Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 41 bis 50 von 50

TÜ Versicherungskosten

Erstellt von Rechtsfahrer, 15.03.2016, 15:54 Uhr · 49 Antworten · 4.294 Aufrufe

  1. Registriert seit
    15.06.2015
    Beiträge
    149

    Standard

    #41
    Zitat Zitat von SLK Beitrag anzeigen
    'N Abend,

    die Prozente bei den Schadenfreiheitsklassen sind Schall und Rauch, solange man nicht den Grundpreis kennt. Wichtig ist doch nur der Endpreis.
    Ok... Du hast recht, man rechnet ja nicht mit Prozenten.... dummer Gedanke.....

    Ich habe jetzt mal einen Online-Versicherungsvergleich bemüht. Da gibt es richtig lustige Ergebnisse.

    Mit 300.- SB in der TK ist es teuerer als ohne SB???

    Kann das so richtig sein?

    Jedenfalls liegt der günstigste Tarif für meine Vollkasko ohne Selbstbeteiligung bei 713.- mit Sasion 03/10
    Die SB bei der Vollkasko reißt es mal richtig raus.

    Wenn man dem Vergleich trauen kann, könnte ich 24 Euro sparen, wenn ich den Versicherer wechsle und TK auf 300.- festlege.

    Und knapp 9.- wenn ich den Versicherer so wechsle......

    Danke für den Thread, ich bin doch gerade sehr zufrieden

    Wollte das mit Screenshots belegen. Mir viel etwas zu spät auf, dass das eventuell Negativwerbung sein könnte. Das wäre nicht in meinem Sinne. Hoffe die kleine Grafik löscht sich wirklich innerhalb einer Stunde......

    Gruß Kroko

  2. Registriert seit
    17.01.2013
    Beiträge
    101

    Standard

    #42
    Hallo,

    meine GS 1200 (Saison O3-10) ist wie folgt versichert:
    ReKl: 1
    SF 10
    Haftpflicht = 45,16 €
    Vollkasko mit 500 € SB einschl. TK mit 150 € SB = 227,19

    Gesamt = 272,35 €

    Tschüss

    jago

  3. Registriert seit
    28.04.2014
    Beiträge
    178

    Standard

    #43
    Was "blöd" ist - man kann die Versicherung für die 1200er online kaum vergleichen, weil fast keine Versicherung eine Angebot rausspuckt wenn man die Leistung & den Neuwert der 1200er einträgt.

    Da kommt dann immer nur "auf Anfrage" oder sowas in der Richtung. Oder ist das bei euch anders?

  4. Registriert seit
    15.06.2015
    Beiträge
    149

    Standard

    #44
    Zitat Zitat von Donut009 Beitrag anzeigen
    Was "blöd" ist - man kann die Versicherung für die 1200er online kaum vergleichen, weil fast keine Versicherung eine Angebot rausspuckt wenn man die Leistung & den Neuwert der 1200er einträgt.

    Da kommt dann immer nur "auf Anfrage" oder sowas in der Richtung. Oder ist das bei euch anders?
    Bei mir ging das..... aber ich hab auch noch die 98PS Version.

    Es ist aber insofern nicht vergleichbar, dass ich mich gerne telefonisch erkundige und mich dann mit jemanden hinsetze und Eventualitäten durchspreche.

    Ich hab viele Fahrzeuge und schon ein paar Mal..... sagen wir nicht unbedingt Glück....

    Was hilft mir eine billige Versicherung, die dann genau dort einen Ausschluß hat. Die Erfahrung lehrt, dass dasselbe nie zweimal passiert. Deshalb bin ich auch zu der Versicherung gegangen, die durch Fremdeinwirkung bei mir verursachte Schäden, am Problemlosesten zahlte.

    Lustigerweise ist das noch die Billigste.

    Es geschehen aber auch ganz lustige Geschichten. Mir wurde mal eine geparketes Fahrzeug angefahren. Von einem der für seinen Umzug den Dienst-LKW benutzte. Da passierte 4 Wochen nichts. Dann bin ich an die nächsthöhre Zentrale, da wurde mir dann gesagt, wenn ich keine Rückmeldung hätte, dann hätte ich auch keinen Schaden. Glücklicherweise war aber die Polizei involviert.
    Dann hab ich über einen Freund einen Gutachter beauftragt und habe mit diesen beiden Dokumenten in der Hand die Zentrale in Stuttgart angerufen und wollte jemanden sprechen, der auch was sagen darf. Erst als ich dem mit der Presse drohte kam Bewegung ins Spiel.
    Die haben meinen Gutachter nicht anerkannt. Am nächsten Tag war aber ihr eigener da.

    Und jetzt wird es richtig lustig. Der schätzte den Schaden um 40% höher als den Gutachter den ich beauftragt hatte. War dann ein wirtschaftlicher Totalschaden in knapp 5 stelliger Summe. Soviel zu ...... dann ist da auch nichts passiert.

    Für solche Vergleiche taugen die Onlinevergleiche für mich nicht.

    Keine Versicherung zahlt gerne und es ist immer gut jemanden vor Ort zu haben, dem man auf die Nerven gehen kann. Und da sollte man den letzten Cent auch nicht umdrehen. Im Fall der Fälle wird es äußerst anstrengend.

    Das sage ich mit der Erfahrung, von 5 mal angefahren worden. Zweimal Auto aufgebrochen. Ein geklautes Moped. Zwei Wildschäden, mit dem Moped auf einer Dieselspur weggerutscht ohne den Verursacher gefunden zu haben..... usw..

