Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 52

Überwintern wie was macht Ihr

Erstellt von Dr.alibaba, 16.11.2013, 18:36 Uhr · 51 Antworten · 8.020 Aufrufe

  1. Registriert seit
    05.07.2012
    Beiträge
    576

    Ausrufezeichen Überwintern wie was macht Ihr

    #1
    Hallo Freunde wie überwintert Ihr euer Motorrad

    Batterie abklemmen ?
    Benzin im Tank ?

    Mit den Besten Grüssen

    Csaba vom Balaton

  2. wechselbalg Gast

    Standard

    #2
    Ich mache da nix besonderes - ausser alle 3 Wochen mal ein Wochenende das Ladegerät dran. Direkt an die Pole - spart die 100 € fürs BMW Gerät für die Steckdose. Die Kawa vorher wurde entweder gar nicht oder ein Mal geladen, aber die ganze Elektronik in der GS mag halt etwas mehr Elektronen....
    Steht in der Garage - ohne Haube. Das ist ja ein mechanisches Fahrgerät für europäisches Wetter und keine Porzellanprinzessin.

    Gruss

  3. Registriert seit
    03.06.2009
    Beiträge
    1.164

    Standard

    #3
    Hallo Csaba,

    Batterie: nur ausbauen, wenn kein Strom in der Garage. Sonst das Ladegerät an die Batterie hängen.
    Tank: möglichst vor dem Einmotten volltanken
    sauber abstellen, keine Drecknester von der letzten Schlammschlacht am Mopped lassen, putzen ist also
    noch mal Pflicht, sonst rottet es darunter
    Luftdruck mindestens Fahrdruck, besser aber etwas mehr
    weitere anstehende Wartungsarbeiten (z.B. Ölwechsel) entweder jetzt oder aber im Frühjahr durchführen
    Räder möglichst entlasten, also kein Kontakt zum Boden
    mit Radglanz einsprühen, beim Entmotten im Frühjahr aber sicherheitshalber die Bremsscheiben mit Bremsenreiniger abreiben
    Mopped mit altem Bettlaken oder ähnlichem abdecken (verhindert das Einstauben, hält Feuchtigkeit fern) keine Plastikplane
    nehmen

    Gruß
    Roads End

  4. Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    328

    Standard

    #4
    [QUOTE=Road's End;1281528]Hallo Csaba,


    Tank: möglichst vor dem Einmotten volltanken

    Guten Abend!

    Hast du bei deiner noch einen Metalltank ?? Warum soll der Tank sonst randvoll sein? Scheinbar gute alte Gewohnheit aus Zeiten, wo es noch wirklich notwendig war :-)

    Liebe Grüße
    Manfred

  5. Registriert seit
    20.08.2008
    Beiträge
    279

    Standard

    #5
    Ich motte nicht wirklich ein!
    Mein Mopped steht jederzeit Fahrbereit in der Garage, wenn Schnee liegt baue ich die Batterie aus schaffe Sie in den Keller und klemme diese an ein Batterieladedauergerät an! Diese Ladet und entladet die Batterie wie im normalen Betrieb!
    Wenn es wieder besser wird vom Wetter packe ich die Batterie in Mopped und ab dafür!

  6. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #6
    Gar nicht. Ich stell das Teil in die Ecke und hol es da wieder weg, wenn ich damit fahren will. Zwischendurch mal die Batterie etwas laden- fertig.

  7. Registriert seit
    21.01.2013
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #7
    Metalltanks rosten gerne wenn sie nicht voll sind
    Vergaser verharzen wenn sie nicht leer sind
    Batterien entladen sich wenns zu kalt wird
    Reifen werden eckig wenn sie zu lange auf der gleichen Stelle stehen
    Dreck im Öl setzt sich ab wenn Öl nicht gewechselt wurde

    Soweit die Lebensweisheit meines Opas.
    Ich fahre lieber dann brauch ich dass Ganze nicht:


    Motorrad Urlaub in Sdost Asien - Reisen in Thailand, Laos und Kambodscha

  8. Registriert seit
    26.04.2009
    Beiträge
    22

    Standard

    #8
    Bei meiner alten GS100 versteh ich das mit dem Volltanken, aber meine 1200GS die hat doch einen Kunstofftank, oder lieg ich da falsch. Was bringt also das Volltanken?

  9. Registriert seit
    20.05.2011
    Beiträge
    660

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Peter76 Beitrag anzeigen
    Bei meiner alten GS100 versteh ich das mit dem Volltanken, aber meine 1200GS die hat doch einen Kunstofftank, oder lieg ich da falsch. Was bringt also das Volltanken?
    Du brauchst im Frühjahr nicht volltanken ;-)

  10. Registriert seit
    24.11.2012
    Beiträge
    236

    Standard

    #10
    Vor dem Einmotten alles gut sauber machen, wenn feucht dann trocknen lassen. Tank voll.
    Ölwechsel ist frühestens zu den Inspektionsintervallen notwendig.
    Auf den Hauptständer stellen reicht....da steht sich nichts eckig, wenn der Luftdruck im Reifen normal ist.
    In der Garage eine luftdurchlässige Abdeckplane drüber (gibts billig bei louis).
    Ich sprüh hier und da (Armaturen) etwas Kontaktspray drauf und etwas Kriechöl auf die Scharniere und Gelenke.
    Batterie ausbauen, kühl und trocken lagern. Alle 2 Monate mal ans Ladegerät.
    Alles "fahrfertig" hinterlassen....damit du im Frühjahr nur noch aufsteigen und losfahren musst.


 
Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Überwintern
    Von Amigo61 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 30.09.2013, 08:27
  2. Überwintern - Batterie
    Von s62j69 im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 18.10.2012, 21:30
  3. Überwintern
    Von ackibu im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 02.01.2012, 20:02
  4. die kuh überwintern
    Von ssimon im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 18.10.2009, 17:38
  5. Überwintern???
    Von jora im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 05.11.2007, 08:51