Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Umbau auf Schnitzer - Räder

Erstellt von Qstall, 17.02.2008, 12:39 Uhr · 17 Antworten · 3.484 Aufrufe

  1. Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    174

    Standard Umbau auf Schnitzer - Räder

    #1
    Hallo Fangemeinde,

    ich bin beim freundlichen auf eine Schnitzer GS gestoßen, leider steht ermir keine Probefahrt zu, "Einzelstück" , gerne eine andere aber leider ohne den verbauten Radsatz, der Verkäufer spricht von ein paar NAchteilen, wie Spur- Sturzveränderung, geringere Dämpfungswirkung der Reifen, und höherer Reifenverschleiß, desweiteren reduziert sich die Bodenfreiheit bei Kurvenfahrt usw. da ich derzeit eine TDM fahre, kann ich die Punkte bezogen auf die GS nur sehr schwer einschätzen, gibt es hier Erfahrungswerte?
    Problem ist, es gibt beim Kauf der Umbauversion keinen Originalsatz deshalb ist ein versuchen nur schwer möglich und bezahlt werden muss die Schnitzer Sache trotzdem.
    Aber es sieht einfach geil aus.....

    Gruß

    Qstall

  2. Registriert seit
    21.10.2007
    Beiträge
    32

    Standard Schnitzer GS (Supermotoumbau)

    #2
    Hallo Qstall,

    die Schnitzer-GS ist ein 17" Umbau mit White-Power Fahrwerkskomponenten, Revolution-Auspuff und diversen Verkleidungsteilen.

    Im Forum wurde das Thema Supermoto bzw. 17" - Umbau eingehend diskutiert. Fahrtechnisch sind die Umbauten sicher vergleichbar, auch wenn bei den Selfmadeumbauten meist das Wilbers-Fahrwerk mit S oder ST Radsatz verwendet wurde.

    Anders ist das bei der Optik. Da kommt so schnell nichts an die Schnitzer-GS ran. Was natürlich aus seinen Preis hat :-))

  3. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.789

    Standard

    #3
    moin,

    bitte beachten:
    bei der 1200er mit 17" vorne muss ein längeres federbein montiert werden, dass das fahrzeug wieder auf normalniveau bringt.
    ansonsten ist zumindest auf der autobahn unruhe angesagt.

  4. Registriert seit
    12.09.2007
    Beiträge
    424

    Standard

    #4
    hallo qstall,

    habe umgebaut auf 17 zoll st räder. die nachteile sind da wenn man das orginal fahrwerk drin läßt. wenn schon umbau dann mit wilbers, öhlins oder wp vorn und hinten. das vordere federbein muß länger sein, sonst ist die q zu frontlastig und nervös. wunderlich bietet ein längeres federbein (17zoll) von wilgers an. weiterhin ist der spurversatz gegeben aber nicht zu merken. der reifenverschleiß ist nur dann größer wenn du die super klebe reifen montierst. ich habe den pilot road 2 drauf, der hält genau so lange wie die stollenpellen und hat wesentlich mehr grip in allen lagen.
    ein tip. wenn umbau dann keine halben sachen, sonst hast du keinen spaß daran. würde es übrigens immer wieder tun, die kuh ist wie verwandelt.
    gruß axel

  5. Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    174

    Standard Schnitzer- Räder

    #5
    Hallo Axelbremen,

    habe die Info´s gelesen und werden nun mit dem freundlichen sprechen, ob diese Umbauarbeiten wie von Dir beschrieben umgesetzt wurden.
    Zum derzeitigen Zeitpunkt, macht es ja dann nur Sinn, das Mopped zu nehmen, wenn der Umbau perfekt ist, ansonsten nehm ich lieber eine originale stecke das Geld erst einmal ins Fahrwerk und andere kleinere Modifikationen wie z.B. Auspuff usw. bis ich dann im nächsten Jahr auf die Räder eingehe, sollte das Fahrverhalten nämlich wie Du sagst, nicht wirklich gut sein, so sehe ich auch keinen Sinn das Geld für dieses Mopped zu zahlen.
    Denn 13800€ ist ja dann eigendlich nur der Anfang....#

