Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 42

Trotz Temperaturkompensation schwankt die RDC

Erstellt von Salem, 20.08.2012, 13:46 Uhr · 41 Antworten · 2.791 Aufrufe

  1. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.057

    Standard

    #31
    Wenn keine Temperatur gemessen wird....
    Woher soll der Sensor oder BC irgendendetwas berechnen?
    Dann gäbe es nur die Druck-Daten

    Gruß
    Berthold

  2. Registriert seit
    13.03.2010
    Beiträge
    682

    Standard

    #32
    Hi :-)
    Zitat Zitat von Roter Oktober Beitrag anzeigen
    Olaf Du täuscht dich da, die Reifentemperatr wird nicht gemessen. Dies ist ein Auszug aus der BA für das neueste Baujahr, Kap. 6 beginnen auf Seite 84

    Temperaturkompensation
    Der Reifenfülldruck ist temperaturabhängig: er nimmt bei steigender Reifentemperatur zu bzw. sinkt bei abnehmender Reifentemperatur. Die Reifentemperatur hängt ab von der Umgebungstemperatur sowie von der Fahrweise und der Fahrtdauer. Die Reifenfülldrücke werden im Multifunktionsdisplay temperaturkompensiert dargestellt, sie beziehen sich auf eine Reifentemperatur von 20 °C. In den Luftdruckprüfgeräte an den Tank- stellen findet keine Temperaturkompensation statt, der gemessene Reifenfülldruck ist abhängig von der Reifentemperatur. Dadurch werden die dort angezeigten Werte in den meisten Fällen nicht mit denen im Multifunktionsdisplay angezeigten Werten übereinstimmen.

    Fülldruckanpassung
    Vergleichen Sie den RDC-Wert im Multifunktionsdisplay mit dem Wert auf der Umschlagrückseite der Bedienungsanleitung. Die Abweichung der beiden Werte voneinander muss mit dem Luftdruckprüfgerät an der Tankstelle ausgeglichen werden.
    Beispiel: Laut Bedienungsanleitung soll der Reifenfülldruck 2,5 bar betragen, im Multifunktionsdisplay werden 2,3 bar an- gezeigt, es fehlen also 0,2 bar. Das Prüfgerät an der Tankstelle zeigt 2,4 bar. Dieser Wert muss um 0,2 bar auf 2,6 bar erhöht werden, um den korrekten Reifenfülldruck herzustellen.
    Was Du sagst stimmt. Das steht da. Das sagt aber nix über die Ermittlung des Referenzwertes. Lies mal in der mitteleren Spalte den ersten Satz unter Funktion. Dort steht mit welchen Daten der Rechner/ Steuergerät arbeitet-

    Zitat:
    Reifendruck-Control
    RDC
    mit Reifendruck-


    Control (RDC)
    SA
    Funktion
    In den Reifen befindet sich jeweils ein Sensor, der die Lufttemperatur und den Fülldruck im Reifeninneren misst und an das Steuergerät sendet.

    Zitatende

    Was jetzt der Hammer ist:
    Die beschriebene Fülldruckanpassung kann man sich schenken. Wenn der kompensierte Referenzwert nicht konstant angezeigt wird, kann ich die Fülldruckanpassung logischerweise auch vergessen.

    Fazit: Auf 0,3bar genau funzt auch die Luftpumpe an ner Tanke. Die wird in der Regel alle 2 Jahre kalibriert und wird wohl auch nicht ungenauer
    sein.

    Zum Feststellen eines außergewöhnlichen Druckverlustes ist die Anzeige geeignet. Dafür ist sie ja auch im wesentlichen gedacht. Alles andere ist Blödsinn. Ist auch nicht schlimm. Sollte man nur wissen um keine falschen Erwartungen zu haben



  3. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #33
    Zitat Zitat von tiburon783 Beitrag anzeigen
    Da steht jetzt aber immer noch nicht drin, ob vom RDC die Reifentemp gemessen wird oder nicht - oder überseh ich da was?
    Ja, in der BA steht, wie auch oben schon mal geschrieben wurde, dass die Sensoren in den Reifen Temperatur und Druck messen. Wer, wenn nicht die RDC-Sensoren, soll denn die Reifentemperatur (oder genauer: die Temperatur der Luft in den Reifen) messen?

    Grüße
    Steffen

  4. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.644

    Standard

    #34
    Wenn ich äährlich bin, ich mach mir da keinen Kopp, der Wert in der Anzeige ist für mich maßgeblich und darauf wird angeglichen. Sensoren sind heute Massenware und verrichten i.d.R. ihre Aufgaben zuverlässig. Die Reifenfüller an den Tanken sind rein mechanisch und müssen halt von Zeit zu Zeit angeglichen werden.

    Jedenfalls fahre ich seit ich RDC habe vorn 2,3 und hinten 2,6 und komme damit bestens zurecht, darüber wird mir der Reifen einfach zu hart. Ein Wenig walken ist gut, gar nix walken ist einfach zu hart.

    Zitat Zitat von Salem Beitrag anzeigen
    Hi :-)


    Was Du sagst stimmt. Das steht da. Das sagt aber nix über die Ermittlung des Referenzwertes. Lies mal in der mitteleren Spalte den ersten Satz unter Funktion. Dort steht mit welchen Daten der Rechner/ Steuergerät arbeitet-

    Zitat:
    Reifendruck-Control
    RDC
    mit Reifendruck-


    Control (RDC)
    SA
    Funktion
    In den Reifen befindet sich jeweils ein Sensor, der die Lufttemperatur und den Fülldruck im Reifeninneren misst und an das Steuergerät sendet.

    Zitatende

    Was jetzt der Hammer ist:
    Die beschriebene Fülldruckanpassung kann man sich schenken. Wenn der kompensierte Referenzwert nicht konstant angezeigt wird, kann ich die Fülldruckanpassung logischerweise auch vergessen.

