Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

Undichter Steuerkettenspaner links

Erstellt von blue-flame, 27.04.2016, 17:52 Uhr · 20 Antworten · 1.669 Aufrufe

  1. Registriert seit
    22.06.2013
    Beiträge
    98

    Standard Undichter Steuerkettenspaner links

    #1
    Servus in die Runde

    Mein linker Steuerkettenspanner hat etwas geschwitzt.
    Hab das Teil dann ausgebaut, die Dichtfläche gereinigt (war alles ok) und das Teil wieder eingebaut. Ergebnis war ein massiver Ölverlust. Dann festgestellt das der Steuerketten S.panner leicht schief sitzt (S.panner ohne Dichtring eingeschraubt, links konnte ich den Ring nicht "unterschieben" rechts aber schon. Wir reden hier aber von keinem Zehntel Luft oder so, ist viel weniger!).

    Dann mal im ETK informiert, da ist die Rede von einem CU Ring. Ich hatte einen AL Ring. Da daheim kein passender war auf zu BMW und dann den neuen Dichting verbaut. Ergebnis ist wieder ein Ölverlust (deutlich weniger, jedoch zum fahren VIEL zu viel)

    Jetzt ist meine Frage was habe ich übersehen. Steh im Moment wie der Ochs vorm Berg!

    Eine weitere Möglichekeit wäre, dass der S.panner einen weg hat und deswegen schief "steht". Kann ich mir aber schwer vorstellen. (Ein neuer wäre aber mein nächster Schritt)

    Oder das Gewinde vom Motor steht nicht im rechten Winkel zur Dichtfläche. Das kann ich mir jedoch erst recht nicht vorstellen.


    Wäre Dankbar für ein paar Denkanstöße.

    Dennis

  2. Registriert seit
    27.08.2008
    Beiträge
    783

    Standard

    #2
    Hi Dennis

    Oder das Gewinde vom Motor steht nicht im rechten Winkel zur Dichtfläche. Das kann ich mir jedoch erst recht nicht vorstellen. Ich schon,kannst du den Steuerkettenspanner leicht von Hand(mit den Fingern) eindrehen? wen dann ist das Gewinde i.O. aber schief zur Dichtfläche.Alternativ kannst du auch einen Kupferfüll Dichtring nehmen ,der passt sich besser der Oberfläche an. d.h.er ist etwas plastischer. Danach sollte Ruhe sein.

  3. Registriert seit
    22.06.2013
    Beiträge
    98

    Standard

    #3
    Hallo,
    danke für deine Antwort. Ist das ein gängiges Problem?
    Den S.panner lässt sich ohne jeden Wiederstand einschrauben.

    Was mich stutzig macht ist die Tatsache das der S.panner ohne Dichtring Luft hat wo der Ring sitzen würde. Der Spalt ist fast so stark wie der Dichtring selbst. Aufliegen tut der ....... an dem kleinen Konus direkt beim Dichtring.

  4. Registriert seit
    22.06.2013
    Beiträge
    98

    Standard

    #4
    Meinst du so einen "gefüllten" Dichtring

  5. Registriert seit
    27.08.2008
    Beiträge
    783

    Standard

    #5
    Hi Dennis

    Meinst du so einen "gefüllten" Dichtring JA Sowas> Dichtring Kupferfülldichtung Form C | eBay .

  6. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.799

    Standard

    #6
    das hört sich für mich eher nach einem einmal schräg eingedrehten Kettenspanner an.
    Man kann den Kettenspanner auch mit dirko einsetzen, oder den Cu Ring glühen und rumdrehen.
    Auch mit Teflonband zusätzlich eindichten.
    Ansonsten fällt mir nur ein die Dichtfläche mit der Flachfeile dort, wo sie höher ist etwas abtragen..Wenn sie einseitig wäre,
    oder ist einfach ein zu dünner Dichtring verbaut? dann nimm mal 2 und probiere neu.

  7. Registriert seit
    27.08.2008
    Beiträge
    783

    Standard

    #7
    Hallo Klaus

    nach schräg eingedrehtem S.panner ,glaub ich nicht weil er den S.panner mit den Fingern eindrehen kann. Wenn er schräg eingedreht ist,ist auch das Gewinde ramponiert;somit "läuft" das Gewinde stramm.

  8. Registriert seit
    22.06.2013
    Beiträge
    98

    Standard

    #8
    Hab schon einen neuen Dichtring verbaut. Das Gewinde ist sehr gut das hat keinen Weg.
    Teflonband ist an der Stelle glaube ich schwer zum anwenden. Ist ja kein Gewinde was dicht werden soll.

    Das Hauptproblem wird eben der Konus sein der zuerst aufliegt und somit den Druck vom Kupferring nimmt.

    Aber schonmal danke für die Ideen

  9. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.777

    Standard

    #9
    was für einen konus meinst du?
    ich kann mich nur an einen zylindrischen schaft mit gewinde und einer dichtfläche erinnern.
    link wegen der bilder:
    4V1 Steuerkettenspanner 11x0 modifizieren

    schiefes eindrehen halte ich bei der gewindelänge und dem durchmesser für nahezu unmöglich ...

  10. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.887

    Standard

    #10
    an meiner R1200R haben wir mehrfach ebenfalls den Dichring gewechselt, z. B. auch verschiedene Materialien probiert. Erst das Einsetzen mit Omni-Visc brachte den kleinen Ölbach zum Versiegen. Dauerhaft.


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Suche Seitendeckel Links R80G/S weiß
    Von uki im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.06.2005, 16:22
  2. Heizgriff links für GS gesucht
    Von AndiP im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.06.2005, 10:14
  3. Adventure Original Alukoffer undicht. Gibt es das?
    Von Wolfgang im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.05.2005, 23:06
  4. Link zu F650-Forum
    Von Frank Dorsch im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.03.2005, 13:40
  5. Ölschauglas undicht
    Von Mabaisch im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.05.2004, 07:42