Ergebnis 1 bis 7 von 7

TÜ 2010: Leistungsloch zwischen 5. und 6.000 u/min?

Erstellt von Nibelunge, 02.08.2010, 10:11 Uhr · 6 Antworten · 946 Aufrufe

  1. Registriert seit
    11.05.2010
    Beiträge
    77

    Standard TÜ 2010: Leistungsloch zwischen 5. und 6.000 u/min?

    #1
    Hallo,

    meine 2010 GSA mit ca. 1.500kms dreht in höheren Gängen sehr unwillig von 5 bis 6.000 Umdrehungen. Bis 5.000 geht es eigentlich sehr ordentlich, ist ja auch, in meinem Fall, der normale Bereich, aber wenn ich mal ausdrehen will geht sie nur sehr zäh. Ab 6.000 hat sie wieder Leistung und steigert sich gut, mehr als 7.000 habe ich nicht gesehen.

    Ich habe das Gefühl sie rattert, ich kann es nicht besser beschreiben, sogar etwas.

    Nun die Frage,
    -ist das normal?
    - und wenn ja, legt sich das mit der Zeit?
    - und wenn nein, an was könnte es liegen?

    MFG
    Alex

  2. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #2
    Die entsprechende Delle in der Drehmomentkurve ist in jeder Motorradzeitschrift zu bewundern. Freunden waren auch erst über den regelrechten Durchhaenger knapp über 5000 Upm enttäuscht. Von denen weiß ich, dass es nach einigen 1000 km etwas weniger deutlich ist.

  3. Registriert seit
    11.05.2010
    Beiträge
    77

    Standard

    #3
    Hallo,

    Danke, das war mir nicht ganz klar. An der 2008 weiss ich von einem kritisierten Drehmomentloch im mittleren Drehzahlbereich der mit der TÜ beseitigt wurde, so steht es in allen Tests, auch der RT.

    MFG
    Alex

  4. Registriert seit
    21.05.2010
    Beiträge
    83

    Standard

    #4
    Die Leistungs- und Drehmo-Delle liegt bei der TÜ um ca. 1000 Touren weiter oben bei ca. 5500 - 5800 Touren. Dadurch ist sie etwas weiter auserhalb des häufigsten Drehzahbereiches und nicht ganz so störend. Meine TÜ dreht auch deutlich schneller über diesen kritischen Bereich, als meine vorherige 06´er. Da hat mich das Loch sehr oft bei Herausbeschleunigen aus Kehren oder Ortschaften gestört. Die TÜ meistert dies deutlich besser, und nach 6000 gibt es nochmal ordentlich Druck. Ich habe bei der TÜ das Einfahren nicht so soft vollzogen. Sie hat bereits bei der ersten Ausfahrt nach langer Warmfahrphase die 6500 bekommen und ist jetzt nach 1800km oben sehr offenherzig. Bei der 06 ´er hatte ich ähnliche Probleme wie du jetzt. Bin nachträglich der Meinung, dass ich sie damals zu lang geschont habe... Kann aber einfach nur Serienstreuung sein. Meine TÜ geht in allen Lagen definitiv williger und freudiger, als die 06er. Kann dir nur raten, ihr so langsam mal die Sporen zu geben, vielleicht dreht sie sich noch frei. Aber das "Loch" ist für mich der einzige Kritikpunkt an dem derzeitigen Boxer. Das wünsch ich mir für die nächste Generation weg, statt die Leistung bei jenseits de 8000 weiter zu erhöhen. Mein meist genutzten Drehzahlband liegt bei schon schnellerer Fahrweise zwischen 4000 und 7000 Umdrehungen, bei ruhigerer Gangart zw. 3000 und 5500. Und in diesem Bereichen möchte ich geradlinigen Leistungsverlauf.

