Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Umgekippt- Öl ausgelaufen - ABS Lampe blinkt

Erstellt von MaxFrisch, 01.07.2006, 18:25 Uhr · 14 Antworten · 2.975 Aufrufe

  1. Registriert seit
    01.07.2006
    Beiträge
    5

    Standard Umgekippt- Öl ausgelaufen - ABS Lampe blinkt

    #1
    Hallo zusammen,
    ich habe gerade eine R 1200 GS zum Probefahrn, da meine R 1200 C in der Werkstatt ist. Bin echt begeistert. Doch hatte etwas Probs mit dem Handling und so ist mir die GS leider aus den Händen geglitten . Keine Schäden, aber in der Liegeposition hat die GS Öl? (Hydraulik, ABS??) verloren und nun will die ABS-Lampe nicht mehr ausgehen und außerdem ist die Fußbremse mehr als sulzig, wenn ich draufsteige. Kann mir hier jmd. einen Tipp geben was die gute GS braucht,damit das ganze wieder funzt. Möchte ungern meinem "Vertrauten" sagen, dass da was nicht geklappt hat .
    Danke im Voraus.
    Grüße
    MAX

  2. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.890

    Standard

    #2
    Moin,

    Bremslichtschalter beim Fußhebel kontrollieren!

    Gruß

  3. Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    2.802

    Standard

    #3
    Hi Max,
    normal läuft kein Öl aus dem Bremssystem. War es etwa Mot. Öl?
    Musst ja wissen wo das etwa rauslief!
    Schau mal hinten auf den Bremslichtschalter, der evtl. die Ursache für das Blinken ist.Schau auch oben am
    BremsGriff nach, ob da was vereckt ist.
    Alles wieder in Pos. bringen dann müßte das ganze wieder gehen.
    Peter

  4. Registriert seit
    01.07.2006
    Beiträge
    5

    Standard

    #4
    danke für die schnelle Info, doch ich merke auch ein defizit bei der bremskraft. wie beschrieben ist die fußbremse nun sehr "sulzig" - ich muss sehr feste treten bis ich zum stehen komme. kann da nicht irgendwas ausgelaufen sein? Hydrauliköl? sorry bin da absoluter laie - das was da ausgelaufen ist sah eigentlich auch eher aus wie (motor-)öl?
    Grüße
    max

  5. Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    2.802

    Standard

    #5
    @Hi,
    Wenn die Bremslichtschalter nicht die richtige Pos.haben oder irgendwo anecken,geht auch kein BKV.
    Obwohl die hintere Bremse ist wie bei den meisten Mopeds eh net die Beste.
    Aber das ABS Licht muss ausgehen!!
    Und zu dem Öl: Schau doch einfach mal auf die Bremsölbehälter!

  6. Registriert seit
    14.03.2005
    Beiträge
    255

    Standard

    #6
    Falls die GS Handschutz hat,nachgucken ob nicht verdreht und den Handbremshebel nicht ganz freigibt.Gruss Klaus

  7. Registriert seit
    01.07.2006
    Beiträge
    5

    Standard

    #7
    ich hab jetzt nochmal alles genau kontrolliert (zumindest versucht) - Bremslicht hinten geht nicht, aber beide bremshebel (v+h) sind m.E. ohne Aneckpunkten und "laufen" wie sie sollen.
    @Peter: was meinst du mit bremslichtschalter? Wo finde ich die/den?
    wie kontrolliere ich den bremslichtschalter am fußbremshebel?

  8. Registriert seit
    26.12.2005
    Beiträge
    1.823

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von MaxFrisch
    - Bremslicht hinten geht nicht,
    Hallo Max,

    vielleicht ist das die alleinige Ursache. D. h. Birne auswechseln und gut.

    Die Wirkung der Hinterradbremse ,"sulzig", würde ich auch nicht weiter interpretieren.

    Das ausgelaufene "Öl" ?, kann ich mir ebenfalls nicht erklären. Wie Peter schon sagte, wenn das Motorrad friedlich da liegt, läuft eigentlich nicht sofort was aus. Vielleicht eine Restflüssigkeit vom Reinigen o.ä.. Hat m.E. auch eher keine weitere Bedeutung.

    Willi

  9. Registriert seit
    24.02.2006
    Beiträge
    538

    Standard

    #9
    Wenn das Bremslicht nicht mehr geht solltes du im Kombi eine extra Fehlermeldung angezeigt bekommen! (kleines Lichtsymbol und Pleil nach hinten)
    Ich gehe mal davon aus das die GS auf die rechte Seite gefallen ist.
    Wenn dabei Motoröl aus gelaufen ist erkennst du das an der Farbe. Bei relativ neuem Ol rötlich oder gelblich und je länger das Öl gefahren wird, geht die Färbung in Richtung schwarz!
    Bremsflüssigkeit ist fast durchsichtig wenn sié irgendwo herunter läuft und kribelt leicht nach dem Anfassen auf der Haut! (ist sehr aggresiv).
    Schau dir einmal den hinter Ausgleichbehälter der Bremsflüssigkeit an ob du da vielleicht etwas feststellen kannst!

    Chris13

  10. Registriert seit
    01.07.2006
    Beiträge
    5

    Standard

    #10
    nochmals danke an alle die sich hier so redlich bemühen.
    noch zur Info:
    - Die maschine ist neu (1000km), das Öl ? das auslief war grünlich und röch eigentlich, zumindest als ich die GS wieder angeschmissen hatte wie Öl (Qualm - dampf....)
    - die Maschine lag auf der rechten Seite und so wie ich sehen konnte eigentlich nur auf dem Boxer, griff und hinterbremse ohne sichtbaren schrammen...
    werde alles morgen bei helligkeit nochmal checken, auch die birne hinten (übrigens: ich erhalte keinen weiteren warnhinweis im display außer dem hektisch blinkenden ABS!!)
    Kann ich da eigentlich bis zum Händler fahren?
    Danke und
    guts nächtle
    MAX


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ABS blinkt
    Von Michl-GS im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 07.04.2012, 19:12
  2. Ich bin umgekippt...
    Von TorHarald im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 23.03.2010, 11:33
  3. ABS Lampe blinkt nach dem Start
    Von PhyloGS im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 05.01.2010, 23:41
  4. ABS blinkt
    Von gs-biker im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 28.11.2009, 10:31
  5. ABS Lampe blinkt
    Von Brainman im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 01.09.2009, 19:46