Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 27

Umstieg von 1150GS auf 1200GS ADV (TÜ)

Erstellt von ww_schnabel, 21.05.2015, 10:23 Uhr · 26 Antworten · 4.009 Aufrufe

  1. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.339

    Standard

    #11
    Wenn Du Dir das hier zulegst, hast Du eigentlich alles, was Du im Wartungsbereich an Spezialschlüsseln brauchst:

    https://www.louis.de/artikel/rothewa...?list=79054143

    Außerdem passt es zusätzlich in die Werkzeugbox unterm Fahrersitz.

    Gruß,
    maxquer

  2. Registriert seit
    13.05.2008
    Beiträge
    436

    Standard

    #12
    Ich habe da noch ne Frage - so ausgreift scheint das Modell doch nicht zu sein - bin gerade recht angefressen, weil sich die Fahrersitzbank nicht mehr abnehmen lässt. Zweimal ging es die vergangenen Tage mit den hier gelesenen Ratschlägen.
    Jetzt hilft auch draufschlagen nicht mehr - die Fahrersitzbank entriegelt nicht - es fehlt das letzte Stück.

    Kann ich da irgendwie sonst noch rankommen?

    Gruß

    Jörg

  3. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.339

    Standard

    #13
    Drücke mal fest auf den hinteren Rand des Fahrersitzes beim Schlüssel rum drehen zum Öffnen. Die hinteren Sitzarretierung sind aus Blech und verformen sich leicht, wenn man den Sitz beim Schließen mit Gewalt nach unten drückt. Falls sie nicht senkrecht stehen, einfach wieder gerade biegen.

    Gruß,
    maxquer

  4. Registriert seit
    13.05.2008
    Beiträge
    436

    Standard

    #14
    Ich habe gedrückt, geklopft, drauf gekniet... Sie geht nicht auf, höchstens rechts hinten löst sie sich, aber links hängt sie.
    Das festmachen ging Gewaltfrei...

  5. Registriert seit
    20.09.2010
    Beiträge
    185

    Standard

    #15
    Hallo,

    das ist bei mir auch so, ich muss auch mega drücken, aber nicht vorher den Schlüssel drehen, sondern ganz nach unten drücken, dann klickt es ein wenig, dann Schlüssel drehen. Das erste mal dachte ich auch, ich bekomme die nie ab.
    Wenn ich die drauf mache und gleich wieder weg, dann geht die spielend leicht weg, die ist nur so komisch, wenn ich eine Weile mit gefahren bin.

    Gruss
    Thomas
    Achja, nein es hat ganz normal geklingelt, dann gigng der AB dran.

  6. mal
    Registriert seit
    03.10.2012
    Beiträge
    292

    Standard

    #16
    ...probier nochmal.. hatte ich auch... feste drücken (Punkt finden), dann Schlüssel und geschmeidig ab! Beim ersten Mal dachte ich, ich breche gleich den Schlüssel ab..

  7. Registriert seit
    13.05.2008
    Beiträge
    436

    Standard

    #17
    Es war nichts zu machen, auch der Werkstatt Meister musste nach einigem Gezerre doch Werkzeug bemühen.
    Jetzt geht's wieder

    Hoffe das war es erst einmal an Problemen...

  8. Registriert seit
    13.05.2008
    Beiträge
    436

    Standard

    #18
    Weitere Fragen tun sich auf

    Welcher Torx wird zum Hinterradausbau benötigt? In einer Wunderlich Anleitung steht was von T60, das scheint mit aber zu groß?

    Die ADV kippelt in engen Kurven etwas stark nach innen wenn ich es mit der 1150er vergleiche - liegt es an der ADV Geometrie oder doch eher an den noch werkseitig montierten Metzeler Tourance EXP ...

    Gruß
    Jörg

  9. SLK
    Registriert seit
    03.02.2014
    Beiträge
    614

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von ww_schnabel Beitrag anzeigen
    Welcher Torx wird zum Hinterradausbau benötigt? In einer Wunderlich Anleitung steht was von T60, das scheint mit aber zu groß?
    Moin,

    Du brauchst einen Torx T50, die Radschrauben werden mit 60 nM angezogen.

  10. Registriert seit
    18.07.2010
    Beiträge
    923

    Standard

    #20
    Hi Jörg,

    Glückwunsch zur 12er ADV. Das mit dem kippeligen Fahrverhalten kenne ich bei dem von Dir gefahrenen Reifen, wenn er sich dem Ende zu neigt. Allerdings habe ich keinen Vergleich (mehr im Kopf) zur 1150er.
    Das Thema mit der Sitzbank ist bekannt, wenngleich nicht so extrem (Werkzeugeinsatz) wie bei Dir. Achte beim Draufmachen der Bank auf saubere Einführung der vorderen strebe in den dafür vorgesehenen Halterungen lonks und rechts vorne am Tank, dann klappt`s auch beim Abnehmen zukünftig. Ich kontrolliere auch regelmäßig die schwarze "Einrast-Halterung" auf Verformung und Leichgängigkeit.

    Zu Deiner Frage mit einem Reparaturhandbuch rate ich zum Kauf der CD-Rom (beim erhältlich). Da sind deutlich mehr Details aufgeführt als in der Buchversion, die du bei Pol... oder Lou.... kaufen kannst.

    Beste Grüße und Gute Fahrt,
    Tobias


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Umstieg von 1100RT auf 1200GS für Fahrer mit "kurzen" Beinen
    Von brutzler im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 30.06.2013, 21:23
  2. Umstieg von Harley auf Adventure?
    Von bikerjosy im Forum Neu hier?
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 19.01.2011, 11:48
  3. R 1100 GS Handprotektoren von 1150GS auf 1100GS
    Von mbkiel im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.08.2008, 18:36
  4. Felgen von 1150GS auf 1200 GS Adv. ??
    Von mysocratesnote im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.05.2006, 06:37
  5. Reue beim Umstieg von 1150 auf 1200???
    Von Kutscha im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 10.04.2005, 11:00