Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 27

A.... tut weh!!!

Erstellt von jora, 14.09.2007, 18:03 Uhr · 26 Antworten · 4.232 Aufrufe

  1. Registriert seit
    23.05.2006
    Beiträge
    599

    Standard

    #11
    Ich hab sowas auf der Sitzbank: http://www.alaskaleather.com/
    Schaffell ist aus meiner Sicht die einfachste, billigste und bequemste Lösung.

  2. Registriert seit
    11.06.2007
    Beiträge
    46

    Standard

    #12
    ...habe seit zwei Wochen die Sitzbank härter polstern lassen. Absolut Klasse.

    Die Adresse ist: http://www.x-t-r-e-m.de/index1.html

    Er fährt selber GS und kennt das Problem. Ach ja, der Preis: 125.- Euro

  3. Registriert seit
    19.07.2007
    Beiträge
    210

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von Motowitsch
    ...habe seit zwei Wochen die Sitzbank härter polstern lassen. Absolut Klasse.

    Die Adresse ist: http://www.x-t-r-e-m.de/index1.html

    Er fährt selber GS und kennt das Problem. Ach ja, der Preis: 125.- Euro
    Hi,
    hat sonst jemand Erfahrungen mit dem oben genannten Umbau? Oder mit dem Jungbluth-Umbau? Muss man da zwangsläufig vor Ort sein oder funktioniert das auch wenn man die Bank einschickt? Ist es dort möglich einfach nur die Polsterung tauschen zu lassen und alles andere so zu belassen wie es ist oder wird da ein neuer Bezug benötigt. Wird der gewünschte Effekt wirklich erreicht und was sind die aktuellen Kosten wenn man wirklich nur die Polsterung geändert haben möchte?
    Grüssle, jora

  4. Registriert seit
    11.06.2007
    Beiträge
    46

    Standard

    #14
    ...also, ein neuer Bezug wurde nicht benötigt. Aber wenn du was anderes haben willst, der hat alles.

  5. Registriert seit
    06.09.2007
    Beiträge
    631

    Standard

    #15
    Moin jora,

    habe mit Jungbluth sehr gute Erfahrungen bei den Änderungen der Bank meiner Transalp gemacht. Hat alles wunderbar aus der Ferne geklappt, weil der Mann genau weiß, was er Dich vorher fragen muß und was er dann anschließend tut.
    Üblicherweise baut er Dir einen neuen, festeren Schaumkern ein, der von der Mischung her Deinem Gewicht angepasst ist. Dabei wird auch gleich die völlig blödsinnige Kuhle in der Bank beseitigt und die Sitzfläche wird etwas verbreitert. Wenn dabei keine Erhöhung eingebaut wird, kann meist der alte Bezug verwendet werden, ansonsten macht er Dir einen neuen in BMW-Optik.
    Für die Bank meiner Q ist nächste Woche Termin, eventuell fahre ich diesmal persönlich hin, kann ja danach mal berichten.
    Auf meiner Alp und jetzt auf der Q liegt auf jeden Fall immer ein Lammfell auf der Bank. Damit hast Du immer das optimale Klima unter´m Hintern, egal wie heiß oder kalt es draußen ist. Außerdem heizt sich die Bank nicht auf, wenn das Mopped mal in der Sonne steht, während Du Cappu trinkst oder ein Sehenswürdigkeit besichtigst.

    Ciao
    Ondolf

  6. Registriert seit
    21.05.2007
    Beiträge
    18

    Standard schließe mich an ..

    #16
    an die Meinung von Stefan76: habe die Bank vorne oben, hinten unten und den Lenker in Originalstellung "zurückgestellt" (den kleinen Punkt genau auf die Lenkeraufnahme).
    Auswirkungen:
    - stundenlanges Fahren ohne A....weh
    - keine Kreuzschmerzen
    - keine kribbelnden oder einschlafenden Hände.

    Entspanntes Cruisen, wenn man weiter hinten sitzt, für sportliches Fahren und Kurvenräubern einfach Richtung Tank rutschen.

