Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 42

Unerwünschter Kunde (Leistungsmangel)

Erstellt von Spirit100, 04.08.2011, 17:24 Uhr · 41 Antworten · 5.450 Aufrufe

  1. Registriert seit
    03.10.2008
    Beiträge
    120

    Standard Unerwünschter Kunde (Leistungsmangel)

    #1
    Hallo Leute,
    ich möchte hier mal kurz etwas loswerden. Vielleicht hatten einige von Euch mitbekommen das meine GS Adv 2010 ein kleines Leistungsproblem hat (102NM und 104PS). Nach mehrmaliger Reklamation und Einreichung meiner Leistungskurven, wurde bei der 20000er Inspektion festgestellt, daß mein Motor falsche Steuerzeiten hatte. Dies wurde behoben und auch auf der Rechnung quittiert. Ich habe es dann tatsächlich gewagt an BMW zu schreiben und um Stellungnahme gebeten, wie solch ein Motor durch die Endkontrolle kommt!!!! (das ist nun 4 Wochen her und ausser eines Zwischenbescheids keine Reaktion)

    Nun habe ich auch noch gewagt mein Motorrad nochmals auf Leistung zu überprüfen und siehe da...kein Unterschied. Dies habe ich dem Händler mitgeteilt, der daraufhin eine PUMA Meldung machte.

    Nach einer Woche kam die Mitteilung, das meine Motor vollkommen in Ordnung sei und Leistungsprüfstände sehr ungenau seien, also mein Händler keine Möglichkeit sieht noch etwas für mich zu tun.

    Daraufhin habe ich nochmals an BMW geschrieben und meine erwünschte Stellungsnahme angemahnt. Blöderweise habe ich noch erwähnt das ich auch gerne einen Rechtsbeistand hinzuziehen könnte. Wiederum bekam ich den Zwischenbescheid ich solle mich noch gedulden, da wie sie mir bereits mitgeteilt haben, momentan Hochsaison ist, und die Anwort noch etwas dauert.

    Auf einer Motorradmesse habe ich dann einem anderen Händler den Vorfall geschildert, der mich dann an seinen Serviceleiter verwies. Dieser war wirklich sehr freundlich und hat mir vorgeschlagen, das er mal mit meinem Motorrad fährt. Das hat er auch getan...mit dem Ergebnis das er schon einige kräftigere GS`n gefahren ist und mein Motor sehr langweilig und träge sei...!!!!!

    Also hat er sehr motiviert nochmals das PUMA-System befragt und bekam eine Antwort, die mir die Sprache verschlagen hat. Er darf von BMW aus nichts an meinem Mototrrad machen, da ich ja bereits bei einem anderen Händler war und auch mit rechtlichen Schritten gedroht hätte, und im übrigen sei mein Motor 100% in Ordnung und meine Leistungkurven seien falsch. Es sei physikalisch nicht möglich das ich mit 104PS nur 102 NM habe...hm.

    So das heißt nun, wenn ich etwas an meiner Adventure habe und dies reklamiere, dann wird jeder BMW-Händler, der meine Fahrgestell-Nr. eintippt daraufhin gewiesen, das ich ein Spinner bin, der mit dem RA droht.

    Vielleicht haben sie ja recht, denn ich muss ein Spinner sein, da ich bis jetzt, so ungefähr 35000Euro in den letzten 2,5 Jahren an BMW bezahlt habe.

    Eines möchte ich noch klarstellen, ich finde die Adventure geil und war mit meiner 2009erTÜ sehr zufrieden, und ich hätte mich auch damit zufrieden gegeben, das BMW sich für die Montage des Motors entschuldigt, und daraufhin hingewiesen hätte, das die falschen Steuerzeiten vermerkt werden und sollte es Folgeschäden geben, dies berücksichtigt würde.....

    Ich glaub ich kauf mir ne KTM

    Gruss

    Norbert

  2. Registriert seit
    23.08.2010
    Beiträge
    4.181

    Standard

    #2
    Die haben Dich dann auch lange genug vera....! Irgendwann ist das Maß voll.

  3. Registriert seit
    16.04.2006
    Beiträge
    210

    Standard

    #3
    Lies mal im Forum meinen Leistungsmangel-Fred.

