Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 23

Umsteigehilfe

Erstellt von Jean, 20.01.2010, 22:18 Uhr · 22 Antworten · 2.925 Aufrufe

  1. Baumbart Gast

    Standard

    #11
    Ach ja und ab 170 zieht die kleine schon ne Ecke besser.
    Jepp. Die große braucht dann zunehmend mehr Kraft für das große Loch dass sie in die Luft stanzen muss um durchzupassen
    Entspannte Dauerreisegeschwinditschkeit liegt _für mich_ so bei 160, einziger Vorteil der RT, mit der geht's schneller

  2. Registriert seit
    20.01.2009
    Beiträge
    2.662

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    Jepp. Die große braucht dann zunehmend mehr Kraft für das große Loch dass sie in die Luft stanzen muss um durchzupassen
    Nett ausgedrückt :-)

  3. Registriert seit
    13.05.2008
    Beiträge
    605

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von Jean Beitrag anzeigen
    Zuerst einmal Hallo zusammen im 1200er GS-Forum!

    Bislang fahre ich eine F 800 GS und habe mich bislang hauptsächlich im Nachbarforum rum getrieben. Zu meiner Person: Ich bin 39 Jahre jung () und komme aus dem Düsseldorfer Raum. Unter der Woche arbeite ich im Raum Aschaffenburg.

    Aktuell bin ich dabei, mir eine 1200er zulegen, da mir das Gemecker der Kumpels langsam reicht - von wegen Sound wie ein Joghurtbecher Nee, Spass beiseite, ich will umsteigen, da ich überwiegend mit Sozia unterwegs bin, als Wochendpendler regelmäßig längere Autobahntouren mache und mir die F 800 GS auf Dauer dafür zu wenig Comfort bietet. Insbesondere die folgenden Schwachpunkte hat sie für mich:

    1. Windschutz: Ich bin 1,87 und auf längeren Etappen auf der Autobahn ist alles über 130 km/h auf die Dauer echter Terror: Trotz Touringschild starke Verwirbelungen am Helm und Krach ohne Ende. Selbst mit Ohrenstöpseln ist das echter Stress, wenn man es mal eilig hat.

    2. Die Sitzbank: Original ist eine Katastrophe. TT-Atmungsaktiv noch schlimmer. Jetzt gehts mit Eigenbau vom Polsterer. Mit Sozia auf langen Strecken aber immer noch eine echte Spaßbremse.

    3. Reichweite Tank: Obwohl ich nicht stundenlang am Stück fahren will oder muß, ist es mir manchmal lästig, nach max. 1 Stunde auf der Bahn permanent ans Tanken zu denken. Auf der Landstrasse oder in den Bergen ists natürlich kein Problem.

    Nachdem ich ohnehin schon immer die Adventure optisch perfekt fand (und nicht wenig Geld ausgegeben habe um die 800er zu einer "kleinen" Adventure zu machen ), habe ich nun ein ziemlich gutes Angebot für eine 2009 MÜ aus dem Verkaufsraum. Da das Wetter im Moment allerdings nicht unbedingt nach einer längeren Probefahrt schreit, hier ein paar Fragen, zu denen ich mit der Suchfunktion so speziell nichts gefunden habe:

    1. Was sind Eure Erfahrungen zum Thema Windschutz. Klar weiß ich, daß die Adv im Vergleich zur GS besser sein sollte, bei meiner Größe. Hat aber jemand ggf. mit meiner Größe (1,87) ein paar Hinweise? Ist der Windschutz wirklich nahezu perfekt, oder muß man trotzdem mit (starken) Verwirbelungen im Helnmbereich rechnen? Ich fahre (trage) ein Shoi Multitec.

    2. Hier kann man lesen, daß die Sitzbank auch bei der GS (Adv) noch oft Grund zum Stöhnen ist. Zubehörbänke gibt es auch mehr als genug! Lese ich hier nur von den Ausnahmen, oder ist die 1200 GS Sitzbank tatsächlich für die große Mehrheit schlecht? Bei der F800GS gab es wohl kaum jermand, der mit der Original-Sitzbank zurecht kam.

    3. Teilweise liest man, das das Original-Fahrwerk so schlecht sein soll. Ist dies gefühlt nur so für die Spezialisten, die das letzte aus dem Mopped rausholen, oder ist dies tatsächlich so. Bei der F 800 GS hatte ich selbst keine Probleme damit, trotz Sozia-Betrieb mit vollem Urlaubsgepäck. Bei der Adv. würde ich bei ESA ja eigentlich davon ausgehen, daß das Fahrwerk noch einmal um eine Klasse besser ist, als bei der 800er!?

    Es wäre schön, wenn Ihr mir weiterhelfen könntet mit dem ein oder anderen Tipp oder Kommentar.

    Bis dahin noch einen schönen Abend und schon einmal vielen Dank!

    Grüße, Jean
    Hallo Jean,

    ich bin 1,96 m groß und fahre meine Adv. seit einem Jahr..

    zu 1: Hinter der Scheibe gibt es deutlich spür- und hörbare Verwirblungen, hab jetzt einen Spoiler von TT auf der Scheibe..-sieht zwar bescheiden aus, aber kaum Verwirblungen und bis 130 km/h kann man schön mit offenem Visier fahren.

    zu 2: Die Sitzbank ist so wie sie ist gut! Für wirklich lange Etappen hab ich ein Gelkissen auf dem Sitz liegen, ist die günstigste Alternative und Du mußt nicht dauerhaft mit so nem riesigen Rentnersessel rumfahren;-) Im Vergleich zur 800er, die ich schon zweimal bei meinem Freundlichen fahren durfte und auch mal 300 km über die Autobahn gescheucht habe, wird Dir die Sitzbank ohnehin wie ein Sofa vorkommen!