    Ach ja, Kampfgewicht (noch nicht ganz austrainiert ): 100 kg

  7. Registriert seit
    05.04.2006
    Beiträge
    303

    Standard

    #17
    OK, ich bin ja ein GS´ler "light" mit meinen 86kg. Allerdings kenne ich das Arschproblem auch. Habe die Sitzbank von Jungbluth umpolstern lassen, jetzt kann ich statt nur 120km ca. 180km schmerzfrei fahren, dann gehts trotzdem wieder los. Fahre z.Zt. mit gepolsterter Radlerhose drunter, da ist es minimal besser.

    Habe mir überlegt eine Sitzbank von KaHeDo zu kaufen, die wird ja auch öfter mal gelobt. Evtl. lege ich mir den Lenker auch etwas höher und weiter nach hinten. Hat bei einem Arbeitskollegen mit 11er GS anscheinend geholfen.

  8. Registriert seit
    10.05.2007
    Beiträge
    98

    Standard

    #18
    Hallo zusammen,

    als ich die Q Anfang des Jahres gekauft habe wog ich noch knapp unter 100 KG (genau 98). Naja, der Winterspeck und die Bequemlichkeit usw waren schuld. Habe da ebenfalls nach kurzer Zeit feststellen müssen dass mein Allerwertester sich nach kürzester Zeit meldet. (auch schlief meine Hand ein, aber das ist ja ein anderes Thema). Nun nach etwas mehr Sport und viel Q-Reiten bin ich auf 91 KG runter und habe die Sitzbank schon gut eingesessen aber..... der Hintern schläft mir immer noch ein.Ein Vorteil was ich aber verspürt habe dass die Q sich agiler Fahren lässt, ein Grund noch mehr abzunehmen. Nun, beim Solofahren stehe ich ab und zu auf und rutsche von vorne nach hinten usw., aber im Soziusbetrieb meine ich gerade es press mir den Saft aus den Nüssen, und ich will ja nächstes Jahr mit Sozia zum Garda .
    Nun habe ich mich schon viel informiert und werde meine Sitzbank neu und härter polstern lassen beim : http://www.x-t-r-e-m.de/index1.html.
    Ist ja zum Glück bei mir in der Nähe.
    Das Problem hatte ich ja beim Fahrrad ähnlich als ich auf meinem breiten "bequemen" Gelsattel nur noch Probleme hatte, holte ich mit einen schmäleren und ziemlich harten MTB-Sattel und schwupps war das Problem weg.
    Mal sehen ob das den gewünschten Erfolg bringt, zumindestens kostet es nich so viel wie ein neuer Sitz.

    Gruß
    Marcus

  9. Registriert seit
    24.04.2007
    Beiträge
    86

    Cool

    #19
    Zitat Zitat von jora
    Hallo Leute,
    ich weiss, das Thema wurde des Öfteren behandelt, dennoch meine Frage:
    Gibt es hier im Forum Leute, die ca. 100 Kg auf die Waage bringen und mit der Originalsitzbank der 1200 GS nach ca. 2 Std. Probleme mit den Knochen unter den A....backen bekommen haben und dann eine Sitzbank gefunden haben, welche dieses Problem behebt? Die anderen Threads die ich gefunden habe sind mir leider etwas zu allgemein, da mir die Erfahrungen eines 70 Kg- Fahrers nicht weiterhelfen. Also Brüder und Schwestern im Gewicht, ich zähle auf euch und hoffe durch eure Tipps dieses Problem in den Griff zu bekommen.
    Grüssle jora
    Habe mir eine Komfortsitzbank High End verstellbar von TT zugelegt und darf berichten:
    Bin selten so entspannt und schmerzfrei gefahren

    Gruß
    Boxermanne auf seiner 1200 GSA

  10. Registriert seit
    24.08.2007
    Beiträge
    44

    Standard

    #20
    Na dann will ich auch mal meinen Senf dazugeben.

    Obwohl ich "nur" 86 kg wiege, komme ich mit der Originalsitzbank keine 50 km weit.
    Ist irgendwie alles viel zu weich und drückt trotzdem an entscheidenden Stellen.

    Deshalb habe ich mich für die "harte" Tour mit der Sitzbank von Kahedo entschieden.
    Selbst Touren über 500 km gehen seitdem ohne größere Probleme.

    Gruß Klaus


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte