Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 31

Undichte Auspuffmuffe R1200GS DOHC

Erstellt von Eifelzug, 10.09.2010, 21:40 Uhr · 30 Antworten · 6.875 Aufrufe

  1. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von sochnhattl Beitrag anzeigen
    Nein, ich hab eine alte Q, aber ich ziehe meine Auspuff- oder sonstigen Schrauben fest, ohne daraus ein Theater zu machen!

    Aber ja, man kann auch einen Furz zu einem Wirbelsturm aufbauschen...........
    Warum hattest du eigentlich das Bedürftnis, uns das mitzuteilen?

  2. Registriert seit
    06.06.2008
    Beiträge
    143

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von Nordlicht Beitrag anzeigen
    Warum hattest du eigentlich das Bedürftnis, uns das mitzuteilen?
    Ok, eigentlich wollt ich in diesem Fred ja nichts mehr hinzufügen, weil mir die Zeit dazu eigentlich zu schade ist. Aber wenn man schon explizit dazu aufgefordert aufgefordert wird, bitte:

    Problemstellung: Eine lose Schelle am Auspuff!

    Lösungsmöglichkeiten:

    Typ 1. Dem GS-Fahrer, der sein Vehikel artgerecht hält, dem fällt das am Ende der Saison auf wenn die Q mal Wasser aus dem Gartenschlauch gesehen hat, er nimmt im Falle einer 06er - so eine fahre ich noch - einen Schraubenschlüssel SW 15 zur Hand, zieht diese fest und gut isses.

    Typ 2. Dem GS-Putzer fällt es nach der monatlichen Ausfahrt auf, er nimmt den passenden Schraubenschlüssel und zieht die Schraube fest.

    3. Dem GS-Poser fällt dieses Problem bei der täglichen Rundumbegutachtung seines Lieblings auf. Flugs nimmt er die Kamera zur Hand um diese Anomalie zu dokumentieren und sucht nach Lösungsmöglichkeiten. Nachdem er diese nach langem Grübeln gefunden und sein Problem behoben hat dokumentiert er wieder. Dann setzt er sich hin bereitet die Fotos auf und informiert freudestrahlend das Publikum eines Internetforums, von dem er annimmt, dass sie an Problemen die Typ 1 und 2 gar nicht als soches erscheinen, zu informieren.

    Typ 1 und 2 haben in der vergeudeten Zeit von Typ 3 mit Freunden mindestens ein Bier getrunken oder ihre Partnerin glücklich gemacht.

    Hätte Type 3 wenigstens zweckdienliche Hinweise zur Lösung dieses schwerwiegenden Problemes geliefert, wie nötige Schlüsselweite oder für die Grobmotoriker, das Anzugsdrehmoment, dann hätte dieser Fred ja noch einen Sinn. So jedoch hat er für mich die Qualität der anderen Freds des Frederöffners in anderen Foren, wie der "Guten Morgen Fred", oder der "Gute Nacht Fred", welche nur den Zweck hatten mittzuteilen, wann er aufgestanden oder zu Bett gegangen ist.

    So, das war´s. Ich geh´ jetzt jedenfalls das Bier trinken, das ich hintangestellt habe, weil ich diesen sinnlosen Fred kommentiert habe. Prost!

    Paul, nimms nicht persönlich! Hmmm, oder doch? Egal, habt noch viel Spaß hier. Ich bin jedenfalls weg!

  3. Registriert seit
    03.06.2010
    Beiträge
    659

    Standard

    #23
    Achtung!

    Die Auspuffschelle war nicht lose sondern ab Werk auf der falschen Position montiert. Wie beschrieben musste ich die Schellen lösen zum Ausrichten. Daher hat nichts geklappert oder ähnliches, war einfach nur etwas undicht.

    Das war der eigentliche Hinweis für Fahrer von 2010er GS DOHC Modellen. Aber durch das unqualifizierte "bla bla" und "schaut her was für ein toller Heimschrauber ich bin" ging es einfach unter.

    Aber belassen wir es jetzt dabei und gut ist es.

    Grüße
    Paul

  4. gs2005 Gast

    Standard

    #24
    Ups ich bin TYP 4.

    Da is Gewährkeistung drauf also wieder mal ein Grund beim Händler vorbeizufahren Kaffee zu trinken und bisserl quatschen während Sie in der Werkstatt alles richten.

  5. Registriert seit
    03.06.2010
    Beiträge
    659

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von Eifelzug Beitrag anzeigen
    Hallo Leute,

    meine R1200GS DOHC vom 01.07.2010 hat jetzt nun 3000 km auf der Uhr und nun ist die Auspuffmuffe undicht geworden bzw. war vermutlich von Anfang an undicht.

    Aufgefallen sind mir beim Kaltstart ein paar Wassertropfen am Boden in der Garage. Beim genaueren betrachten der Auspuffmuffe sah ich ein wenig "Ruß" und Wassertropfen an der Auspuffschelle. Mit der Hand konnte man die undichte Stelle spüren, da die Hand "angeblasen" wurde vom Abgasstrom.

    Ich habe die beiden Auspuffschellen und die Endschalldämpferhalterung gelöst und alles ordentlich zusammen gesteckt und ausgerichtet.

    Jetzt ist alles dicht und der Sound hat sich nicht verändert.

    Nachtrag zur Verständlichkeit:
    Die Schelle wurde ab Werk auf die falsche Position montiert und ist fest, also es klappert nichts.
    Daher kann man ja mal einen Blick riskieren und es selbst richten oder BMW den Hinweis geben.



