Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Tutorial - Odyssey PC625, the Nuclear Powerplant for the GS

Erstellt von Marc - Australia, 15.06.2010, 10:20 Uhr · 11 Antworten · 5.002 Aufrufe

  1. Registriert seit
    20.01.2009
    Beiträge
    663

    Idee Tutorial - Odyssey PC625, the portable Nuclear Powerplant for the GS

    #1
    Hallo Freunde,

    Nachdem nun nach nicht einmal 9 Monaten mich meine Batterie mal wieder
    im Stich gelassen hat, habe ich mir einen Kernreaktor in die Kuh eingebaut.
    Selbst als die im September 2009 neue Batterie grade geladen und eingebaut
    war hat sie die Dicke nie so 'einfach' gestartet wie die PC625.
    Einfach nur genieal!

    Ich dachte mir ich teile meine Erfahrungen mit dem Einbau der Odyssey PC625
    in die GS. Es ist viel einfacher als ich es erwartet hatte. Die Batterie brauch
    nicht einmal modifiziert werden... lediglich die Kabelverlegung muss ein wenig
    geandert werden.

    Die Idee ist nicht neu... ich habe einige Beitraege in anderen Foren
    gefunden... dachte mir aber nach dem Eintrag von Bernyman meinen
    Einbau zu dokumentieren....

    Dauer, wahrscheinlich nicht einmal 90 Minuten.

    Hier sind ein paar bebilderte Wegweiser, falls jemand diese auch gern
    machen moechte. Auf meiner Seite im BMW Tagebuch sind vielleicht drei Fotos mehr!








    falls ihr einen alten riemen habt... wickelt ihn um die batterie...
    damit bekommt ihr sie wesentlich einfacher aus dem fach heraus.


    in anderen foren wird darueber geschrieben wie man die batterie modifizieren
    muss um die kabel nicht zu beschaedigen. das koennt ihr gern machen.
    ich bin mir aber sicher, dass damit die garantie floeten geht. ich habe mich
    daher entschieden das heck abzubauen und den kabelstrang anders,
    obenrum zu verlegen.








    die untere schraube muss nicht unbedingt entfernt werden.
    ich habe es gemacht um die batterie level im fach sitzen zu haben.


    das plastic ist soo weich... dauert keine 5 minuten...


    den originalen winkel bis auf den obersten winkel grade dengeln. und dann
    eine laengere M5 schraube verwenden um diesen winkel zur
    batteriebefestigung zu nutzen.


    sitzt alles perfect.


    da die sitzbank so nicht mehr draufpasst muss die vordere stange
    geschnitten werden. eine einfache metallsaege reicht hier aus.


    ein kleines loch in die vorderseite des abgeschnittenen stueckes....


    ...und einen draht durchziehen. es hat ja nicht viel zu halten, lediglich dass
    es am sitz bleibt wenn man ihn abnimmt.


    soweit alles fertig. jetzt nur noch drauf achten, dass man links und rechts
    von der batterie genug platz fuer die sitz-winkel hat.


    zum schutz der kabel auf der linken seite habe ich einfach einen take-away
    container zerschnitten. das plastik ist schoen duenn und sehr flexibel.
    einfach mit glas-klebeband an den kabel befestigt. so kann auch der sitz
    beim wackeln die kabel nicht beschaedigen.


    so sieht das ganze von unten aus.

    Ich uebernehme keine garantieen falls bei euch irgendetwas schief geht oder
    ihr die abgenutzten brennstaebe nicht in gorleben einlagern koennt... das ist
    dann alles euer bier.

    Alles Gute nach D...
    Marc

  2. Registriert seit
    26.09.2007
    Beiträge
    1.606

    Standard

    #2
    Ser's,

    Chapeau!!

    Saubere Arbeit - danke für die Möglichkeit an Deinen Ideen teilzuhaben.

    liebe Grüße nach Down under

    Wolfgang

  3. Registriert seit
    20.01.2009
    Beiträge
    663

    Standard

    #3
    Cheers, beste gruesse zurueck ins warme Deutschland!

  4. Registriert seit
    15.11.2008
    Beiträge
    7

    Standard

    #4
    Bravo et félicitations
    ganz schöne Arbeit really top

    Die Batterie auf unseren GS benötigt eine enorme Kraft durch die Kolben Durchmesser von 101 mm die woll nicht einfach zu bewegen sind am start und im Winter dazu verlieren diese 30 % der Power bei 0° ..,

    Frage wo has Du Dir diese tolle Batterie bezorgt ?

