Seite 2 von 11 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 103

Was tun gegen die katastrophale Sitzbank der Adventure?

Erstellt von mj_, 23.08.2010, 17:23 Uhr · 102 Antworten · 16.323 Aufrufe

  1. mj_ Gast

    Standard

    #11
    Den Trick hab ich bereits angewandt, ich hab meine Sitzbank vorne in der oberen und hinten in der unteren Position. Das ist auch erheblich bequemer als wenn sie weiter nach vorne geneigt ist, keine Frage. Auch das Gegenteil hab ich probiert, vorne runter und hinten hoch, aber das war noch schlimmer. Aber der Weisheit letzter Schluss ist es leider auch nicht und für die Sozia lässt sich das sowieso nicht anwenden

  2. Registriert seit
    02.12.2007
    Beiträge
    785

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von mj_ Beitrag anzeigen
    Ich kann mir kaum vorstellen, dass meine Ansprüche zu hoch sind. Immerhin hatte ich davor eine XT600Z Tenere von 1989 und bis 2007 die Originalsitzbank, die ich dann gegen eine gebrauchte Zubehörsitzbank von Kahedo getauscht habe! Offensichtlich bin ich ja auch nicht der einzige der mit der Originalsitzbank unzufrieden ist. Und eine Ersatzbank kommt aus Geldgründen wie gesagt erstmal nicht in Frage, ich tendiere aktuell zum Schaffell.

    Wie sieht's eigentlich mit diesen Fahrradsattel-Gelauflagen aus? Die kann man für wenige Euronen im Fachhandel erwerben, hat jemand schon mal sowas auf die Originalsitzbank geschnallt? Die Größe dürfte ja ungefähr passen, evtl. ließe sich das mit einem dünnen Schaffell kombinieren.
    Ihr habt Probleme... Kann nur sagen Weicheier.... etwas öfter Motorrad fahren hilft da schon.. Ich fahre 10h mit einer 450er KTM durch die Lande und dann zwicks etwas am Po aber doch nicht bei so einem Sofa wie es auf der BMW GS verbaut ist..


  3. Registriert seit
    05.09.2005
    Beiträge
    4.619

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von Blubber Beitrag anzeigen
    Ihr habt Probleme... Kann nur sagen Weicheier.... etwas öfter Motorrad fahren hilft da schon.. Ich fahre 10h mit einer 450er KTM durch die Lande und dann zwicks etwas am Po aber doch nicht bei so einem Sofa wie es auf der BMW GS verbaut ist..


  4. Registriert seit
    12.07.2006
    Beiträge
    101

    Standard

    #14
    Billige Lösung? Schnall Dir einen Polster, eventuell mit Daunenfüllung, unter dem Hintern.

    Ganz im Ernst, kann Dein Problem nicht nachollziehen. Bei all meinen Fahrten mit täglichlichen Etappen von mindestens 300 - 400 KM habe ich diese Problematik nicht erlebt.
    Jan

  5. Pouakai Gast

    Standard

    #15
    Ist vermutlich ein Schwabe. Immer am Bruddeln - ob es die Sitzbank ist, ob es die Reifen sind oder ob es das Motorrad insgesamt ist.

  6. HvG
    Registriert seit
    15.09.2005
    Beiträge
    3.624

    Standard

    #16
    BMW hat auch ne bescheuerte Sitzbank...

    ich sag nur KaHeDo.... aus Amen...

  7. Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    1.482

    Standard

    #17
    HI,

    ich bin es noch mal. Meine persönliche Meinung habe ich ja schon beschrieben.
    Aber ich verfolge natürlich das Thema und anscheinend gibt es auch durchaus Fahrer, die sich über den Umstand nicht beschweren.

