Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 37

Unbekanntes Teil an original Topcase und Koffern

Erstellt von Biermoeter, 12.03.2010, 12:41 Uhr · 36 Antworten · 3.446 Aufrufe

  1. Registriert seit
    29.09.2008
    Beiträge
    202

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    nein, tritt erst auf wenn man wieder runter fährt. Dann ist im Koffer Unterdruck.
    Aber nur wenn man den Koffer oben aufgemacht hat!

  2. Registriert seit
    04.09.2007
    Beiträge
    342

    Standard

    #12
    Also ... die Entlüftung macht schon Sinn !

    Die Koffer / das TC "funktionieren" auch ohne zu öffnen bei größeren Höhendiffernzen. Z.B. von Meran auf`s Stilfser und zurück.

    Das TC hatte ich damals geöffnet, die Koffen nicht.
    Alle drei ließen sich nur nach minutenlangem Kampf wieder öffnen.

    Bei geringeren Höhendifferenzen "funktionieren" sie meist nur wenn man die Dose geöffnet hatte.

    Schon bei der Differenz Hannover-Köterberg hat man bei Neuzustand zu tun den Deckel zu öffnen.

    Wenn die Dichtungen im Laufe der Zeit verschleißen wird`s mit der Zeit einfacher.

    Aber wenn du mal 5 Minuten gekämpft hast deinen Koffer zu öffnen, dann kannst du den Sinn wirklich verstehen !


  3. Baumbart Gast

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von fwgde Beitrag anzeigen
    Aber nur wenn man den Koffer oben aufgemacht hat!
    nee. der Überdruck geht raus weil der den Deckel hoch drückt, der Unterdruck saugt den Deckel fest.

  4. Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.529

    Standard

    #14
    Kleiner Tipp am Rande:

    Wenn die Alukoffer Unterdruck haben und siuch der Deckel nicht öffnen lässt,
    gleichzeitig beide langen Seiten etwas nach innen drücken, dann geht soviel Luft rein, dass der Unterdruck ausgeglichen wird.
    Ist mE die bessere Lösung als Löcherleins bohren, wenn die Koffer den Unterdruck halten sind die auch 100% wasserdicht. Bei nem Löchlein kann das so sein...

  5. Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    4.888

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    nein, tritt erst auf wenn man wieder runter fährt. Dann ist im Koffer Unterdruck.
    Ähm.....wenn man von der Höhe kommt und die vorhandene Luft im Koffer
    wieder Richtung Meereshöhe befördert herscht dann ÜBERDRUCK im Koffer.
    Weil NN die Luft das meiste Volumen hat. In ca. 5000 mtr über Normalnull
    ist nur noch die Hälfte der Luft vorhanden.

  6. Registriert seit
    23.12.2009
    Beiträge
    271

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von Quhpilot Beitrag anzeigen
    Ähm.....wenn man von der Höhe kommt und die vorhandene Luft im Koffer
    wieder Richtung Meereshöhe befördert herscht dann ÜBERDRUCK im Koffer.
    Weil NN die Luft das meiste Volumen hat. In ca. 5000 mtr über Normalnull
    ist nur noch die Hälfte der Luft vorhanden.
    Das müsste eigentlich andersrum sein. Koffer in 2800m Höhe, niedriger Luftdruck, auch im inneren der Koffer. Koffer wird auf 1000m Höhe befördert, großer Luftdruck ausserhalb, kleiner innerhalb, somit Vakuum im Koffer und Ärger beim Öffnen.

    Gruß,
    Stephan

  7. Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    4.888

    Standard

    #17
    Dann hätte ich ja als ausgebildeter Fallschirmsprunglehrer und Tandemmaster
    im Fach Meteorologie nicht aufgepasst,geschwänzt oder was weiß ich...

    Was heißt denn: "Niedriger Luftdruck"? Und seit wann ist in 1000 Metern
    Höhe ein großer Luftdruck. Der Luftdruck bezeichnet die Luftsäule auf einem
    Quadratzentimeter vom Boden bis zur Tropospause. Die Tropospause ist
    die Linie zwischen Atmosphäre und Troposphäre. In der Troposphäre gibt es
    keine Luft mehr.Also hast Du am Boden in Meereshöhe (NN = NormalNull)den höchsten Luftdruck, da da logischerweise
    die Säule bis zur Grenze der Atmosphäre am höchsten ist. Mit zunehmender
    Höhe nimmt auch der Luftdruck ab. Als mittlerer Wert wird von 1050 Hektopaskal ausgegangen. In 1000 mtr. Höhe hast Du unter 1000, ca. 950.

    Wenn man einem Trapper in den Colt pinkeln will muss man verdammt gut zielen.

  8. Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.529

    Standard

    #18
    Hey Quhpilot,

    alleweil (pfälzischer Begriff für jetzt) besorgst Du's Dir aber ganz schön selber !

    Genau so isses wie Du sagt: Meereshöhe höherer Luftdruck als in der Höhe.

    Also wenig Luftdruck im Koffer aufm Berg, viel Luftdruck im Tal liegt gaaanz schwer auf Koffers Deckelchen, geht nicht mehr auf

    hahaha, Wochenende fast gerettet

  9. Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    4.888

    Standard

    #19
    Wenn Du am Boden startest mit Menge X an Luft im Koffer, hast Du in der
    Höhe weniger drin. Logisch. Wenn Du dann wieder runterfährst ist das Volumen
    wieder das Selbe. Stimmts?

    Du verstehst mich in Hundert Jahren noch nicht. Wir reden aneinander vorbei...

  10. Registriert seit
    01.02.2010
    Beiträge
    63

    Standard

    #20
    Laßt doch das wissenschaftliche Geschwafel, am Ende ist es doch ganz einfach:
    Machste den Koffer oben auf und wieder zu, ist die Luft raus. Dann geht er unten nicht mehr auf.
    Und als Taucher sag ich nur: die paar mbar Druckverlust an der Oberfläche durch Höhe sind uninteressant, mit Wasser schafst du das schon im Kinderplantschbecken.

    Blub Blub

    Alex


 
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schloß ausbauen bei Original Alu-Koffern
    Von Nesthäkchen im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 13.07.2013, 10:04
  2. Unbekanntes Teil
    Von schon50 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.05.2012, 19:43
  3. Hurric Auspuff mit original Koffern?
    Von klingelfee1 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.03.2010, 16:25
  4. Alternative zu Original-Koffern
    Von GS Andreas im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.02.2010, 11:49
  5. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.03.2008, 17:24