Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 23

Undichtes Getriebe + defekte Kupplung 1200GS Adventure

Erstellt von frischluftfan, 08.06.2010, 11:14 Uhr · 22 Antworten · 9.044 Aufrufe

  1. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.029

    Standard

    #11
    War bei mir ebenfalls so. Auch Modell 08 und knapp über 3000 km. Ist noch kurz vor Ablauf der Gewährleistungsfrist von meinem erledigt worden.

    CU
    Jonni
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken bild-085.jpg   bild-086.jpg   bild-090.jpg  

  2. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #12
    Hi
    Weshalb sollte das Problem mit den Wellendichtringen bei den 1200 anders sein als bei den 11x0?
    Es liegt ja weniger an einem "lumpigen Ring" als an einem eiligen Einbau.
    Da ist noch ein winziger Grat am Wellenstumpf oder das Hilfswerkzeug wird etwas schief angesetzt, etc und schon hat der Ring eine kleine Macke. Diese kleine Macke wird im Lauf der Zeit zu einer grösseren Macke und dann sifft es eben.
    Je grösser der Ring, desto grösser das Risiko. Wenn das Wellenende über welches er aufgeschoben wird nicht verrundet sondern angefast ist, dann ist das Risiko ebenfalls wesentlich höher. Richtig "spassig" wird es wenn er über eine Verzahnung muss und der "Macher" nicht das passende Werkzeug hat (das kann eine (teuere) dünne Hülse oder auch Frischhaltefolie sein).
    gerd

  3. Registriert seit
    22.10.2007
    Beiträge
    660

    Daumen hoch

    #13
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Hi
    Weshalb sollte das Problem mit den Wellendichtringen bei den 1200 anders sein als bei den 11x0?
    Es liegt ja weniger an einem "lumpigen Ring" als an einem eiligen Einbau.
    Da ist noch ein winziger Grat am Wellenstumpf oder das Hilfswerkzeug wird etwas schief angesetzt, etc und schon hat der Ring eine kleine Macke. Diese kleine Macke wird im Lauf der Zeit zu einer grösseren Macke und dann sifft es eben.
    Je grösser der Ring, desto grösser das Risiko. Wenn das Wellenende über welches er aufgeschoben wird nicht verrundet sondern angefast ist, dann ist das Risiko ebenfalls wesentlich höher. Richtig "spassig" wird es wenn er über eine Verzahnung muss und der "Macher" nicht das passende Werkzeug hat (das kann eine (teuere) dünne Hülse oder auch Frischhaltefolie sein).
    gerd

    Der Trick mit der Frischhaltefolie gefällt mir, sollte ich mal das HAG aufmachen, kann ich ihn anwenden für den Simmerring auf der Kegelradwelle.

    Gruß Berte

  4. iBoxer Gast

    Standard

    #14
    so -, jetzt hats meinen Bock auch getroffen. Letzte Woche ist der Wagen meiner Frau mit kapitalen Motorschaden liegengeblieben (Zahnriemenriß- Piston meets Valves) nein, ausnahmsweise konnte meine Frau nix dafür

    Aber auf alle Fälle steht der Neukauf eines Autos an, da kommt mir die BMW Werkstatt mit der freudigen Nachricht:" Ätsch, dein Simmering dient nur noch der Illustration. Die Kosten, tjaaaaa..."
    Und das bei 25.000km. Ich hoffe, das BMW ein Auge zudrückt und anteilig was übernimmt

    Das Leben ist nicht fair...


    Lg Volker

  5. Registriert seit
    26.09.2006
    Beiträge
    4.859

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von iBoxer Beitrag anzeigen
    Und das bei 25.000km. Ich hoffe, das BMW ein Auge zudrückt und anteilig was übernimmt
    Volker, bitte nicht böse sein, aber warum sollte BMW etwas dazuzahlen? Dein Moped ist nun 7 Jahre alt!

    Bei einer jährlichen Fahrleistung von gerade mal rund 3700km, da können solche Standschäden eben passieren, bei jedem Fahrzeug.

    Nicht zu unrecht heisst das Ding Fahrzeug und nicht Stehzeug....

  6. iBoxer Gast

    Standard

    #16
    Nun, weil ich den Bock erst ein Jahr habe. Ich kann ja nicht für den Fehler des Vorbesitzers. Ok, hätte mich vorher infomieren können, das MY 04 und 05 nicht zu den zuverlässigsten gehören. Leider habe ich diese Infos erst nach dem Kauf gefunden. Aber auch mein motoradisierter Bekannten- und Freundeskreis sagte damals nur: " BMW kannste unbesorgt kaufen, die halten ewig...". Vllt. sollte ich mir neue "Freunde" suchen?!?
    Weiterhin bin ich aber der Meinung, das dieser Fehler nicht zeitabhängig ist, sondern nutzungsabhängig. Und da hat die Mühle grade mal 25.000 runter.
    Vllt. sehe ich das aber ja falsch. Dann korrigiert mich. Auf alle Fälle schwindet BMW in meiner Zuneigung. Ich will nicht sagen, das andere das besser können, aer viiiieeel schlechter kann es doch auch nicht sein, oder? Ich bin aber auch noch nicht soweit wie `Hobestatt` mit seinem Bike. Dessen Ausdauer bewundere ich mittlerweile.
    LG Volker