    Dann wird Dir einiges klar. TÜ's mit Leistungsmangel gibt es vermutlich mehr als der geneigte Leser glauben mag.

    http://www.gsforum.eu/showthread.php...e+fehlenden+KW

    Allerdings messen die meisten Leistungsprüfstände Mondwerte. Mit 104 PS bei einer TÜ wirst Du es schwer haben zu reklamieren.

    Trotzdem viel Erfolg.

  4. Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    1.482

    Standard

    #4
    Hi,

    ich habe ja auch den Eindruck, dass meine ADV etwas zu träge sei !

    Doch mit welchen Argumenten bzw. auch Nachweisen musst du erbringen, um an eine rechtliche Rücknahme oder Nachbesserung zu kommen

    LG Matti

  5. Registriert seit
    27.06.2011
    Beiträge
    258

    Standard

    #5
    Da wird sich bestimmt ein Prüfstand finden, der 110PS attestiert, und auch einer, der unter 100 misst.
    Beim Drehmoment ebenso.

    Und welchen erkennt der Richter dann an?

    Dann noch die Frage: Hat das Möppi 110PS MOTORleistung? Wieviel verschlucken Getriebe und Endantrieb?
    Ich meine, BMW spricht von Motorleistung.
    Mit was für einem Sprit wurden die 104 PS gemessen?
    E10, Super 95 oder Super Plus? Ich meine, 110PS hat das Möppi nur bei der Ver(sch)wendung von Super Plus.
    Oder sagt BMW eindeutig, es müssen 110PS am Reifen anliegen, egal mit welchem Sprit?
    In welcher Höhe zählt die Leistungsangabe, Meereshöhe oder 1500 Meter?
    Bei welcher Temperatur?
    Welcher Sauerstoffgehalt der Luft wird angegeben? Mecklenburger Hinterland oder Ruhrschnellweg im Feierabendverkehr?

    Fragen über Fragen......
    Da lohnt es sich zu klagen....... oder auch nicht

    (Meine Meinung zu "fehlenden" 6PS, ich kann am "Stamm" mit 110PS protzen , und muss mich nicht für die gemessenen 104 schämen)

  6. Registriert seit
    03.10.2008
    Beiträge
    120

    Standard

    #6
    Es geht ja auch hier nicht mehr um die läppischen PS und NM, sondern das Händler die sich gerne und sehr freundlich um ein Problem kümmern möchten von BMW zurück gepfiffen werden, vielleicht wissen die ja auch mehr über die TÜ Lüge.

    Norbert

  7. Registriert seit
    27.06.2011
    Beiträge
    258

    Standard

    #7
    Wieso TÜ-Lüge?

    Dir fehlen 6 PS, sind ca. 5,5 %. Rückgerechnet auf den Motor bist Du in der Nähe der 110PS.
    Dann tanke Super Plus in den leeren Tank, fahre ein paar km und mache den Test erneut.

    Dann hast Du über 110 PS an der Kurbelwelle, wetten?

    TÜ-Lüge? Ja, aber wieso? BMW verspricht 110PS. An der Kurbelwelle liegen die an, wenn die Bedingungen, die erfüllt sein müssen, erfüllt sind. Oder sogar mehr als 110.

    Dass man die ADV gegenüber der GS als träger empfindet, liegt doch in der Natur des Möppis. Vom Mehrgewicht her ist das auch völlig klar.

    Dass sich BMW mit solchen Eintragungen im System natürlich vor Kunden schützen will, die bei 15 Händlern das gleiche (in den Augen von BMW nicht existierende) Problem reklamieren, ist nicht schön, aber nur menschlich.

    Wie geht doch der alte Spruch: Man sieht sich immer zweimal..... Hier ging die Drohung mit der Anwaltskeule nach hinten los, ist nunmal so.

    Das wird Dich sicher nicht freuen.

    Ändern lässt es sich leider nicht mehr......

  8. Registriert seit
    03.10.2008
    Beiträge
    120

    Standard

    #8
    Sag mal bist du Werksangehöriger ? Was kommst du mir denn jetzt hier mit Prozenten und Benzinsorte. Darum geht's hier nicht... Vielleicht erkundigst du dich mal was Steuerzeiten ausmachen und halt mich nicht für blöd...ich habe weder 15 Händler belästigt ...sondern bin dem Vorschlag eines Serviceleiters gefolgt....

