Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 42

Unerwünschter Kunde (Leistungsmangel)

Erstellt von Spirit100, 04.08.2011, 17:24 Uhr · 41 Antworten · 5.448 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.777

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von KN-UT Beitrag anzeigen
    ...
    Kennst Du die Reibungsverluste an der GS im Getriebe, an der Kardanwelle, am Endantrieb????

    Edit: Die Verluste an der Kardanwelle sind zwar gering, aber sogar die Beladung (Einfederung -> Knickwinkel der Gelenke) macht da einen kleinen Unterschied aus.

    Kennst du die tatsächlichen hier fraglichen Prüfbedingungen???

    BMW gibt m.W. die MOTORleistung an. Nicht die am Reifen. Denn dann käme nämlich auch noch der Verlust durch die Walkarbeit des Reifens hinzu.

    Bevor Du Andere bezichtigst, dummes Zeug zu schreiben, lies den ganzen thread.

    KEIN Prüfstand ohne die entsprechenden Angaben zum Leistungsverlust durch den Abtrieb / Endantrieb (Wo will man die hernehmen) kann Dir am Rad die Motorleistung messen. Und dann kommen noch die anderen Faktoren wie Kraftstoffsorte, Höhe ü.M., Luftqualität, Kühlung usw. hinzu. Ebenso wie noch viele andere Faktoren.
    Und dann noch die Genauigkeit des Prüfstandes, Die Genauigkeit der Ausführung...............
    ...
    wie ist es dachte, es bleibt dummes zeug.

    bei jeder ordentlichen leistungsmessung wird zuerst die leistung am rad gemessen und nach dem gaswegnehmen die schleppleistung ermittelt.
    das ist der anteil, der als verlust verbucht wird.

    dann erst wird die verlustleistung auf die radleistung addiert und mit den von dir genannten faktoren verrechnet.
    je nach rechnung kannst du dann die leistung nach DIN oder EG ermitteln.
    danach sollte man noch wissen, wie der prüfstand kalibriert ist (+-5%) sind zugelassen. der wert wird bei jeder überprüfung ermittelt.

    edit:
    als beispiel eine messung der radleistung


    und umgerechnet auf den motor

  2. CBR Gast

    Standard

    #22
    Hatten wir das mit dem Sprit schon ?
    Ich erinnere mich an erste Tests aus der Motorrad als die doppelnocken GS auch "so wenig" drückte weil man da aus versehen nur mit Super gefahren war bzw. glaube es gab da keinen anderen oder so.

    Aber bei einer weiteren Messung mit Super plus dann auf die 120 Nm kahm.

    Obs das ganze Gezeter lohnt wegen der paar Pferde die da fehlen die Schwerter auszupacken muss ja jeder selber wissen.

  3. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.644

    Standard

    #23
    Moin, Lars schreibt kein dummes Zeug ist vom Fach.

    So viel ich weiß wird seit April 1997 nach der DIN ISO 1585 /1997 „Straßenfahrzeuge - Verfahren zur Ermittlung der Nettoleistung von Motoren“ die Leistung ermittelt. Dies bedeutet um die tatsächliche Motorleistung zu ermitteln muß der Motor ausgebaut werden und auf einen Motorprüfstand getestet werden. Messungen im eingebauten Zustand scheinen keine Gültigkeit zu haben.

    Hat jemand einen anderen Vorschlag

  4. Registriert seit
    04.10.2010
    Beiträge
    119

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von KN-UT Beitrag anzeigen
    Und erst die vielen, die gar nicht wissen, dass sie am Rad nur 103 PS, und damit noch weniger als der TE haben.......... Und trotzdem immer noch 110PS an der Kurbelwelle......