    Aus therapeutischer ( als Therapeut ) Sicht muß ich auch noch mal Stellung beziehen:
    Fakt ist, dass Sitzprobleme durch die Position des Beckens und Wirbelsäule positiv aber auch negativ beeinflusst werden können.
    Weiterhin ist das Körpergewicht und die Muskelspannung v.a. im Musculus Gluateus ( Popomuskel )auschalggebend.
    So wird ein Fahrer mit einem gut trainierten M. Gluateus , mittleres Körpergewicht und guter Stabilität in der Wirbelsäule va. LWS weniger Probeme haben.
    Gutes Sitzen ist somit auch trainierbar
    Aber ich selber habe auch Probleme und finde die Unterlage einfach zu Hart.
    Es gibt aber auch Schaumstoffe, die auf Körpergewicht und Körperwärme reagieren und somit ein Optimum darstellen.
    Das ist für mich die beste Alternative ! Allerdings beim Polsterer auch nicht ganz billig.
    Schon über gute Kontakte würde mir die Neugstaltung mit dem speziellen Schaumstoff ca. 450 Euro kosten.
    Mir ist es das Wert, da ich auch ein Moped habe, dass ich länger als 2 Jahre fahren möchte.
    Aber bei Sinzig schaue ich auch mal vorbei!
    An verschiedenen Dingen sollte man nicht sparen:
    1. Schuhe, da man ne Menge Zeit in den Dingern verbringt
    2. Bettmatratze, da man hier in der Regel 30% seines Lebens verbringt
    3. wie man sieht gehört nun auch die Sitzbank dazu, weil man auf ein Moped für 18000 Euronen auch vernüftigt Sitzen möchte.

    So, das war,s

    LG Matti

  8. Registriert seit
    20.07.2008
    Beiträge
    179

    Standard

    #18
    Ich empfehle:

    http://www.ekornes.de/de/stressless/..._construction/

    Gruß
    Peter

    PS: spar den Betrag für die Sitzbank und geh dafür in Fitness Studio....So ein halbes Jahr in den Kurs "Bauch, Beine, Po"

    Wirkt Wunder und Du hast keine Probleme mit der Sitzbank.....

  9. Registriert seit
    26.05.2009
    Beiträge
    443

    Standard

    #19
    ich kann den org sitzmöbel der adv auch nichts abfinden.
    meine ist bj 09.

    nach kurzer zeit war es aber so was von unbequem.......echt der hammer.
    nach kurzer zeit stand fest, da muß was geändert werden.
    habe mir die kahedo gekauft und die probleme waren gelöst.

    ich kann dir aber keine lösung für dein problem sagen, denn folgendes hat du ja ausgeschlossen:
    - kein aufpolstern vom sattler
    - keine zubehör sitzbank
    - kein fell
    - radlerhose funktioniert nicht richtig
    - airhawk kissen für dich auch nicht in ordnung
    - hab ich jetzt was vergessen ???

    also jetzt weiß ich auch nicht weiter.

    ich würde vorschlagen, überdenke mal schnell deine kaufentscheidung und wenn pro bmw, dann entweder aufpolstern oder zubehör möbel und fertig.

    ........alles andere ist ein sinnloses rumeiern.

  10. Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.526

    Standard

    #20
    Mich interessiert auch, wie Du das löst und dabei das Budget einhältst. Schaffell finde ich optisch nicht schön.

    Ich hab auf meiner ADV 87 000 km mit der Originalsitzbank runter und in diesen vier Jahren ne persönliche Gewichtsschwankung von 92 bis 114 kg gehabt, aber nie Probleme mit der Sitzbank. Ich habe sie ganz hoch stehen.
    Ich kann Dein Problem also nicht nachvollziehen, da Mopped fahren aber eine höchst individuelle Sache ist, kann das durchaus sein, dass das, was dem einen passt, dem anderen nicht taugt. Hast Du schon mal über Veränderungen am Lenker (näher, höher oder beides, evtl. leichtes Drehen des Lenkers) nachgedacht um die Sitzposition vielleicht um den einen entscheidenden Zentimeter zu verändern? Blieb noch das Problem der Sozia:
    Ein Bekannter von mir fährt ne Suzuki Madura, der hat für seine Frau so ein aufschnallbares Gelkissen, die ist damit selig, könnte aber sein, dass der gleiche Effekt eintritt wie bei den Luftkissen


 
Seite 2 von 11 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 1150 Adventure Sitzbank niedrig gegen hoch
    Von motorradfahrer im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.08.2017, 09:10
  2. Tausche Tasche Sitzbank gs 1150 adventure niedrig gegen normal
    Von Tobi`s_gs im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.12.2015, 15:07
  3. Tausche GS 1150 Adventure: Tausche niedrige Sitzbank gegen normale oder erhöhte Sitzbank
    Von Fredo-ii im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.04.2015, 20:44
  4. Katastrophale Speichen Felgen an der Adventure
    Von GS-Neuling im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 134
    Letzter Beitrag: 17.05.2014, 23:29
  5. GS gegen adventure sitzbank?!?
    Von bill im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 24.03.2011, 04:36