Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 81

über Seitenständer weggekippt

Erstellt von Catweazle, 16.09.2010, 15:09 Uhr · 80 Antworten · 10.406 Aufrufe

  1. Registriert seit
    16.09.2010
    Beiträge
    8

    Standard über Seitenständer weggekippt

    #1
    Moin

    jetzt weiss ich auch warum mein das Mopped immer mit eingelegtem 1. Gang abstellt. Ich hatte meine Fuhre an einer fast ebener Fläche in Bergabrichtung ( is echt nicht viel Gefälle) mit Seitenständer abgestellt und wollte auf der Rechten Seite den Koffer montieren - in diesen Moment ( ohne das Mopped überhaupt berührt zu haben ) kippte sie in Zeitlupe nach links weg ohne das ich sie halten konnte.
    Schaden : Ventildeckel böse zerkratz ( Grmpf) und Sozi Fußrasten Gummi zerfleddert (mir egal).
    Bin ich zu blöd für die Welt oder ist sowas jemand auch schon passiert
    Diesen Spass hab ich mehrmals unter kontrollierten Bedingungen wiederholt und musste feststellen das die Fuhre sehr leicht über den Seitenständer nach vorne kippt - Fehlkonstruktion ?

  2. Registriert seit
    28.10.2009
    Beiträge
    396

    Standard

    #2
    Passiert noch nicht, wiel ich dem Seitenständer sowiso nicht traue. Da ich meine Koffer auch immer vollstopfe und rumhantiere nutze ich fast immer den Hauptständer.
    Ich hab mein Fahrwerk schon wegen meinem Gewicht gut vorgespannt und dadurch steht meine Q sehr schräg am Seitenständer, was mich auf festen Untergrund schon verunsichert.

  3. TomTom-Biker Gast

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von Catweazle Beitrag anzeigen
    Bin ich zu blöd für die Welt oder ist sowas jemand auch schon passiert
    Diesen Spass hab ich mehrmals unter kontrollierten Bedingungen wiederholt und musste feststellen das die Fuhre sehr leicht über den Seitenständer nach vorne kippt - Fehlkonstruktion ?
    Wer den Schaden hat, braucht für den Spott nicht zu sorgen...

    Ich kann Dich beruhigen, Du bist nicht der Einzige.

    Schon in der fahrschule lernt man (ich hatte es zumindest gelernt) beim Abstellen immer den 1. Gang reinzumachen und nach Möglichkeit auch nicht in Fahrtrichtung bergab abszustellen. Jedem meiner Bekannten erzähle ich das immer und immer wieder und mittlerweile haben die es auch begriffen. Nur ich scheinbar nicht. Dank Koffer war der Schaden allerdings gering, eher optisch. Ein paar Kratzer mehr.

    Was übrigens auch sehr schön ist:
    Abstellen ohne Seitenständer, oder Seitenständer mit Karacho rauskicken damit er durch den Rückschlag anschließend wieder zurück kommt und dann abstellen. Schräger geht nicht mehr und nix mehr zu halten. Schön wenn man dann wenigsten rechts nur knapp neben einem Auto geparkt hat. Das vermeidet zumindest größere Schäden an der eigenen Maschine. Die Prämie für die Haftpflicht steigt dann u. U. allerdings an. Das Mißfallen des Autobesitzers auch.

    Gruß Thomas

  4. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    1.397

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von Catweazle Beitrag anzeigen
    Schaden : Ventildeckel böse zerkratz ( Grmpf) und Sozi Fußrasten Gummi zerfleddert (mir egal).
    da haste ja glyck gehabt ... es haette durch den stoss auch das scheinwerferglas
    springen koennen. ...

  5. Registriert seit
    27.04.2009
    Beiträge
    262

    Standard

    #5
    Moin!

    Das ist eine Prüfungsfrage in der Führerscheintheorie.
    Egal ob beim PKW-Schein vor 13 Jahren oder im letzten Jahr in der Fahrschule für das Moped war die Aussage vom Fahrlehrer: Immer einen Gang einlegen, wenn man das Fahrzeug abstellt. Beim Motorrad immer noch wenn möglich gegen den Hang.
    Das die Kiste aber so leicht kippt, hätte ich nicht gedacht. Hab nur auf losem Untergrund immer etwas Bammel, dass der Seitenständer zu weit einsinkt....und das trotz der Seitenständerverbreiterung.

