Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 58

TÜ 2010 - Auf der Suche nach den fehlenden KW

Erstellt von Graf Zeppelin, 05.04.2011, 08:38 Uhr · 57 Antworten · 12.469 Aufrufe

  1. sk1
    Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    1.982

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von Graf Zeppelin Beitrag anzeigen
    Moin Leute,

    Lenker stand schief (für Blinde, hat die NL überhaupt nicht hinbekommen) und dann das Wichtigste:


    Noch'n Witz: bei meiner jetzigen Leih TÜ GSA 2011 steht der Lenker noch schiefer als bei meiner, bei Geradeausfahrt linkes Lenkerende ca. 4 cm weiter vorne als rechts, ich glaube die Jungs in Berlin brauchen Zielwasser...
    Moin Moin,

    ich weiß, ist nicht direkt das Thema aber mich würde mal das Thema Lenker interessieren. Ich habe gestern meine von der 1000km Service abgeholt und auf Wunsch wurden die Lenkerblöcke gedreht. Als ich los fuhr dachte ich sofort (vorher war für mich alles ok), der Lenker steht irgendwie komisch nach rechts

    Meine Frage an euch (Dich): Was meinst du mit "Lenker steht schief"? Ist der Lenker schief montiert und wenn ja wie kann das sein? Oder ist das teil an sich krumm ??

    Gruß Stefan

  2. simon-markus Gast

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von sk1 Beitrag anzeigen
    Meine Frage an euch (Dich): Was meinst du mit "Lenker steht schief"? Ist der Lenker schief montiert und wenn ja wie kann das sein? Oder ist das teil an sich krumm ??
    War bei meiner auch. Schrauben der unteren "Gabel"brücke aufmachen, Rad zwischen die Beine und Lenker gerade stellen, Schrauben der Gabelbrücke wieder anziehen.

  3. Registriert seit
    23.08.2010
    Beiträge
    4.181

    Standard

    #23
    Bei meiner sieht es so aus, als wenn der Lenker auf der Gabelbrücke schräg sitzt, müsste das mal irgendwie messen. Das ist mir (nach 10tm) gestern erst aufgefallen.
    Wenn, wie jemand beschrieb, das durch Ausrichten der Standrohre in der unteren Gabelbrücke beseitigt werden kann, ist das ja gut. Nur: Entweder standen vorher die Rohre nicht parallel zu einander oder sie tun es jetzt nicht mehr. Beides ist sehr schlecht, solche Verdrehungen kommen eigentlich nur nach Stürzen vor.
    Habe mich mal mit einer Husky bei einem Lauf zur DM weggeschmissen, dabei brach in Folge der Verdrehung der Teil der Bremsscheibe raus, der sich in diesem Moment im Bremssattel befand.
    Gut das ist sicher extrem, so heftig haben es unsere BMW wohl nicht.

  4. Registriert seit
    23.02.2005
    Beiträge
    554

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von sk1 Beitrag anzeigen
    ...der Lenker steht irgendwie komisch nach rechts..
    also das ist echt, ich weis nicht...

    Ich habe meine 2010 GSA nun ein Jahr und war schon ein paar mal beim Freundlichen weil ich meinte das da etwas schief sei - Lenker nach rechts.. Da wurde mehrmals Probefahrt gemacht und immer kommen solche Aussagen: "ist nichts" , "kann man schlecht merken wegen der Strassenschräge", "nur ganz leicht" usw. usw. ... Dabei habe ich sogar tlw. das Gefühl dadurch 'schief' auf dem Moped zu sitzen.

    Und jetzt kann ich hier wieder lesen, dass ich da scheinbar kein Einzelfall bin. Man man, alles was BMW an der GS "neu anbaute", hat scheinbar irgendwelche macken ( z.B. auch die Abgasklappe ).

    Am Donnerstag ist die 11.000'er dran da werde ich nochmals drauf drängen das da etwas getan wird..

    Gruß
    Micha

  5. Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.532

    Standard

    #25
    Um noch mal zur Leistung zurück zu kommen:

    Meine 06er soll 98 PS haben, hat aber mit Serienauspuff 107,8 und mit dem SR-Racing 109,7 PS. Beide Werte sowohl bei Rösner&Rose/Rödermark, als auch bei Sepp Bruckschlögel (SR-Racing) gemessen und bis auf 0,x identisch. Bei allen Messungen mit beiden Auspuffen 115 Nm Drehmoment.