    Salutations
    DC

  5. Registriert seit
    23.04.2009
    Beiträge
    63

    Standard PC535 ?

    #5
    Hi,
    mich würde mal interessieren warum Du nicht die PC 535 genommen hast. Passt die nicht besser? Da muss man nix an der Sitzbank absägen!

    Gruß
    Ralf.

  6. Registriert seit
    20.01.2009
    Beiträge
    663

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von Deticool Beitrag anzeigen
    Frage wo has Du Dir diese tolle Batterie bezorgt?

    Hey Freunde,

    Die battery habe ich bei einem lokalen battery laden hier in Brisbane gekauft. Google doch einfach mal...

    Ich habe nur mal eben den Accu-Profi in D gefunden, der die Hawkers verkauft.... gucke hier



    Zitat Zitat von Schönwetterfahrer Beitrag anzeigen
    Hi,
    mich würde mal interessieren warum Du nicht die PC 535 genommen hast. Passt die nicht besser? Da muss man nix an der Sitzbank absägen!
    Gruß
    Ralf.
    Ich dachte immer 'bigger is better'.



    Und das absaegen der stange unter der sitzbank ist ja nun wirklich kein akt. die kann jederzeit mit einer 10mm rohrstange ersetzt werden.

    Im grunde habe ich mich fuer die PC625 entschieden da diese grade mal ein paar kronen mehr kostet (bei mir waren es keine 15AUS$ in D scheint es nicht mal 5 Euro zu sein) und hoehere werte aufweist. zudem gab es mal einige eintraege im ADV-rider bezueglich dem einbau der 535 und 625... der aufwand war bei beiden nicht sehr gross und daher ist fuer mich die groessere die bessere wahl.

    Egal welche man waehlt... das start-verhalten mit den REIN-BLEI batterien ist es auf jeden fall wert. seit dem ich meine kuh habe, hat sie nie so kraftvoll gestartet.

    Alles GUTE von weit wech!
    M
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken batteryspecs.jpg  

  7. Registriert seit
    24.03.2005
    Beiträge
    46

    Standard Laden mit dem Ctek MXS 5.0

    #7
    Hallo Marc,

    vielen Dank für deinen Bericht! Wie ich auf den Bildern erkennen kann hast du auch die Buchse von Ctek verbaut (Ladeschnittstelle). Mich würde daher interessieren ob du deine Hawker so auflädst ohne sie vom Moped zu trennen?
    Habe etwas Muffe ob ggf. die Bordelektronik Schaden nimmt, bezüglich Spannungsspitzen (14.8V) die vom Ctek MXS 5.0 generiert werden!?

    So long,

    Hubfried

    P.S.: Greetz to Brisbane!

  8. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #8
    Das kann gerade der Hawker gut ab.

    Und die + 65 CCA machen einen deutlich hörbaren Unterschied bei der 12-er GS - jedenfalls habe ich das bei meiner Karre mit einer Batterie CCA 270 bemerkt.

  9. Registriert seit
    24.03.2005
    Beiträge
    46

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    Das kann gerade der Hawker gut ab.

    Und die + 65 CCA machen einen deutlich hörbaren Unterschied bei der 12-er GS - jedenfalls habe ich das bei meiner Karre mit einer Batterie CCA 270 bemerkt.
    Vielen Dank für deine Antwort... aber ich habe eben etwas Angst dass ich mir die Elektronik der GS zerschieße, wenn ich die Batterie im Lademodus angeklebt lasse und in Intervallen die 14,8 V vom Ctek wirken!?

  10. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #10
    Niemals die Zündung einschalten, dann kann auch niemals was passieren, egal welcher Lader. Das ist vorgekommen und erklärt warum BMW Leute sehr nervös auf Kundenansprüche reagieren.

    Nebenbei, es hört sich das mit dem Laden über die Seriensteckdose erst mal sehr nett an. Aber ein separates, direktes Ladekabel wie beim Ctek beigefügt und ohne jede Zwischenelektronik ist so glaube ich heute die beste Lösung.


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Tutorial für Bremsen-komplett-Wartung
    Von CapitainC im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.03.2010, 22:56
  2. Biete Sonstiges ODYSSEY PC 680
    Von RenegadePilot im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.08.2009, 12:35
  3. Odyssey Import aus USA
    Von KleinAuheimer im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 10.01.2009, 18:25
  4. Odyssey Reinbleibatterie
    Von MaschbauStudent im Forum Zubehör
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 15.09.2007, 09:07
  5. Batterie von Odyssey
    Von Talisker im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.08.2006, 13:27