    Wieviele Pferde drückt denn Deine ab??? Bist Du unglücklich mit Deinem Möppi??? ...
    Gruß, Ulf
    Keine Ahnung
    Nein, bin ich nicht
    Solange ich mich mit dem Ding aus dem Stand in 3 sek. umbringen kann, suche ich nicht nach noch einem PS damit ich 1/10 schneller bin

    Oder anders ausgedrückt: Mir ist´s Wurscht

  5. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.777

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von Roter Oktober Beitrag anzeigen
    Moin, Lars schreibt kein dummes Zeug ist vom Fach.

    So viel ich weiß wird seit April 1997 nach der DIN ISO 1585 /1997 „Straßenfahrzeuge - Verfahren zur Ermittlung der Nettoleistung von Motoren“ die Leistung ermittelt. Dies bedeutet um die tatsächliche Motorleistung zu ermitteln muß der Motor ausgebaut werden und auf einen Motorprüfstand getestet werden. Messungen im eingebauten Zustand scheinen keine Gültigkeit zu haben.

    Hat jemand einen anderen Vorschlag
    den weg zu gehen wird leider so teuer, dass es sich sicher nicht lohnt.
    das ist nur was für leute die so viel kohle haben dass es ihnen ums prinzip gehen kann.

    btw: der knut sagt auch er wäre vom fach.

  6. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.644

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von Larsi99 Beitrag anzeigen
    den weg zu gehen wird leider so teuer, dass es sich sicher nicht lohnt.
    das ist nur was für leute die so viel kohle haben dass es ihnen ums prinzip gehen kann.

    btw: der knut sagt auch er wäre vom fach.

    Im Falle eines Falles wird sich BMW auf die Messung auf den Motorprüfstand nach der DIN ISO 1585 /1997 berufen, dann kommt noch die Serienstreuung dazu und schon macht der Frederöffner ein langes Gesicht und hat die ganzen Kosten am Bein. Das kann bei dieser geringen Differenz nur so ausgehen.

  7. Registriert seit
    27.06.2011
    Beiträge
    258

    Standard

    #27
    @Larsi99

    Und da schreibst Du wieder "Unfug", denn die Schleppleistung allein reicht nicht aus, um eine Rückrechnung vorzunehmen.
    Das ist zwar etwas genauer, als wenn Dich die österreichische Rennleitung schätzt, aber niemals so genau, dass dies im bis höchstinstanzlich durchgezogenen Rechtsstreit anerkannt würde.
    Die Leistungsermittlung an einem neu entwickelten Motor wird am Motor gemessen.
    Und nichts anderes gibt BMW an.

    Dazu und zum Thema Serienstreuung gibt es jede Menge Gerichtsenscheidungen.
    Das haben verschiedenste Kunden bei fast allen Herstellern versucht.
    Erfolg versprechend sind da Abweichungen von 10% und mehr.

    Und +/- 5%, rechne mal..........Prüfstandsgenauigkeit bei -angenommenen 110PS- : 104,5 bis 115,5PS. Dann noch die Serienstreuung am Fahrzeug..........

    Um dem ganzen noch eins draufzusetzen:

    Bedienungsanleitung Seite 149/150 spricht EINDEUTIG und UNMISSVERSTÄNDLICH von:

    Empfohlene Kraftstoffqualität:
    Super PLUS

    Super 95: Geringe Einschränkungen bei Leistung und Verbrauch.

    Normal bleifrei: Einschränkungen bei Leistung und Verbrauch.

    Was war beim Test im Tank ?????

    Wenn BMW die fragliche GS testet, kommt Super Plus in den Tank, frisches Getriebeöl, frische Kerzen usw. Und dann liegen mit Sicherheit mindestens die angegebenen 110PS an.
    Jeder Hersteller gibt die Werte für neue Fahrzeuge an.

    Nur mal so als ergänzender Denkanstoss.