  7. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.108

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von iBoxer Beitrag anzeigen
    Nun, weil ich den Bock erst ein Jahr habe. Ich kann ja nicht für den Fehler des Vorbesitzers. Ok, hätte mich vorher infomieren können, das MY 04 und 05 nicht zu den zuverlässigsten gehören. Leider habe ich diese Infos erst nach dem Kauf gefunden. Aber auch mein motoradisierter Bekannten- und Freundeskreis sagte damals nur: " BMW kannste unbesorgt kaufen, die halten ewig...". Vllt. sollte ich mir neue "Freunde" suchen?!?
    Weiterhin bin ich aber der Meinung, das dieser Fehler nicht zeitabhängig ist, sondern nutzungsabhängig. Und da hat die Mühle grade mal 25.000 runter.
    Vllt. sehe ich das aber ja falsch. Dann korrigiert mich. Auf alle Fälle schwindet BMW in meiner Zuneigung. Ich will nicht sagen, das andere das besser können, aer viiiieeel schlechter kann es doch auch nicht sein, oder? Ich bin aber auch noch nicht soweit wie `Hobestatt` mit seinem Bike. Dessen Ausdauer bewundere ich mittlerweile.
    LG Volker

    Also , wenn ich mir vorstelle Ich wäre seit 10 Jahren Händler und ich hätte 100 Motorräder verkauft und die kämen alle so nach und nach an und würden sagen Du Onkel bei mir wackelt was oder da iss was Undicht ...
    dann wäre mein Laden jetzt Zu und ich hätte Ruhe und mein Hartz4
    Meine K 1200 R war 4 Jahre alt da gabs noch was auf Kulanz , fand ich ECHT Klasse .......(Umlenklager Zugstrebe)

  8. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    5.992

    Standard

    #18
    Nunja, bei den Japanern haben die Händler sicher schwer zu kämpfen (erzielbare Verkaufspreise ) aber sicherlich nicht, weil die Moppeds alle Nase lang ein Wehwechchen haben.

    Weder bei meinen Supersportlern noch bei Enduros oder Tourenmoppeds hat mich der Händler mal außer der Reihe gesehen.

    Bei BMW kann man sich vielleicht auf die lange Standzeit berufen, auf Qualitäts-Ausrutscher dank der großen Anzahl der Fahrzeuge....

    Ein schaler Beigeschmack bleibt...

    Wenn die Quali mal so Premium wäre wie die Ausstellungshallen oder die Kaufpreise der BMW-Moppeds.

  9. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.029

    Standard

    #19
    Hi Volker,

    du hast ja sicher oben die Fotos meines zerlegten Bikes gesehen. Mein Schrauber hat mir im letzten Frühjahr gesagt, dass dieses Problem hauptsächlich bei Bikes mit wenig km auftritt. Haben aber nicht alle 1200er mit wenig km. Meine vorherige 1200er aus 2005 hatte das nämlich nicht. Bei der wurde dafür das Steuergerät des I-ABS ausgetauscht. Wie man es dreht und wendet, kein Motorrad ist ohne Fehler. Auch nicht die Bikes der anderen Hersteller.

    Nach 7 Jahren wirst du nicht mehr mit Kulanz rechnen können. Ist aber auch nicht gar so schlimm. Du hast ja im Gegensatz zu denen, die die Reparatur von BMW bezahlt bekommen, schon beim Kauf des Gebrauchtmotorrads Geld gespart. Wenn ich ein Gebrauchtteil kaufe, muss ich einen gewissen Betrag für Reparaturen mit einkalkulieren. Und wenn ich dies nicht möchte, muss ich eben ein Neufahrzeug mit Garantie kaufen.

    CU
    Jonni

  10. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.108

    Standard

    #20
    mal so nebenbei , habe Gestern auch einen Simmering rausgemacht
    am Motor /Kupplung hat schon leicht angefangen zu schwitzen ..

    das Motorrad ist eine R 100/7 Bj 78


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. undichtes Getriebe bei 19.900km
    Von heesq im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 04.05.2011, 21:42
  2. Undichtes Getriebe 1150GS
    Von frischluftfan im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.06.2010, 13:57
  3. Geräusch Getriebe/Kupplung
    Von Helge im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.04.2010, 13:31
  4. Undichtes Getriebe. Motorsimering
    Von Hagen Mueller im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 07.03.2010, 18:03
  5. Defekte Kupplung
    Von Matthias im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 23.08.2007, 20:36