Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 17 von 17

Und wieder der Bremskraftverstärker

Erstellt von Johannes35a, 26.01.2008, 20:15 Uhr · 16 Antworten · 3.181 Aufrufe

  1. Registriert seit
    24.09.2007
    Beiträge
    148

    Standard Bremse

    #11
    Hallo,

    ich hatte mal das Vergnügen, 2 Tage ohne BKV (und ohne ABS) aufgrund defekten Bremeslichtschalters rumzudüsen.

    Toll war das nicht, aber es geht! GGf kann damit auch ein Alpenurlaub gemeistert werden. Allerdings dann nicht auf letzter Rille.

    Problem bei Ausfall BKV: Beim nächsten Tüv würde es Probleme geben.

    Vorab mal ne Frage: Was mach ich eigentlich, wenn der BKV mal seinen Geist aufgibt?

    Das Dingen soll wohl neu heftig über 1000 Euro kosten. Gibt es Jemand, der so ein Teil auch reparieren kann?

  2. Registriert seit
    06.05.2006
    Beiträge
    2.114

    Standard

    #12
    ...acuh die Einheit vom neuen ABS ohne BKV liegt weit über einem Kiloeuro... scheint so hinter Motor oder Getriebe Komplett mit zu den Highlights im Preissegment zu gehören

    Nebenbei wollte ich aber eigentlich nur anmerken: Das BKV System ist frei von allen Kinderkrankheiten und funktioniert inzwischen einwandfrei... WENN man die Augen auch mal übers Cockpit schweifen lässt (da wo die Geschwindigkeit angezeigt wird ) und auf die Warnlampen achtet. Ist die Batt zu schwach für den BKV zeigt die Kuh deutlich einen ABS Fehler an...
    Aber wer die Handprotektordiskussion verfolgt hat sieht, das neue System ist neuer und hat andere Problemchen.

    Alle Probleme mit Bremsen im entferntesten von BMW werden gerne hochgepushed. Ich bin schon viel mit der GSA auch in Alpen und zu Zweit usw. rumgegurkt. Ich mach nie mim Killschalter aus, da das Licht dann an bleibt... ansonsten fahr ich gerne und fast immer mit Zusatzscheinwerfern und ohne Rücksicht auch LIMA auch mit Griffheizung.
    Mir ist noch NIE das ABS ausgestiegen weil die Batt auf einmal zu schwach war.
    Die Sicherheitstrainingssituationen waren zusätzlich noch mit vielen Starts verbunden... DAS kam dann vereinzelt zu kritischen Situationen.

    Also im Alltagsbetrieb imho mit einfachsten Regeln auszuschließen und beim passenden Angebot sollte man zugreifen, punkt.

  3. Registriert seit
    19.05.2008
    Beiträge
    80

    Standard BKV

    #13
    Hi,

    wir haben in der R 1200 R die neue Anlage ohne BKV. Ich habe jetzt die zweite GS (1150,1200)mit BKV und kann von beiden nur positives berichten.
    Geschrieben wird immer nur dann, wenn es Probleme gibt.
    Ich halte beide Systeme für gut, da sie sehr leicht zu bedienen sind.
    Die Batterie zu pflegen ist jetzt auch nicht schlimm, oder? Ich fahre eine Gel-Batterie und die sind schon stabil.

    Gruß
    Christian

  4. Registriert seit
    25.09.2007
    Beiträge
    114

    Standard

    #14
    Ich habe Mal ne andere Frage dazu. Habe gerade die 10er Inspektion machen lassen und gefragt was die nächste kostet. Bin fast umgefallen , denn bei 20tkm erwarten mich 455 Eur , weil der Flüssigkeitswechsel der BKV Bremse alleine 150 Eur kostet ! Habe fast aus Verzeiflung gegen ne R1200 S getauscht ( echt nen klasse Ding aber die Stizposizion )....

    Gibt es ne günstigere lösung oder nen Händler der es günstiger macht ???


    Gruß Frank

  5. Registriert seit
    17.09.2005
    Beiträge
    76

    Beitrag Unterschiedliche Erfahrungen mit Modell und Bj

    #15
    Hallo

    R1150GSADV, Bj 03 und R1150GSADV, Bj 05 auf ca. je 35tkm je 1x keine ausreichende Bremswirkung ohne vorherige starke Nutzung der Bremse. ( Seitliches Umfahren eines bremsenden PKW notwendig --- wenn Du die Handbremse ziehst, die Fußbremse drückt und die Maschine nicht anhalten will--- ich möchte die Situation nicht mehr erleben.)
    Ansonsten immer auf den Punkt mit großer Bremswirkung und minimaler Handkraft.
    Mit den R1150GS / ADV Modelle der Vorjahre hatte ich keine Probleme.
    Beste Bremse/ABS R1150GSADV, Bj 02

    R1200R, Bj 07 wanderder Druckpunkt nach jeder Betätigung.
    ( unabhängig vom Bremsflüssigkeitsverlust während der Fahrt--bekanntes Problem )

    R1200GS, BJ 08 alles Bestens !!!!!

  6. Registriert seit
    09.02.2005
    Beiträge
    12

    Standard 2008 ist genial

    #16
    Habe meine 2005er GS nach drei Jahren gegen eine neue 2008er getauscht. Man wollt mir die 4.(vierte!!!!) Batterie einbauen. Neben anderen Fehlern in diesen drei Jahren hatte ich genug, war ja nur noch mit Starterkaberln im Koffer unterwegs.

    Die neue bremst hervorragend, jetzt hab ich auch noch ASR und den Reifendruck kriege ich auch angezeigt.

    Die Aufzahlung war zwar heftig aber es hat sich ausgezahlt.

    Grüße aus Wien

    Euer Benzinbruder

  7. Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    885

    Standard

    #17
    Der TE hat es richtig erkannt.
    Mir ist in den Alpen bei flotter enger Abfahrt mit Sozia zweimal der BKV ausgefallen.

    Direkte Abhilfe während der Fahrt: Zündung einmal aus und wieder an (und einkuppeln).
    Vermeidungsmaßnahme: Eher im kleineren Gang herunterfahren und mehr die Motorbremse nutzen.

    Gruß

    Dietmar

    P.S.: In beiden o.g. Fällen hatte ich den "Touristenmodus" deaktiviert ...(einmal waren Einheimische hinter mir, das andere Mal wollte ich eine flotte Gruppe Solofahrer einholen)


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Bremskraftverstärker
    Von Shugger im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.03.2012, 22:59
  2. Bremskraftverstärker bei der 1150 GS
    Von Ollli im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 04.07.2010, 11:29
  3. 2006ér GS mit Bremskraftverstärker
    Von King im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.04.2008, 19:28
  4. Bremskraftverstärker
    Von totti im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 22.01.2008, 03:55
  5. E-Leistung - Bremskraftverstärker
    Von jayjay im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 10.07.2005, 11:01