Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Totalausfall GSA

Erstellt von Andreas0815, 28.04.2007, 18:16 Uhr · 15 Antworten · 2.527 Aufrufe

  1. Registriert seit
    21.03.2007
    Beiträge
    108

    Ausrufezeichen Totalausfall GSA

    #1

    Hallo zusammen..

    Hier mal ein Erfahrungsbericht..GS 1200 Adv

    Alles fing damit an, das beim Einschalten der Zündung nicht mehr das sirrende Geräusch der Benzinpumpe kam, sondern nur noch ein ungesundes knattern. (Aber auch immer nur hin und Wieder)

    Heute hat meine GSA dann auf einmal keinen Mucks mehr von sich gegeben...

    Service angerufen. Der kam mit nem dicken X5 und mit 0 Ahnung von Motorrädern und hat meine Batterie überbrückt..Die Q sprang dann artig an um mir aber gleich mitzuteilen, das das ABS nicht geht, das gelbe Dreieck kam zum Vorschein und zu guter letzt auch noch das Lampr.

    Mit seiner freundlichen Empfehlung, das die Batterie wohl leer und kaputt ist, und ich mal zur nächsten Werkstatt fahren soll, machte ich mich auf den Weg, eher gesagt stotterte ich mich dahin, da wohl ( so denke ich mir) auch die Benzinpumpe durch fehlenden Batteriesaft ihren Dienst versagt hat bzw nicht richtig funktionierte.

    In der Werkstatt angekommen meinte der Freundliche das das Navi, das ich direkt an die Batterie angeschlossen habe, wohl einen Verbrauch verursacht, der die Batterie leergezapft hat (Was ich nicht glauben kann da ich die Q regelmäßig bewegt habe), oder irgendeinen anderen Batterieschaden (Die Neue müßte ich natürlich bezahlen, keine Garantie)
    Auf jeden Fall kriegt man eine einmal völlig entleerte Batterie nicht mehr voll...Und wenn sie leer ist gibt´s 1000 Fehlermeldungen, ABS funzt nicht usw. Er will sie aber bis Montag ans Ladegerät hängen und dann sehen ob sie "auf" ist.

    Ich solle die Q mal da lassen, damit alles überprüft wird , ein anderer Fehler ausgeschlossen werden kann und gleichzeitig das Navi richtig verkabelt wird so wie es sich gehört. Zündung an= Saft, Zündung aus= Kein Saft.

    So nebenbei fiel mir dann das Navi auch noch hin und da konnte dann das Zumo 500 seine Stoßfestigkeit zeigen . Nix geht mehr. Das Ding ist 5 Tage alt . Von wegen Stoßfest. Hoffe die regeln das bei Touratech auf Kulanz. Wie versprechen die immer.. "Bei uns werden die Navis nochmal für den harten Motorradeinsatz extra überarbeitet..

    Alles in allem ein gelungender Samstag, Montag weiß ich mehr und werd es berichten..

  2. Registriert seit
    20.02.2005
    Beiträge
    2.202

    Standard

    #2
    Hi Andreas.

    Das sind wohl so Tage, an denen man besser nicht aufgestanden wäre. Ich drücke Dir mal die Daumen, daß mit dem Navi nicht all zu viel kaputt ist und die Q ab heute bis zur Rente keine Mucken mehr macht.

  3. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.890

    Standard

    #3
    Moin,

    schöne Sch...

    Wie soll ein Navi, welches nicht permanent "an" ist, Strom ziehen? Ich gehe davon aus, daß Du dieses in der Nacht und wenn Du nicht Motorrad fährst ausschaltest.

    Als die Software 6.0 den Navi-Anschluß immer wieder ausschaltete, wurde von BMW die Empfehlung an die Händler rausgegeben, bei verärgerten Kunden, den Strom direkt von der Batterie abzunehmen. Dein Händler sollte evtl mal alte Serviceinformationen lesen und im internen Netz blättern. Machen allerdings mehrere nicht.

    Viel Erfolg bei den "Regelungen".


    Gruß

  4. Registriert seit
    20.02.2005
    Beiträge
    2.202

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von qtreiber
    Wie soll ein Navi, welches nicht permanent "an" ist, Strom ziehen?
    Die 12 V Ladekabel haben meistens noch eine Elektonik, die die Spannung auf die notwendige Größe reduziert. Diese Dinger brauchen auch Strom, wenn das Navi nicht an ist. Ich habe meines über die Bordsteckdose angeschlossen. Ich darf nur nicht vergessen, abends den Stecker zu ziehen .