    zu 3: Ich persönlich bin mit meinem Fahrwerk sehr zufrieden, bin meist (zumindest allein) recht zügig unterwegs und fahr eher sportlich orientiert daher hab es immer ziemlich hart stehen, dann ist es für den Hausgebrauch allemal gut! Mit viel Gepäck nochmal ordentlich Luft in die Reifen und Fahrwerk auf die härteste Stufe geht auch prima! ..und wenn meine Chefin mitfährt, wären auch Plattfedern oder alte Mofafederbeine ausreichend, die genügen für Vmax 100 km/h;-)

  4. Registriert seit
    27.08.2008
    Beiträge
    38

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von metzger1150 Beitrag anzeigen
    Hallo Jean,

    ich bin 1,96 m groß und fahre meine Adv. seit einem Jahr..

    zu 1: Hinter der Scheibe gibt es deutlich spür- und hörbare Verwirblungen, hab jetzt einen Spoiler von TT auf der Scheibe..-sieht zwar bescheiden aus, aber kaum Verwirblungen und bis 130 km/h kann man schön mit offenem Visier fahren.

    zu 2: Die Sitzbank ist so wie sie ist gut! Für wirklich lange Etappen hab ich ein Gelkissen auf dem Sitz liegen, ist die günstigste Alternative und Du mußt nicht dauerhaft mit so nem riesigen Rentnersessel rumfahren;-) Im Vergleich zur 800er, die ich schon zweimal bei meinem Freundlichen fahren durfte und auch mal 300 km über die Autobahn gescheucht habe, wird Dir die Sitzbank ohnehin wie ein Sofa vorkommen!

    zu 3: Ich persönlich bin mit meinem Fahrwerk sehr zufrieden, bin meist (zumindest allein) recht zügig unterwegs und fahr eher sportlich orientiert daher hab es immer ziemlich hart stehen, dann ist es für den Hausgebrauch allemal gut! Mit viel Gepäck nochmal ordentlich Luft in die Reifen und Fahrwerk auf die härteste Stufe geht auch prima! ..und wenn meine Chefin mitfährt, wären auch Plattfedern oder alte Mofafederbeine ausreichend, die genügen für Vmax 100 km/h;-)

    Hallo Metzger

    Danke für Deine Antwort. Hast Du vielleicht ein Foto von dem Aufsatz bzw. gibt es einen Link mit Foto?

    Grüße, Jean

  5. Registriert seit
    13.05.2008
    Beiträge
    605

    Standard

    #15
    Hab ich leider gerade nicht, guck mal unter www.touratech.de, da im Shop, dann unter BMW, ist leicht zu finden.

    Gruß Frank

  6. Registriert seit
    05.12.2009
    Beiträge
    159

    Standard

    #16
    Hallo Jean,
    ich fahre zwar nur die klein(st)e GS - aber in den Januar- und Februar-Ausgaben vom "Motorradfahrer" wurde auf zig-Seiten Zubehör für die 12er-GS getestet. Im Februar-Heft ging es um Ergonomie und Komfort.
    Ich denke, das dürfte Dich interessieren und Dir vielleicht weiterhelfen.

    http://www.motorradfahrer-online.de/

  7. Baumbart Gast

    Standard

    #17
    bevor Du die Schrankwand mit irgend welchen Luftleitblechen entstellst:
    -erst mal selber ausprobieren ob's dich wirklich verwirbelt
    -die 'Nasen' der Scheibenverstellung abdremeln (selbsterklärend wenn Du vor dem Mopped stehst), dann kannst Du die Scheibe senkrechter stellen

  8. Registriert seit
    27.08.2008
    Beiträge
    38

    Standard Gekauft!

    #18
    Hallo Zusammen!

    Erst einmal vielen Dank für Eure Antworten, die mir weitergeholfen haben. Nach längerer Überlegung habe ich nun den Kauf perfekt gemacht und bin nun stolzer und ungeduldiger Besitzer einer 2009 GSA. In Anbetracht des Angebotes konnte ich nicht nein sagen, auch wenn eine 2010 recht reizvoll gewesen ist. Der Preisunterschied war aber letztendlich zu groß und die 5PS und 5NM mehr, werde ich wohl als Umsteiger von der F800GS nicht schmerzlich vermissen. Allerdings muß ich zugeben, daß der Sound von der 2010 ein echtes Argument ist. Sehr satt und "bassig", ohne dabei zu laut zu sein. Man hört zumindest im Stand kein einziges "Klingeln" mehr. Der Sound selbst soll laut dem ziemlich genau mit dem Akra Zubehör-Topf vergleichbar sein! Na ja, ich werde damit gut leben können und mir ggf. später einen Zubehör-Topf gönnen. Jetzt freue ich mich erstmal wie ein Schneekönig (!) auf den Frühling und das erste bessere Wetter - das gute Stück steht abholbereit beim Händler - allerdings knapp 300 km weg von AB - und das will ich der Neuen bei den aktuellen wetter- und Straßenverhältnissen nicht antun. Über den 1. Mai wird sie dann am und rund um den Garda-See ausgiebig getestet.

    Grüße, Jean

  9. Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    4.888

    Standard

    #19
    Herzliche Glückwunsch. Prima, wenn sie rund um den Gardasee keine Laune
    macht dann weiß ich auch nicht......

  10. Registriert seit
    01.02.2010
    Beiträge
    63

    Standard

    #20
    Glückwunsch Jean, aber warte nicht bis zum Frühjahr. Wenn die Kühe zu lange im Stall stehen kommen sie nur auf dumme Gedanken! Heute waren sogar die kleineren Straßen im Schwarzwald schneefrei, was von mir bei auch gleich genutzt wurde.

    Gruß

    Alex


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte