Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 24

Touratech vs. Wunderlich

Erstellt von Rechtsfahrer, 11.07.2016, 09:44 Uhr · 23 Antworten · 4.013 Aufrufe

  1. Registriert seit
    20.03.2012
    Beiträge
    1.111

    Standard

    #11
    Kahedo hatte ich auch mal versucht. Die ist hammerhart!
    Bester Kompromiss ist für mich die Wunderlich.

    Gruß Snake28

  2. Registriert seit
    26.09.2009
    Beiträge
    895

    Standard

    #12
    Es gibt ja auch noch die Firma Baehr die gute Sitzbänke baut

  3. Registriert seit
    25.02.2009
    Beiträge
    7.387

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von thghh Beitrag anzeigen
    Es gibt ja auch noch die Firma Baehr die gute Sitzbänke baut
    Die sollen Bärenstark sein - sorry for OT - bin schon wieder weg ......

    Übrigens um mühsam wieder zum Thema zu gelangen .....

    Jungbluth Sitzbnke - Alles fr'n Arsch

  4. Registriert seit
    27.03.2016
    Beiträge
    50

    Standard

    #14
    Ich hab vorne, wie hinten Kahedo drauf. Meine Meinung: Eine harte Sitzbank ist besser.

  5. Registriert seit
    30.01.2016
    Beiträge
    791

    Standard

    #15
    Ob hart oder weich ist Geschmackssache aber die Sitzbank darf sich nicht durchsitzen!
    Und bei einer weichen Sitzbank ist die Wahrscheinlichkeit höher das man nach kurzer Zeit auf dem Plastiksitzbankboden sitzt und der ist härter wie eine harte Sitzbank.

  6. Registriert seit
    08.11.2014
    Beiträge
    1.411

    Standard

    #16
    Eine weiche Sitzbank ist auch hart, im Kern. Nur für die obere Auflage wird ein weicheres Schaumstoffmaterial verwendet. So wird es zumindest bei der Sitzbankschmiede praktiziert, von der wir einen Sitz maßgeschneidert haben umbauen lassen. Ca. 250 Euro.

    Die TT-Sitzbank Comfort (die ältere von vor ca. 5 Jahren = Kahedo, ca. 280 Euro) ist knüppelhart aber gut ausgeformt. Mit der fahre ich. Man muß sich an die Bank gewöhnen und dennoch, irgendwann nach zig Kilometern, zieht es auch im Allerwertesten. Meist an den Nähten der Unterbuxen. Hier hilft dann schon mal ne Pause zu machen oder auch einfach nur die Zähne zusammenzubeißen. Es ist unangenehm, schmerzt aber nicht, so wie die Originalbestuhlung vor 2008. Die danach kenne ich nicht. Kurze Pause bis die Druckstellen weg sind und weiter geht's.

    Die TT muß man fahren, durch deren Härte gewöhnt man sich erst nach an einiger Zeit dran. Eigentlich erst dann, wenn man sie schon hat.

    Eine weiche Sitzbank, etwa die ältere Originalbank führt dazu, daß nach einiger Zeit die Unterschale aus Kunststoff mit ihren Versteifungssicken durchdrückt. Die Sicken sind das Problem. Und das kann bei entsprechendem, unglücklichen Stößen auf das Steißbein (genau dort war bei mir eine Sicke) zu langanhaltenden Problemen führen. Das Thema habe ich bereits hinter mir. Schmerzen, die ohne ärztliche Hilfe nicht wegzubekommen sind und die anschließend auch nicht nur beim Motorradfahren auftreten. Fast ein Jahr lang!

    Grundsätzlich drückt allerdings jede Sitzbank, das ist auch ganz normal, da bestimmte Körperstellen durch die Sitzhaltung dauerbelastet werden.

    Abhilfe:
    Biotuning und gelegentlich auch mal etwas die Position verändern. Was weniger wiegt, drückt auch weniger. Wenn man sich dessen bewußt ist, schimpft man auch nachher nicht über die neue Sitzbank, die doch irgendwann wieder etwas drückt.

    Gruß Tom

  7. Registriert seit
    26.09.2015
    Beiträge
    141

    Standard

    #17
    Hätte eine Frage zur Baehr Sitzbank.
    Meine Freundin (Sozius) hat Poschmerzen mit der Wunderlich Bank und mit der Kahedo Bank.
    Jetzt wollen wir unsere Original Bank zu Baehr einschicken und sie umbauen lassen.
    Baehr empfiehlt ab 85 Kg Körpergewicht die harte Gel Einlage. Sie wiegt 110 Kg und ich wiege 75 Kg. Würde bedeuten das sie hart und ich weich brauche. Soll man der Empfehlung generell folge leisten ? Gibt es Erfahrungen mit der Gel Einlage von Baehr eurerseits ?

  8. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    4.542

    Standard

    #18
    Bei 110 kg Lebendgewicht ist m.M.n. die Wundersame Bank perfekt .Die ist riesig breit und verteilt damit die Lastaufnahme auf die größtmögliche Fläche= minimale spezifische Flächenbelastuing (war zumindest bei mir so, auch knapp 110 kg, allerdings auf 2 Metern )

    Teuratech u. a. verwenden kleinere Sitzbankgrundformen und so drückts ordentlich, egal ob hart oder bretthart.

  9. Registriert seit
    26.09.2015
    Beiträge
    141

    Standard

    #19
    Danke für deine Antwort. Jedoch klärt es meine Frage nicht.

  10. Registriert seit
    27.05.2011
    Beiträge
    446

    Standard

    #20
    Bist du handwerklich halbwegs begabt? Die Bank neu aufzupolstern benötigt einen Schraubenzieher, eine Zange, einen Elektrotacker und eine Flex mit Fächerschleifscheibe (manche verwenden auch ein elektrisches Brotmesser zum Formen des Schaums).

    Das Material (fester Verbundschaum, Polstervlies, Sprühkleber) ist preiswert (unter 30€). Dann kannst du dir die Bank individuell polstern bis es passt. Ist nicht sehr anspruchsvoll, dauert allerdings ein paar Stunden. Ich bin mit meiner selbstgepolsterten sehr zufrieden. Der erste Versuch war schon um Welten besser als das Original, mit einer kleinen Nachbesserung ist es jetzt für mich ideal, auch für 10 Stunden auf dem Bock.

    Das Originalpolster ist sehr weicher Schaumstoff, der bei vielen keine lange schmerzfrei Fahrt zulässt. Mit deutlich festerem Schaumstoff ist es (zumindest für mich) sehr viel angenehmer.

    Bei Interesse suche ich dir die Anleitung raus.


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Sitzbank von Touratech oder Wunderlich oder Kahedo oder ...
    Von froschforscher im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 20.05.2010, 09:56
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.04.2010, 21:43
  3. Touratech oder Wunderlich?
    Von MoNaGs im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 26.06.2009, 15:07
  4. Lenkanschlag von Touratech oder Wunderlich?
    Von Marcus ZH im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.04.2007, 14:15
  5. Lenkanschlag von Touratech oder Wunderlich?
    Von powertwin im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.01.2007, 21:18