Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18

Umbau auf Schnitzer - Räder

Erstellt von Qstall, 17.02.2008, 12:39 Uhr · 17 Antworten · 3.483 Aufrufe

  1. Registriert seit
    21.10.2007
    Beiträge
    32

    Blinzeln

    #11
    Servus,

    hab den 17" Umbau seit 4 Jahren drauf und no Probs mit dem ABS´s. Das Steuergerät regelt sich perfekt ein. Lediglich dem Freundlichen das beizubringen ist mitunter nicht ganz so einfach.

  2. Registriert seit
    23.07.2009
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #12
    Es muß nicht immer Schnitzer sein.
    Die Low Budget Version mit Rädern der "R".Die passen ohne weiter Umbaumaßnahmen.
    Ich benötige auch kein längeres Federbein.Die Fuhre fährt einwandfrei.
    Die Zylinder stehen wirklich nur bei extremer Gangart auf der Hausstrecke auf.
    Ansonsten alles im Grünen Bereich.

    Der Auspuff ist seit ein paar Tagen auch schon wieder Geschichte.


  3. Registriert seit
    21.10.2007
    Beiträge
    32

    Standard

    #13
    Moin Wastl,

    das längere Federbein braucht man natürlich nicht unbedingt. Aber da die Fuhre mit dem kleineren Rad vorneüberkippt und ohnehin schon zum Schleifen neigt, ist die Schräglagenfreiheit dann schon sehr begrenzt. In sofern ist die Investition schon gerechtfertigt und auch empfehlenswert.

    Grüße vom Stolperer

  4. Registriert seit
    23.07.2009
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von stolperer Beitrag anzeigen
    Moin Wastl,

    das längere Federbein braucht man natürlich nicht unbedingt. Aber da die Fuhre mit dem kleineren Rad vorneüberkippt und ohnehin schon zum Schleifen neigt, ist die Schräglagenfreiheit dann schon sehr begrenzt. In sofern ist die Investition schon gerechtfertigt und auch empfehlenswert.

    Grüße vom Stolperer
    Probier es erst mal aus.So leicht schleift dann die Fuhre doch nicht.
    Besonders wenn man versucht "schnell" zu fahren und nicht nur "schräg" wenn du weißt was ich meine.

  5. Registriert seit
    07.11.2008
    Beiträge
    2.350

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von stolperer Beitrag anzeigen
    Moin Wastl,

    das längere Federbein braucht man natürlich nicht unbedingt. Aber da die Fuhre mit dem kleineren Rad vorneüberkippt und ohnehin schon zum Schleifen neigt, ist die Schräglagenfreiheit dann schon sehr begrenzt. In sofern ist die Investition schon gerechtfertigt und auch empfehlenswert.

    Grüße vom Stolperer
    ein entsprechendes zubehörfahrwerk würde ich bei einem 17" umbau prinzipiell immer mit ordern, das ganze richtig eingestellt und die fuhre funktioniert einwandfrei auch ohne längeres federbein vorne.
    ich denke dass ich wirklich gut unterwegs bin aber außer den fußrasten, und das ist schon sehr selten, eher wenn ich mal zu zweit fahre, ansonsten hat da noch nie was geschliffen.

  6. Registriert seit
    25.03.2009
    Beiträge
    975

    Standard

    #16
    Moin,

    es gibt ja noch die Möglichkeit hinten den 150er zu belassen.
    Dann brauchts bei gleicher Kurvengeschwindigkeit weniger Schräglage als beim 180- oder 190er.

  7. Registriert seit
    23.07.2009
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von RoGe Beitrag anzeigen
    ein entsprechendes zubehörfahrwerk würde ich bei einem 17" umbau prinzipiell immer mit ordern, das ganze richtig eingestellt und die fuhre funktioniert einwandfrei auch ohne längeres federbein vorne.
    Ich mach es immer anders rum.Ich fahre immer zuerst,nur wenn ich damit nicht zurecht komme,nehme ich Geld in die Hand und beseitige das Problem.

    Ich hab was gegen "grundsätzlich muß".Das sagen meistens Leute die an meinem Umbau was verdienen wollen.

  8. Registriert seit
    07.11.2008
    Beiträge
    2.350

    Standard

    #18
    Ich fahre immer zuerst, nur wenn ich damit nicht zurecht komme
    habe ich übrigens auch so gemacht,
    warum soll man mit dem org. fw nicht zurechtkommen ist ja für die gs entsprechend ausgelegt
    nur wer einmal ein öhlins o. wilbers-fw (natürlich auf seine bedürfnisse entsprechend sauber eingestellt) auch mal richtig bewegt hat wird verstehen dass solch ein umbau jeden cent wert ist und mit sicherheit ein großes "oha" auslöst, was man von manchem zubehör-kram nicht immer behaupten kann.

    Ich hab was gegen "grundsätzlich muß".Das sagen meistens Leute die an meinem Umbau was verdienen wollen.
    "muß" .....das einzige was wir mit sicherheit alle einmal müssen ist sterben.
    du musst ja auch keine 17" umbau machen, im übrigen wird heutzutage soviel gerümpel an die mopped´s verschraubt das es immer dann wenn es an die sinnvollen dinge geht das ganze als zu teuer abgetan wird
    aber jeder wie er will und kann.

    ich würde, wenn umbau dann immer in dieser reihenfolge anfangen

    1. fahrwerk
    1a. einstellung pc usw.
    2. räder
    3. a.-anlage
    3a. wenn jetzt noch knete übrig ist
    4. innereien
    5. optik
    ist nur m.p.M.


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Umbau 1150er ADV auf breite Räder
    Von rolandb im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.08.2010, 11:41
  2. ac schnitzer
    Von goshow im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.04.2010, 14:04
  3. F 800 GS von AC Schnitzer
    Von Chris13 im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.08.2008, 12:38
  4. schnitzer öl
    Von casi im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 17.12.2006, 15:12
  5. BOS und Schnitzer auf 1200 GS...
    Von thomas im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.04.2006, 20:40