  8. Registriert seit
    03.10.2008
    Beiträge
    119

    Standard

    #28
    Hey Leute da habe ich aber etwas losgetreten.. Also es geht mir wirklich nicht um die PS nur das geringe Drehmoment machte mich stutzig. Nur nochmal zur Klärung die Werte sind Kupplungswerte. Die Radleistung lag bei 98PS. An Ulf, sorry wegen meine Reaktion aber die Frage mit dem Sprit wird von BMW immer als erste gestellt und natürlich rege ich mich sehr auf. Ich fahre halt viel und gerne und die Adventure ist immer schon mein Traum Motorrad gewesen und genau aus diesem Grund rege ich mich auf. Ich bin selber selbstständig und muss um jeden Kunden kämpfen, vielleicht auch deshalb mein Unverständnis für die BAD-Liste . Und wenn mir dann jemand helfen will, weil auch er meiner Meinung ist und vom Werk gestoppt wird, dann ist das sehr sehr bedenklich. Ich hatte bisher ja noch nichtmal eine Antwort von BMW, aber der Inhalt meiner Schreiben war bereits im System hinterlegt.

    Also ich glaube es lohnt nicht, ich werde keinen Rechtsstreit beginnen. Ich bin nur wütend ,das mir , wenn ich konsequent bin, nichts anderes übrig bleibt die Marke zu wechseln.
    Gruß an Alle

  9. Registriert seit
    27.06.2011
    Beiträge
    258

    Standard

    #29
    BTW: @Lars, ich schrieb, ich hab Motorenschlosser gelernt. Und schon einer Prüfstandsmessung an einem Chevy-V8 beigewohnt.

    Lies richtig.

    Ich habe nie behauptet "vom Fach", also heute noch hauptberuflich damit zu tun zu haben.

    Der für die Zulassung anwesende TÜV-Ing hat auch über die Leute erzählt, die sich wegen fehlender PS ihrer Fahrzeuge beschweren.
    "Im Schein bei meinem Porsche stehen 300PS, der hat auf dem Rollenrüfstand nur 290"
    Dafür wird eben die MOTORleistung angegeben. Auf dem Rollenprüfstand ist eine genaue Messung nie möglich.


    Ich habe nur versucht, zu erläutern, wie BMW auf die angegebenen 110 PS kommt.

    Deren "Unvollständigkeit" den TE ja veranlasst hat, sich bei seinem Händler zu melden.


    Und jetzt haben wir uns wieder alle lieb..

    OMMMMMMMMMMM

  10. Registriert seit
    27.06.2011
    Beiträge
    258

    Standard

    #30
    @Spirit100:

    Nur Interessehalber, ohne noch weitere Diskussionen auszulösen:

    Was war denn nun für ein Sprit bei der Messung drin?
    Fährst Du immer SuperPlus?

    ----------

    Dass sich gerade große Firmen zuerst hinter ihrer Rechtsabteilung verstecken, ist leider mittlerweile Usus.
    Dem "kleinen" tut es eben weh, wenn ein Kunde abspringt.
    BMW im hiesigen Beispiel verkauft die nächste ADV wenn nicht an Dich, dann eben an den nächsten. 10-16 Wochen Lieferfrist auf ne frei konfigurierte sprechen da eine deutliche Sprache. Als ich meine kaufte, waren die im Ausstellungsraum stehenden 6 GS (meine rote, 2 ADV, 3 triple black) in nur 8 Tagen verkauft. Dann hiess es warten auf die nächsten vom Händler für den "Mitnahmeverkauf" bestellten.
    Da ist BMW eben in der Position, sich solche Unfreundlichkeiten zu leisten.

    Was das eigentlich Traurige ist: Du hast Dich selbst in eine ganz schlechte Position gegenüber Deinem Händler und BMW gegenüber manövriert. Nur weiss man so etwas vorher kaum.

    Gruß, Ulf


 
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Inzahlungnahme - wird der Kunde gleich zweimal gemolken?
    Von Aurangzeb im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 11.05.2012, 09:27
  2. Kunde am Telefon oder Life stinks (Teil 2)
    Von AmperTiger im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 15.03.2012, 20:53
  3. Plötzlicher Leistungsmangel bei GS Mü!
    Von AlpenoStrand im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 24.07.2009, 19:26