  9. Registriert seit
    27.06.2011
    Beiträge
    258

    Standard

    #9
    Ich bin kein Werksangehöriger, habe auch keinen Deal mit irgend wem.
    Wenn ich Dich für blöd halten würde, würde ich das sagen !!!
    Auch sind mir Steuerzeiten aus meiner Lehre als Motorenschlosser noch ein bekannter Begriff.....
    Und wenn Du die Ironie bei den 15 Händlern nicht rauslesen kannst, dann hast Pech gehabt.

    Ich wollte Dir nur vorführen, mit welchen Argumenten Du zu rechnen hast, wenn Du weiter gegen BMW, oder wen auch immer zu Felde ziehst.

    Und genau damit wirst Du zu rechnen haben.
    Vielleicht hast du ja auch Glück (Ironie), und der Richter sagt: "Serienstreuung, alles im grünen Bereich!"
    Du kannst Dich ja mal schlau machen, was Andere für Odysseen bei "Leistungsmangel" hinter sich haben.
    Und vor allem, wo die angegebene Leistung gemessen wird. Nicht am Rad ........ Mit dem Motor ohne Anbauteile auf nem Prüfstand. Hab ich vor 2 Jahren erst gesehen bei der Homologation eines Gasumbaus eines Chevy-V8. Und zwar VOR dem Getriebe.
    Es heißt ja auch "Motorleistung".........

    Und Deine Steuerzeiten sind ja korrigiert worden. Wenn auch spät. Das ist im System hinterlegt. Kommt es deshalb zu einem Folgeschaden, darfst eher auf Entgegenkommen hoffen, als jemand, bei dem das nicht hinterlegt ist, dass da ab Werk was im Argen lag. (Wobei die zumindest leistungsmäßig nix ausgemacht haben, bestätigst Du ja selbst durch den 2. Test)

    Und wer hat denn hier von einer TÜ-Lüge gesprochen??? Da gibt es bestimmt auch nen Anwalt, der dich dafür belangen würde (Abmahnspezies gibt es genug).

    Und jetzt komm wieder runter, das Leben ist zu kurz für schlechte Laune.
    Du vermiest Dir den Spaß an der GSA unnötigerweise doch nur noch mehr.

  10. Registriert seit
    04.10.2010
    Beiträge
    119

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von Spirit100 Beitrag anzeigen
    Sag mal bist du Werksangehöriger ? Was kommst du mir denn jetzt hier mit Prozenten und Benzinsorte. Darum geht's hier nicht... Vielleicht erkundigst du dich mal was Steuerzeiten ausmachen und halt mich nicht für blöd...ich habe weder 15 Händler belästigt ...sondern bin dem Vorschlag eines Serviceleiters gefolgt....
    ... aber offensichtlich ist Dein Blutdruck in dieser Sache zu hoch
    So wie Du das berichtest, stimmt vermutlich tatsächlich etwas nicht.
    Komisch ist, dass angeblich die korrigierten falschen Steuerzeiten doch wieder zum selben Prüfstandsergebnis führen.
    Komisch ist auch, dass so gut wie keine Leistung fehlt, jedoch deutlich Drehmoment (120 Nm).
    Hast Du schon mal daran gedacht, die Messdaten durch einen anderen Prüfstand bestätigen zu lassen?
    Damit könntest Du frischen Wind in die Sache bringen und BMW vielleicht überzeugen Deinen "Querulantenstatus" wieder auf "Normalo" zu setzen.

    Und vorsicht: Ich bin vor meiner 2010er GSA 6 Jahre KTM gefahren. Mir wurde berichtet, da reagiert man meist nicht mal auf ein Kundenschreiben.


 
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Inzahlungnahme - wird der Kunde gleich zweimal gemolken?
    Von Aurangzeb im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 11.05.2012, 09:27
  2. Kunde am Telefon oder Life stinks (Teil 2)
    Von AmperTiger im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 15.03.2012, 20:53
  3. Plötzlicher Leistungsmangel bei GS Mü!
    Von AlpenoStrand im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 24.07.2009, 19:26