Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Tieferlegung GS

Erstellt von mr.coffee, 17.07.2009, 17:53 Uhr · 14 Antworten · 3.801 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.07.2009
    Beiträge
    10

    Standard Tieferlegung GS

    #1
    Seit Mittwoch bin ich stolzer Besitzer einer R1200GS, Bj. 2007 Es ist bereits die niedrigste Sitzvariante (nicht mehr verstellbar) vorhanden. Meine Beine sind aber leider immer noch ein wenig zu kurz.
    In der Werkstatt habe ich nachgefragt: eine Tieferlegung soll knapp 1000,- € kosten. Das erscheint mir doch zielmlich viel.

    Wer hat Infos., was da gemacht werden muss und was die Teile kosten?

    Ich wäre super dankbar für Tipps und Tricks.

  2. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.882

    Standard

    #2
    Moin,

    Glückwunsch zur neuen; ...aber so ganz verstehe ich nicht, weshalb du nicht bereits vor dem Kauf die Stehhöhe getestet hast.

    Eine Tieferlegung mit anderen, kürzeren Federbeinen, z.B. von Wilbers, ist natürlich möglich. Ggf. dort selbst auf der Homepage mal blättern. Wenn dies beim Händler durchgeführt wird, sind die 1.000 Euro nicht ganz utopisch.

    Wenn du bereits die tiefste Sitzbank nutzt, könnte diese ein regionaler Sattler für relativ kleines Geld nochmals abpolstern und vor allem schmaler machen. Dadurch wird der O-Bein-Effekt entschärft und die Füße kommen eher auf den Boden. Eine weitere Möglichkeit wären Schuhe mit dicken Sohlen. Bis auf neue Federbeine und das Schmälern der Sitzbank führen die anderen Maßnahmen zu einem spitzeren Kniewinkel.


    ...vielleicht kannst du die GS noch gegen eine R tauschen; dann aber auch die niedrige Sitzbank wählen, sonst wird das nichts.

  3. Registriert seit
    26.11.2006
    Beiträge
    307

    Standard preis tieferlegung

    #3
    Zitat Zitat von mr.coffee Beitrag anzeigen
    Seit Mittwoch bin ich stolzer Besitzer einer R1200GS, Bj. 2007 Es ist bereits die niedrigste Sitzvariante (nicht mehr verstellbar) vorhanden. Meine Beine sind aber leider immer noch ein wenig zu kurz.
    In der Werkstatt habe ich nachgefragt: eine Tieferlegung soll knapp 1000,- € kosten. Das erscheint mir doch zielmlich viel.

    Wer hat Infos., was da gemacht werden muss und was die Teile kosten?

    Ich wäre super dankbar für Tipps und Tricks.
    Hi .
    meine Gs ist mit Wilbers(+ hydraulische Vorspannung) 5 cm tiefergelegt,war beim Kauf schon Eingebaut.
    Die Federbeine kosten so um die 1000 - 1200 euro siehe Wilbers oder Öhlings bei TT im Shop.Plus der Einbau.
    Vorne Tank ausbauen ,lichtmaschinendeckelabbauen,neue schraube(mikroverkapselt) federbein befestigung.
    hinten Auspuff und Rad ausbauen .
    Werde im Winter meine Ausbauen und von 5cm auf 2 cm umsteigen ,kosten ca 160 euro inklusiv der längeren Federn .
    Bedenke das du auch den hauptständer und Seitenständer kurzen must.
    Händling wird besser da der schwerpunkt nach vorne kommt.
    Gruß Walter

  4. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.882

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von Fischi Beitrag anzeigen
    Händling wird besser da der schwerpunkt nach vorne kommt.
    Gruß Walter
    Moin Walter,

    wieso das?

  5. Registriert seit
    26.11.2006
    Beiträge
    307

    Standard schwer Punkt

    #5
    Zitat Zitat von qtreiber Beitrag anzeigen
    Moin Walter,

    wieso das?
    Hi .
    100% was ich es auch nicht ,(frage mal Gerd power Boxer).
    mir wurde gasagt durch die Tieferlegung wird das Gewicht anders verteilt ,der schwer punkt ändert sich und das Händling wird besser .
    Du darft ja auch bei gewissen Tieferlegungen weniger Zuladen ,außer du machst stärkere Federn mit hydraulischer Vorspannung rein.
    denke aber hier im Forum gibt es genug Experten die eine Aussage treffen können.
    Gruß Walter

