Ergebnis 1 bis 7 von 7

Touratech-Nebelscheinwerfer

Erstellt von mekkimarv, 17.01.2008, 18:44 Uhr · 6 Antworten · 1.754 Aufrufe

  1. Registriert seit
    25.05.2006
    Beiträge
    449

    Standard Touratech-Nebelscheinwerfer

    #1
    Hab ein kleines Problem beim Einbau: Bei der Elektrischen Installation steht
    man soll das gelbe Kabel aus dem Scheinwerfer-Stecker freilegen und mit einem Kabelverbinder mit dem gelben (mitgelieferten) verbinden.

    Wie zum Henker soll das gehen? Da komm ich doch nie im Leben dran?
    dabei ist meine Kuh eh schon nackt: Schnabel runter, Tank runter...

    Vielleicht hat einer von euch McGyvern ne Idee...

    Danke,
    marv

  2. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    1.397

    Standard

    #2
    Zitat Zitat von mekkimarv Beitrag anzeigen
    Hab ein kleines Problem beim Einbau: Bei der Elektrischen Installation steht
    man soll das gelbe Kabel aus dem Scheinwerfer-Stecker freilegen und mit einem Kabelverbinder mit dem gelben (mitgelieferten) verbinden.

    Wie zum Henker soll das gehen? Da komm ich doch nie im Leben dran?
    dabei ist meine Kuh eh schon nackt: Schnabel runter, Tank runter...

    Vielleicht hat einer von euch McGyvern ne Idee...

    Danke,
    marv

    zieh den stecker von der lampe ab, dann kannste das kabel auch
    leicht frei legen. bisschen kabelbinder entfernen, dann kann man
    das kabel ein wenig weiter rausziehen. einzig den quark mit den
    stromdieben koennte man ersetzen durch eine loetverbindung die
    man dann einschrumpft.... aber dafuer fahr ich z.b. meine kuehe
    nicht lange genug.

    du musst aber nicht zwingend das kabel verwenden, es ist nur als
    relaissteuerung gedacht, damit die nebler nur angehen, wenn das
    licht brennt.

    theoretisch kannst du auch als steuerung alles andere nehmen, das
    nur waehrend laufendem motor an ist. man verwendet aber eben
    das gelbe als steuersignal weil es keine fehler im cockpit verursacht
    und diese lasterhoehung nicht relevant ist.

    ordentlich abdichten (schrumpfschlauch, isoband, textilband) und
    dann sauber an die teile des vorbaus mit kabelbindern, sieht man
    hinterher nicht mehr das da was verlegt wurde.



  3. Registriert seit
    25.05.2006
    Beiträge
    449

    Standard

    #3
    Danke fürs Foto, schön sauber hast Du das hinbekommen.

    Noch eine Kleinigkeit: Ich komme mit meinen Händen nicht an die Stelle ran!
    Hast Du die Arbeiten hinterm Scheinwerfer durchgeführt? Da ist mir Lenker und Gabel im Weg. Von welcher Richtung kann ich da hineingreifen?
    Wenn ich die Kabelbinder löse, und die Steckverbindung zum Tacho, kann ich den Scheinwerferstecker gerade mal 3cm rausziehen....

    Oder hast Du noch etwas anderes abmontiert?

    marv

  4. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    1.397

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von mekkimarv Beitrag anzeigen
    Danke fürs Foto, schön sauber hast Du das hinbekommen.

    Noch eine Kleinigkeit: Ich komme mit meinen Händen nicht an die Stelle ran!
    Hast Du die Arbeiten hinterm Scheinwerfer durchgeführt? Da ist mir Lenker und Gabel im Weg. Von welcher Richtung kann ich da hineingreifen?
    Wenn ich die Kabelbinder löse, und die Steckverbindung zum Tacho, kann ich den Scheinwerferstecker gerade mal 3cm rausziehen....

    Oder hast Du noch etwas anderes abmontiert?

    marv
    ich habe eine hand von oben, eine von unten reingesteckt und mit einem
    kleinen cuttermesser die tuelle geoeffnet. dann kommt man mit dem dieb
    an das gelbe kabel und kann es zusammendruecken. ist eng aber machbar.

    das isolieren geht im vergleich dazu sehr einfach.

  5. Registriert seit
    25.05.2006
    Beiträge
    449

    Standard

    #5
    Danke Phil.
    Hast Du eigentlich Nebel und Xenon verbaut? Oder schaltest Du zwei Nebler mit einem Schalter?

  6. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    1.397

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von mekkimarv Beitrag anzeigen
    Danke Phil.
    Hast Du eigentlich Nebel und Xenon verbaut? Oder schaltest Du zwei Nebler mit einem Schalter?
    2 x nebel, da ich primaer erreichen will, das ich besser gesehen werde.

    sekundaer natuerlich auch mehr licht, das gelingt den neblern auf den
    ersten 15 metern vor dem mopped recht gut, xenon haette hier mehr
    zu bieten. fuer naechtliches kradeln in waldgebieten sind mir die nebler
    aber immer gut gewesen.

    achja .. auf einen schalter gefuehrt. relais unter dem tank bei den steuer
    teilen befestigt.

  7. elendiir Gast

    Standard

    #7
    Servus Marv,

    auch ich habe an der GSA das Rundrum-Sorglos-Paket von TT montiert.

    Eigentlich sollte man laut Anbauanleitung von TT das geschaltete Plus am Standlicht abgreifen (Nebler brennen immer nur dann wenn das Standlicht brennt).
    Das war mir aber zu weit (Schalter am Lenker, Relais unter dem Tank - warum also vor bis zum Standlicht?). Somit Schaltplus von der rot/weißen Leitung des Steckers am Lenkkopf abgezapft. Nachteil: ändert BMW irgendwann das Abschaltverhalten des Steckers muss ich ggf. doch noch das Standlicht anzapfen.

    Der Vorteil: Die Nebler gehen erst aus, wenn der Saft für den Navi-Anschluß (dafür ist nämlich der Stecker eigentlich gedacht) abgeschalten wird. Das ist etwa 30 Sek. nach Abschalten der Zündung. Somit hat man Nachts noch eine nette mobile Leucht für den Weg nach Hause die dann automatisch ausgeschalten werden.


 

Ähnliche Themen

  1. Suche Touratech-Nebelscheinwerfer
    Von GS Peter im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.10.2010, 11:50
  2. Suche Nebelscheinwerfer
    Von hornet0104 im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.05.2009, 18:14
  3. Touratech Nebelscheinwerfer - Foto vom Schalter gesucht
    Von Vancouver im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.04.2009, 10:43
  4. Nebelscheinwerfer
    Von King im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 02.02.2008, 14:40
  5. nebelscheinwerfer
    Von Korbi01 im Forum Zubehör
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.10.2006, 20:15