    Bis später

    Gruß

    Qstall

  6. Igi
    Registriert seit
    22.08.2007
    Beiträge
    2.124

    Blinzeln

    #6
    Zitat Zitat von Qstall Beitrag anzeigen
    Hallo Axelbremen,

    habe die Info´s gelesen und werden nun mit dem freundlichen sprechen, ob diese Umbauarbeiten wie von Dir beschrieben umgesetzt wurden.
    Zum derzeitigen Zeitpunkt, macht es ja dann nur Sinn, das Mopped zu nehmen, wenn der Umbau perfekt ist, ansonsten nehm ich lieber eine originale stecke das Geld erst einmal ins Fahrwerk und andere kleinere Modifikationen wie z.B. Auspuff usw. bis ich dann im nächsten Jahr auf die Räder eingehe, sollte das Fahrverhalten nämlich wie Du sagst, nicht wirklich gut sein, so sehe ich auch keinen Sinn das Geld für dieses Mopped zu zahlen.
    Denn 13800€ ist ja dann eigendlich nur der Anfang....#

    Bis später

    Gruß

    Qstall
    .... Fahrwerk und andere kleinere Modifikationen wie z.B. Auspuff
    so was brauchst du für den umbau sowiso !

  7. Registriert seit
    25.03.2009
    Beiträge
    975

    Standard

    #7
    Moin Kollegen,

    ich hole mal diese Fredleiche aus dem Keller
    und möchte nachfragen, ob bei einem 17" Umbau
    ein anderer ABS Ring vorne von Nöten ist?

  8. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    6.023

    Standard

    #8
    Was für eine Frage.......die sich mit ganz wenig selber nachdenken perfekt lösen lässt.

    Hat das 17" Vorderrad den gleichen Abrollumfang wie das 19"?

    Rotiert der ABS-Sensorring dann mit 17" schneller (höhere Winkelgeschwindigkeit, mehr Impulse als vorher mit dem19"?)

    Naa, kommst Du nun von selber drauf?

  9. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.341

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von RunNRG Beitrag anzeigen
    Was für eine Frage.......die sich mit ganz wenig selber nachdenken perfekt lösen lässt.

    Hat das 17" Vorderrad den gleichen Abrollumfang wie das 19"?

    Rotiert der ABS-Sensorring dann mit 17" schneller (höhere Winkelgeschwindigkeit, mehr Impulse als vorher mit dem19"?)

    Naa, kommst Du nun von selber drauf?
    So blöd ist die Frage garnicht. ich weiß zwar nicht ob das Problem tatsächlich mit einem anderen Geberring gelöst wird, aber das Problem der unterschiedlichen Drehzahlen für das Steuergerät lässt sich auch über eine Softwareanpassung lösen.

    Gruß,
    maxquer

  10. Registriert seit
    25.03.2009
    Beiträge
    975

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von RunNRG Beitrag anzeigen
    Was für eine Frage.......die sich mit ganz wenig selber nachdenken perfekt lösen lässt.

    Hat das 17" Vorderrad den gleichen Abrollumfang wie das 19"?

    Rotiert der ABS-Sensorring dann mit 17" schneller (höhere Winkelgeschwindigkeit, mehr Impulse als vorher mit dem19"?)

    Naa, kommst Du nun von selber drauf?
    Na Du scheinst mir ja ein ganz "Heller" zu sein.

    Da benutzte ich doch lieber etwas länger die Suchfunktion.
    Bin auch nach ca. 1 Stunde fündig geworden:

    Zitat Zitat von BinEilig Beitrag anzeigen
    - Die Steckachse und der ABS Ring der S und GS sind gleich
    Das ABS Steuergerät wird auch bei jedem Start neu angelernt.
    Also bleibt der GS Ring auch bei 17" erhalten.


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Umbau 1150er ADV auf breite Räder
    Von rolandb im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.08.2010, 11:41
  2. ac schnitzer
    Von goshow im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.04.2010, 14:04
  3. F 800 GS von AC Schnitzer
    Von Chris13 im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.08.2008, 12:38
  4. schnitzer öl
    Von casi im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 17.12.2006, 15:12
  5. BOS und Schnitzer auf 1200 GS...
    Von thomas im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.04.2006, 20:40