Seite 6 von 11 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 101

Unerklärlicher Unfall mit meiner GS

Erstellt von Alpinus, 12.08.2012, 15:10 Uhr · 100 Antworten · 13.073 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.771

    Standard

    #51
    Zitat Zitat von HaJü Beitrag anzeigen
    ...
    Es entzieht allerdings meiner Kenntnis, ob der BKV der 1150 mit dem der 12er GS identisch ist
    er kennt ja sein mopped, sollte das also einschätzen können.
    ... der BKV wurde im laufe der zeit entschärft ... den grund hast du ja erlebt.


    offtopic:
    schlimmer waren da noch die ersten 1150RT mit vollintegral-bkv. die haben auch beim tritt aufs fusspedal den vollen anker geworfen.

  2. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    3.023

    Standard

    #52
    Zitat Zitat von Larsi99 Beitrag anzeigen
    er kennt ja sein mopped.....
    Sollte man meien, aber er scheint sich da jetzt nicht mehr so sicher zu sein.

    Wenn ich mir überlege, was ich mit der GS zusammenbremse und wie spielerisch das geht, da hätte ich mich mit der RS voll lang gemacht. Und wenn die RT noch schärfer war........zum Glück hatte ich damals weder die eine noch die andere gekauft.

  3. Registriert seit
    03.02.2012
    Beiträge
    10

    Standard

    #53
    Zitat Zitat von Larsi99 Beitrag anzeigen
    vom gefühl her:
    eher vorn oder hinten zuerst gripverlust?
    hat etwas (ungewollt) gebremst?
    motor noch beim fahren aus (warum auch immer)?

    mehr fällt mir momentan nicht ein
    Gripverlust war vorne und hinten gleichzeitig.
    Ob etwas gebremst hat, kann ich ehrlicherweise gar nicht sagen.
    Auch ob der Motor schon beim Fahren aus war, weiß ich nicht; nur als die Q da vor mir lag, war sie aus. Aber nicht über Totschalter...

  4. Registriert seit
    03.02.2012
    Beiträge
    10

    Standard

    #54
    Zitat Zitat von HaJü Beitrag anzeigen
    Sollte man meien, aber er scheint sich da jetzt nicht mehr so sicher zu sein.

    Wenn ich mir überlege, was ich mit der GS zusammenbremse und wie spielerisch das geht, da hätte ich mich mit der RS voll lang gemacht. Und wenn die RT noch schärfer war........zum Glück hatte ich damals weder die eine noch die andere gekauft.

    Danke!

    Genau das ist es! Wenn ich mir überlege, was auch ich mit der GS zuvor alles zusammengebremst habe; auf jedem Untergrund, in Kurven, bergauf, bergab. Und nie auch nur ein winziges Gefühl der Unsicherheit.....
    Sie ist ja so was von gutmütig. Und dann liegt sie. Sorry, dass ich so lange damit nerve; aber ich bin halt krampfhaft am Fehlersuchen.

  5. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.771

    Standard

    #55
    jetzt weiss ichs

    du bist gar nicht gestürzt ... das war nur einbildung





    im ernst:
    nach dem, was du derzeit alles ausschliesst (ausschliessen kannst) bin ich eher ratlos.
    vielleicht hat ja noch jemand anderes die zündende idee.
    fahrfehler bei moderater schräglage und erfahrenem fahrer ist schwer nachzuvollziehen.

  6. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.057

    Standard

    #56
    Das Hinterrad ist kurz nach dem starten weggeschmiert...das passiert schon mal mit kalten Reifen

  7. Registriert seit
    25.02.2012
    Beiträge
    154

    Standard

    #57
    Zitat Zitat von Alpinus Beitrag anzeigen
    Gripverlust war vorne und hinten gleichzeitig.
    Ob etwas gebremst hat, kann ich ehrlicherweise gar nicht sagen.
    Auch ob der Motor schon beim Fahren aus war, weiß ich nicht; nur als die Q da vor mir lag, war sie aus. Aber nicht über Totschalter...
    Hmmh... weißt Du noch welcher Gang?
    Evtl. vor dem abbiegen nicht zurückgeschalten, also leicht untertourig gefahren, und, wie Du gesagt hast, die Hand auf dem Bremshebel liegend...