  5. Registriert seit
    11.05.2010
    Beiträge
    77

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von Oetoet Beitrag anzeigen
    Die Leistungs- und Drehmo-Delle liegt bei der TÜ um ca. 1000 Touren weiter oben bei ca. 5500 - 5800 Touren. Dadurch ist sie etwas weiter auserhalb des häufigsten Drehzahbereiches und nicht ganz so störend. Meine TÜ dreht auch deutlich schneller über diesen kritischen Bereich, als meine vorherige 06´er. Da hat mich das Loch sehr oft bei Herausbeschleunigen aus Kehren oder Ortschaften gestört. Die TÜ meistert dies deutlich besser, und nach 6000 gibt es nochmal ordentlich Druck. Ich habe bei der TÜ das Einfahren nicht so soft vollzogen. Sie hat bereits bei der ersten Ausfahrt nach langer Warmfahrphase die 6500 bekommen und ist jetzt nach 1800km oben sehr offenherzig. Bei der 06 ´er hatte ich ähnliche Probleme wie du jetzt. Bin nachträglich der Meinung, dass ich sie damals zu lang geschont habe... Kann aber einfach nur Serienstreuung sein. Meine TÜ geht in allen Lagen definitiv williger und freudiger, als die 06er. Kann dir nur raten, ihr so langsam mal die Sporen zu geben, vielleicht dreht sie sich noch frei. Aber das "Loch" ist für mich der einzige Kritikpunkt an dem derzeitigen Boxer. Das wünsch ich mir für die nächste Generation weg, statt die Leistung bei jenseits de 8000 weiter zu erhöhen. Mein meist genutzten Drehzahlband liegt bei schon schnellerer Fahrweise zwischen 4000 und 7000 Umdrehungen, bei ruhigerer Gangart zw. 3000 und 5500. Und in diesem Bereichen möchte ich geradlinigen Leistungsverlauf.
    Hallo,

    genauso sehe ich es. Bleibt womöglich nur der Griff zu einer Rapid Bike oder ähnlichem, auf Prüfstand eingestellt. Habe damit positive Erfahrungen gemacht, nicht unbedingt mehr Leistung, sondern "Dellen" wurden weggebügelt . Aber der Preis...

    Es kann schon passieren, dass man vor einer TÜV Untersuchung die RB ausbauen oder wenigstens ausser Kraft setzen muss, denn sonst kann man evtl aus dem vorgelegtem Abgasbereich sein.

    MFG
    Alex

  6. Registriert seit
    21.05.2010
    Beiträge
    83

    Standard

    #6
    Diese Modifikationen halte ich für überteuert, dafür finde ich die Leistung der GS bereits für zu gut. Wenn du es noch nicht probiert hast, die TÜ profitiert sehr von 98 Oktan Sprit. Sie wirkt etwas spritziger, wobei dabei natürlich keine Wunder zu erwarten sind. Für den Alltag reicht mir Super, und wenn ne Tour ansteht oder eine WE-Fun Runde im Harz, dann gönn ich ihr Super Plus. War zuvor noch nie überzeugt von den paar mehr Oktan, aber der DOHC schein auf 98 optimiert zu sein und kann das kleine Plus für mich spürbar umsetzen. Aber wie gesagt, für den Alltag unnötig. Probier es mal, falls du es nicht schon hast.

  7. Registriert seit
    11.05.2010
    Beiträge
    77

    Standard

    #7
    Hallo,

    ausserdem hätte ich dann Probleme mit der Garantie.

    OK, ich probiere ab morgen 98, der Tank ist leer, habe es bis jetzt nicht getan, und berichte.

    MFG
    Alex


 

Ähnliche Themen

  1. Leistungsloch bei 140 km
    Von Dao im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.08.2011, 14:15
  2. leistungsloch
    Von nntops im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.03.2011, 12:14
  3. Leistungsloch
    Von rabanser81 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 29.11.2009, 20:34
  4. Leistungsloch bei 5000 U/min
    Von calliminator im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.05.2009, 11:47
  5. Leistungsloch
    Von 12GSer im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 02.11.2008, 08:52