  5. Registriert seit
    21.03.2007
    Beiträge
    108

    Standard totalausfall..

    #5
    Zitat Zitat von qtreiber
    Moin,

    schöne Sch...

    Wie soll ein Navi, welches nicht permanent "an" ist, Strom ziehen? Ich gehe davon aus, daß Du dieses in der Nacht und wenn Du nicht Motorrad fährst ausschaltest.

    Als die Software 6.0 den Navi-Anschluß immer wieder ausschaltete, wurde von BMW die Empfehlung an die Händler rausgegeben, bei verärgerten Kunden, den Strom direkt von der Batterie abzunehmen. Dein Händler sollte evtl mal alte Serviceinformationen lesen und im internen Netz blättern. Machen allerdings mehrere nicht.

    Viel Erfolg bei den "Regelungen".




    Gruß
    Mich hat´s auch gewundert..Aber was soll ich eine Diskussion anfangen. Tatsache ist das die Batterie völlig leer war. Und das war wohl die einfachste Erklärung. Mir ist eigentlich egal was die Batterie leergesaugt hat...Hauptsache die finden den Fehler...

    Andreas

  6. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.890

    Standard

    #6
    Moin,

    wenn die Navi-Stromversorgung - wie z.B. beim 2610 - über ein Anschlußkabel mit offenen Enden direkt an die Batterie angeschlossen wird, kann dort im Aus-Zustand kein Strom gezogen werden.

    Läuft bei mir seit Jahren an verschiedenen 12ern so. Da meine Q fast immer in einer verschlossenen Garage abgestellt wird, bleibt das Navi des öfteren einige Tage anschließend noch am Motorrad.

    Wie der Zumo angeschlossen wird/ist, weiß ich nicht.

    Gruß

  7. Registriert seit
    21.03.2007
    Beiträge
    108

    Standard

    #7
    Nehmen wir mal an das Navi hat keinen Strom gezogen. Was kann der Grund sein das die Batterie keinen Ton mehr sagt?? Das Motorrad und somit auch die Batterie ist noch keine 2 Monate alt..

  8. Registriert seit
    03.05.2006
    Beiträge
    2.737

    Standard

    #8
    Die Batterien sind bei der 12 GS und GSA ein bekanntes und leider auch inzwischen altes Problem, das BMW noch immer nicht in den Griff bekommen hat.
    Meiner tauscht mit schöner Regelmässigkeit meine Batterie auf Kosten von BMW.

  9. Registriert seit
    14.07.2006
    Beiträge
    62

    Standard

    #9
    Hi Leute
    Habe meine GSA von 11/06 bis 03/07 ohne die Batterie abzuklemmen in meiner Werkstatt stehen gehabt.
    Habe in der Zeit noch ein LED Rücklicht montiert und zusätzlich Strom verbraucht.
    Und trotzdem sprang meine Süsse am 01/04 ohne Probleme an?????
    Lg Micha

  10. Registriert seit
    21.03.2007
    Beiträge
    108

    Standard batterieproblem

    #10
    Zitat Zitat von nypdcollector
    Die Batterien sind bei der 12 GS und GSA ein bekanntes und leider auch inzwischen altes Problem, das BMW noch immer nicht in den Griff bekommen hat.
    Meiner tauscht mit schöner Regelmässigkeit meine Batterie auf Kosten von BMW.
    Was heißt denn "regelmäßig"??

    Muss ich jetzt immer ne Ersatzbatterie im Koffer haben???

    Komisch, mein Ersatz tat so, als ob mein Batterieschaden eigentlich nur meine Schuld sein kann.... , wegen Navi an Batterie...Naja...Mußte ja auch nur notgedrungen in eine düsseldorfer Werkstatt...Nächstes mal schlepp ich mich zu meinem richtigen und wenn ich sie bis dahin schieben muss...


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. R 1100 GS Elektrik Totalausfall
    Von gerd080662 im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 03.08.2011, 21:30
  2. Totalausfall
    Von Kuhjote im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 08.10.2008, 12:33
  3. Totalausfall
    Von 1200gshans im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.09.2007, 18:22
  4. Totalausfall bei 6000 km
    Von advi im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 11.05.2007, 18:52