    Ich habe sonst keine Umbauten, also normaler Luftfilter, kein Powercommander, Serienansaugschnorchel, also alles (bis auf den Schalldämpfer) ab Werk.

    Ich hab also knapp 12 PS mehr, als sie rein theoretisch haben müsste, halte es also für durchaus möglich, dass das auch bei anderen Motoren der Fall sein kann.

    Ich hab sie einmal aus der Inspektion zurückgekriegt, da hatte ich sie mal auf 214 km/h laut Navi (Garmin 278) und den Eindruck, da geht noch was.

    Gleichwohl kriege ich sie derzeit nur mit Mühe auf Tacho 200. Macht aber nix, weil sie beim "normalen" Fahren schön durchzieht und gut geht.

    Ventile und Sync sind gemacht.

  6. Registriert seit
    23.08.2010
    Beiträge
    4.181

    Standard

    #26
    220 km/h, da müssen für mich schon äußerst günstige Umtände herrschen. Die wirkt bei 170 schon ziemlich angespannt. Aber gut, man hat ja so seine Lieblingseinstellungen am Windschild z.B. am besten auch noch mit ner Zusatzscheibe drauf! Trotzdem, sie geht nicht einmal im 5. Gang in den Begrenzer. Obwohl, so in der Beschleunigung ist das eigentlich o.K. und mit einer GS normal darf man sie nicht vergleichen.

  7. Registriert seit
    16.04.2006
    Beiträge
    210

    Standard Lenker Schiefstand und Diagram

    #27
    So,

    auf allgemeinen Wunsch hin die Leistungskurve meiner Kiste.

    Im realen Leben ist der krasse Abriss bei 8500 Touren aber bereits bei knapp über 7000 spürbar, jedenfalls geht's da im 5. kaum und im 6. Gang gar nicht mehr weiter.

    Drunter stimmt der Durchzug jetzt, aber hallo!

    Zum Lenker: einfache Diagnosemethode, je weiter man sich nach hinten lehnt umso deutlicher der Effekt (Arme beim Fahren ausstrecken).

    Steht bei Geradeausfahrt die Vorderkante des Zündschlosses genau parallel zum Kombiinstrument steht der Lenker SCHIEF. Linkes Lenkerende weiter vorne als das Rechte, spürt man auch beim Fahren eindeutig (es sei denn man hat unterschiedlich lange Arme ). Die Zündschlosskante fällt bei meiner Einstellung jetzt ganz leicht nach links ab und der Lenker ist 100% gerade (genau parallel zum Hilfsrahmen der Scheibe und Zusatzscheinwerfer trägt).
    Ich vermute das die meisten Schiefstehenden Lenker genau aus diesem Grund nicht fluchten, kommt die GSA aus der Kiste werden Vorder- und Hinterrad fixiert und dann der Lenker angebaut. Wir dann der Einfachheit halber die Methode Zündschloss parallel zum Kombiinstrument verwendet hat man den Salat.

    EInstellen lässt sich das Ganze relativ einfach (falls es der nicht schaffen sollte):

    GSA auf Hauptständer
    Mit einem stabilen Ratschen Spanngurt unter dem Motor Vorder- und Hinterrad zusammenspannen (fest)
    Achsklemmung vorne öffnen, die Klemmung der unteren Gabelbrücke und die Muttern unter den Plastikabdeckungen der oberen Gabelbrücke (von unten mit Maulchlüssel gegenhalten!)

    Jetzt lässt sich der Lenker drehen als wäre die Gabel aus Gummi.
    Beim Zusammenbau 10 x kontrollieren ob es jetzt passt und immer einen Drehmomentschlüssel verwenden.


    Zwei meiner Spezis haben auch 2010er und 11er GSAs, bei zweien war der Lenker schief.......