    Grüße
    Paul


    ...undicht




    ....dicht

    Zur besseren Verständlichkeit habe ich einen Nachtrag in den Beitrag eingebracht.

    Ich hoffe das sich die Aufregung jetzt legt über den Sinn oder Unsinn von diesem Beitrag. Dieser Beitrag war nur als nette Info gemeint für die Leute, die es interessiert nicht mehr und nicht weniger.

    Allerdings würde ich mich über ein Feedback freuen von den Leuten, die betroffen sind von einer falsch montierten Schelle ab Werk.

    Grüße
    Paul

  6. Registriert seit
    05.08.2009
    Beiträge
    403

    Standard

    #26
    Nicht verzweifeln Paul,


    ich bin froh, dass ich mich mit dem Problem, als 1150er Fahrer, offensichtlich nicht rumschlagen muss.

    als Typ 5, sprich "Reparaturlegastheniker" bin ich dir für Tipps dieser Art mit idiotensicherer Dokumentation endlos dankbar und ich wäre auch allen anderen dankbar die deinem Beispiel folgen.

  7. gs2005 Gast

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von Eifelzug Beitrag anzeigen
    Hallo Leute,

    meine R1200GS DOHC vom 01.07.2010 hat jetzt nun 3000 km auf der Uhr und nun ist die Auspuffmuffe undicht geworden bzw. war vermutlich von Anfang an undicht.

    Aufgefallen sind mir beim Kaltstart ein paar Wassertropfen am Boden in der Garage. Beim genaueren betrachten der Auspuffmuffe sah ich ein wenig "Ruß" und Wassertropfen an der Auspuffschelle. Mit der Hand konnte man die undichte Stelle spüren, da die Hand "angeblasen" wurde vom Abgasstrom.

    Ich habe die beiden Auspuffschellen und die Endschalldämpferhalterung gelöst und alles ordentlich zusammen gesteckt und ausgerichtet.

    Jetzt ist alles dicht und der Sound hat sich nicht verändert.

    Nachtrag zur Verständlichkeit:
    Die Schelle wurde ab Werk auf die falsche Position montiert und ist fest, also es klappert nichts.
    Daher kann man ja mal einen Blick riskieren und es selbst richten oder BMW den Hinweis geben.


    Grüße
    Paul


    ...undicht




    ....dicht
    So da ich heute in der Werkstatt war und eigentlich nur meinen Zusatzleuchschalter wechseln lassen wollte bleibt sie über nacht da wegen Rückrufaktion Sensor im Motor etc. naja hab ich den Mechaniker mal drauf angesprochen bezüglich undichter Stelle und Wassertropfen.
    Also die Wassertropfen die unten liegen rühren daher das im Krümmer unten ein Loch ist wo das Schwitzwasser raussoll.
    Also ganz normal wenn da ein paar Tropfen Wasser liegen und meine Schellen waren übrigens dicht und richtig verbaut.

  8. Registriert seit
    03.06.2010
    Beiträge
    659

    Standard

    #28
    Danke für die Rückmeldung

    Scheint also nicht jede 2010er GS zu betreffen mit fehl-montierter Schelle ab Werk. Meine ist aus der 25 KW 2010.

    Kann es sein, dass der Händler vor Ort nicht nur Spiegel, Handschützer, Windschild etc. montiert sondern auch den Auspuff ?

    Grüße
    Paul

  9. Registriert seit
    25.03.2004
    Beiträge
    1.370

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von WoSo Beitrag anzeigen
    Nicht verzweifeln Paul,


    ich bin froh, dass ich mich mit dem Problem, als 1150er Fahrer, offensichtlich nicht rumschlagen muss.

    als Typ 5, sprich "Reparaturlegastheniker" bin ich dir für Tipps dieser Art mit idiotensicherer Dokumentation endlos dankbar und ich wäre auch allen anderen dankbar die deinem Beispiel folgen.
    Der Meinung von WoSo schließ ich mich gern uneingeschränkt an.



    Nein, ich fahre keine 12er GS.


    Auch keine aus 2010.

  10. Registriert seit
    18.09.2010
    Beiträge
    52

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von gs2005 Beitrag anzeigen
    So da ich heute in der Werkstatt war und eigentlich nur meinen Zusatzleuchschalter wechseln lassen wollte bleibt sie über nacht da wegen Rückrufaktion Sensor im Motor etc. naja hab ich den Mechaniker mal drauf angesprochen bezüglich undichter Stelle und Wassertropfen.
    Also die Wassertropfen die unten liegen rühren daher das im Krümmer unten ein Loch ist wo das Schwitzwasser raussoll.
    Also ganz normal wenn da ein paar Tropfen Wasser liegen und meine Schellen waren übrigens dicht und richtig verbaut.
    Hi,
    was ist das für eine Rückrufaktion wegen dem Sensor im Motor?

    MfG
    Michi


 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Biete R 1200 GS (+ Adventure) R1200GS DOHC
    Von lupus im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.05.2012, 12:02
  2. Biete R 1200 GS (+ Adventure) Sturzbügel klein für R1200GS TÜ DOHC
    Von Blackrunner im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 28.06.2011, 20:15
  3. Iridium-Zündkerzen R1200GS Bj.'10/DOHC
    Von lupus im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 01.05.2011, 21:53
  4. Seit gestern R1200GS DOHC
    Von cyberklaus im Forum Neu hier?
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.07.2010, 06:01
  5. Hinterradbremse R1200GS DOHC
    Von Eifelzug im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.07.2010, 16:00