    Ich würde meinen Onlinevergleich nicht unbedingt zum Vorbild nehmen. Es freute mich nur sehr, dass es bestätigte, ich bin auch recht günstig versichert.

    Wenn es für mich Thema ist. Dann nehm ich mir ein paar Tage Zeit. Versuche Versichrungsvergleich von seriösen Tests zu finden. Greife dann zum Telefon und mach mit den spannensten zwei Termine vor Ort.

    Beim Auto könnte ich wohl ein paar Euronen sparen. Meine Freundin wurde von einer Onlineversicherten Dame letztes Jahr angefahren. Die Schadensmeldung ging nur über I-Net. Das stelle ich mir lustig vor wenn das meine fast 80 jährige Mutter trifft.

    Das sind die Gründe warum ich Onlinevergleiche ohne Refektion, schwierig finde.

    Gruß Kroko

  5. Registriert seit
    09.08.2014
    Beiträge
    78

    Standard

    #45
    Servus, also ich habe meine 1200er MÜ letztes Jahr Saison 04-10 VK versichert, weil das Teil noch gut darsteht.
    OK, ich konnte meine KFZ Versicherung dafür nehmen ca 17 Jahre unfallfrei.

    Habe das Teil bei der HD* direkt im Office versichert. Zahle so ca. 130€/Jahr . ich glaube bei max. 500€ Selbstbeteiligung oder weniger.
    Interessanter Weise habe ich zunächst auch online geschaut und verglichen. Die oben genannte Versicherung war mit bei den günstigsten und da sie bei uns in der Nähe ein Büro hatten, bin ich dann sogar mal direkt hin und das war interessant:

    Der Makler bot mir einen Vertrag an, der nochmals unter dem online Angebot lag. Und vor Allem hat es ihn die Bohne interessiert, wieviele KM ich drauf fahre, ob das Teil in einer Garage steht etc. Auf meine Frage hin, wieso das sich so von Online unterscheidet, meinte er nur, daß wäre ein ganz anderes Geschäftsmodell und nicht zu vergleichen.

    Fazit: Vielleicht auch mal bei Versicherungen um die Ecke direkt fragen, da kann man vielleicht noch einen besseren Vertrag rausholen.


    Gruß Dirk

  6. Registriert seit
    26.09.2015
    Beiträge
    175

    Standard

    #46
    Habe gerade bei der BMW Filiale angefragt bezüglich der Kostenersparnis wenn ich bei denen versichere (Allianz)

    Es wären dann 294,06 € (HF + TK 150€ SB)
    Ich würde neu starten mit SF 0 also ohne Rabatte. Für mich ein guter Preis.

  7. Registriert seit
    28.01.2009
    Beiträge
    192

    Standard

    #47
    Bei der Fahrlehrer Versicherung zahle ich bei SF10 VOLLKASKO mit 1000 € Selbstbeteiligung 274,00 € ohne Km Begrenzung aber inkl. Schutzbrief

  8. SLK
    Registriert seit
    03.02.2014
    Beiträge
    613

    Standard

    #48
    Zitat Zitat von Rechtsfahrer Beitrag anzeigen
    Ich würde neu starten mit SF 0, also ohne Rabatte. Für mich ein guter Preis.
    Moin,

    der Preis ist eine Seite, die andere ist der Beginn des Vertrages mit SF 0. Bei den meisetn Versicherern kannst Du über die Zweitwagenregelung mit einem besseren SFR anfangen. Wie hoch dann der Preis ist, ist was Anderes. Frag mal nach.

  9. Registriert seit
    26.09.2015
    Beiträge
    175

    Standard

    #49
    Ja danke. Ich werde eh die Woche mal zum Versicherungsmakler gehen.

  10. Registriert seit
    20.03.2010
    Beiträge
    265

    Standard

    #50
    Zitat Zitat von kroko Beitrag anzeigen
    So Gs´ler jetzt hab ich etwas dazu gelernt.

    Jeder Motorradversicherer hat sein eigenes Schadenfreitheitsklassensystem. Es gibt also eine völlig unterschiedliche Anzahl der Klassen. Dass die verbundenen Rabatte unterschiedliche sind, war klar.

    Du bist mit SF8 bei 29% das hat mich stutzig gemacht, kann ja nicht sein, denn ich bin mit SF 16 auch bei 29%!

    Aus diesem Grund ist der Beitrag von GS´ler für Menschen mit niedriger SF Klasse u.U. Sehr spannend!

    Gruß Kroko

    War damals ein ziemlicher Krampf mit der Versicherung hinsichtlich Prozente und SF-Klassen. Hatte früher noch einen PKW auf mich angemeldet. Fahre jetzt schon seit ein paar Jahren einen Firmenwagen. Alte PKW-Versicherung meiner Frau gab es auch noch. Auch bei ihr viele Jahre unfallfrei. Die SF 8 mit den 29 % sind somit das heutige Ergebnis der damaligen Verhandlungen mit den Versicherungen. Der Spielraum bei den Versicherern ist offensichtlich groß genug, um auch außerhalb der normalen (zeitlichen) Reihe Rabatte im SF-/Prozent-Bereich zu gewähren. Insofern ist das bei mir wohl ein ziemlicher krummer Hund und wohl etwas ungewöhnlich. Letztendlich aber auch egal. Der Endpreis muss stimmen.


 
Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345