    Und wie ich sehe hab ich beim Schreiben wieder etwas zu lange gebraucht....

  6. Registriert seit
    08.12.2009
    Beiträge
    192

    Standard

    #6
    also ich muss sagen bei der Q macht mir der seitenständer keine sorgen!
    ich habe keine verbreiterung drauf und dadurch liegt sooo viel gewicht drauf, dass auf ebener strasse fast nix passieren kann.

    am hang stell ich sie trotzdem bergauf, weils besser ist.
    was fieß ist, ist das auf stellen seitlich zum hang, mit dem ständer "bergauf" (hatte ich auf ner fähre in italien).
    wenn man sie dann nämlich umdreht, kann es sein, dass sie soooo schräg steht, dass ich mir nicht immer sicher bin, sie nochmal in die senkrechte zu kriegen.

    aber die erfahrungen mit dem seitenständer habe ich mal mit meiner ninja gemacht.
    an einer wirklich nur leicht abschüßigen strasse abgestellt (ständer auf der bergseite) weggelaufen und im dem moment kam ein windstoß (!) der ausgereicht hat, das gewicht vom ständer zu nehmen und die fuhre rollt los... habs aber zum glück noch gesehen und konnte sie einfangen...

    seit da, wenns nicht eben ist, gang rein, sonst ohne!

  7. BMWHP2 Gast

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von philofax Beitrag anzeigen
    da haste ja glyck gehabt ... es haette durch den stoss auch das scheinwerferglas
    springen koennen. ...




    Friedl

  8. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.894

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von philofax Beitrag anzeigen
    da haste ja glyck gehabt ... es haette durch den stoss auch das scheinwerferglas
    springen koennen. ...
    komme erst jetzt wieder an den Rechner, sonst hätte diese Aussage auch von mir stammen können.

  9. gs2005 Gast

    Standard

    #9
    lernt man eigentlich schon in der fahrschule oder sollte man wissen das beim abstellen auf dem Seitenständer immer der 1 gang drinnen ist egal ob bergauf oder bergab und egal welches Moped.

    Aber aus Schaden wird man doch klug

  10. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    3.024

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von qtreiber Beitrag anzeigen
    komme erst jetzt wieder an den Rechner, sonst hätte diese Aussage auch von mir stammen können.
    Jouh, wie in dem anderen Fred:

    Übern Seitenständer weggekippt und voll aufs Auge

    Zitat Zitat von Catweazle Beitrag anzeigen
    Ich hatte meine Fuhre an einer fast ebener Fläche in Bergabrichtung ( is echt nicht viel Gefälle) mit Seitenständer abgestellt und wollte auf der Rechten Seite den Koffer montieren - ..........
    Bin ich zu blöd für die Welt ...........
    Nö, nur zu unerfahren, zu wenig Umsicht etc. etc.

    IMMER den Untergrund beachten und die Geländeform. Und hantieren mit dem Koffer auf nur 3 "Beinen" ? NIE

    Und wenn Du denkst, daß Schwarzdecken immer halten, was sie versprechen, hast Du Dich getüscht. Wenn Du mal gesehen hast, wie eine schwere Fuhre langsam aber sicher den Seitenständer in das Schwarz bohrt und der arme Biker die Kiste nicht mehr hochkriegt, fällt Dir nix Gutes dazu ein. Im Zweifelsfall lieber ein Stück Unterlage miteinpacken. Übrigens: in heißen Ländern kannst Du auch mit dem Hauptständer Ärger kriegen.

    Gegen Wegrollen kannst Du natürlich auch den Handbremshebel ziehen, dann sind beide Räder fest

    Den übrigen Senf haben die Anderen schon verteilt


 
Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Seitenständer
    Von knoe im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 31.05.2012, 14:10
  2. Suche Seitenständer
    Von winch im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.03.2011, 07:23
  3. Seitenständer
    Von toronto im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.02.2011, 19:01
  4. R 80 GS Seitenständer
    Von basicbiene im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.06.2009, 12:58
  5. Seitenständer GS - Adv.
    Von pewi im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.04.2007, 17:22