  6. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von Fischi Beitrag anzeigen
    Hi .
    100% was ich es auch nicht ,(frage mal Gerd power Boxer).
    mir wurde gasagt durch die Tieferlegung wird das Gewicht anders verteilt ,der schwer punkt ändert sich und das Händling wird besser .
    Du darft ja auch bei gewissen Tieferlegungen weniger Zuladen ,außer du machst stärkere Federn mit hydraulischer Vorspannung rein.
    denke aber hier im Forum gibt es genug Experten die eine Aussage treffen können.
    Gruß Walter
    Die niedrigere Zuladung liegt aber nicht am anderen Schwerpunkt, sondern an den kürzeren Federwegen und der Gefahr, dass die Federung eher durchschlägt.

    Grüße
    Steffen

  7. Registriert seit
    25.05.2009
    Beiträge
    360

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von mr.coffee Beitrag anzeigen
    Seit Mittwoch bin ich stolzer Besitzer einer R1200GS, Bj. 2007 Es ist bereits die niedrigste Sitzvariante (nicht mehr verstellbar) vorhanden. Meine Beine sind aber leider immer noch ein wenig zu kurz.
    In der Werkstatt habe ich nachgefragt: eine Tieferlegung soll knapp 1000,- € kosten. Das erscheint mir doch zielmlich viel.

    Wer hat Infos., was da gemacht werden muss und was die Teile kosten?

    Ich wäre super dankbar für Tipps und Tricks.
    Jo, also dann viel Spass mit deinem Teil.

    Also für mich mit meinem 176 ist die ADV auch ein wenig hoch. Meine Investition war eine einteilige, tiefere Sitzbank von TT.

    01-044-1035-0

    Kosten: so um 320,- €

  8. Registriert seit
    17.07.2009
    Beiträge
    10

    Standard

    #8
    Hallo Klaus,

    danke für den Tipp. Ich bin noch völlig unbedarft und muss mich erst mal mit allem was die GS betrifft schlau machen.

    Wer oder was ist TT?

    Die von Dir genannte NBr. ist wohl die Bestll-Nr.?

    Danke für kurze Antwort

    Grüsse aus dem Saarland

    Uli

  9. Registriert seit
    25.05.2009
    Beiträge
    360

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von mr.coffee Beitrag anzeigen
    Hallo Klaus,

    danke für den Tipp. Ich bin noch völlig unbedarft und muss mich erst mal mit allem was die GS betrifft schlau machen.

    Wer oder was ist TT?

    Die von Dir genannte NBr. ist wohl die Bestll-Nr.? jupp

    Danke für kurze Antwort

    Grüsse aus dem Saarland

    Uli
    http://www.touratech.de

  10. Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    9

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von Fischi Beitrag anzeigen
    Hi .
    meine Gs ist mit Wilbers(+ hydraulische Vorspannung) 5 cm tiefergelegt,war beim Kauf schon Eingebaut.
    Die Federbeine kosten so um die 1000 - 1200 euro siehe Wilbers oder Öhlings bei TT im Shop.Plus der Einbau.
    Vorne Tank ausbauen ,lichtmaschinendeckelabbauen,neue schraube(mikroverkapselt) federbein befestigung.
    hinten Auspuff und Rad ausbauen .
    Werde im Winter meine Ausbauen und von 5cm auf 2 cm umsteigen ,kosten ca 160 euro inklusiv der längeren Federn .
    Bedenke das du auch den hauptständer und Seitenständer kurzen must.
    Händling wird besser da der schwerpunkt nach vorne kommt.
    Gruß Walter
    Hallo
    ich habe sowohl die 5 cm als auch die 2 cm Tieferlegung mehrmals getestet. Für mich kamen nur die 2 cm in Frage ( einfach nicht so hart).
    Lass Dir lieber einen Kostenvoranschlag machen. Mein Kumpel hat bei Wilbers für einen solchen Umbau von 5 auf 2 cm 400 Euro bezahlt, ist aber trotzdem wesentlich glücklicher damit als vorher
    Grüße kurtcz


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Tieferlegung
    Von AK57 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 04.02.2011, 07:06
  2. Tieferlegung
    Von AK57 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.02.2011, 20:08
  3. Tieferlegung ESA
    Von toronto im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.09.2010, 15:51
  4. BMW Tieferlegung
    Von sk1 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.09.2010, 22:32