    Fazit: Auf 0,3bar genau funzt auch die Luftpumpe an ner Tanke. Die wird in der Regel alle 2 Jahre kalibriert und wird wohl auch nicht ungenauer
    sein.

    Zum Feststellen eines außergewöhnlichen Druckverlustes ist die Anzeige geeignet. Dafür ist sie ja auch im wesentlichen gedacht. Alles andere ist Blödsinn. Ist auch nicht schlimm. Sollte man nur wissen um keine falschen Erwartungen zu haben



  5. Registriert seit
    13.03.2010
    Beiträge
    682

    Pfeil

    #35
    Hallo Andreas :-)
    Zitat Zitat von Roter Oktober Beitrag anzeigen
    Jedenfalls fahre ich seit ich RDC habe vorn 2,3 und hinten 2,6 und komme damit bestens zurecht, darüber wird mir der Reifen einfach zu hart. Ein Wenig walken ist gut, gar nix walken ist einfach zu hart.
    Genau die Werte fahre ich auch. Und jetzt achte doch beim nächsten Mal drauf. Wenn Du sie aus der Garage holst und losfährst, zeigt sie Dir diese Werte an. Nach ein paar Km werden höhere Werte angezeigt, was nicht dürfte. Passt Du jetzt an der Tanke mit dem beschriebenen Differenzverfahren an, ist der Druck geringer, als Du eigentlich möchtest. Bei unserer nächsten FAR checken wir das mal ab *freu*

  6. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.644

    Standard

    #36
    Zitat Zitat von Salem Beitrag anzeigen
    Hallo Andreas :-)

    Genau die Werte fahre ich auch. Und jetzt achte doch beim nächsten Mal drauf. Wenn Du sie aus der Garage holst und losfährst, zeigt sie Dir diese Werte an. Nach ein paar Km werden höhere Werte angezeigt, was nicht dürfte. Passt Du jetzt an der Tanke mit dem beschriebenen Differenzverfahren an, ist der Druck geringer, als Du eigentlich möchtest. Bei unserer nächsten FAR checken wir das mal ab *freu*

    Nö, die Werte sind gleichbleibend über zwei Monate verliert sie vorn und hinten 0,1 bar, das fülle ich wieder auf und spätestens zwei Monate weiter sind eh neue Pneus fällig, meistens aber schon früher

  7. Registriert seit
    20.03.2012
    Beiträge
    39

    Standard

    #37
    Zitat Zitat von Salem Beitrag anzeigen
    Wenn Du sie aus der Garage holst und losfährst, zeigt sie Dir diese Werte an. Nach ein paar Km werden höhere Werte angezeigt, was nicht dürfte.
    Ist bei mir auch so. Was für mich aber darauf hinweist, dass entweder

    1. das verwendete Rechenmodell nicht so gut funktioniert oder
    2. doch die Temp der Umgebungsluft (Bordcomputer) verwendet wird. Das hieße dann, dass der angezeigte Druck nur bei kaltem Reifen brauchbar ist (Reifentemp = Umgebungstemp).

    Ich weiß, ist jetzt eine akademische Diskussion. In der Praxis funktioniert das super, und ein paar Zehntel auf oder ab sind völlig egal. Aber akademische Diskussionen sind doch auch schön, oder?

  8. Registriert seit
    13.03.2010
    Beiträge
    682

    Standard

    #38
    Hi :-)

    Zitat Zitat von Roter Oktober Beitrag anzeigen
    Nö, die Werte sind gleichbleibend über zwei Monate verliert sie vorn und hinten 0,1 bar, das fülle ich wieder auf und spätestens zwei Monate weiter sind eh neue Pneus fällig, meistens aber schon früher
    Dann ist bei Deiner was anders als bei Meiner. Die zeigt verschiedene Werte an. Zeig ich Dir bei der nächsten Tour.

  9. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.644

    Standard

    #39
    Zitat Zitat von tiburon783 Beitrag anzeigen
    Ist bei mir auch so. Was für mich aber darauf hinweist, dass entweder

    1. das verwendete Rechenmodell nicht so gut funktioniert oder
    2. doch die Temp der Umgebungsluft (Bordcomputer) verwendet wird. Das hieße dann, dass der angezeigte Druck nur bei kaltem Reifen brauchbar ist (Reifentemp = Umgebungstemp).

    Ich weiß, ist jetzt eine akademische Diskussion. In der Praxis funktioniert das super, und ein paar Zehntel auf oder ab sind völlig egal. Aber akademische Diskussionen sind doch auch schön, oder?
    Klar doch, besonders hier, gibt immer zum Schluß so ein feines Blutbad

  10. Registriert seit
    20.05.2011
    Beiträge
    660

    Standard

    #40
    Zitat Zitat von tiburon783 Beitrag anzeigen
    Da steht jetzt aber immer noch nicht drin, ob vom RDC die Reifentemp gemessen wird oder nicht - oder überseh ich da was?
    Hi
    Ich denke sie MUSS gemessen werden weil sonst würde es nie
    passen.
    Lasse mich aber gerne belehren

    Gruß Jo


 
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Naß trotz GORE TEX
    Von Hermann Carbon im Forum Bekleidung
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 17.07.2011, 18:56
  2. Quitschen trotz Riementausch
    Von TitoX im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 17.09.2010, 23:51
  3. R100 GS PD - Tacho schwankt wie verrückt
    Von toyo73 im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.05.2009, 12:50
  4. Leerlaufdrehzahl schwankt
    Von BoGSer-Rüde im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.09.2006, 13:22
  5. Trotz Kick nix los
    Von Ingmar im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 12.06.2006, 14:39