    Dann ein kurzes Zucken in der Hand, weil es evtl. kurz mal so aussah, als ob da doch ein Auto käme? War dann aber nicht der Fall...

    Da hätte das Teilintegralbremssystem bei dem Hebelzucker in Schräglage evtl. die Chance den Motor via Hinterrad so abzuwürgen, dass die Kiste kurz ausgeht und mangels Gripverlust in Schräglage auch nicht wieder "angewürgt" wird... sofort kippt die Kiste... und schon liegst Du...

    Nur so eine weitere Theorie...

  8. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    3.023

    Standard

    #58
    Zitat Zitat von Alpinus Beitrag anzeigen
    .....aber ich bin halt krampfhaft am Fehlersuchen.
    Also so langsam beschleicht mich das Gefühl, daß es eine totale Betriebsblindheit war. 1.000 mal der Automatismus und beim 1.001 Mal einfach gepennt. Schluß - fertig - aus - gelegen !!!

    Reparier das Moped oder laß es machen, schlaf ein paar mal drüber, Schwamm drüber, setz Dich drauf und fahr weiter.

    Ablegen unter L wie Lebenserfahrung

    P.S. Schalter im Kopf nicht vergessen -> zurückstellen

  9. Registriert seit
    19.03.2010
    Beiträge
    581

    Standard

    #59
    Hallo Alpinus,

    schön, dass du dich von den zum Teil überdoofen Kommentaren der Forumskollegen nicht hast abschrecken lassen hier weiter zu schreiben. Hut ab dafür.

    Bei mir hinterlässt dein Sturz dennnoch einen komischen Beigeschmack (zumal du nicht wie der blutigste Anfänger wirkst) und daher tippe ich immer noch auf ein Problem mit der Bremse und rate unbedingt dazu, alles zu tun, damit deine Bremse wieder zu 100% in Ordnung kommt. Also zunächst den Sensor wechslen lassen und dir vom bestätigen lassen, dass das Fahrzeug wieder tiptop i. O. ist. Bei weiterem plötzlichen und unüblichen Rumgeblinke der roten Funzel im Cockpit die Mühle nicht mehr weitergewegen.

    Ansonsten viel Spaß noch allen hier beim weiteren Orakeln.

    Gruß

    Martin

  10. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.882

    Standard

    #60
    genau die Bremse würde ich nach den jetzigen Berichten ausschließen. Damit meine ich ein 'plötzliches Zumachen der Bremse ohne das Zutun des Fahrers'. Heißen ja nicht alle Alex.

    Gut möglich, dass er nach der beschriebenen Vorgeschichte kein funktionierendes ABS hatte, dies führt aber keinesfalls zum Sturz. Zusätzlich denke ich, dass er eine 'Vollbremsung' oder auch ein Blockieren des Hinterrades bemerkt hätte.

    Für mich klingt es nach wie vor wie plötzlicher Gripverlust.




    @HaJü; die Vollintegralbremse der R1150RT war vom Verzögerungswert und brachialen Einstetzen die beeindruckenste, die ich je gefahren habe. Der normale BMW-Fahrer hat sich gerne in langsamer Fahrt beim Betätigen der Fußbremse mit eingeschlagenem Lenker damit hingelegt.

    ... wurde leider immer mehr entschärft.


 
Seite 6 von 11 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Suche Unfall F 800 gs
    Von TigerGS im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.01.2012, 08:07
  2. Unfall was nun
    Von tenere-treiber im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 18.10.2011, 19:53
  3. Unfall
    Von pietch1 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 21.01.2011, 17:57
  4. Unfall...
    Von Panther im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 03.09.2009, 15:32
  5. Unfall
    Von maik im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 20.09.2008, 10:04