    Gruß

    GZ
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken gz-tu-leistung.jpg  

  8. Registriert seit
    26.08.2010
    Beiträge
    241

    Standard

    #28
    Wenn DAS deine Leistungskurve ist, hast du keine Probleme, sondern nur das falsche Motorrad zu deinem Popometer. Knapp 125ps und 130n? Da raufen sich andere die Haare...

    LG
    Z

  9. Registriert seit
    23.08.2010
    Beiträge
    4.181

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von Graf Zeppelin Beitrag anzeigen
    So,

    auf allgemeinen Wunsch hin die Leistungskurve meiner Kiste.

    Im realen Leben ist der krasse Abriss bei 8500 Touren aber bereits bei knapp über 7000 spürbar, jedenfalls geht's da im 5. kaum und im 6. Gang gar nicht mehr weiter.

    Drunter stimmt der Durchzug jetzt, aber hallo!

    Zum Lenker: einfache Diagnosemethode, je weiter man sich nach hinten lehnt umso deutlicher der Effekt (Arme beim Fahren ausstrecken).

    Steht bei Geradeausfahrt die Vorderkante des Zündschlosses genau parallel zum Kombiinstrument steht der Lenker SCHIEF. Linkes Lenkerende weiter vorne als das Rechte, spürt man auch beim Fahren eindeutig (es sei denn man hat unterschiedlich lange Arme ). Die Zündschlosskante fällt bei meiner Einstellung jetzt ganz leicht nach links ab und der Lenker ist 100% gerade (genau parallel zum Hilfsrahmen der Scheibe und Zusatzscheinwerfer trägt).
    Ich vermute das die meisten Schiefstehenden Lenker genau aus diesem Grund nicht fluchten, kommt die GSA aus der Kiste werden Vorder- und Hinterrad fixiert und dann der Lenker angebaut. Wir dann der Einfachheit halber die Methode Zündschloss parallel zum Kombiinstrument verwendet hat man den Salat.

    EInstellen lässt sich das Ganze relativ einfach (falls es der nicht schaffen sollte):

    GSA auf Hauptständer
    Mit einem stabilen Ratschen Spanngurt unter dem Motor Vorder- und Hinterrad zusammenspannen (fest)
    Achsklemmung vorne öffnen, die Klemmung der unteren Gabelbrücke und die Muttern unter den Plastikabdeckungen der oberen Gabelbrücke (von unten mit Maulchlüssel gegenhalten!)

    Jetzt lässt sich der Lenker drehen als wäre die Gabel aus Gummi.
    Beim Zusammenbau 10 x kontrollieren ob es jetzt passt und immer einen Drehmomentschlüssel verwenden.


    Zwei meiner Spezis haben auch 2010er und 11er GSAs, bei zweien war der Lenker schief.......

    Gruß

    GZ
    Zum Diagramm.
    Das ist wirklich ein Hammer! Ich bin mit meiner GSA 2010 jetzt, nach 12 tkm schon eher zufrieden. Sie kam mir immer etwas müde vor, vielleicht ist es auch, dass ich von einer 06er GT kam.
    Die GSA hat deutlich zugelegt. Einfahren ist mir ja schon ein Begriff, aber das es sich so auswirkt, habe ich noch nicht erlebt. Mag auch an der 10.000er liegen. Auch der Verbauch ist etwas geringer geworden.

  10. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.716

    Standard

    #30
    Hi
    Die Höchstgeschwindigkeit der aktuellen GS ist mit "über 200" angegeben. Wenn sie also 201 erreicht ist das Versprechen gehalten. Ob sie mehr könnte wenn sie höher drehen würde (oder eben abgeriegelt ist) spielt dabei keine Rolle.
    Die KW sind offensichtlich vorhanden und gut is'.
    Das ändert natürlich nichts an anderen Unzulänglich- und Nachlässigkeiten
    gerd


 
Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ASU-Problem -> wahrscheinlich liegt es am fehlenden Codierstecker
    Von b-o-b im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 16.04.2012, 21:07
  2. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 08.09.2010, 16:29
  3. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 26.05.2010, 13:36
  4. Auf der Suche nach den fehlenden Centimetern
    Von bastl-wastl im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.04.2010, 12:52
  5. Ab nach Irland 2010 !!!!
    Von Lutz im Forum Reise
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 15.02.2010, 17:31