Sache kann jederzeit wieder rückgängig gemacht werden. Haupt- und Seitenständer müssen nicht gekürzt werden.

    Wird die Kuh dann weicher und schwammiger beim fahren? Wer hat Erfahrungen mit sowas? Danke schon mal für eure Kommentare.

  2. Registriert seit
    26.11.2008
    Beiträge
    240

    Standard

    #2
    Hallo Sonja,

    Zitat Zitat von st67 Beitrag anzeigen
    ...behält seine original Länge und sinkt unter Last nur weiter ein.
    .
    hört sich irgendwie nicht nach Beibehaltung des Fahrverhaltens an....
    Hast Du mal bei Wilbers geguckt? Die bieten entsprechende Federbeine an - da muss zwar umgebaut werden, aber dafür ist es was ordentliches. Und wenn Du's es nicht mehr willst baust Du das originale Federbein wieder ein.

    Wieviele Zentimeter fehlen Dir denn? Evtl. kann der Sattler Deines Vertrauens am Sattel noch was rausholen, abpolstern bzw, etwas schmaler machen?

    Grüße aus Hamburg
    Thomas

  3. Registriert seit
    14.06.2010
    Beiträge
    77

    Standard

    #3
    Hallo Thomas,

    ja die von Wilbers kosten mit Einbau 1.200 Eu. Die Sitzbank ist schon seitlich abgepolstert und ich habe erhöhte Schuhe. Nach der Abpolsterung ginge es eigentlich schon, aber ich will die hohen Schuhe nicht mehr tragen. Wenn ich wieder normale Schuhe an habe fehlen wieder knapp 2 cm. Habe halt Bedenken daß die Dicke dann weich und schwablig wird, mit sowas kann und will ich nicht fahren.

  4. Registriert seit
    26.11.2008
    Beiträge
    240

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von st67 Beitrag anzeigen
    ja die von Wilbers kosten mit Einbau 1.200 Eu. .
    das ist ne stolze Summe, investier das lieber in ein paar gute Enduro-, Trial- und Sicherheitstrainings und gewöhn Dich dran, dass 2cm fehlen
    Ich komme auch nicht platt mit beiden Füßen auf den Boden, nur eine Sache der Gewohnheit....

    Grüße aus Hamburg
    Thomas

  5. gs2005 Gast

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von TeBeGe Beitrag anzeigen
    das ist ne stolze Summe, investier das lieber in ein paar gute Enduro-, Trial- und Sicherheitstrainings und gewöhn Dich dran, dass 2cm fehlen
    Ich komme auch nicht platt mit beiden Füßen auf den Boden, nur eine Sache der Gewohnheit....

    Grüße aus Hamburg
    Thomas
    Eine Sache des Gleichgewichts trifft es wohl eher.

    1200 Euro für 2 cm ist schon naja bisserl happig.

    Wäre das noch ne Alternative wenn nicht schon gemacht ?
    http://alles-fuern-arsch.de/home/enduro_gs12.php

    Ansonsnten sehr gut empfohlen Trilatraining !

  6. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #6
    1. gibt's für die vielen Euros nicht nur 2 cm, sondern auch gefühlt ein neues Motorrad
    2. ist das Originalfahrwerk der '07er schon so weich abgestimmt, da wäre generell ich nicht scharf auf eine noch geringere Federrate

    Ich kann nicht verstehen, wie VH das ohne Kürzung des Hauptständers machen will. Meine '07 ist cm tiefer (Wilbers). Ohne den Hauptständer zu modifizieren braucht man Muskeln wie Schwarzenegger in den 80-ern zum aufbocken.

    Wie schwer bist Du denn + was ist Deine Schrittlänge?

  7. Registriert seit
    12.05.2006
    Beiträge
    3.223

    Standard

    #7
    ich hab mir Anfang 2007 das Wilbers Fahrwerk mit 5 cm Tieferlegung bei meiner 2006er GS einbauen lassen. Hat mit Einkürzen des Haupt- und Seitenständers ca. 1.300,--€ gekostet. Bin bisher 40.000 km damit unterwegs gewesen und kann nur sagen: das Teil ist jeden Cent wert.

