Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 26

Tieferlegung im Soziusbetrieb sinnvoll?

Erstellt von KleinAuheimer, 07.11.2010, 21:28 Uhr · 25 Antworten · 3.652 Aufrufe

  1. Registriert seit
    24.06.2006
    Beiträge
    415

    Standard Tieferlegung im Soziusbetrieb sinnvoll?

    #1
    Hallo,

    da meine bessere Hälfte Probleme beim Aufsteigen (und Absteigen) von unserer 1200 GS wegen deren Höhe hat, bin ich am überlegen, dass Mopped tiefer zu legen.

    Wir haben schon eine im Soziusbereich niedrige einteilige Sitzbank von Wunderlich drauf, aber das Aufsteigen, insbesondere mit Koffern, macht meiner Holden große Probleme. Noch schwieriger ist das Absteigen, da sie nicht über die Fußraste absteigen will bzw. kann.

    Wenn wir auf dem Mopped sitzen, kommt es mir wegen unseres Gesamtgewichts von über 200 kg (ohne Mopped) eh schon fast wie ein Chopper vor.

    Wer hat ähnliche Probleme bzw. macht es dann überhaupt einen Sinn das Motorrad tiefer zu legen? Oder muss ich mich von meinem Traummotorrad trennen?

    Brauche dringend Hilfe, sonst muss ich im Winter was Niedriges suchen. Auch eine Anleitung "Wie steige ich vom Motorrad über die Fußraste ab" wäre sehr hilfreich. Oder gibt es hierfür VHS-Kurse o.ä.?

    Gruß
    Jürgen

  2. Registriert seit
    25.08.2009
    Beiträge
    3.561

    Standard

    #2
    hy Jürgen frage erstmal WARUM klappt das ab- und aufsteigen über die
    Raste nicht ?

  3. Registriert seit
    03.05.2009
    Beiträge
    140

    Standard Also

    #3
    Zitat Zitat von grüneLady Beitrag anzeigen
    hy Jürgen frage erstmal WARUM klappt das ab- und aufsteigen über die
    Raste nicht ?
    Die Frage wäre mir spontan jetzt auch eingefallen und das hat nichts mit dem Gewicht von Fahrer und Beifahrer zu tun!!!!!

    1.) Mein Sohn ( 13 Jahre ) steigt immer über die Raste auf.
    2.) Bei meinen eher "luxus Zelturlauben " ( also mit Klappstühlen, Rolltisch und vielem vielem mehr hatte ich: 2 Koffer, einen Tankrucksack, 2 grosse Gepäckrollen ) ging es nicht anders wie das meine Ex über die Raste aufgestiegen ist.

    Alternative: Gespann ( bin selber 2 gefahren ), Cabrio, der Sozius / Sozia soll selber die Pappe machen , Alleine fahren...seit meiner Scheidung , Kiste zum aufsteigen

  4. Registriert seit
    24.06.2006
    Beiträge
    415

    Standard

    #4
    Hallo Sam,

    wie du oben entnehmen kannst, liegt unser Gesamtgewicht über 200 kg. Davon habe ich allerdings weniger als die Hälfte. Da wir auch nicht mehr die Jüngsten sind, ist meine Frau doch ein wenig sagen wir mal unsicher in der Körperbeherrschung. Es gibt bei ihr halt Koordinationsprobleme und sie traut sich nicht rückwärts über die Fußraste abzusteigen. Auch bei geschlossenem Garagentor und unter Mithilfe meines Sohnes konnten wir das Problem bisher nicht in den Griff kriegen.

    (Hoffentlich liest meine Frau diesen Bericht nicht)

    Gruß
    Jürgen

  5. Registriert seit
    24.06.2006
    Beiträge
    415

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von Motorradschneiderle Beitrag anzeigen

    Alternative: Gespann ( bin selber 2 gefahren ), Cabrio, der Sozius / Sozia soll selber die Pappe machen , Alleine fahren...seit meiner Scheidung , Kiste zum aufsteigen
    Die Tipps sich richtig Schei....