  8. Registriert seit
    26.11.2006
    Beiträge
    307

    Standard tiefergelegte GS

    #8
    Hi.
    Habe mir 2006 eine um 5cm (wilbers Federbeine)tiefergelegte GS gekauft .
    Fahrverhalten ist besser ,das Händling wird besser ,da der Schwerpunkt weiter nach vorne kommt,und du hast eine Hydraulische Federvorspannung hinten.
    Da ich aber mit Sozia und viel Gepäck unterwegs bin hatte ich ein paar Aufsetzer mit den Hauptständer.
    Habe im letzen Winter die Federbeine ausgebaut und zu Wilbers geschickt ,und die Tieferlegung von 5 cm auf 1 cm, und stärke Federn geordert.
    Einen neuen Seitenständer im orginal Höhe und einen Hauptständer kaufte ich bei E-Bay ,den musste ich aber um 1cm kürzen da es bald unmöglich war die GS aufzubocken.
    Solltes du dich für eine 5 cm Tieferlegung entscheiden ,könnte ich dir meinen alten Hauptständer 45mm gekürzt(GS06)für 30 Euro überlassen.
    Habe meine Baehrsitzbank 2 cm Abpolstern gelassen .
    Bei Wilbers bekommt du Tieferlegungen ab 1cm.
    Vor allen Dingen sind diese besser als die Orginalen.
    Gruß Walter

  9. Registriert seit
    25.04.2008
    Beiträge
    135

    Standard

    #9
    Moin!
    Ich bin trotz 180cm eher Sitzriese mit entsprechend kürzeren Beinen. Im Stand komme ich bei meiner 08er R1200GS (ESA) mit Standard-Sitzbank in niedriger Stellung so gerade eben mit den Zehenballen auf den Boden. Habe mir letzte Jahr mal eine gebrauchte niedrige BMW-Sitzbank gekauft, den Komfort empfand ich als nicht so kribbelnd, habe dann wieder gewechselt.
    Mein Fazit: Man gewöhnt sich dran, dass man im Stand nur so eben Bodenkontakt hat. Ich habe die GS allerdings auch schon zwei Mal während der letzten ca. 18.000km sanft im Stand auf die Seite gelegt, als die Reifen aufgrund eines nicht planen Untergrunds ein wenig höher waren als meine Füße und ich dat dicke Dingen ab einer gewissen Schräglage nicht mehr halten konnte...
    Ich würde allerhöchstens mal bei Wunderlich o.ä. eine Sitzbank ausprobieren, dann aber nicht nur im Stand, sondern wirklich mal während einer Probefahrt (habe gehört, dass so angeboten wird...).

  10. Registriert seit
    31.10.2009
    Beiträge
    3

    Standard Soziusbetrieb

    #10
    Ich habe das Fahrwerk von Wilbers eingebaut (5 cm tiefer).
    Mir kam es hauptsächlich darauf an, das ich in dem Moment, wo meine Frau aufsteigt, einen sicheren Stand habe.
    Mit einem Fuß aufstehend und die Maschine gegenhaltend ist einmal schief gegangen und wir drei lagen da. Die GS auf Ihrer rechten Hänge..... (Zylinder) meine Frau und ich links auf der Straße.
    Das Fahrwerk kostete zwar 1300,- - Euro, aber meine Frau steigt jetzt ohne Angst auf und ab und ich bin der Überzeugung die Fahreigenschaften haben sich auch verbessert.

    Nur behaupte ich, das Bild der GS hat sich verändert. Ich sage scherzhaft zu meiner GS jetzt "Kindermotorrad".


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Suche Sozius Fußrasten-Tieferlegung 1200 ADV
    Von tomQ im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.11.2011, 17:35
  2. Tausche Original Tieferlegung 1200 GS
    Von nenimausi im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.05.2011, 22:38
  3. Lenkererhöhung + Soziusfussrasten-Tieferlegung R 1200 GS
    Von metzger1150 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.04.2009, 08:36
  4. R 1200 GS mit Tieferlegung
    Von klaus S. im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.03.2008, 19:06
  5. Tieferlegung R 1200 GS
    Von Krümel im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 01.12.2007, 17:19