  6. Registriert seit
    03.05.2009
    Beiträge
    140

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von KleinAuheimer Beitrag anzeigen
    Hallo Sam,

    wie du oben entnehmen kannst, liegt unser Gesamtgewicht über 200 kg. Davon habe ich allerdings weniger als die Hälfte. Da wir auch nicht mehr die Jüngsten sind, ist meine Frau doch ein wenig sagen wir mal unsicher in der Körperbeherrschung. Es gibt bei ihr halt Koordinationsprobleme und sie traut sich nicht rückwärts über die Fußraste abzusteigen. Auch bei geschlossenem Garagentor und unter mithilfe meines Sohnes konnten wir das Problem bisher nicht in den Griff kriegen.

    (Hoffentlich liest meine Frau diesen Bericht nicht)

    Gruß
    Jürgen
    Nur Mut..... Das muss man proben. Ein Sch....vergleich. Meine Mutter ( Gott hat sie schon lange zu sich geholt ) war eine b e g e i s t e r t e Sozia bei mir. Ich fuhr damals noch FJ1200 und was man damals halt als schnelle Bikes gehabt hat. Die Frau fuhr bis Mítte 60 mit mir mit.....und hatte das gleiche Problem mit " absteigen". Ich fuhr mit ihr oft ( echt ) und immer dann zum Schluss in die Garage zum absteigen......!

    Keine Anspielung und kein Witz.....ÜBUNG macht den Meister

  7. Registriert seit
    25.08.2009
    Beiträge
    3.561

    Standard

    #7
    ja und selbst wenn sie es liest ... du suchst eine Lösung ist doch super ...

    .... ok, absteigen üben bis zum abwinken fällt dann
    schon mal aus ... wenn ihr das versucht habt ....
    aber über die Raste wenn du das Moped halten kannst wäre das einfachste ...
    da muss man echt mal drüber nachdenken

  8. Registriert seit
    03.05.2009
    Beiträge
    140

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von KleinAuheimer Beitrag anzeigen
    Die Tipps sich richtig Schei....
    Mag sein.....der Kommentar aber auch

    1.) Gespann fahren war echt eine tolle Er"fahrung" und wenn es dein Problem nicht beseitigt....war nur ein Tip.

    2.) Meine Ex hat im forgeschrittenen Alter noch die Pappe gemacht...hat es nie bereut und war eine g i g a n t i s c h gute Motorradfahrerin.

    3.) Allein fahren seit Scheidung....ok....ggf. ein schlechter Tip....aber ich
    wusste nicht, dass manche Leute zum lachen in den Keller gehen.

    4.) Kiste zum Auf - / Absteigen....ist so schlecht nicht.

    Ob einer der Tips jedoch den Kommentar zulässt.....nun ja, aber was soll´s.....leg sie einfach tiefer.

  9. Registriert seit
    24.06.2006
    Beiträge
    415

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Motorradschneiderle Beitrag anzeigen
    4.) Kiste zum Auf - / Absteigen....ist so schlecht nicht.
    ... und die Kiste hatte Rollen?

  10. Registriert seit
    25.08.2009
    Beiträge
    3.561

    Standard

    #10
    ich fahre auch Gespann aber das ist was anderes als auf zwei
    Rädern ... und auch nicht jeder will selber fahren ...

    und ob tiefer legen das Problem behebt ... wie viel muss
    das Motorrad dann tiefer gelegt werden ... und was hat es dann noch mit einer GS zu tun ....


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ESA bei Soziusbetrieb
    Von Macke im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 18.08.2016, 05:47
  2. Soziusbetrieb
    Von janjonjus im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 31.07.2012, 11:48
  3. Streckensperrungen sinnvoll...
    Von Clamshell im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 100
    Letzter Beitrag: 24.08.2011, 05:52
  4. G650X im Soziusbetrieb - geht das?
    Von riemus im Forum G 450 X, G 650 Xchallenge, G 650 Xmoto und G 650 Xcountry
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 19.10.2010, 12:39
  5. 100 Oktan sinnvoll?
    Von mekkimarv im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 02.07.2008, 12:51